Produktratgeber Fusselrasierer: Der große Vergleich Mai 2020

Fusselrasierer: Der große Vergleich Mai 2020

Fussel sind wirklich lästig. Gerade auf der Kleidung ist man Stunden damit beschäftigt die Fussel zu entfernen. Um die ganze Arbeit aber zu erleichtern, gibt es elektrische Fusselrasierer. Sie sorgen quasi für ein Peeling auf der Kleidung. Wir haben einige Fusselrasierer mal unter die Lupe genommen und stellen sie Euch in unserem großen Vergleich vor.

*Anzeige

Fusselrasierer im Vergleich

Unterteilt haben wir den Vergleich in drei Kategorien:

Damit wir bei unserem Vergleich am Ende das beste Ergebnis herausbekommen, haben wir den Vergleich aus zwei Perspektiven betrachtet. Zum einen waren uns die Kundenbewertungen wichtig, damit wir wussten, welche die Meinung bisheriger Käufer ist. Zum anderen haben wir uns angeschaut, welche Funktionen, Stromversorgung und Zubehör uns die Produkte bieten würden.

Der beste batteriebetriebene Fusselrasierer

Angebot
Philips GC026/00 Fusselrasierer für verschiedene Stoffe, 2 Höheneinstellungen, batteriebetrieben, türkis
  • Verwendbar auf nahezu allen Kleidungsstücken und verschiedenen Stoffen (Kaschmire, Wolle, Flanell, Synthetische Fasern,...

Letzte Aktualisierung am 24.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Mit über 16.000 fünf Sternebewertungen ist der GC026/00 Fusselrasierer von Philips der absolute Bestseller. Verfügbar ist der Fusselentferner in zwei verschiedenen Farben. Einmal in einem Türkis und in einem Flieder-Pink.

Der Entfussler eignet sich optimal zum Bearbeiten von Kaschmir, Wolle, Flanell, synthetischen Fasern und Baumwolle. Dafür sorgt unter anderem der leistungsstarke Motor, der für ein effizientes Entfusseln sorgt.

Für einen noch besseren Umgang mit den verschiedenen Stoffen, bietet der Philips GC026/00 Philips zwei Höheneinstellungen. So kann man selbst die kleinsten Knötchen mit dem elektrischen Fusselentferner wegschneiden.

Da der elektrische Fusselrasierer von Philips batteriebetrieben ist, benötigt man zwei AA-Batterien. Philips jedoch schickt die Batterien direkt mit. Auch enthalten ist eine Reinigungsbürste. Somit ist garantiert, dass man das Gerät schnell und einfach reinigen kann.

Der beste Fusselrasierer mit USB

Qooltek fusselrasierer,USB Wiederaufladbar Flusenrasierer,Stoffrasierer,Textilrasierer,Elektrisch fusselrasierer für Verschiedene Stoffe Kleidung (Weiß)
  • Hochleistungsakku und USB-Ladedesign - Ausgestattet mit einem aufgerüsteten Akku kann dieser Rasierer nach voll...

Letzte Aktualisierung am 24.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Den besten Fusselrasierer mit USB bietet der Hersteller Qooltek. Durch den USB-Anschluss ist die Fusselfräse somit aufladbar. Der Hochleistungsakku schafft eine maximale Laufzeit von 40 Minuten, was im Vergleich überdurchschnittlich gut ist.

Des Weiteren verfügt der Entfussler von Qooltek über eine Sicherheitsabschaltung, was uns vor Verletzungen schützt, sollte sich die Klingenabdeckung lösen.

Die drei scharfen Klingen sorgen für ein gleichmäßiges Entfernen der lästigen Fusseln. Anschließend können wir mit der mitgelieferten Reinigungsbürste das Gerät sauber machen.

Weil Qooltek darauf schwört, dass ihr Fussel-Rasierer alle Erwartungen der Kunden übertrifft, gibt es sogar zwei Jahre Garantie gratis obendrauf.

Den besten manuell betriebenen Fusselentfener

Letzte Aktualisierung am 24.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Wer kein großer Freund von Elektronik ist, kann auch zu einem manuell betriebenen Fusselentfener greifen. Die japanische Firma Paku Paku hat eine ausgetüftelte Fusselrolle entwickelt, die man öfter als nur einmal benutzen kann. Sie verfügt über eine aufnehmbare Rolle und einem Haarbehälter. So kann man die Fusselrolle nach jedem Gebrauch ganz einfach leeren und reinigen.

Üblicherweise wurde das Produkt eigentlich gegen Tierhaare entworfen. Verbraucher jedoch berichteten, dass man die Fusselrolle von Paku Paku auch gegen Fussel auf der Kleidung verwenden kann.

Kaufratgeber elektrischer Fusselrasierer

fusselrassierer ratgeber
Bevor man sich einen Fusselrasierer kauft, sollte man ein paar Dinge beachten

Qualität

Als Erstes spielt die Qualität eines Fusselrasierers natürlich die größte Rolle. Hierbei kann man sich Fragen stellen wie:

  • Ist der Rasierer gut verbaut?
  • Sind die Klingen des Fusselrasierers scharf genug?
  • Hat das Gerät eine lange Lebensdauer?
  • Was würde mich die Reparatur kosten, sobald das Gerät defekt ist?

Billige elektrische Fusselrasierer scheinen auf den ersten Blick ganz toll zu sein. Der günstige Preis ist meist ansprechend. Leider halten diese Geräte aber nicht wirklich lange. Daher sollte man ein bisschen mehr Geld in die Hand nehmen und dafür bekommt man am Ende ein anständiges Produkt geliefert.

Schnittfläche

Bei den meisten Fusselrasierer sieht die Schnittfläche wie ein Sieb aus. Die Löcher wiederum sind hierbei aber unterschiedlich groß. Im Prinzip kann der Fusselentferner somit jegliche Größen von Knoten aufnehmen.

Je größer die Schnittfläche also ist, desto schneller kann der elektrische Fusselrasierer die Fusseln entfernen. Der Durchmesser ist je nach Modell natürlich anders. Im Durchschnitt liegt die Größe der Schnittfläche aber bei 4 bis 5,5 Zentimeter.

Hinter der siebförmigen Abdeckung befinden sich die Schneideklingen. So können wir alle Male sicher gehen, dass wir das Material, welches wir bearbeiten, nicht beschädigen. Viel mehr aber bietet uns die Schnittfläche eine gewisse Sicherheit. Sie verhindert also, dass wir uns verletzen könnten.

Kurzfassung:

  • Siebartige Form.
  • Schützt uns vor Verletzungsgefahren.
  • Sollte eine Größe von mindestens 4 Zentimeter haben.

Anzahl der Klingen

Das wichtigste Bauteil bei dem Fusselentferner sind natürlich die Klingen. Damit der Fusselrasierer die Fussel entfernen kann, müssen sie in erster Linie natürlich scharf sein. Aber auch die Anzahl der Klingen spielt eine wichtige Rolle. Je mehr Klingen die elektrische Fusselfräse also hat, desto schneller und effektiver funktioniert sie auch.

Die meisten Modelle haben generell immer zwei Klingen. Es gibt aber auch einige Modelle mit drei oder sogar vier Klingen.

Sollten die Klingen nach einiger Zeit abgestumpft sein, muss man das Produkt nicht direkt wegwerfen. Häufig kann man die Klingen auch bei den jeweiligen Herstellern nachbestellen.

Kurzfassung:

  • Die meisten Modelle verfügen über 2 Klingen.
  • Klingen sollten immer scharf sein.
  • Klingen kann man beim Hersteller nachbestellen.

Motorleistung

Wer größere Flächen mit dem Flusenrasierer bearbeiten möchte, der sollte ein Auge auf die Motorleistung werfen. Je stärker die Motorleistung ist, desto gründlicher bekommt man auch die Fusseln weg.

Gerade für große Flächen bietet sich ein netzbetriebener Fusselentferner am besten an, da er viel mehr Kraft hat. Ein batterie- oder akkubetriebener Fusselrasierer hingegen ist optimal für kleinere Flächen.

Laufzeit

Je nach Modell fällt die Laufzeit sehr unterschiedlich aus. Einige Produkte schaffen es gerade so eine Minute auszuhalten. Andere hingegen, wie zum Beispiel der Fussel-Rasierer von Philips, schafft sage und schreibe 80 Minuten!

Wer also den Fusselentferner des Öfteren nutzen möchte, sollte stark auf die Laufzeit achten.

Höhenverstellbarkeit

Damit man nicht mit der eigenen Hand auf dem Stoff aufliegt, gibt es Fusselrasierer-Modelle die Höhenverstellbar sind. So kann man sich sicher sein, dass der Stoff an dem man die Fusseln entfernen möchte, nicht wegrutscht.

Die Höheneinstellung bzw. die Abstandshalterungen gibt es meist als Zubehör in Form von Aufsätzen mit dabei.

Sicherheit

Bei dem Fusselrasierer handelt es sich um ein elektronisches Gerät. Daher sollte das gekaufte Produkt auch ein CE-Kennzeichen enthalten. So hat man die Sicherheit, dass das Gerät geprüft wurde und frei für den Verkauf ist.

Dazu sollte das Gerät über ein Sicherheitsmechanismus verfügen. Hier kommt beispielsweise die Sicherheitsabschaltung infrage, die das Gerät sofort abschaltet, sobald etwas schiefläuft. Auch das Schutzgitter sollte einwandfrei befestigt sein, sodass es uns vor den scharfen Klingen schützt.

Kurzfassung:

  • Gerät sollte ein CE-Kennzeichen haben.
  • Eine Sicherheitsabschaltung sollte vorhanden sein.
  • Schutzgitter muss richtig befestigt sein.

Größe des Behälters

Das Fassungsvermögen des Behälters sollte auch entscheidend für den Kauf eines elektrischen Fusselrasierers sein. Je größer der Behälter also ist, desto länger kann man mit ihm arbeiten, ohne ihn zu leeren. So lässt sich das Entfernen von Fusseln viel schneller erledigen.

Design

In Sachen Design hat jeder seine eigenen Vorstellungen. Hier können wir nicht viel Rat geben, außer zu schauen, dass das Gerät gut in der Hand liegt. Dadurch belastet der Fussel-Rasierer nicht unser Handgelenk und wir verspüren nach der Arbeit keinen Schmerz.

Zubehör

Das Zubehör des Fusselrasierer sollte ein ausschlaggebender Punkt beim Kauf sein. Grund dafür ist, dass das Zubehör uns meist unsere Arbeit erleichtert. So kann uns beispielsweise ein Reinigungspinsel beim sauber machen des Fusselentferners helfen.

Wirklich gute Produkte beinhalten sogar Ersatzklingen. Sollten die Klingen also irgendwann mal abstumpfen, kann man sie anschließend ganz leicht austauschen.

Wer sich ein batteriebetrieben Fusselrasierer besorgen möchte, der sollte darauf achten, dass der Hersteller passende Batterien mitliefert.

Dieses Zubehör ist notwendig:

  • Reinigungspinsel
  • Ersatzklingen
  • passende Batterien

Wissenswerte Fragen zu Fusselrasierer

Was ist ein Fusselrasierer?

Ein Fusselrasierer ist im Prinzip eine elektrische Fusselrolle. Das bedeutet also, dass wir damit lästige Fusseln und Knötchen von Kleidung entfernen können. Je nach Modell können sogar Teppiche oder Stoffmöbel mit der Fusselfräse bearbeitet werden.

Den Rasierer gibt es in mehreren Ausführungen. Zum einen erhält man ihn als batteriebetriebene Variante. Zum anderen gibt es aber auch netzbetriebene Modelle, die meist über ein Netzkabel aufladbar sind.

Den Fussel-Rasierer bezeichnet man auch oft als:

  • Fusselentferner
  • Flusenentferner
  • Fusselwolf
  • Entfussler
  • Peeling-Rasierer
  • Knötchenfräser oder Knötchenrasierer
  • Kleidungsrasierer oder Stoffrasierer
  • Textilrasierer

Wie funktioniert ein Fusselrasierer?

Durch scharfe Klingen kann der elektrische Fusselrasierer die Fusseln abschneiden. Es ist quasi ein Peeling Rasierer für die Kleidung. Sobald man den Rasierer einschaltet, rotieren die Rasierklingen. Legen wir das Gerät anschließend auf die Kleidung oder ähnliche Stoffe, rasiert er die Knötchen und Fussel gleichmäßig ab.

Es ist jedoch zu empfehlen mit wenig Druck zu arbeiten. Ist der Druck zu hoch, bohrt sich der Fussel Rasierer durch den Stoff. So können beispielsweise kahle Stellen auf der Kleidung entstehen.

Wie entferne ich Fussel mit dem Fusselrasierer?

Zu Anfang sollten wir den Stoff mit einem Fusselkamm bearbeiten. So können wir das Gröbste ganz einfach entfernen. Das erleichtert es uns anschließend die feinen Fusseln zu rasieren.

Um Fussel mit dem Fusselrasierer zu entfernen, müssen wir ihn als Erstes einschalten. Anschließend rotieren die Klingen, die für das Entfernen zuständig sind. Nun können wir den Fusselentferner auf den gewählten Stoff auflegen. Durch hin und her Bewegungen nimmt der Rasierer die Knötchen auf und schneidet sie ab.

Wichtig ist jedoch, dass wir auf einer flachen Fläche arbeiten. Hat der Stoff Falten, kann es sein, dass wir zu Tief in die Kleidung schneiden und sich Löcher bilden. Haben wir nun alle Flusen entfernt, so können wir anschließend den Auffangbehälter leeren.

Hat man einen Reinigungspinsel parat, sollte man den Fussel Rasierer anschließend sauber machen. So verhindert man, dass es beim nächsten Mal zu Verstopfungen kommen kann und beugt sie somit vor.

Welche Stoffe kann ich mit einem Fusselrasierer entfusseln?

stoffe fusselrasierer
Mit dem Fussel-Rasierer kann nicht jeder Stoff bearbeitet werden.

Ein Peeling-Rasierer sollte nicht für jeden Stoff genutzt werden. Das könnte uns am Ende ansonsten unsere Kleidungsstücke kosten. Daher sollte man den Fusselrasierer nur für folgende Stoffe benutzen:

  • Wolle
  • Baumwolle
  • Kaschmir
  • Flanell
  • Synthetische Fasern

Warum habe ich Fussel auf der Kleidung?

Fussel sind kleine Knötchen die meist durch Reibung entstehen. Auf Pullover lassen sich daher Fussel nicht verhindern. Meist in der Waschmaschine, im Trockner oder auf der Haut, reibt der Stoff aufeinander. Dadurch bilden sich kleine Knötchen auf der Oberfläche des Stoffs. Viel schlimmer aber ist es bei einem Wollpullover. Dass Wolle fusselt, ist kein großes Geheimnis. Hier gibt es die Fussel beim Kauf schon gratis dazu.

Wie verhindert man Fussel auf der Kleidung?

Um Fussel auf der Kleidung zu verhindern, braucht man eine Fusselbürste oder einen elektrischen Fusselrasierer. Mit dem jeweiligen Hilfsmittel fährt man dann über den Stoff und löst die Fussel von der Kleidung.

Alternativ gibt es aber auch Hausmittel wie zum Beispiel ein Klettband. Das Klettband gibt man einfach auf den jeweiligen Stoff und zieht die Fussel anschließend ab.

Was kostet ein Fussel-Rasierer?

Im Schnitt kostet der Fusselentferner zwischen 10 und 30 Euro. Je nach Modell fällt der Preis des Peeling-Rasierers unterschiedlich aus. Die meisten Modelle bieten einiges an Zubehör, was den Preis natürlich steigen lässt. Dadurch hat man am Ende aber immer das nötigste um den Fusselrassierer sauber zu halten.

Wo kann man einen Fusselrasier kaufen?

Die Fussel Rasierer lassen sich in vielen Elekrofachgeschäften kaufen. Teilweise findet man die Peeling Rasierer aber auch in Drogerie- oder Supermärkten, wie zum Beispiel Rossmann, Dm oder Lidl.

Die größte Auswahl an Fusselentferner hat man jedoch im Internet. Hierfür bieten sich beispielsweise Online-Shops wie Amazon, Tchibo oder Otto an.

Welche Hersteller bieten Fusselreiniger an?

Zu den beliebtesten Marken zählt Philips, Solac oder auch Leifheit. Jedoch gibt es noch viele weitere Hersteller von Fusselrasierer wie z.B.:

  • Clatronic
  • Singer
  • OmaGerda
  • Remington
  • Aerb

Welche Alternativen gibt es zu Fusselentferner?

Es gibt viele Alternativen zu elektrischen Fusselrasierer. Einige davon sind jedoch mit großen Nachteilen verbunden. Wir haben Euch mal einige Alternativen zu Fusselentferner aufgelistet:

Fusselbürste Eine Fusselbürste eignet sich perfekt für die groben Fusseln. Jedoch bekommen wir mit der Bürste nicht alle Fusseln weg.
Fusselkamm Genauso wie die Fusselbürste kann der Fusselkamm die groben Stellen entfusseln. Jedoch kann der Fusselkamm nicht für alle Textilien benutzt werden.
Schere Der große Vorteil der Schere ist, dass sie jeder zu Hause hat. Jedoch dauert es wirklich lange mit der Schere alle Fussel zu entfernen. Daher ist die Schere zum Entfernen von Fussel nicht wirklich geeignet.
Klettband Das Klettband kann viele Fussel auf einen Schlag entfernen. Sind die Flächen aber groß, kann das Entfernen ziemlich viel Zeit mit sich bringen.
Fusselstein* In Amerika ist der Fusselstein im Trend! Er funktioniert wie eine Bürste, jedoch lädt er sich elektrisch auf. So kann er jegliche Fussel aufnehmen. Nachteil ist jedoch, dass es ihn in Deutschland kaum zu finden gibt. Dazu ist er noch ziemlich teuer.
Einwegrasierer Der Einwegrasierer ist eine günstige Alternative zum Peeling-Rasierer. Jedoch besteht hier die Gefahr, dass man den Stoff beschädigt.
Schwamm Ziemlich aufwendig, aber eine weitere Alternative bietet ein nasser Schwamm. Wir können mit dem nassen Schwamm die Fussel anfeuchten und anschließend ganz einfach herausarbeiten. Jedoch braucht diese Methode einiges an Zeit.

Gibt es einen Test von Stiftung Warentest zu Fusselrasierer?

Zurzeit gibt es noch keinen Fusselrasierer Test von Stiftung Warentest. Somit konnte bis heute auch noch kein Fusselrasierer Testsieger gefunden werden. Sobald Stiftung Warentest einen Test zu Fusselentferner bereitstellt, informieren wir in diesem Artikel natürlich darüber.

Fusselrasierer Fazit

Mit einem Fusselrasierer kann man Fussel auf der Kleidung definitiv den Kampf ansagen. Die Entfussler sind alle Male ein gutes Produkt die Fusseln langfristig zu entfernen. Preislich halten sich alle Modelle wirklich im Rahmen, sodass sie für jeden Haushalt zugänglich sind. Ein unschlagbares Produkt hat mit großem Abstand Philips mit seinem GC026/00 geboten. Wir sind gespannt was in den nächsten Jahren an elektrische Fusselrasierer auf den Markt kommt.

Das könnte Dich auch interessieren:

Quelle und weitere Links:

  • https://detektor.fm/wissen/frag-mutti-fussel-kleidung
  • https://www.computerbild.de/test-vergleich/fusselrasierer-test/#ratgeber-kaufberatung-fr-fusselrasierer
  • https://test-vergleiche.com/fusselrasierer-test/

Bildnachweis: ©Unsplash

Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit.

Gebe uns gerne Feedback, damit wir unsere Beiträge kontinuierlich verbessern können.

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

*Anzeige

* Affiliate Link / Werbelink: Hierbei handelt es sich um einen Werbelink. Bei Kauf des Produktes erhalten wir eine Affiliate-Provision, die uns bei unserer Arbeit unterstützt.

Ähnliche Artikel

Makita DHS680Z: Akku-Handkreissäge für Innenausbau!

Womit überzeugt die Makita DHS680Z Handkreissäge?  Auch die Makita DHS680Z kann mit vielen tollen Funktionen Überzügen. Wir zeigen die besten Funktionen, welche die Makita Handkreissäge...

Fenstersauger Test 2020: Für saubere Fenster!

Fenstersauger im Test 2020 Bosch Akku Fenstersauger ClassVAC Kärcher Fenstersauger WV 5 Premium Leifheit Fenstersauger Set Dry & Clean MVPOWER Fensterreiniger Vileda Windomatic Fenstersauger ...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here