Haushalt Hausmittel Hausmittel gegen Zahnfleischentzündung: was wirklich hilft!

Hausmittel gegen Zahnfleischentzündung: was wirklich hilft!

Das Zahnfleisch blutet beim Zähne putzen und es brennt ziemlich? Dann handelt es sich wohl um eine Zahnfleischentzündung, welche sehr unangenehm sein kann. Doch was hilft gegen eine Zahnfleischentzündung? Wir haben Ihnen die besten Hausmittel rausgesucht, die gegen eine Zahnfleischentzündung helfen sollen.

Die richtige Behandlung gegen eine Zahnfleischentzündung

Falls Sie leichte Schmerzen am Zahnfleisch spüren, dann greifen Sie gerne zu den bewährten Hausmittel. Denn Omas Hausmittel konnten schon immer gegen eine Zahnfleischentzündung und noch gegen vieles mehr helfen.

Doch sollte der Schmerz nicht besser und die Zahnfleischentzündung schlimmer werden, dann sollten Sie zum Zahnarzt. Die Hausmittel sind nämlich nur dafür da, um erste Hilfe gegen Schmerzen zu leisten.

Sie können niemals eine Zahnfleischentzündung mit Hausmittel heilen. Deshalb sollten Sie neben den Hausmittel, auch immer so bald wie möglich zum Arzt.

Kamille

Ist in jedem Haushalt vorhanden und schmeckt dazu noch gut, Kamillentee. Mit Kamillentee können Sie auch Ihrer Zahnfleischentzündung helfen. Die Stoffe die im Kamillentee enthalten sind, wirken nämlich antibakteriell. Dadurch kann man mit Kamillentee die Zahnfleischentzündung desinfizieren.

Zudem hilft es den Schmerz an der Entzündung zu lindern. Also falls Sie eine Zahnfleischentzündung haben, dann greifen Sie zu einem Teebeutel Kamillentee. Legen Sie den Teebeutel in heißes Wasser und lassen es für 10 Minuten ziehen.

Danach nehmen Sie den Teebeutel heraus und lassen den fertigen Tee nochmal etwas abkühlen. Den Tee sollten Sie nämlich nicht zu heiß trinken, dass könnte nur schmerzhafter für die Zahnfleischentzündung sein.

Um eine gute Wirkung zu erzielen, können Sie auch Ihren Mund mit dem Kamillentee ausspülen.

Apfelessig

Auch die Inhaltsstoffe von Apfelessig können antibakteriell gegen Entzündungen wirken. So auch bei Zahnfleischentzündungen. Bevor Sie aber Apfelessig gegen Zahnfleischentzündungen verwenden, müssen Sie es zuerst noch mit etwas Wasser dünnen.

Ansonsten ist der Apfelessig zu stark und kann weitere Schmerzen verursachen. Mischen Sie deshalb in einem Glas etwas Wasser mit Apfelessig. Die perfekte Mischung ist ein Verhältnis von 50:50.

Anschließend benutzen Sie die Apfelessig-Wasser-Mischung zum Mund ausspülen. Spülen Sie kräftig für 1 bis 2 Minuten Ihren Mund mit der Mischung aus. Um eine bessere Wirkung zu erzielen, können Sie das 2 bis 3 Mal am Tag wiederholen.

Nelken

Ein beliebtes Hausmittel ist das Nelkenöl, dass auch schon bei der Oma als Hausmittel gegen Zahnfleischentzündungen geholfen hat. Dafür müssen Sie lediglich 2 bis 3 Tropfen auf die Zahnfleischentzündung auftragen. Oder Sie geben ein paar Tropfen in ein Glas mit Wasser und benutzen die Mischung dann als Mundspülung. Das Nelkenöl wirkt antibakteriell gegen die Zahnfleischentzündung und kann somit den Schmerz lindern.

Nelkenöl, 25 ml
  • Nelkenöl (Syzygium aromaticum)

Letzte Aktualisierung am 7.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Ingwer

Wie bei Kamillentee auch, soll Ingwertee sehr hilfreich gegen Zahnfleischentzündungen sein. Ingwer wirkt zusätzlich noch entzündungshemmend und hilft der Zahnfleischentzündung zu verheilen. Dafür können Sie sich auch einen Ingwertee zubereiten und dann trinken oder als Mundspülung benutzen.

Achten Sie nur darauf, dass der Tee nicht zu heiß ist! Alternativ können Sie sich auch 3 bis 4 Scheiben Ingwer abschneiden und in ein Glas Wasser legen. Daraufhin lassen Sie die Ingwerscheiben für 30 bis 60 Minuten in dem Glas.

Anschließend haben Sie eine Ingwer-Wasser-Mischung, die Sie auch trinken oder als Mundspülung benutzen können. Es ist nicht nur wirksam gegen eine Zahnfleischentzündung, sondern schmeckt zudem sehr lecker.

Lavendel

Bei Lavendel haben Sie die Möglichkeit die Zahnfleischentzündung mit einem Tee oder mit Lavendelöl zu bekämpfen. Entweder Sie bereiten sich einen Lavendeltee zu und lassen diesen dann etwas abkühlen. Und benutzen es als Mundspülung oder trinken es ganz normal aus.

Oder Sie benutzen Lavendelöl, indem Sie ein paar Tropfen auf die Zahnfleischentzündung auftragen. Mit Beiden Methoden werden Sie sehr wirksam gegen Zahnfleischentzündung ankämpfen.

Kokosöl

Kokosöl ist ein sehr wirksames Hausmittel für die Pflege, aber auch bei Entzündungen. So können Sie Kokosöl auch gegen Zahnfleischentzündungen benutzen. Nehmen Sie ein wenig vom Kokosöl und schmieren es sich an die Zahnfleischentzündung. Es ist sehr hilfreich wenn Sie zusätzlich das Kokosöl mit Ihrem Finger, leicht auf die Zahnfleischentzündung einmassieren.

Eine Alternative zum Kokosöl ist Teebaumöl. Denn Teebaumöl gehört zu den ätherischen Ölen und wirkt entzündungshemmend. Auch beim Teebaumöl geben Sie 2 bis 3 Tropfen auf die Zahnfleischentzündung und lassen dies dann gut einwirken.

Bio Kokosöl CocoNativo - 1000mL (1L) - Bio Kokosfett, Kokosnussöl, Premium, Nativ, Kaltgepresst, Rohkostqualität, Rein (1000ml) - zum Kochen, Braten und Backen, für Haare und Haut
Kanzy Teebaumöl Bio 60ml Essential Tea Tree Oil zum Aromatherapie für Gesicht, Haar, Hautpflege, Körper Kaltgepresst
Bio Kokosöl CocoNativo - 1000mL (1L) - Bio Kokosfett, Kokosnussöl, Premium, Nativ, Kaltgepresst, Rohkostqualität, Rein (1000ml) - zum Kochen, Braten und Backen, für Haare und Haut
Kanzy Teebaumöl Bio 60ml Essential Tea Tree Oil zum Aromatherapie für Gesicht, Haar, Hautpflege, Körper Kaltgepresst
13,95 EUR
12,49 EUR
Bio Kokosöl CocoNativo - 1000mL (1L) - Bio Kokosfett, Kokosnussöl, Premium, Nativ, Kaltgepresst, Rohkostqualität, Rein (1000ml) - zum Kochen, Braten und Backen, für Haare und Haut
Bio Kokosöl CocoNativo - 1000mL (1L) - Bio Kokosfett, Kokosnussöl, Premium, Nativ, Kaltgepresst, Rohkostqualität, Rein (1000ml) - zum Kochen, Braten und Backen, für Haare und Haut
13,95 EUR
Kanzy Teebaumöl Bio 60ml Essential Tea Tree Oil zum Aromatherapie für Gesicht, Haar, Hautpflege, Körper Kaltgepresst
Kanzy Teebaumöl Bio 60ml Essential Tea Tree Oil zum Aromatherapie für Gesicht, Haar, Hautpflege, Körper Kaltgepresst
12,49 EUR

Letzte Aktualisierung am 7.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Knoblauch

Wenn Sie die Zahnfleischentzündung vorab desinfizieren möchten, dann eignet sich eine Knoblauchzehe sehr gut. Das liegt daran, dass Knoblauch die Zahnfleischentzündung desinfiziert und die Bakterien bekämpft.

Schneiden Sie dafür eine Knoblauchzehe in kleine Stücke. Nehmen Sie sich dann ein kleines Stück vom Knoblauch und reiben es langsam auf die Zahnfleischentzündung. Da Knoblauch desinfizierend wirkt, kann es auch schon mal ziemlich brennen.

Salzwasser

Was wirklich gegen eine Zahnfleischentzündung helfen soll, ist eine Salzlösung. Es ist nämlich eine sehr einfache und schnelle Lösung. Zudem wirkt es desinfizierend und bekämpft sämtliche Bakterien an der Entzündung. Dafür müssen Sie nur in ein Glas Wasser etwas Salz dazugeben und gut umrühren. Anschließend können Sie das Salzwasser als Mundspülung benutzen.

Zitrone

Die Zitrone wird im Haushalt unter anderem dafür eingesetzt, um Wunden im Mundbereich zu heilen. Somit können Sie die Zitrone auch benutzen um Zahnfleischentzündungen zu behandeln. Pressen Sie den Saft aus der Zitrone heraus und geben es in ein Glas.

Dann füllen Sie das restliche Glas mit Wasser und benutzen die Zitronen-Wasser-Mischung als Mundspülung. Damit die Zitrone ihre volle Wirkung entfalten kann, sollten Sie nach der Mundspülung sich erstmal nicht die Zähne putzen.

Propolis

Wie gegen Zahnschmerzen auch, soll Propolis auch bei einer Zahnfleischentzündung helfen. Es ist ein natürliches Hausmittel und wird auch als Bienenharz bezeichnet. Propolis gibt es in verschiedensten Varianten. Zum einen können Sie mit Propolistropfen die Zahnfleischentzündung hemmen.

Oder Sie benutzen eine Propolis-Zahnpasta um Zahnfleischentzündungen vorzubeugen. Beides soll sehr wirksam sein. Wobei Sie mit der Zahnpasta verhindern können, dass eine Zahnfleischentzündung überhaupt entsteht.

Manuka Health Zahncreme mit MGO 400+ Honig und Manuka Öl, 2er Pack (2 x 100 ml)
beegut BIO Propolis Tinktur, mit 10% standardisiertem Propolis Extrakt, Propolis aus kontrollierter BIO Imkerei, nachhaltige Verpackung
Produkt
Manuka Health Zahncreme mit MGO 400+ Honig und Manuka Öl, 2er Pack (2 x 100 ml)
beegut BIO Propolis Tinktur, mit 10% standardisiertem Propolis Extrakt, Propolis aus kontrollierter BIO Imkerei, nachhaltige Verpackung
Preis
16,84 EUR
19,39 EUR
Bewertung
Manuka Health Zahncreme mit MGO 400+ Honig und Manuka Öl, 2er Pack (2 x 100 ml)
Produkt
Manuka Health Zahncreme mit MGO 400+ Honig und Manuka Öl, 2er Pack (2 x 100 ml)
Preis
16,84 EUR
Bewertung
beegut BIO Propolis Tinktur, mit 10% standardisiertem Propolis Extrakt, Propolis aus kontrollierter BIO Imkerei, nachhaltige Verpackung
Produkt
beegut BIO Propolis Tinktur, mit 10% standardisiertem Propolis Extrakt, Propolis aus kontrollierter BIO Imkerei, nachhaltige Verpackung
Preis
19,39 EUR
Bewertung

Letzte Aktualisierung am 7.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Aloe Vera

Sie ist die Heilpflanze schlecht hin und soll auch gegen Zahnfleischentzündung helfen. Das Gel im Blatt der Aloe Vera Pflanze beinhaltet Inhaltsstoffe, die gegen Entzündungen helfen soll. Sie dient als natürliches Gel oder Salbe um gegen eine Zahnfleischentzündung zu helfen.

Mit dem Gel können Sie die Zahnfleischentzündung abschwellen und die Bakterien bekämpfen. Also falls Sie eine Aloe Vera Pflanze auf dem Fensterbrett haben, dann schneiden Sie sich ruhig ein Blatt davon ab.

Entnehmen Sie dann das Gel aus dem Inneren des Blattes und tragen es auf das Zahnfleisch auf. Es sollte sofort kühlen und sich sehr angenehm anfühlen.

Symptome für eine Zahnfleischentzündung 

Normalerweise macht sich eine Zahnfleischentzündung sehr leicht bemerkbar, indem das Zahnfleisch ziemlich brennt. Außerdem können weitere Symptome für eine Zahnfleischentzündung sein:

  • Schwellung des Zahnfleisches
  • Blutungen am Zahnfleisch
  • Mundgeruch
  • Fieber
  • Rötung am Zahnfleisch

Die Ursachen einer Zahnfleischentzündung

  • Die häufigste Ursache ist das schlechte oder kein Zähneputzen. Dadurch reinigen Sie das Zahnfleisch nicht richtig und die Bakterien können sich problemlos ansammeln. Deshalb sollten Sie regelmäßig Ihre Zähne putzen.
  • Auch durch Hormone oder Medikamente kann eine Zahnfleischentzündung entstehen. Das hängt meist mit einem schwachen Immunsystem zusammen. Sollten Sie also öfter Zahnfleischentzündungen bekommen, dann sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen. Fragen Sie ihn ob es an einer Hormonschwankung oder an einem schwachen Immunsystem liegen kann.
  • Während dem Zähne putzen kann es auch vorkommen, dass Sie mit der Zahnbürste das Zahnfleisch beschädigen. Dadurch entstehen oft Blutungen und verheilen sehr schlecht, da Sie beim nächsten Zähneputzen wieder dran kommen. Achten Sie also darauf, dass Sie vorsichtig die Zähne putzen.

In der Regel liegt die Dauer einer Zahnfleischentzündung bei 1 bis 2 Wochen. Je nachdem wie sie die Zahnfleischentzündung behandeln, kann es auch länger dauern. Sollte es nach einer Woche nicht besser werden oder es entwickelt sich Eiter am Zahnfleisch. Dann wird es Zeit zum Zahnarzt zu gehen, denn nur der Zahnarzt kann Ihnen eine richtige Zahnfleischbehandlung geben.

Weitere Artikel:

Quellen und weitere Links:

  • https://www.wunderweib.de/zahnfleischentzuendung-11-hausmittel-die-wirklich-helfen-100664.html#lavendel
  • https://www.smarticular.net/zahnfleischentzuendung-hausmittel-ersetzen-medikamente/

Bildnachweis: ©Unsplash

* Affiliate Link / Werbelink: Hierbei handelt es sich um einen Werbelink. Bei Kauf des Produktes erhalten wir eine Affiliate-Provision, die uns bei unserer Arbeit unterstützt.

Ähnliche Artikel

Schweißfüße bekämpfen mit Hausmittel: was wirklich hilft!

Was hilft gegen Schweißfüße? Wenn Sie von Schweißfüßen betroffen sind, dann haben Sie keine Angst! Sie haben genug Möglichkeiten, wie Sie die schwitzigen Füße wieder...

Putzmittel selber machen: Ab jetzt chemiefrei putzen!

Sie sind daheim, möchten die Wohnung reinigen und das passende Putzmittel ist nicht im Putzschrank. Jeder hat es schon mal erlebt. Dabei möchten Sie...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here