Lifestyle DIY Handcreme selber machen: Ganz ohne giftige Stoffe!

Handcreme selber machen: Ganz ohne giftige Stoffe!

Bei den Frauen ist die Handcreme immer in der Tasche und somit immer ein Wegbegleiter. Gerade in kalten Jahreszeiten entsteht raue und trockene Haut. Es ist nicht unbedingt notwendig Handcreme zu kaufen, denn man kann sie auch ganz einfach selber machen. Man kann sie ganz nach den eigenen Vorstellungen zusammenstellen. Dazu kommt, dass es seinen Teil zu dem Zero Waste Trend beiträgt.

*Anzeige

Rezept für Handcreme zum Selbermachen

Für eine selbstgemachte Handcreme braucht man nicht viele Zutaten. Es empfiehlt sich für die Creme am besten nur Zutaten zu nehmen, welche eine Bio-Qualität haben. So umgeht man auf alle Fälle die schädlichen und giftigen Chemikalien.

Für etwa 100ml selbst gemachter Handcreme braucht man:

  • 40 Gramm Kokosöl
  • 50 Gramm Kakaobutter oder Sheabutter
  • 1 EL Olivenöl, Mandelöl oder Ähnliches
  • Ein paar Tropfen ätherische Öle

Alles in allem kann man super in Bio-Läden kaufen. Der Vorteil dieser Zutaten ist, dass man ohne einen Emulgator die Creme selber machen kann. Unter anderem braucht man noch ein sterilisiertes kleines Gefäß, wie z.B. ein Schraubglas oder Einmachglas.

Handcreme selber machen: Anleitung

Kakaobutter und Kokosöl erhitzen

Zu Anfang schmilzt man die Kakaobutter und das Kokosöl in einem Wasserbad. Dazu nimm man sich am besten einen Topf und füllt diesen mit Wasser. Anschließend erhitzt man den Topf auf der Herdplatte.

Währenddessen kann man sich schon mal einen weiteren Behälter zu Hand nehmen. Am besten nimmt man eine kleine Schüssel. In die Schüssel kommt dann die Kakaobutter und das Kokosöl hinein.

Wenn das Wasser endlich warm ist, kann man die Schüssel samt Inhalt in das heiße Wasserbad legen. Nach kurzer Zeit merkt man, wie die Butter und das Öl schmilzt.

Pflegendes Öl hinzugeben

Sollte die Butter und das Öl komplett geschmolzen sein, kann man nun einen Esslöffel des Pflegeöls dazu kippen. Anschließend sollte man die Flüssigkeit noch einmal gut durchrühren.

Nach dem Rühren kann man den Herd ausschalten und die Flüssigkeit langsam abkühlen lassen.

Ätherische Öle dazugeben

Jetzt fehlt nur noch der schöne Duft der Handcreme. Dazu gibt man einfach ein paar Tropfen der ätherischen Öle in die lauwarme Flüssigkeit. Welche Aromen man benutzt, bleibt jedem selbst überlassen. Anschließend rührt man den Inhalt nochmal um.

ätherische Öle Set WellTree, 100% naturrein, Aromatherapie, Massage, Sauna-Aufguss, Duftöl für Diffuser
  • sorgfältig ausgewählte ätherische Öle: alle unsere ätherischen Öle sind 100% rein und naturbelassen, deren...

Letzte Aktualisierung am 27.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Selbstgemachte Handcreme abfüllen

Zu Beginn sollte man hier das Glas noch einmal mit heißem Wasser durchspülen. So kann man sich sicher sein, dass es sterilisiert ist. Anschließend ist es wichtig, mit einem sauberen Tuch das Glas zu trocknen.

Jetzt kann man die lauwarme Flüssigkeit in das Glas kippen und aushärten lassen. Wenn man keine Geduld haben sollte, kann man das Glas auch in den Kühlschrank stellen. So wird die Masse viel schneller fest.

Handcreme selber machen: Haltbarkeit

Die Haltbarkeit bei selbst gemachten Pflegeprodukten kann schwanken. Das liegt meist daran, welche verschiedene Komponenten man miteinander vermischt. In der Regel halten die selbst gemachten Produkte aber bis zu 6 Monate.

Sollte man sich nicht sicher sein, gibt es hier einen guten Artikel zu.

Weitere Artikel:

Quellen und weitere Links:

  • https://www.talu.de/handcreme-selber-machen/
  • https://utopia.de/ratgeber/handcreme-selber-machen-anleitung-mit-natuerlichen-zutaten/
  • https://schwatzkatz.com/naturkosmetik-selbermachen/haltbarkeit-selbstgemachter-kosmetik/

Bildnachweis: ©Unsplash

Gebe uns gerne Feedback, damit wir unsere Beiträge kontinuierlich verbessern können.

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

* Affiliate Link / Werbelink: Hierbei handelt es sich um einen Werbelink. Bei Kauf des Produktes erhalten wir eine Affiliate-Provision, die uns bei unserer Arbeit unterstützt.

Ähnliche Artikel

Ölbad selber machen: Entspannung in wenigen Minuten

Was sind die Inhaltsstoffe eines Badeöls? Der Grundbaustein von einem Ölbad ist natürlich das Öl selbst. Hierfür verwendet man beispielsweise Oliven-, Mandel- oder Sonnenblumenöl. Badeöle...

Seife selber machen: Anleitung für Anfänger

Seife selber machen: Zutaten In erster Linie ist die Basis aller Seifen Fett, welches sich auf den unterschiedlichsten Wegen kombinieren lässt. Meist in Form von...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here