Haushalt Hände waschen: So waschen Sie die Hände richtig!

Hände waschen: So waschen Sie die Hände richtig!

*Anzeige

Warum ist eigentlich das Händewaschen so wichtig? Die Antwort lautet ganz einfach: um gesund zu bleiben! Nur wenn Sie sich die Hände richtig waschen, können wir uns alle vor Infektionen schützen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich die Hände richtig waschen.

Richtig Händewaschen: Anleitung

Grundsätzlich heißt es, sich die Hände regelmäßig und gründlich zu waschen. Denn durch das richtige Händewaschen können Sie Infektionen vorbeugen und bleiben somit gesund. Also vergessen Sie bitte nicht, sich die Hände zu waschen! Wie Sie die Hände richtig waschen, verrät Ihnen unsere Anleitung: 
Vorbereitungszeit: 1 minute
Gesamtarbeitszeit: 1 minute
Kosten: 0 €

Keine Lust zu lesen?

Equipment

  • Hier zu brauchen Sie nichts weiter außer einen Waschbecken, fließend Wasser und Seife!

Material

  • 1 Schuss Seife

Schritt für Schritt

  • Zu aller erst drehen Sie den Wasserhahn auf und halten Ihre Hände darunter.
  • Jetzt nehmen Sie etwas Seife auf die Hand-Innenfläche und verreiben sie gründlich.
  • Anschließend reinigen Sie die Finger-Zwischenräume, indem Sie die Hände ineinander reiben.
  • Daraufhin wechseln Sie mit der ersten Hand auf die andere und reiben die Finger weiterhin ineinander. Danach machen Sie das Gleiche mit der zweiten Hand.
  • Im nächsten Schritt säubern Sie die Handrücken. Auch hier gilt es beide Handrücken zu waschen.
  • Nun sind beide Daumen dran, indem Sie diese umfassen und waschen.
  • Vergessen Sie nicht die Fingerspitzen mit kreisenden Bewegung sauber zu machen.
  • Zu guter Letzt waschen Sie die Handgelenke. Denken Sie wieder daran beide zu waschen.
  • Anschließend halten Sie die eingeseiften Hände unter das Wasser und spülen diese gründlich aus. Halten Sie die Hände so lange unter das Wasser, bis keine Seifenrückstände mehr zu sehen sind. 

Darauf müssen Sie achten

  • Wie lange muss man Hände waschen? Seifen Sie sich für ungefähr 30 Sekunden die Hände ein. Damit sollten Sie den Schmutz und die Bakterien größtenteils entfernen.
  • Vor allem unter den Fingernägeln und in den Finger-Zwischenräumen befinden sich die meisten Bakterien.
  • Schließen Sie den Wasserhahn entweder mit dem Ellenbogen oder mit einem Papiertuch. Somit vermeiden Sie einen direkten Kontakt mit den Bakterien.
  • Achten Sie beim Trocknen besonders auf die Fingernägel und Fingerzwischenräume, sodass diese gut trocken sind. In Haushalten empfiehlt es sich, dass jeder ein eigenes Handtuch zum Abtrocknen benutzt.

Die Stellen die man beim Händewaschen oft vergisst

Hier zeigt eine medizinische Fachangestellte, welche Stellen man beim Händewaschen oft vergisst:

 

Wann und wie oft Hände waschen?

Prinzipiell sollten Sie sich immer dann die Hände waschen, wenn Sie das Gefühl haben die Hände seien schmutzig. Anderenfalls sollten Sie sich immer die Hände waschen wenn Sie:

  • Lebensmittel zubereiten müssen
  • Windeln bei Ihrem Kind wechseln
  • sich die Nase putzen
  • Husten oder Niesen
  • auf der Toilette waren
  • eine Wunde behandeln müssen
  • den Müll raus bringen oder Müll in der Hand hatten
  • von draußen in die Wohnung kommen
  • mit einer kranken Person in Kontakt kamen
  • mit Tieren in Kontakt kamen

Pauschal kann man sich auf keine Zahl festlegen, die aussagt wann es zum Händewaschen ausreicht. Achten Sie einfach darauf, dass Sie sich angewöhnen bei bestimmten Situationen die Hände zu waschen. Sei es vor dem Essen oder nach der Arbeit. Das regelmäßige Händewaschen sollten Sie nicht vernachlässigen. Nur dann können Sie sich und Ihre Mitmenschen vor Krankheiten schützen.

Warum muss man Hände waschen?

Warum Hände waschen
Wenn wir uns die Hände nicht waschen, stecken wir uns gegenseitig mit Krankheiten an.

Wenn Sie sich regelmäßig und gründlich die Hände waschen, dann verhindern Sie eine mögliche Ansteckung von Krankheiten. Zum einen schützen Sie sich selbst vor Krankheiten von anderen Personen. Zum anderen schützen Sie andere Personen vor eigenen Krankheiten.

Auch wenn man keine Symptome einer Erkältung oder Grippe zeigt, kann man dennoch die Bakterien und Viren in sich tragen. Jedes Immunsystem ist individuell und somit sind manche Menschen stärker oder schwächer gerüstet. Deshalb kann man sich auch anstecken, wenn man keine direkten Symptome zeigt.

Hier finden Sie weitere Tipps die helfen hygienisch zu leben:

  • Husten oder Niesen Sie immer in ein Taschentuch oder in die Armbeuge
  • Drehen Sie sich beim Husten oder Niesen zusätzlich weg
  • Vermeiden Sie es, sich mit den Händen in das Gesicht zu fassen
  • Teilen Sie sich keine Getränke, kein Essen oder ähnliches
  • Waschen Sie die Handtücher zum Abtrocknen bei mindestens 60 Grad
  • Vermeiden Sie Händeschütteln

Zu oft Hände waschen

Auch wenn Sie sich zu oft die Hände waschen, kann das Folgen für Sie haben. Denn wer kennt es nicht. War man mal zu lange baden, ist die Haut schrumpelig. Durch langes baden oder auch zu häufiges Hände waschen, kann die Haut entfetten.

Das bedeutet, dass die Haut an der Hand austrocknet und nicht mehr so geschmeidig ist. Zudem können falsche Seifen der Haut schädigen und Allergien auslösen. Achten Sie deshalb schon beim Einkaufen darauf, dass Sie ph-neutrale Seifen einkaufen und benutzen.

Oder Sie stellen sich Ihre eigene Seife einfach selber her. Denn Sie haben die Möglichkeit zwischen einer veganen Seife, einer Aleppo Seife und einer normalen Seife

Hände richtig pflegen

Durch vieles Händewaschen kann die Haut ziemlich austrocknen. Um das zu verhindern und die Haut zu stärken, können Sie zusätzlich noch die Hände pflegen. Dafür brauchen Sie nur eine geeignete Handcreme aus der Apotheke.

Neben der Seife, können Sie auch Ihre eigene Handcreme selber machen. Wie das geht erfahren Sie hier. Um sich die Hände einzucremen, können Sie sich auch an die Hände waschen Anleitung halten.

Statt Wasser und Seife, tragen Sie 1 bis 2 ml der Handcreme auf die Haut. Wichtig ist nur, dass Sie sich vorher die Hände waschen. Denn die Hände sollten sauber sein, bevor Sie diese pflegen. Anschließend verteilen Sie die Handcreme gleichmäßig auf die Handflächen, Fingerspitzen, den Daumen, die Fingerzwischenräume und auf den Handrücken. Reiben Sie die Handcreme auf die Haut, bis sie vollständig eingezogen ist.

Weitere Artikel:

Quellen und weitere Links:

  • https://www.infektionsschutz.de/haendewaschen/

Bildnachweis: ©Haus100 & ©Pixabay

Gebe uns gerne Feedback, damit wir unsere Beiträge kontinuierlich verbessern können.

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

* Affiliate Link / Werbelink: Hierbei handelt es sich um einen Werbelink. Bei Kauf des Produktes erhalten wir eine Affiliate-Provision, die uns bei unserer Arbeit unterstützt.

Ähnliche Artikel

Desinfektion mit Hausmittel: So bleibt die Wohnung hygienisch!

Desinfizieren mit Hausmittel Nicht viele Hausmittel helfen bei der Haushaltsreinigung gegen die Flächendesinfektion. In Zeiten der Coronakrise gehen uns die wichtigen Desinfektionsmittel immer mehr aus,...

Händedesinfektionsmittel selber machen mit Hausmittel!

Händedesinfektionsmittel selber machen Die Welt steht seit dem Coronavirus auf dem Kopf und die Menschen drehen teilweise durch. Das hat zur Folge, dass man momentan...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bewertung




Please enter your comment!
Please enter your name here