Hände desinfizieren: 8 Schritte wie es geht!

Hände desinfizieren: 8 Schritte wie es geht!
Mike Wulf
März 18, 2020
Sie wissen nicht, ob und wie Sie sich die Hände desinfizieren sollen? Dann haben wir jetzt für Sie die richtige Anleitung! Wir erklären Ihnen in 8 Schritten, wie Sie sich die Hände richtig desinfizieren. 

Händedesinfektion: Anleitung

Hände richtig desinfizieren
Beim Hände desinfizieren sind die Abläufe ähnlich wie beim Hände waschen. Allgemein gilt ,dass Sie sich für ungefähr 30 Sekunden die Hände desinfizieren sollen. Wir zeigen Ihnen in 8 Schritten, wie Sie sich die Hände richtig desinfizieren können.
Arbeitszeit: 1 minute
Gesamtarbeitszeit: 1 minute
Kosten: 0 €

Keine Lust zu lesen?

Equipment

  • Hier brauchen Sie kein Equipment, außer einen Desinfektionsmittel-Spender!

Zutaten

Schritt für Schritt

  • Geben Sie zunächst ein Schuss von dem Desinfektionsmittel auf die Hand. Achten Sie dabei darauf, dass Sie den Spender mit dem Ellenbogen tätigen.
  • Danach verreiben Sie das Desinfektionsmittel über beide Hand-Innenflächen.
  • Anschließend verreiben Sie das Desinfektionsmittel in die Finger-Zwischenräume, indem Sie beide Hände ineinander reiben.
  • Nun legen Sie beide Hände aufeinander und verteilen auch das Desinfektionsmittel in die Finger-Zwischenräume.
  • Daraufhin das Desinfektionsmittel über die Handrücken verreiben. Dafür legen Sie am besten die eine Hand-Innenfläche auf den anderen Handrücken und umgekehrt.
  • Im nächsten Schritt kommen die Daumen. Dafür nehmen Sie den einen Daumen in die andere Hand und verreiben das Desinfektionsmittel gut. Anschließend machen Sie dasselbe mit dem anderen Daumen.
  • Danach schließen Sie die Finger zusammen und legen die Fingerkuppen in die Handfläche. Auch hier verreiben Sie das Desinfektionsmittel, besonders um Bakterien unter den Fingerspitzen zu entfernen.
  • Zum Schluss verteilen Sie noch das Desinfektionsmittel über beide Handgelenke und fertig ist die Händedesinfektion.

Händedesinfektion oder Händewaschen?

Das Händewaschen ist dafür vorgesehen, um sichtbaren Schmutz und ein Teil der Bakterien zu entfernen. Aber die gründliche Reinigung übernimmt dann die Desinfektion. Denn das Desinfektionsmittel entfernt fast alle Bakterien und Keime. Damit ist es deutlich effektiver als das Händewaschen mit einer Seife.

Das soll aber nicht bedeuten, das Händewaschen zu vernachlässigen ist. Mit dem richtigen Hände waschen schaffen Sie eine gute Grundlage, die dann das Desinfektionsmittel abschließt. Benutzen Sie das Desinfektionsmittel nach jedem Hände waschen, so können Sie sicher gehen, dass sie sämtliche Bakterien und Keime beseitigen.

Nicht ohne Grund desinfizieren sich Ärzte und OP-Angestellte vor jeder Operation gründlich die Hände.

Desinfektionsregeln für die Hände

Damit Sie die Hände gründlich und richtig reinigen können, sollten Sie noch folgende Regeln beachten:

  • Mindestens 20 bis 30 Sekunden die Hände mit Desinfektionsmittel einreiben
  • Nur bei trockenen Händen Desinfektionsmittel verwenden
  • Die komplette Haut mit Desinfektionsmittel verreiben, keine Stelle sollte ausbleiben
  • Halten Sie sich immer an die Anleitung zum Hände desinfizieren
  • Hände hauptsächlich bei sichtbarem Schmutz waschen
  • Benutzen Sie ein alkoholisches Desinfektionsmittel ohne Farb- und Duftstoffe

Wann und wie oft Hände desinfizieren?

Die Hände sollten Sie immer dann desinfizieren, wenn Sie mit Bakterien und Keimen in Berührung kommen. Dafür bietet sich vor allem das Hände desinfizieren für unterwegs an. Wie Sie ein Händedesinfektionsmittel für unterwegs selber machen können, erfahren Sie gleich hier.

Desinfizieren Sie sich die Hände wenn Sie:

  • zur oder von der Arbeit kommen
  • allgemein unterwegs sind und sämtliche Oberflächen berühren
  • wenn Sie mit kranken Menschen in Kontakt kommen
  • wenn Sie mit vielen Menschen in Kontakt kommen

Das bedeutet aber nicht, dass Sie sich ständig die Hände desinfizieren sollten. Es reicht völlig aus, wenn Sie sich die Hände desinfizieren, sobald Sie von außen in das Haus treten. Denn auch zu oft Hände desinfizieren tut der Haut nicht gut und ist schädlich. Dadurch trocknet die Haut schneller aus und wird brüchig.

Achten Sie deshalb schon beim Kauf von Desinfektionsmittel darauf, dass dieses rückfettend ist. Dafür bietet sich vor allem das Desinfektionsmittel von Sterillium an. Dies ist rückfettend und schont die Haut.

Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Warum muss man Hände desinfizieren?

Das Hände desinfizieren ist die effektivste Möglichkeit, Bakterien und Keime abzutöten. Dadurch ist es auch die beste Möglichkeit Krankheiten vorzubeugen und sich vor einer Ansteckung zu schützen.

Nur durch das regelmäßige und richtige Desinfizieren bleiben Sie größtenteils gesund.

Vergessen Sie aber nicht, dass man eine Erkältung oder Grippe manchmal nicht verhindern kann. Früher oder später werden auch Sie krank. Dennoch können Sie eine Ansteckung durch die Händedesinfektion so gut es geht hinauszögern.

Also vergessen Sie nicht das Desinfizieren der Hände!

Weitere Artikel:

Quellen und weitere Links:

  • https://www.sos.de/haende-richtig-desinfizieren

Bildnachweis: ©Pexels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung




© 2021 haus100.de. Alle Rechte vorbehalten.