Finde deine Solardusche für den Sommer 2021

Das sind die Solarduschen Bestseller

Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Wie funktioniert eine Solardusche?

Wie es der Name schon sagt, funktionieren Solarduschen mit der Sonnenenergie. Dabei erwärmt sich in einem Tank das Wasser auf meist über 50 Grad Celsius. Diese Art der Gartenduschen bietet also die Möglichkeit warm zu duschen. Dazu wird aber keinerlei zusätzliche Energie benötigt.

Übrigens, das Wort "Solar" stammt aus dem Lateinischen. Dabei bedeutet es soviel wie Sonne. Damit ist klar, wie diese Art der Gartenduschen ihren Namen erhalten hat.

Welche Typen gibt es?

Man kann zwischen drei verschiedenen Typen von Duschen unterscheiden. Grundsätzlich unterscheiden sie sich durch ihren Verwendungszweck.

Solardusche für Garten

Im Garten sind es meist Duschen, die ähnlich wie die Duschen bei Ihnen Zuhause sind. Man findet eine Armatur vor und einen typischen Duschkopf. Oftmals gibt es auch einen extra Hahn, der zum Wasser zapfen dient. Die Verwendung ist klar auf den Garten / Pool Spaß ausgerichtet.

Dusche mit Solar für das Camping

Im Camping-Bereich gibt es Beutel, die man aufhängt. Das Volumen ist meist für eine einzelne Dusche ausgelegt. Dadurch muss man den Beutel immer wieder auffüllen, wenn man duschen will. Der Vorteil liegt auf der Hand: Man rollt den Beutel zusammen und schon hat man immer eine warme Dusche dabei.

Solardusche für Camper

Wer mit seinem Camping-Van unterwegs ist und keine Gastherme einbauen möchte, der kann eine Solardusche montieren. Der Vorteil? Kein extra Energieverbrauch. Wie das funktioniert? Auf dem Dach montiert man Rohre in denen sich das Wasser erhitzt.

Wie groß muss der Tank sein?

Der Tank sollte mindestens 35 Liter groß sein. Im Schnitt verbraucht man rund 50 Liter bei einer drei minütigem Dusche. Wenn man sich also, nachdem Baden im Pool, dann duscht man auch nur ein paar Sekunden. Durch die 35 Liter ist dann gewährleistet, dass zumindest der/die zweite noch Duschen kann.

Was für Temperaturen erreichen die Duschen?

Die Solarduschen erreichen Temperaturen von bis zu 70 Grad Celsius. Dabei hängt die tatsächliche Temperatur von der Sonnenstrahlung ab. Dadurch ergeben sich natürlich Schwankung, die vom Nutzer nicht beeinflusst werden können. Einzig über die Armatur kann man die Temperatur regeln. In den aller meisten Fällen ist das auch ausreichend.

Was kostet eine Solardusche?

Solarduschen, die ihren Zweck auch wirklich erfüllen, kosten ungefähr 100 Euro. Dabei ist der Preis meistens auf das verwendete Material zurückzuführen. Edelstahl Duschen kosten meist deutlich mehr. Auch gibt es Designer Solarduschen die bei über 1000 Euro beginnen.

Was sind die Gefahren einer Solardusche?

Die Frage nach den Gefahren einer Solardusche kann man einfach beantworten. Es sind dieselben wie bei einer normalen Dusche. Das bedeutet, dass folgendes passieren kann:

Ausrutschen

Ausrutschen ist die einfachste Form, wie man sich auf einem nassen Untergrund verletzen kann. Wichtig ist also bei Kinder ihnen zu erklären, dass man auch im Bereich der Dusche nicht rennen darf.

Zusätzlich ist das Auslegen eines rutschfesten Untergrunds von Vorteil. Der Grund liegt auf der Hand: Man rutscht weniger aus.

Stolpern

Viele der Solarduschen stehen auf einem Fuß, der man im Boden verankert. Dadurch stehen dann meist Bolzen etwas hervor. An diesen stolpert man dann leicht. Auch hier gilt einfach nur mit einer gewissen Vorsicht im Bereich der Dusche sich zu bewegen.

Temperatur

Man ist es von zu Hause meist gewohnt. Bevor man unter die Dusche kann, prüft man die Temperatur. Besonders bei der Solardusche ist es sinnvoll die Temperatur zu prüfen. Das kommt daher, dass die Solardusche sich unreguliert erhitzt. Damit ist die Temperatur des warmen Wassers nicht kontrollierbar.

Legionellen

Legionellen verursachen mehrere Krankheitsbilder. Dabei reichen die Erkrankung von leichten Grippeartigen Beschwerden bis hin zu schweren Lungenentzündungen. Besonders schnell vermehren Sie sich in Wasser, dass im Temperatur-Bereich von 25 Grad Celsius bis 45 Grad Celsius.

Durch eine falsche Nutzung ist es möglich, dass sich die Legionellen in der Solardusche vermehren. Daher ist die richtige Nutzung der Solardusche besonders wichtig.

Wie benutzt man eine Solardusche?

Indem man die Solardusche anschließt, wartet und dann duscht. Hierbei ist es wichtig die Solardusche, nachdem letzten Duschgang zu leeren. Dadurch verhindert man die Bildung von Legionellen in der Dusche. Dafür besitzen die Meisten ein Ablassventil. Somit duscht man immer ungefährdet und kann den Badespaß vollends genießen.

Wie pflegt man eine Solardusche?

Der Aufbau der Solarduschen ist in der Regel so gestaltet, dass sie nicht rosten. Darüber hinaus ist es ratsam, dass man die Dusche im Winter unterstellt. Am besten noch verfrachtet man sie in den Keller. Das Entleeren ist die einzige Maßnahme, die man zwingend regelmäßige durchführen muss, um seine Solardusche richtig zu pflegen.

Wann duscht man im Garten?

Nachdem Sonnenbad muss man warten. Nachdem Baden im Pool muss man direkt duschen. Die Frage wann man duscht ist einfach zu beantworten: Wenn der Körper warm ist, dann ist es ratsam etwas zu warten. Entsprechend gilt: Wenn der Körper kalt ist, dann kann man direkt duschen.

Kann man eine Solardusche selber bauen?

Solardusche scaled
Um eine Solardusche selber zu bauen braucht man nur eine klassische Gartendusche. Auch funktioniert es, wenn man einfach nur eine Duschbrause hat.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Gesamtarbeitszeit: 30 Minuten

Equipment

  • eventuell eine Zange

Schritt für Schritt

  • Zunächst muss man den Standort der Solardusche festlegen.
  • Anschließend muss der Ort bestimmt werden, an dem der Solarschlauch ausgelegt wird.
  • Jetzt muss man mit einem handelsüblichen Schlauch und Muffen alles verbinden.
  • Zu guter Letzt alles Testen und schauen, ob es dicht ist.

Notizen

Wichtiger Hinweis zur selbstgebauten Solardusche:

Dadurch, dass das gesamte Wasser nur in einem Schlauch ist, lässt sich die Temperatur überhaupt nicht regeln. Deshalb gilt hier:
Die Temperatur prüfen bevor man sich unter die Dusche stellt.

Weitere Artikel:

Quellen: Erfahrungen im eigenen Garten

Bildnachweis: ©Unsplash

Falls ihr Fragen habt, dann schreibt es in die Kommentare!

Französischer Balkon: Erklärung, Gestaltung und Montage

Was ist eigentlich ein französischer Balkon?

Wie es der Name schon ahnen lässt, stammt der französische Balkon wohl aus Frankreich. Denn es gibt in einigen Großstädten Frankreichs, wie zum Beispiel Paris, unzählige solcher Balkone. Deshalb bezeichnet man den französischen Balkon gerne auch mal als „Pariser Fenster“.

Wie sieht so ein französischer Balkon aus?

Entscheidend beim französischen Balkon ist ein bodentiefes Fenster. Und damit man nicht so leicht aus dem Fenster fliegt und man sich sicher fühlt, hat man einfach ein Geländer angebracht. Und da dieses Konstrukt hauptsächlich in Frankreich zu finden ist, entwickelte sich mit der Zeit die Bezeichnung französischer Balkon.

franzoesischer balkon

Hier können Sie ein Musterbeispiel eines französischen Balkons sehen.

Warum sollte man so einen kleinen Balkon dekorieren?

Zwar kann man keinen Tisch oder Stuhl auf dem französischen Balkon abstellen, dafür kann man ihn aber sehr schön dekorieren. Sie fragen sich jetzt wahrscheinlich „Warum sollte man so einen kleinen Balkon dekorieren?“. Ganz einfach. Auf den ersten Blick sieht so ein Balkon langweilig oder unbrauchbar aus. Doch durch einen französischen Balkon gelangt deutlich mehr Licht in das Zimmer, was nur von Vorteil sein kann. Mit ein paar Blumen kann der französische Balkon schon deutlich lebendiger wirken. Aber auch mit ein paar einfachen Tricks kann man schon einen französischen Balkon mit Austritt einrichten.

Wo liegt der Unterschied zum herkömmlichen Balkon?

Wie wir nun wissen ist ein französischer Balkon meist ein bodentiefes Fenster mit einem Geländer. Es ist zwar kein klassischer Balkon, doch es verleiht einem das Gefühl von einem Balkon. Sowohl einen Tisch als auch ein paar Stühle kann man dort nicht verstauen, dennoch zählt man ihn als Balkon.

Und das auch aus gutem Grund. Öffnet man das bodentiefe Fenster, so gelangt so viel Licht in das Zimmer, als befände man sich auf einem Balkon. Zudem kann man am Fenster genauso gut frühstücken wie auf einem Balkon. Aber nicht nur frühstücken, alleine schon nur um frische Luft zu schnappen ist der französische Balkon geeignet.

Wozu man dann überhaupt das Geländer braucht?

Um nicht rauszufallen. Das Geländer sorgt für deutlich mehr Sicherheit. Und wer gerne auf einem Balkon ist, weiß wie gerne man sich auch auf das Geländer lehnt. Und so kann man sich auch auf das Geländer an einem französischen Balkon lehnen und die Aussicht genießen.

Oder auch einfach mal die Füße hochlegen. Auch das ist bei einem französischen Balkon genauso möglich. Bei einem bodentiefen Fenster ohne das Geländer wäre das nicht möglich. Also der größte Unterschied liegt definitiv daran, dass man keinen Fuß auf den Balkon setzen kann. Doch ist das wirklich so schlimm?

Was ist ein französischer Balkon auf einem Schiff?

Einigen ist der französische Balkon vielleicht schon mal bei einer Reise auf dem Kreuzfahrtschiff aufgefallen. Denn an den Kabinen auf einem Kreuzfahrtschiff findet sich auch hin und wieder solch ein französischer Balkon. Auf einem Schiff ist der französische Balkon deshalb so beliebt, da er viel Platz spart. Dennoch sorgt dieser für eine traumhafte Atmosphäre.

Öffnet man das Fenster, so hat man einen wundervollen Blick auf das Meer und kann zudem die Füße hochlegen. Alleine die Vorstellung davon sieht schon traumhaft aus. Aber dieses Gefühl muss man nicht nur auf dem Kreuzfahrtschiff haben. Zwar hat man in der Stadt oder auf dem Land kein Meerblick, aber alleine eine schöne Aussicht reicht schon aus. Wenn man also ein bodentiefes Fenster zu Hause hat, lohnt es sich definitiv ein Geländer anzubringen.

Ein französischer Balkon und seine Vorschriften

Tatsächlich ist das Anbringen von einem Geländer für den französischen Balkon vorgeschrieben. Achten Sie aber darauf, dass sich die Vorschriften von Bundesland zu Bundesland unterscheiden.

Dennoch kann man sagen, dass der Richtwert der Höhe des Geländers bei ungefähr 80 bis 90 cm liegt. So hoch muss das Geländer mindestens sein. Aber je höher das bodentiefe Fenster ist, desto höher muss natürlich das Geländer sein.

Wichtig dabei ist nur, dass Sie die Sicherheit gewährleisten. Falls Sie Kinder in Ihrem Haushalt haben, sollte das Geländer mindestens einen Meter, wenn nicht sogar 110 cm hoch sein. Wenn Sie für noch mehr Sicherheit sorgen möchten, so sollten Sie auch das richtige Material auswählen.

Während ein französischer Balkon aus Holz schneller kaputtgehen kann, ist das Geländer aus Stahl etwas sicherer. Zudem sollten die Stäbe am Geländer sehr eng sein und vertikal verlaufen. Dadurch können die Kinder nicht so leicht darauf klettern.

Wo kann man einen französischen Balkon kaufen?

balkon aus frankreich

Das Geländer für einen französischen Balkon bekommen Sie in fast jedem Baumarkt. (Bildquelle: Kyle Arcilla, Unsplash)

Da bleiben Ihnen genug Möglichkeiten. Ein französischer Balkon lässt sich schon beim Hornbach oder Obi kaufen. Aber auch in jedem anderen Baumarkt sollten Sie das Geländer für den französischen Balkon finden. Mittlerweile findet man Online jede Menge Shops, um ein passendes Geländer zu kaufen.

Außerdem gibt es auch genug Kleinanzeigen die auf Ebay angeboten werden. Also wenn Sie auf der Suche nach einem Geländer für den französischen Balkon sind, dann werden Sie definitiv fündig.

Was kostet ein französischer Balkon?

Die Kosten bei einem französischen Balkon können unterschiedlich hoch ausfallen. Hierbei kommt es auf die Maße und auf das Material an. Auch die Montage vom Geländer kann sich auf den Preis auswirken. Wenn Sie auf Qualität setzen möchten, so müssen Sie mit einem durchschnittlichen Preis von 200 bis 300 Euro rechnen.

Aber es gibt auch andere Modelle, bei denen Sie nochmal tiefer in die Tasche greifen müssen. Wobei die Modelle aus Glas dann auch nochmal etwas teurer sind. Aber Sie finden auch schon günstigere Modelle auf Amazon. Dort ist zwar die Auswahl nicht so groß, aber Sie werden ein preiswertes und schlichtes Geländer finden. Und bei den Bewertungen lässt sich herauslesen, dass diese Geländer ihren Zweck erfüllen.

Ist ein französischer Balkon Katzen sicher?

Ähnlich wie für die Kinder auch sollte man genug Sicherheit für die eigenen Haustiere sorgen. So ist das auch bei Katzen. Je höher das Geländer ist, desto sicherer ist es auch für Ihre Katze. Denn Katzen können auch schon mal sehr hochspringen. Wie Kinder auch klettern die Katze gerne mal herum.

Deshalb achten Sie auch hier darauf, dass die Stäbe am Geländer vertikal verlaufen und eng beieinander liegen. Eine zusätzliche Sicherheit wäre ein Sicherheitsnetz, dass man am Geländer anbringen kann. Oder Sie entscheiden sich für das Geländer aus Glas, so bleibt keine Möglichkeit mehr zum Klettern.

Französischer Balkon und Fliegengitter - geht das?

Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Da man bei einem französischen Balkon nicht heraustreten kann, ist das Fliegengitter eine Überlegung wert. Vor allem Mücken kann es im Sommer fernhalten. Das Gitter müssen Sie dann aber direkt am Fenster anbringen. Nur am Geländer macht so ein Fliegengitter oder Insektenschutz wenig Sinn. Modelle verschiedenster Art finden Sie schon online, unter anderem auch bei Amazon.

Sie müssen nur darauf achten, dass die Maße des Fliegengitters zum Fenster passen. Nachteil von einem Fliegengitter ist natürlich, dass man sich die schöne Aussicht verdirbt. Und dafür ist der französische Balkon ja eigentlich gedacht. Aber auch hier gibt es eine Lösung. Es gibt Modelle mit Schiebetür, oder bei denen man das Netz einfach hoch und wieder runterziehen kann. So kann man auch weiterhin die schöne Aussicht genießen.

Französischen Balkon dekorieren

Manch einer könnte meinen, dass ein französischer Balkon viel zu klein zum Dekorieren ist. Falsch gedacht. Der kleine Balkon lässt sich mit ganz viel Deko um einiges verschönern. Seien es ein paar Pflanzen oder die Farbe des Geländers. Ihr französischer Balkon wird der neue Hingucker in Ihrer Stadt!

Pflanzen für den französischen Balkon

Pflanzen sorgen nicht nur für mehr Farbe auf Ihrem kleinen Balkon, sondern sorgen für eine entspannte Atmosphäre. Leider muss man auf einem französischen Balkon mit ausreichend kleinen Pflanzen rangieren. Zu große Pflanzen nehmen nämlich einiges an Platz weg. Natürlich bietet sich das Geländer auch super für Hängepflanzen an.

Platzsparende Blumentöpfe

Auf dem kleinen Balkon lassen sich kleine Pflanzen ideal unterbringen. Sei es in einem Blumentopf oder -kübel, auf das farbenfrohe Spektakel sollte niemand verzichten.

Für die kleinen Blumen eignen sich z.B.:

Sie halten unter anderem nicht nur schlechtes Wetter aus, sondern auch den Winter. Somit kann man sich sicher sein, dass der französische Balkon schön aufblüht.

Hängetaschen und -töpfe für Pflanzen als Alternative

Wer eine Alternative zu den Blumentopfpflanzen haben möchte, der kann sich auch Hängetaschen für Pflanzen besorgen. Dadurch kann man das kahle Geländer attraktiv gestalten.

Die Hängetaschen befestigt man ganz einfach vor das Geländer. Anschließend kann man die Pflanzentaschen mit Erde und Pflanzen bestücken.

Wichtig ist jedoch, dass die Taschen nicht zu schwer sein sollten. Die Pflanzenbeutel könnten sonst reisen oder sich von der Befestigung lösen.

Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Man kann aber auch schöne hängende Blumentöpfe am französischen Balkon befestigen. Dadurch, dass sie am Geländer befestigt sind und nach Außen zeigen, hat man am kleinen Balkon sehr viel Platz.

Je nachdem was einem lieber ist, kann man einen großen Blumentopf oder einen kleinen Blumentopf besorgen. Jedoch lässt sich der französische Balkon mit vielen, aber kleinen Blumentöpfen, bunter gestalten.

Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Geländer verschönern

Es müssen aber nicht nur Pflanzen sein, die das Geländer des französischen Balkons verschönern können. Es gibt wirklich etliche Wege den kleinen Balkon zu schmücken. Gerade Lichter sind sehr attraktiv und enorm ansprechend. Aber auch, für die kleinen unter uns kann gesorgt werden.

Schöne Lichterketten für den kleinen Balkon

Lichterketten sorgen bekanntlich für ein ruhiges und angenehmes Licht. Zudem brauchen sie nicht wirklich viel Strom. In schönen Sommernächten kann der französische Balkon wahrlich erleuchten und sorgt für eine stilvolle Stimmung.

Lichterketten lassen sich in der Regel ganz einfach am kleinen Balkon befestigen. Man muss lediglich das eine Ende durch alle Gitterstäbe schieben und die Lichterkette anschließend an den Strom anschließen. Durch die Befestigung zwischen den einzelnen Stahlstäben kann die Lichterkette somit nicht verrutschen und hält einwandfrei.

Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Ein Vogelparadies darf nicht fehlen

Wer ab und zu Besuch auf seinen Mini-Balkon haben möchte, der kann sich auch ein Vogelhäuschen zulegen. Im Winter ist das Häuschen das Paradies für alle Vögel.

Auch ein Meisenknödel, woran Vögel gerne Mal naschen, kann man ganz einfach an das Geländer anbringen. Somit sorgt man im Winter für genügend Futter für Spatzen oder Meisen.

Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Jedoch ist nicht jeder mit einem Vogelhäuschen einverstanden. Daher empfiehlt es sich unbedingt den Mietvertrag durchzulesen oder den Vermieter zu fragen. Durch das Häuschen oder den Meisenknödel locken wir nämlich Vögel an. Diese können dann für ordentliche Verschmutzungen sorgen.

Geländer bemalen

Damit unser französischer Balkon nicht kahl bleibt, können wir ihn auch mit Farbe bepinseln. Hierbei kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen.

Jedoch sollte man immer beachten, dass man auch die richtige Farbe wählt. Da der Balkon natürlich im Freien steht, sollte die Farbe daher wetterfest sein. Hierzu eignet sich beispielsweise Kunstharzlack am besten.

So lässt sich das Balkongeländer streichen:

  1. Balkongeländer abschleifen und von Rost entfernen.
  2. Geländer von Feinstaub entfernen.
  3. Farbe auf das Geländer geben.
  4. Geländer trocknen lassen.

Bevor man das Balkongeländer streicht, sollte man jedoch sicher gehen, dass man eine Schutzmaske trägt. Somit kann der Feinstaub beim Abschleifen nicht in die Atemwege gelangen.

Auch wichtig ist, dass niemals bei Regen gestrichen wird. So gerne man sein Balkongeländer auch gestrichen haben will, lieber ein Tag warten, bevor die Arbeit umsonst ist.

Inspiration für den französischen Balkon

Wie findet man das passende Geländer?

Man findet das passende Geländer in dem man diese 7 Fragen beantwortet:

    1. Sind Sie Mieter oder Eigentümer?
    2. In welcher Höhe befindet sich der französische Balkon?
    3. Möchten Sie ein Geländer oder eine Glasscheibe?
    4. Was für einen Wandtyp haben Sie?
    5. Ist Ihre Wand gedämmt? Wenn ja, wie?
    6. Montage in der Laibung oder außerhalb?

Falls Sie bei Fragen Hilfe brauchen, klicken Sie darauf 😉

Mieter oder Eigentümer

Verständlich ist das Sie als Mieter sowieso erst den Vermieter fragen müssen. Wenn Ihr Balkon aber marode ist, dann muss sogar der Vermieter für die Instandsetzung zahlen. Warum? Hier geht es um Ihre Sicherheit.

Geländer, die nicht mehr sachgemäß montiert sind oder schlichtweg marode sind, muss man erneuern. Absturzsicherung ist das Stichwort. Diese gilt auch für Eigentümer. Wobei man hier natürlich die Frage, nachdem wer zahlen muss nicht stellt.

Als Eigentümer fragen sie sich vielleicht, ob sie das Geländer selber montieren. Fertig und Standardgeländer gibt es Viele. Doch die fachgerechte Montage ist hier die oberste Prämisse. Besonders zu beachten ist auch die Höhe. Denn bei der Montage ist die Absturzgefahr besonders hoch.

Höhe des französischen Balkons

Die Höhe, in der sich Ihr französischer Balkon befindet, ist wichtig. Denn die Höhe beeinflusst die Geländerhöhe. Auch kann sie die Montage Richtung beeinflussen. Denn eine Montage außerhalb der Laibung des Fensters ist dann erschwert.

Befindet man sich in luftiger Höhe, sollten Profis ran. Diese entscheiden dann, ob ein Gerüst nötig ist oder nicht. Daraus folgt dann natürlich, dass die Kosten deutlich nach oben schießen.

Von Vorteil ist es dann, wenn der Monteur ein eigenes Gerüst mitbringt. Zusätzlich ein Gerüst zu mieten, kostet meist unnötig viel. Und bekanntermaßen ist ein Gesamtpaket meist günstiger.

Eine genauere Erklärung finden Sie hier.

Geländer oder Glasscheibe

Ob man ein Geländer oder eine Glasscheibe wählt, ist meist durch das Gebäude selbst vorgegeben. Stellen Sie sich vor sie wohnen in einem Altbau und alle haben ein Geländer. Jetzt bauen sie sich eine Glasscheibe als Absturzsicherung ein. Das passt nicht, denn es zerstört die Ästhetik des Hauses.

Doch wie wählt man jetzt das richtige Geländer oder die richtige Glasscheibe? Einfach ausgedrückt: Neubau bedeutet Glasscheibe und Altbau entsprechend Geländer.

Glasscheiben

Glasscheiben haben den Vorteil, dass sie meist sehr einfach einzubauen sind. Neuere Modelle werden einfach auf den Fensterrahmen aufgeschraubt. Das ergibt dann ein sehr dezentes Bild. Andere Modelle befestigt man an der Außenwand. Diese stechen dann auch mehr hervor.

Diese Geländerarten gibt es

Mittlerweile ist der französische Balkon so beliebt, dass es jede Menge verschiedener  Ausführungen des Geländers gibt. Ein französischer Balkon kann aus unterschiedlichem Material bestehen:

Französischer Balkon aus Edelstahl

Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Das Geländer aus Edelstahl ist die klassische und schlichte Variante für einen französischen Balkon. Mit dem Edelstahl kann man nichts falsch machen. Es passt zu jeder Hausfassade und ist zudem sehr pflegeleicht. Das Gitter verdeckt zwar zum Teil die Sicht, doch lässt sich schnell auch für andere Dinge umfunktionieren.

Je nach Form kann man im Sommer auch mal die Wäsche aufhängen. Liegt die Wäsche direkt an der Sonne, so trocknet sie schneller. Außerdem kann man die Füße ziemlich leicht und bequem auf das Geländer ablegen. Zudem hat man beim Dekorieren des französischen Balkons deutlich mehr Freiheit als bei einem Geländer aus Glas. Hauptvorteil beim französischen Balkon aus Edelstahl ist die Witterungsbeständigkeit. Denn es hält jedes Wetter stand und bleibt auch rostfrei.

Französischer Balkon aus Flachstahl

Wenn es etwas unauffälliger sein soll, dann bietet sich der französische Balkon aus Flachstahl an. Die meisten Modelle aus Flachstahl fallen nicht so sehr auf wie die aus Edelstahl. Ein französischer Balkon aus Flachstahl gibt es auch verzinkt oder feuerverzinkt.

Pulverbeschichteter französischer Balkon

Keine Produkte gefunden.

Eine weitere Alternative wäre ein französischer Balkon, welcher aus Stahl besteht aber dieses pulverbeschichtet ist. Oft gibt es diese Ausführung für den französischen Balkon in der Farbe Anthrazit. Die Farbe Anthrazit ist in der heutigen Zeit sehr beliebt, da sie sehr modern ist. Zudem sieht es dann nicht nur nach einem schlichten Geländer aus. Anthrazit kann man zwar mit vielen anderen Farben kombinieren, dennoch sollte sie mit der Hausfassade stimmig sein.

Französischer Balkon aus Glas

Eine gute Alternative zum Stahlgitter bietet sich der französische Balkon aus Glas hervorragend an. Nun liegt es am eigenen Geschmack, welches optisch besser aussieht. Darüber lässt sich streiten. Aber in einem Punkt ist das Geländer aus Glas tatsächlich besser.

Und zwar klaut das Glas keinerlei Ausblick. Während die Gitter aus Stahl die Sicht nach draußen ein wenig einschränken können. Zudem gehört das Geländer aus Glas zum modernen Stil der Hausfassade. Die Montage bleibt beim Glasgeländer weiterhin simpel und ist nicht wirklich aufwendig.

Außerdem können Sie beim Glas meist zwischen mehreren Varianten auswählen. Zum Beispiel zwischen Klarglas, verdunkeltem Glas oder auch Milchglas. Wobei beim Milchglas die Sicht wiederum eingeschränkt ist. Außer Ihnen ist etwas Privatsphäre wichtig, dann bietet sich ein französischer Balkon mit Milchglas definitiv an.

Französischer Balkon aus Holz

Kommt ziemlich selten vor, ist aber dennoch ein Hingucker. Ein französischer Balkon aus Holz sieht man häufiger auf dem Land und ziemlich selten in der Stadt. Viele kennen noch den sehr altmodischen aber dennoch stilvollen Balkon vom Land. So ähnlich können Sie sich den französischen Balkon aus Holz vorstellen. Aber es gibt auch andere Ausführungen vom Holzgeländer, die moderner sind.

Wie bestimmt man den Wandtyp?

moderner franzoesischer balkon
Man kann den Wandtyp am besten durch eine Probebohrung bestimmen. In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigen wir Ihnen wie das geht.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Arbeitszeit: 5 Minuten
Gesamtarbeitszeit: 10 Minuten

Keine Lust zu lesen?

Equipment

  • Schlagbohrmaschine
  • Bohrer
  • Bleistift
  • Plastikbeutel
  • Klebeband

Schritt für Schritt

  • Zuerst suchen Sie sich eine verdeckte Stelle.
  • Danach kleben Sie mit einem Klebstreifen den Beutel unter die Stelle.
  • Zu guter Letzt bohren Sie ein kleines Loch.

Notizen

Das Loch mindestens 2 cm tief sein. Damit ist sichergestellt, dass sie wirklich in das Mauerwerk bohren und nicht nur in den Putz.

Ist meine Wand gedämmt?

In den allermeisten Fällen findet man die Antwort in den Unterlagen des Hauses. Mittlerweile sind die meisten Häuser in Deutschland gedämmt. Dabei ist typischerweise die Dämmung zwischen dem Mauerwerk und dem Außenputz angebracht. Jetzt müssen Sie nur noch herausfinden, wie dick Ihre Dämmung ist.

Warum sie das brauchen? Stellen Sie sich vor sie nutzen einen klassischen Dübel der ungefähr zwei bis drei Zentimeter in die Wand ragt. Das Gewicht Ihres Geländers / Ihrer Glasscheine hängt an diesen Dübeln. Und jetzt kommts: die Dübel stecken nur in der Dämmung. Das gesamte Gewicht wird also fälschlicherweise nur von der Steinwolle oder einer Styropor-Platte getragen. Das geht nicht gut.

Montage innerhalb oder außerhalb der Laibung?

Die Antwort auf diese Frage ergibt sich meist aus dem Stil des Hauses. Dabei ergibt sich folgender Zusammenhand: Neubau bedeutet innerhalb und Altbau außerhalb. Doch über Geschmack streitet man bekanntlich.

Was ist die Fensterlaibung?

Eine Fensterlaibung ist der Ausschnitt der Wand, in der das Fenster sitzt. Zunächst hat man eine fertige Wand vor sich. Doch möchte man ein Fenster einsetzten, dann schneidet man einen Ausschnitt heraus. Genau das ist dann die Fensterlaibung.

Innerhalb oder außerhalb?

Die Antwort auf diese Frage ist nicht nur stilistisch wichtig, sondern entscheidet auch maßgeblich über die Montagemethode. Ein kurzes Beispiel zeigt auf, warum das entscheidend ist.

Zum Beispiel ist Ihre Dämmung 5 Zentimeter dick und sie entscheiden sich für eine Montage innerhalb der Laibung. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten. Einerseits kann die Laibung deutlich mehr betragen. Andererseits kann die Laibung auch sehr gering ausfallen.

Das Problem dabei ist, dass die Montage stabil sein muss. Entsteht die Laibung nur durch die Dämmung, dann ist von einer Montage innerhalb der Laibung abzuraten. Denn das Geländer wäre in so einem Fall nur in der Dämmung montiert.

Das Beispiel ist aber kein typischer Fall. Denn die meisten Häuser sind so gebaut, dass die Fensterausbuchtung geplant ist. Das bedeutet, dass das Fenster stützend umschlossen ist und damit eine Montage problemlos möglich ist. Leider ist dagegen im Altbau alles möglich.

Welche Montagearten gibt es für das Geländer?

Grundsätzlich muss man zwischen den zwei Stützwerken zu unterscheiden. Hier gibt es den Holz-Ständer-Bau und das normale Mauerwerk. Auch ist die Montageart abhängig von der Dämmung des Mauerwerks. Dazu ist natürlich noch entscheiden, ob man das Geländer innerhalb oder außerhalb der Ausbuchtung des Fensters das Geländer montieren möchte.

Wie montiert man ein Geländer für einen französischen Balkon?

So, dass die Montagemethode zum Stil des Hauses passt. Vor allem ist aber die Sicherheit des Geländers wichtig. Deshalb gibt es hier eine kleine Tabelle als Übersicht:

Art Richtung Dämmung Material Anleitung
Holzständerbau Frontal Problematisch Stockschraube Klick mich!
Holzständerbau Frontal Problematisch Gewinde Schraube und Rampa Muffe Klick mich!
Holzständerbau Seitlich Kein Problem Stockschraube Klick mich!
Holzständerbau Seitlich Kein Problem Gewinde Schraube und Rampa Muffe Klick mich!
Mauerwerk Frontal Kein Problem WDVS und Gewindestange Klick mich!
Mauerwerk Frontal Problematisch Gewindestange Klick mich!
Mauerwerk Seitlich Kein Problem Stockschraube und Dübel Klick mich!
Mauerwerk Seitlich Kein Problem Gewindeschraube und Siebhülse Klick mich!

Problematisch

Das bedeutet nicht, dass diese Methode auf keinen Fall angewendet werden darf. Nur sollte man hier jemand fachkundigen fragen. Warum? Weil die Dämmung in diesem Fall zu einem Problem werden kann.

Bauvorschriften

Bei französischen Balkonen und Balkongeländern muss man die Bauvorschriften der verschiedenen Bundesländer einhalten. Dabei hängt die Höhe des Geländers vom Verwendungszweck, der Art des Gebäudes und der Fallhöhe ab. Hierbei gibt die Norm und in einigen Fällen in der nationalen Bauordnung den Ton an.

Wichtige Links sind hier:

Wie hoch muss das Geländer sein?

In Deutschland muss ein Geländer immer mindestens 900 Millimeter hoch sein. Hierbei spielt die DIN 18065 die Hauptrolle. Geländerhöhe ist dann in Abhängigkeit zur Absturzhöhe wie folgt:

  • Absturzhöhe bis 12 Meter: Hier muss das Geländer mindestens 900 Millimeter hoch sein.
  • Absturzhöhe über 12 Meter: Hier erhöht sich das Mindestmaß auf 1100 Millimeter.

Höhe eines französischen Balkons in Deutschland

Üblicherweise baut man das Geländer des französischen Balkons in einer Höhe von 1000 Millimeter ein. Anders gesagt der Handlauf ist auf der Höhe von einem Meter.

Höhe in Österreich

Die Höhe schreibt in Österreich die ÖNORM B 5371:2010-09 vor. Auch hier gelten dieselben Maße wie in Deutschland. Also muss die Absturzsicherung eine Mindesthöhe von 900 Millimetern betragen. Auch hier hebt sich die Höhe auf 1100 Millimeter, wenn die Absturzhöhe des französischen Balkons über 12 Metern liegt.

Höhe in der Schweiz

In der Schweiz gelten an sich ähnliche Normen. Dabei beschreibt die SIA Norm 358 wie in der Schweiz ein Geländer zu bauen ist.

  • Unbeaufsichtigte Kinder bedeuten das man zwingend ein Geländer braucht.
  • Ist die Absturzhöhe größer als einen Meter, dann braucht man ein Geländer.
  • Horizontale Geländer sollen einen Meter hoch sein.

Wichtige Anmerkung: Eine Norm ist kein Gesetz. Dennoch verurteilt man Architekten und Bauherren auf Grundlage dieser Normen. In den meisten Fällen geht es dabei um die fahrlässige Tötung.

Fragen und Antworten

Manche Fragen ergeben sich einfach und dann sind Antworten immer gut!

Welches Glas für Balkongeländer?

Das Einscheiben Sicherheitsglas in einer dicke von mindestens 12 Millimetern muss man für ein Balkongeländer verwenden. Das ist die Anforderung an ein Balkongeländer, dessen Scheiben selbsttragend sind.

Bei einem französischen Balkon sind die Scheiben üblicherweise in einem tragenden Rahmen eingefasst. Wichtig ist auch hier: Einscheiben Sicherheitsglas mit einer Mindeststärke von 10 mm.

Welches Glas für französischen Balkon?

Das Einscheiben Sicherheitsglas in einer dicke von mindestens 12 Millimetern muss man für ein Balkongeländer verwenden. Bedingung dafür ist, dass die Scheibe selbsttragend ist. Wenn ein Rahmen die Scheibe trägt, ist die minimale Dicke rund 10 Millimeter.

Was ist ein französisches Fenster?

Das gleiche wie ein französischer Balkon. Am einfachsten beschreibt man das französische Fenster als Balkontür ohne Balkon. Statt des Balkons findet man ein Geländer vor dem Fenster.

Was versteht man unter einem französischen Balkon?

Man versteht unter einem französischen Balkon eine Balkontür ohne Balkon. Das heißt, man hat ein bodentiefes Fenster, aber keine Austrittsmöglichkeit, sondern nur ein Geländer vor sich.

Was ist ein französischer Balkon im Hotel?

Das gleiche wie bei einem Wohnhaus, denn der französische Balkon ist ein Fenster mit einem Geländer. Dadurch kann man mit minimalem Aufwand die frische Luft genießen. Für ein Hotel ist es eine einfache Möglichkeit mit dem Wort Balkon zu locken, obwohl es an sich kaum vergleichbar ist.

Was muss ein Geländer aushalten?

Das Gewicht von 50 Kilogramm auf einer Länge von einem Meter in Form einer Dauerlast muss ein Geländer aushalten in Deutschland. Die richtige Verankerung des Geländers ist also entscheidend.

Das könnte Sie auch interessieren:

Quelle und weitere Links:

  • https://www.freundin.de/leben-wohnen-leben-balkon-franzoesischer-balkon-so-koennen-sie-ihn-gestalten-234774.html
  • https://toom.de/selbermachen/garten-freizeit/balkon-terrasse/balkon-streichen/#c31858
  • https://www.glasprofi24.de/fensterbruestung-absturzsicherung-fenster
  • https://www.balkon.com/franzoesischer-balkon/
  • https://www.houzz.de/magazin/was-ist-ein-franzoesischer-balkon-und-wie-nutzt-man-ihn-stsetivw-vs~84805504

Bildnachweis: ©Unsplash

Flachdach abdichten: Materialien im Vergleich

Materialien zum Flachdach abdichten

Titel
EPDM Folie
Preis / Leistung
Schweißbahnen
selbstklebende Bitumenbahnen
Zum Ausbessern
Flüssigbitumen
Flüssiger Kunststoff
Produkt
4,57m Breite EPDM-Folie 1,52 mm für Carport, Garage, Vordach oder Pergola; PREIS je m²
Schweißbahn V60 S4 beschiefert 1 x 5 m² GRAU Bitumenbahn Dachbahn Dachpappe
Sopro Thene® 878 Bitumenabdichtungsbahn | 100 cm breit | kaltselbstklebend, flexibel, rissüberbrückend (5 m)
Ultrament Power Dicht, 8l
Flachdachabdichtung Easy 1K 7 kg im Eimer Flüssigdichtstoff Dach- & Garagenabdichtung Terrasse Carport für vertikale und horizontale Oberflächen 5 Jahre Gewährleistung
Preis
15,98 EUR
27,90 EUR
72,95 EUR
Preis nicht verfügbar
84,90 EUR
Kosten pro Quadratmeter
35,89 Euro
6,65
17,71
42,85
20,49
im Winter?
bei Regen?
Titel
EPDM Folie
Produkt
4,57m Breite EPDM-Folie 1,52 mm für Carport, Garage, Vordach oder Pergola; PREIS je m²
Preis
15,98 EUR
Loslegen!
Kosten pro Quadratmeter
35,89 Euro
im Winter?
bei Regen?
Preis / Leistung
Titel
Schweißbahnen
Produkt
Schweißbahn V60 S4 beschiefert 1 x 5 m² GRAU Bitumenbahn Dachbahn Dachpappe
Preis
27,90 EUR
Loslegen!
Kosten pro Quadratmeter
6,65
im Winter?
bei Regen?
Titel
selbstklebende Bitumenbahnen
Produkt
Sopro Thene® 878 Bitumenabdichtungsbahn | 100 cm breit | kaltselbstklebend, flexibel, rissüberbrückend (5 m)
Preis
72,95 EUR
Loslegen!
Kosten pro Quadratmeter
17,71
im Winter?
bei Regen?
Zum Ausbessern
Titel
Flüssigbitumen
Produkt
Ultrament Power Dicht, 8l
Preis
Preis nicht verfügbar
Loslegen!
Kosten pro Quadratmeter
42,85
im Winter?
bei Regen?
Titel
Flüssiger Kunststoff
Produkt
Flachdachabdichtung Easy 1K 7 kg im Eimer Flüssigdichtstoff Dach- & Garagenabdichtung Terrasse Carport für vertikale und horizontale Oberflächen 5 Jahre Gewährleistung
Preis
84,90 EUR
Loslegen!
Kosten pro Quadratmeter
20,49
im Winter?
bei Regen?

Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

In dem Quadratmeterpreis sind alle Kosten, die die jeweilige Methode mit sich bringt, mit ein berechnet. Dabei erfolgt die Berechnung des Quadratmeterpreises immer anhand der gesamten Summe eines 30 m2 Dachs.

Garagengröße für die Berechnung

Flachdach Abdichten Garage MaßeUm die Materialien vergleichbar zu berechnen, nutzen wir eine festgelegte Garagengröße von:

Daraus ergeben sich dann die Flächengröße von 30 m2 und einem Umfang von 26 m. Dadurch ist gewährleistet, dass man die Materialien wirklich miteinander vergleichen kann.

Flachdach abdichten EPDM

Um ein Flachdach mit EPDM abzudichten, muss man folgende Schritte durchführen:

  1. Man beginnt damit das Dach von Schmutz zu befreien.
  2. Danach breitet man die Folie aus und kürzt sie entsprechend.
  3. Wieder die Folie herunternehmen.
  4. Nun den Flächenkleber vollflächig aufbringen.
  5. Jetzt die EPDM Folie verlegen.
  6. Anschließend die Falten herausstreichen.
  7. Danach die Seiten verkleben.
  8. Blenden anbringen. Fertig!
Vorteile EPDM Folie

  • Nutzungsdauer von über 50 Jahren (getestet)
  • UV-beständig
  • Ozon-beständig
  • Beständig gegen viele Chemikalien
  • Sehr einfach zu verarbeiten

Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Was kostet das Flachdach abdichten mit EPDM Folie?

Material Kosten für Garagen Flachdach Kosten pro Quadratmeter
EPDM Folie 476,70 Euro 15,98 Euro
Flächenkleber 97,95 Euro 3,26 Euro
Kleber für den Rand 25,70 Euro 0,99 Euro / m
Flachdachblende 476,45 Euro 36,65 Euro / m
Summe 1.076,80 Euro ca. 35,89 Euro

Flachdach abdichten mit Bitumen

Um das Flachdach mit Bitumen abzudichten, wählt man eine dieser Methoden:

Eine ausführliche Erklärung finden Sie hier.

Dabei ist die gängigste und alljährlich anwendbare Form das Schweißen.

Flachdach abdichten mit Schweißbahnen

Um das Flachdach mit Schweißbahnen abzudichten, muss man die nachfolgenden Schritte durchführen:

  1. Vor dem Schweißen die Bahnen ausrollen und ausrichten.
  2. Dabei die Lagen versetzt verlegen, sodass die Naht mindestens 80 mm überdeckt.
  3. Jetzt erfolgt der Eckanschnitt.
  4. Anschließend erhitzt man die Unterseite und schafft so eine Bitumen Wulst vor der Bahn.
  5. Bei konstanter Geschwindigkeit verklebt man die Unterseite vollflächig.
Vorteile Schweißbahnen

  • Langlebigkeit
  • Mechanische Belastbarkeit
  • Hohe Perforationsfestigkeit
  • Hohe Temperaturbeständigkeit
  • Beständigkeit gegen Flugfeuer
  • Wartungsfreundlichkeit
  • Sanierungsfreundlichkeit

Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Was kostet das Flachdach abdichten mit Schweißbahnen?

Material Kosten für Garagen Flachdach Kosten pro Quadratmeter
Schweißbahnen 151,80 Euro 5,06 Euro
Gasbrenner 40,00 Euro 1,33 Euro
Gas 8,00 Euro 0,26 Euro
Summe 199,80 Euro ca. 6,65 Euro

Flachdach abdichten mit selbstklebenden Bitumenbahnen

Damit man ein Flachdach abdichtet, muss meist eine mehrlagige Abdichtung erfolgen. Dazu eignen sich besonders gut selbstklebende Bitumenbahnen. Wie das geht?

  1. Bahnen ausrichten.
  2. Jetzt wird die Schutzfolie entfernt.
  3. Dabei wird die Bahn gleichmäßig angedrückt.
  4. Anschließend legt man die nächste Bahn rund 80 mm überlappend auf.
  5. Diese Überlappung ist an den Bahnen sehr einfach zu erkennen.

Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Was kostet das Flachdach abdichten mit selbstklebenden Bitumenbahnen?

Material Kosten für Garagen Flachdach Kosten pro Quadratmeter
Bitumenbahnen 485,76 Euro 16,19 Euro
Isolieranstrich 45,50 Euro 1,52 Euro
Summe 531,26 Euro ca. 17,71 Euro

Flachdach abdichten Flüssigbitumen

Damit man das Flüssigbitumen, auch flüssig Gummi genannt, sauber verarbeitet, muss man diese Schritte einhalten:

  1. Man beginnt mit dem Säubern der Oberfläche.
  2. Danach streicht man die Fläche mit flüssigem Bitumen ein.
  3. Jetzt legt man eine Schicht Vlies in das noch flüssige Bitumen.
  4. Anschließend streicht man eine zweite Schicht darüber.
Vorteile Flüssigbitumen

  • Lösungsmittelfrei
  • Überstreichbar
  • Nicht toxisch
  • VOC frei
  • Wasserdicht
  • Luftdicht
  • UV und Witterungsbeständig

Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Was kostet das Flachdach abdichten mit flüssigem Bitumen?

Material Kosten für Garagen Flachdach Kosten pro Quadratmeter
Flüssig Bitumen 1186,11 Euro 39,54 Euro
großes Vlies 98,34 Euro 2,81 Euro
kleines Vlies 25,00 Euro 0,50 Euro / m
Summe 1309,45 Euro ca. 42,85 Euro

Flachdach abdichten mit flüssigem Kunststoff

Um das Flachdach mit flüssigem Kunststoff abzudichten, muss man folgende Schritte machen:

  1. Untergrund säubern, damit er frei von Staub, Öl und Fett ist.
  2. Randstellen abkleben, dadurch versickert hier nicht der Flüssigkunststoff.
  3. Material anrühren, sodass es eine homogene Masse wird.
  4. Erste Schicht auftragen und 3 Stunden trocknen lassen.
  5. Zweite Sicht auftragen und nach 12 Stunden ist das Dach begehbar.

Die angegebenen Zeiten beziehen sich auf eine Temperatur von 23 °C und eine relative Luftfeuchtigkeit von 50 %.

Vorteile Flüssigkunststoff

  • Einfache Verarbeitung - nur 2 Anstriche
  • Kein Primer / Vlies notwendig
  • Rissüberbrückend bis 3 mm
  • Auch für feuchte Flächen
  • Sofort Wasserdicht
  • Überstreichbar

Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Was kostet das Flachdach abdichten mit flüssigem Kunststoff?

Material Kosten für Garagen Flachdach Kosten pro Quadratmeter
flüssig Kunststoff 509,40 Euro 16,98 Euro
Dichtband 47,82 Euro 1,84 Euro / m
Material 50,00 Euro 1,67 Euro
Summe 607,22 Euro ca. 20,49 Euro

Flachdach abdichten mit Kunststoff Folie

Um das Flachdach mit Kunststoff abzudichten, braucht man noch zusätzlich ein Vlies. Dabei legt man die Folie einlagig aus. Bevor man dies macht, legt man eine Schicht Vlies darunter. Wichtig ist dabei, dass die Verbindungen der Bahnen ordentlich angelegt werden. Das bedeutet, dass man die Überlappungen zum Beispiel mechanisch sichert.

Weitere Möglichkeiten zum sicheren Befestigen der Kunststoffbahnen sind:

Die flächige Verklebung führt man nicht durch.

Flachdach abdichten mit Blech

Man kann sein Flachdach auch mit Blech abdichten. Nur ist diese Methode deutlich teurer und birgt auch ein paar Nachteile. Da wären vor allem die Lautstärke, sobald es regnet oder gar hagelt. Aber auch der Preis spielt eine große Rolle. Denn der ist teuer. Dementgegen steht, dass das Dach nahezu Wartungsfrei ist. Und das für rund 50 Jahre.

Allgemeine Fragen zum Flachdach abdichten:

Flachdach abdichten Tipps

Ein Flachdach abdichten kann nicht jeder aus dem Effeff. Deshalb sind hier ein paar Fragen beantwortet.

Hier haben wir ein paar allgemeine Fragen zum Thema Flachdach abdichten beantwortet.

Worauf muss man beim Abdichten des Flachdachs achten?

Welche Möglichkeiten gibt es ein Flachdach abzudichten?

Da es so viele Möglichkeiten gibt, mit denen man das Flachdach abdichten kann, stellt sich die Frage: Mit was man sein Flachdach abdichten kann. Hierbei muss man sich seinen speziellen Fall anschauen. Müssen Sie eine kleine Fläche ausbessern, dann nehmen Sie ein flüssiges Material. Müssen Sie ein gesamtes Dach erneuern, dann müssen Sie eine der Folien / Bahnen als Möglichkeiten wählen.

Wo findet man überall Flachdächer?

Typischerweise findet man ein Flachdach bei kleineren Bauten. Der Vorteil ist nämlich die einfache Bauweise. Dabei sind die Bauten meist:

Auch auf Häusern sind Flachdächer nicht unüblich. Nur sind die Bauvorschriften meist im Weg. Denn die Städte wollen ein einheitliches Bild vermittel. Welches? Das typische deutsche Stadtbild mit schrägen Dächern.

Was kostet das Flachdach abdichten?

Das Flachdach abdichten kostet für 100 Quadratmeter rund 1.000 Euro. Dabei hängt der Preis maßgeblich von dem verwendeten Material ab. Auch darf man nicht vergessen, dass man die alte Dachpappe entsorgen muss. Nimmt man zum Beispiel Schweißbahnen, dann fällt die Entsorgung mit rund 700 Euro ins Gewicht. Während die neuen Schweißbahnen nur rund 100 Euro kosten.

Andere Materialien sind deutlich teurer. Nicht umsonst gibt es sie aber, denn manchmal muss man nur kleine Stellen ausbessern. Dann nutzt man meist flüssige Materialien, wie Flüssigbitumen und flüssiger Kunststoff.

Eine kleine Faustregel ist: Wenn die Fläche klein ist, dann nimmt man flüssige Materialien. Daraus ergibt sich dann natürlich, dass man bei großen Flächen eher feste Materialien nimmt wie Bitumenbahnen oder Folien. Hier ist natürlich der Ausgangszustand des Materials gemeint.

Was kostet das Abdichten des Garagen-Flachdachs?

Wenn man es selbst macht, dann kostet das Abdichten des Garagen-Flachdachs rund 5 bis 40 Euro. Lässt man das Dach von einem Profi machen, dann schnellen die Kosten auf rund 80 bis 140 Euro pro Quadratmeter.

In den meisten Fällen reicht es kleine Schwachstellen auszubessern. Hier ist wichtig, dass das Wasser nicht unbedingt an den Stellen einsickert an denen sich Wasser sammelt. Deshalb gilt hier: Schauen Sie genau und fragen Sie sich wo das Wasser am einfachsten eintreten kann.

Wie gut ist ein Flachdach?

So gut, dass ein Flachdach ihre Energiebilanz verbessert, wenn Sie es begrünen. Doch das wichtigste Argument für ein Flachdach: Es dient als zusätzliche Fläche. Wenn man ein kleines Grundstück besitzt, dann erhält man durch ein Flachdach seinen eigenen Garten. Dazu kommt, dass man sein eigenes Grundstück maximal ausnutzt.

Auch Garagen, die zum Beispiel an einem Wohnhaus angebaut sind, sind mit einem Flachdach  begehbar. Durch eine Begrünung erhält man auch hier seine eigene Oase. Besonders interessant ist das natürlich für Stadtmenschen.

Warum ein Flachdach?

Flachdächer bieten die einfachste Möglichkeit, das Grundstück maximal auszunutzen. Darum ist es besonders in urbanen Gegenden beliebt. Dabei ist der Vorteil schlichtweg, dass man unter und über dem Dach leben kann. Auch das Erschaffen einer grünen Oase ist leicht zu bewältigen mit einem Flachdach. Dazu kommt das es keinen preislichen Unterschied gibt.

Was kostet ein Haus mit Flachdach?

Das Flachdach kostet rund 1.153 Euro pro Quadratmeter, wenn man nur die Wohnfläche in Betracht zieht. Denn das ergab eine Studie der technischen Universität Wien. Dabei ist nicht eingerechnet, dass das Flachdach selbst ja auch eine begehbare Fläche ist. Da man diese aber nicht in der Studie mit eingerechnet hat, senkt sich der reale Preis nochmal.

Im Vergleich mit einem Steildach, das nicht ausgebaut ist, zeigt sich das der Preisunterschied vernachlässigbar gering ist. Denn dieser liegt gerade einmal bei rund 35 Euro, die das Steildach teurer ist. Wenn das Steildach aber ausgebaut ist, dann ist der Preis pro Quadratmeter mit 990 Euro deutlich geringer.

Aber wie zuvor schon gesagt, ist hier die neue Fläche des begehbaren Dachs nicht eingerechnet. Üblicherweise rechnet man die Balkon / Terrassen Fläche mit 50 % zur bewohnbaren Fläche hinzu. Bei einem 100 Quadratmeter Haus ergibt sich dann folgende Rechnung: 100 m2 Grundfläche + 50 % Dachfläche = 150 m2. Somit sinkt der Quadratmeter-Preis des Flachdachs auf: 768 Euro / Quadratmeter.

Damit ist insgesamt das Flachdach günstiger als das Steildach. Dementgegen ist die Lebensdauer des Flachdachs aber ungefähr halb so lang als die eines Steildachs. Dadurch steigen über die Jahre die Kosten eines Flachdachs.

Hier ist wichtig das man die Studie als Verallgemeinerung betrachtet. Baut man das Flachdach zum Beispiel mit einer EPDM Folie und begrünt die Fläche, dann ist die Lebensdauer bekanntermaßen über 50 Jahre. Somit gibt es auch keinen Unterschied zwischen dem Flachdach und dem Steildach.

Unser Fazit ist hier ganz klar: In einer urbanen Umgebung ist ein Flachdach der klare Favorit, denn die modernen Konstruktionen schaffen einfach nur zusätzlichen Lebensraum. Und dabei haben Sie keinerlei Nachteile!

Welches Material für das Flachdach?

Es eignen sich vor allem Bitumen und Kunststoff als Material, um das Flachdach abzudichten. Dabei sind Bahnen oder Folien für die großen Flächen gedacht. Und für die kleinen Flächen nimmt man flüssige Materialien.

Wichtig ist auch, dass man an die vertikalen Übergänge denkt. Denn diese sind die Schwachstellen des Flachdachs. Hier verwendet man eigentlich immer flüssige Materialien, da diese sich besser an den Übergang schmiegen. Auch dringen sie ein in das Mauerwerk. Das führt zu einer bessern Haftung und diese wiederum zu einer höheren Dichtigkeit.

Welche Dämmung für Flachdach?

Die Umkehr-Dachdämmung ist die am meisten empfohlene Dämmung auf dem Flachdach. Dabei bringt man die Dämmung auf der Abdichtung des Daches auf. Hier ist wichtig, dass man druckfeste Dämmplatten wählt.

Wie lange hält ein Garagen Flachdach?

So ungefähr 30 bis 40 Jahre hält ein Garagen-Flachdach. Oftmals treten vorher aber schon kleinere Schäden in Erscheinung. Dadurch sinkt dann die Lebensdauer des Flachdachs. Weshalb hier gilt: Kleiner Schäden sofort beseitigen. Um die Schäden zu erkennen, muss man regelmäßig, dass Dach begutachten.

Was kostet das Garage abdichten?

Wenn man es selbst macht, kostet das Abdichten deutlich weniger. Professionelle Betriebe verlangen für eine komplette Sanierung zwischen 100 und 150 Euro. Oftmals reicht das Flicken von Schwachstellen im Dach. Wer also ein Flachdach hat, muss regelmäßig das Dach inspizieren. Die meisten Risse treten dabei nach den Wintermonaten in Erscheinung.

Wie lange hält ein Flachdach im Durchschnitt?

So ungefähr 20 bis 30 Jahre hält ein Flachdach im Durchschnitt. Dabei sind kleinere Schäden nicht untypisch. Regelmäßiges Inspizieren hilft bei der Vermeidung einer kompletten Sanierung. Mit einer EPDM hält das Flachdach deutlich länger, nämlich: über 50 Jahre. Und das ist sogar nachgewiesen.

Was kostet es ein Garagendach neu zu decken?

Bei selbst machen liegt man bei rund 6 Euro pro Quadratmeter, wenn man Schweißbahnen nimmt. Andere Methoden um das Flachdach neu einzudecken kostet meist mehr. Dabei bietet diese in der Regel aber auch eine höhere Lebensdauer.

Fragen zu EPDM:

Hier findet man Antworten zum Thema EPDM, die bei der Recherche häufig gefunden wurden.

Welche Folie auf Flachdach?

Die EPDM Folie bietet den besten Schutz auf ihrem Flachdach. Handelt es sich um Garagen-Flachdach, das nicht begehbar ist, dann eigenen sich auch Kunststoff-Folien. Denn diese sind deutlich günstiger, aber bei weitem nicht so schön anzusehen. Tendenziell ist immer die EPDM Folie zu wählen.

Ist EPDM Gummi?

Da EPDM ein Elastomer ist, ist es auch ein sogenannter Gummi. Dabei bedeutet EPDM ausgeschrieben: Ethylen-Propylen-Dien-Monomer. Typischerweise sind Elastomere sehr unempfindlich. Dadurch sind sie beständig gegen:

Ist EPDM ein Kunststoff?

Ja, denn EPDM zählt zu den Elastomeren. Diese sind bei üblichen Temperaturen formfest. Jedoch kann man sie erwärmen oder mechanisch bearbeiten. Dadurch kann man sie verformen. Jedoch finden sie danach wieder in ihre ursprüngliche Form zurück. Deshalb sind sie auch ein sehr guter Baustoff, der elastisch ist, aber dennoch in Form bleibt.

Häufig hört man im Zusammenhang mit Elastomeren den Begriff: Vulkanisieren. Dieser bezeichnet den Vernetzungsprozess. Umgangssprachlich ausgedrückt: das Aushärten des Elastomers, in unserem Fall EPDM.

Was ist eine EPDM Folie?

Der Kunststoff-Gummi EPDM kann auch in Folien Form angeboten werden. Zu meist als Teichfolie oder aber auch als Dachfolie. Die Folien nutzt man bereits seit über 50 Jahren. Während dieser Zeit zeigen sie eine besonders hohe Beständigkeit gegen über den meisten Umwelteinflüssen.

Welche EPDM Folie?

Die Folie wählt man anhand der Nutzung. Dabei ist zu unterscheiden, ob man sie als Teich-, Dach- oder gar begrünte Dachfolie nutzen will. Die Stärke der Folie variiert dabei oft zwischen 1,1 und 2 mm.

Was kostet EPDM Folie?

Die Preise der EPDM Folie hängen von der Dicke ab. Je dicker, desto teurer. Dabei sind günstige Folien meist 1,1 Millimeter stark und kosten rund 10 Euro auf den Quadratmeter. Andere EPDM Folien kosten bis zu 20 Euro auf den Quadratmeter.

Fragen zu Bitumen:

Hier findet man Antworten zu den gängigen Fragen beim Thema Bitumen, Schweißbahnen, Bitumenanstrich und die jeweiligen Verfahren.

Welche Schweißbahn wofür?

Die Schweißbahn verwendet man hauptsächlich für Beton-Flachdächer. Oftmals verwendet man selbstklebende Schweißbahnen für ein Holzdach. Auf dem Garagendach sind mittlerweile Folien üblicher, da man diese einfach mit der Garage liefern kann. Dazu lassen sich Folien ohne offene Flamme verarbeiten und erfordern keine besonderen Kenntnisse bei der Montage.

Wie lange muss ein Bitumenanstrich trocknen?

Solange bis sie durchgetrocknet ist. Das kann dann bis zu 7 Tage dauern. Dabei hängt die Dauer vor allem von der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit ab. Durch eine hohe Temperatur trocknet der Bitumenanstrich schneller. Dementgegen dauert es länger, wenn die Temperaturen niedriger sind.

Welche Farbe hält auf Bitumenanstrich?

Die Asphaltfarbe hält auf Bitumenanstrich. Auch Latexfarbe hält auf Bitumenanstrich. Weder Putz noch herkömmliche Farbe halten auf dem Anstrich. Einerseits liegt das an den Lösemitteln. Andererseits ist Öl im Anstrich enthalten, welches die Haftung des Putzes oder der herkömmlichen Farbe verhindert.

Wie lange hält eine Bitumenabdichtung?

So ungefähr 20 bis 30 Jahre hält eine Bitumenabdichtung. Dabei ist es irrelevant welche Art Sie gewählt haben. Wichtig ist nur die fachgerechte Verarbeitung. Auch verlängern Sie die Lebenszeit Ihres Flachdachs, indem Sie regelmäßig Ihr Dach inspizieren.

Was ist ein Bitumenanstrich?

Der Bitumenanstrich ist eine flüssige Masse, die man zur Abdichtung von Gebäuden nutzt. Dabei wird der Anstrich oft auch zum Abdichten des Haussockels oder des Daches genutzt. Die Eigenschaften des Bitumens verhindern sehr effektiv das Wasser in das Gebäude sickert.

Welcher Putz hält auf Bitumen?

Kein Putz hält auf Bitumen. Denn Bitumen selbst enthält Öle und Trennmittel. Dadurch kann der Putz nicht halten. Besser sind Asphaltfarben. Die sind genau für Teer und Bitumen geeignet. Bekannt ist die Farbe als Farbbahnmarkierung.

Wie giftig ist Bitumen?

Bitumen ist nicht giftig. Das kommt daher, dass Bitumen keine flüchtigen Anteile enthält. Deshalb gibt es auch keine giftigen Dämpfe. Selbst Asphalt ist ungiftig, denn die beigefügten Stoffe sind auch alle nicht giftig sowie flüchtig. Dementgegen ist Teer giftig. Diesen nutzt man im Straßenbau.

Bitumen = ungiftig

Asphalt = ungiftig

Teer = giftig

Was kommt unter die Schweißbahn?

Das Verschweißen von Schweißbahnen erfordert meist nur einen sauberen Untergrund. In der Regel besandet man den Untergrund aber. Auch ist es üblich, dass man Talkum als Unterlage nutzt. Denn das Mineral verstärkt die Bindung an den Untergrund. An sich bildet das verflüssigte Bitumen die Unterlage. Das bedeutet, dass die Unterlage für die Schweißbahnen immer schon vorhanden ist.

Kann man die Schweißbahn auf Holz kleben?

Ja, hier gibt es mehrere Möglichkeiten, um die Schweißbahn auf Holz zu kleben:

Welche Bitumenbahn für das Flachdach?

Für das Flachdach eignen sich jegliche handelsüblichen Bitumenbahnen. Falls Sie in den Baumarkt gehen, nehmen Sie einfach ein Bild mit. Wichtig ist nur, dass die Oberschicht eine Schutzschicht aus Stein besitzt. Denn beim Betreten des Daches sollte man so wenig Rutschgefahr haben wie möglich.

Was kostet es die Bitumenschweißbahn zu verlegen?

Wenn man es selbst macht, kommt man auf einen Quadratmeterpreis von rund 7 Euro. Dazu kommen noch Abdichtungen an vertikalen Verbindungen. Damit sind Schornsteine oder weiter Wände gemeint. Das passende Dichtband kostet rund 15 Euro auf den Meter.

weitere Artikel:

Quellen:

Bildnachweiß: ©Unsplash

Falls ihr Fragen habt, dann schreibt es in die Kommentare!

Heizkörper wird nicht warm: So geht man vor!

Die Anleitung hier ist so konzipiert, dass man mit der einfachsten Möglichkeit beginnt. Anschließend gibt es immer den nächste Schritt. Das ist dann auch die Methode mit der man weiter machen muss. Vorausgesetzt der Heizkörper ist kalt geblieben.

Das wichtigste:

So geht man vor:

Mit diesen Fragen verhindern Sie, dass sie unnötig arbeiten. Das Vorgehen hängt dabei zunächst von der Anzahl der Betroffenen Heizkörper ab. Dabei kann man grundlegend davon ausgehen, dass wenn nur ein Heizkörper betroffen ist, auch nur dieser ein Problem hat. Anders sieht es aus, wenn mehrere betroffen sind. Dann liegt das Problem meist in der zentralen Heizung.

Ist es nur ein Heizkörper, der kalt bleibt oder mehrere?

Beginnen Sie also mit dem Überprüfen. Welcher Heizkörper bleibt kalt? Ist es nur einer? Anschließend gibt es diese Möglichkeiten:

Ein Heizkörper:

Der erste Schritt ist immer das Entlüften des Heizkörpers. Oft signalisieren Glucker-Geräusche, dass Luft im System ist. Durch die Anleitung erfahren Sie, wie Sie Schritt für Schritt den Heizkörper entlüften.

Heizkörper Entlüften

Heizungsventil tauschen Entlüftungsventil öffnen bis konstanter Wasserstrahl austritt
Schnell und einfach den Heizkörper entlüften, denn das hilft in den meisten Fällen.
Vorbereitungszeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 5 Minuten
Gesamtarbeitszeit: 1 Stunde 5 Minuten
Kosten: 3 €

Equipment

  • Entlüftungsschlüssel
  • Auffangbehälter
  • Eventuell: einen Lappen

Zutaten

  • Du brauchst kein Material

Schritt für Schritt

  • Umwälzpumpe ausschalten
  • Heizkörper auf das Maximum drehen
  • Auffangbehälter unter das Entlüftungsventil halten
  • Entlüftungsventil aufdrehen
  • Es zischt? Dann nicht weiter aufdrehen!
  • Solange aufhalten bis ein konstanter Wasserstrahl austritt!

Eine ausführliche Anleitung gibt es hier!

Thermostat prüfen

Wenn das Entlüften vom Heizkörper nichts gebracht hat, dann hilft es sich das Heizungsventil vorzunehmen. Dazu muss man zwischen drei Fällen unterscheiden:

  • Der Thermostatkopf ist offensichtlich beschädigt.
  • Das Heizkörperventil klemmt.
  • Das Heizkörperventil funktioniert nicht mehr.

Wie findet man das heraus?

  1. Schauen Sie sich das Thermostat an.
  2. Ist es beschädigt? Dann müssen Sie es meist nur wechseln.
  3. Anschließend schrauben Sie den Thermostatkopf ab.
  4. Bevor Sie das Ventil austauschen, kann man an dem Stift drücken.
  5. Zu guter Letzt muss man das Ventil tauschen.

Wie das genau geht, kommt jetzt!

Heizkörperventil klemmt

Heizungsventil tauschen 8
Das Problem tritt meist zu Beginn der Heizperiode auf. Dadurch das man im Sommer weniger heizen muss, setzt sich Kalk etc. am Stift ab. Diesen muss man dann nur lösen. Und anschließend hat man auch schon wieder eine warme Heizung.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Arbeitszeit: 5 Minuten
Gesamtarbeitszeit: 10 Minuten
Kosten: 0 €

Zutaten

  • Rohrzange
  • Zange
  • Lappen

Schritt für Schritt

  • Thermostatkopf demontieren
  • Ventilstift lösen
  • Fett auftragen
  • Thermostatkopf wieder montieren

Eine ausführliche Anleitung gibt es hier!

Was macht man, wenn die Heizung jetzt immer heizt?

Dann ist offensichtlich der Thermostatkopf kaputt und man muss diesen ersetzen.

Thermostatkopf tauschen

Heizungsventil tauschen 10
Vorbereitungszeit: 1 minute
Arbeitszeit: 4 Minuten
Gesamtarbeitszeit: 5 Minuten
Kosten: ca. 10 €

Schritt für Schritt

  • Thermostat auf 5 drehen
  • Schraubring lösen
  • Zur Not die Rohrzange nehmen
  • Thermostat abnehmen
  • Das neue Thermostat auch auf die Stufe 5 drehen
  • Neues Thermostat aufschrauben

Eine ausführliche Anleitung gibt es hier!

Heizungsventil Wechseln Anleitung

Heizungsventil tauschen Thermostatkopf auf Stufe 5 drehen vor dem aufsetzen
Ausgerechnet in den Wintermonaten bleibt oft die Heizung kalt. In den meisten Fällen ist nur der Ventilkopf kaputt. Das heißt, dass Ding an dem man dreht, funktioniert nicht mehr.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Gesamtarbeitszeit: 30 Minuten
Kosten: 10 - 50 €

Equipment

  • Rohrzange
  • Plastikfolie / Abdeckungsmaterial
  • Handtücher
  • Dichtungsmaterial
  • Eimer oder etwas anderes mit dem man Wasser auffangen kann

Zutaten

  • dein Thermostatventil passend zu deiner Heizung

Schritt für Schritt

Vorbereiten

  • Das heißt, dass Sie die Rohre, gegebenenfalls die dahinterliegende Wand und den Boden abdecken. Schließlich möchten Sie keine dauerhaften Erinnerungen an den Austausch des Heizungsventils haben.

Heizkörpertyp bestimmen

  • Zunächst muss man bestimmen welchen Heizungstyp man hat. Dabei gibt es zwei Typen:

Typ1: Hahnblock

  • Zudrehen
  • Entlüften

Typ2: Zulaufventil

  • Umwälzpumpe abstellen
  • Eine Stunde warten
  • Wasser ablassen
  • Entlüften der Heizkörper
  • Testen durch Aufdrehen

Heizungsventil Art bestimmen

  • Bevor es wirklich losgeht, muss man bestimmen was für ein Heizungsventil man hat. Wie immer gibt es auch hier unterschiedliche Hersteller und damit auch unterschiedliche Baumaße. Wer auf Nummer sicher gehen will, nimmt den alten Heizungskopf mit in den Baumarkt.
    Der Vorteil ist dann: Die Fachkraft sieht sofort was für ein Modell man braucht.

Thermostatventil wechseln

  • Gegen Kratzer legt man ein Handtuch um das Gewinde
  • Gegen den Uhrzeigersinn herausdrehen
  • Dichtband umwickeln
  • Festziehen

Abschluss

  • Eventuell wieder das Wasser auffüllen
  • Entlüften aller Heizkörper

Eine ausführliche Anleitung gibt es hier!

Mehrere Heizkörper:

Sie haben also mehrere Heizkörper die betroffen sind. Dabei spielt es zunächst keine Rolle, ob die Heizkörper auf mehreren Stockwerken sind oder nicht. Beantworten Sie die nächsten Fragen. Danach dürften die meisten Heizkörper wieder warm werden.

Ist die Heizung noch im Sommerbetrieb?

Wenn ja, dann umstellen.

Gehen Sie zu ihrer Heizung und prüfen Sie in welchem Modus sie gerade arbeitet. Dabei hilft in erster Linie das Handbuch der Heizung. Finden Sie darin die Erklärung zum Thema: Sommer / Winter - Betrieb. Anschließend entsprechend der Anleitung umstellen.

Danach brauchen Sie etwas Geduld. Auch eine Heizung muss hochfahren. Vor allem muss aber erstmal das warme Wasser die Möglichkeit haben den Heizkörper zu erreichen. Das braucht etwas Zeit.

Bevor Sie jetzt wieder nach oben gehen oder sich von Ihrer Heizung entfernen: Stopp! Beantworten Sie zunächst die nächsten Fragen.

Falls Störung auf der Anzeige der Heizung steht: Finger weg! Da muss jetzt ein Profi ran. Hier finden Sie die passenden Partner.

Arbeitet die Heizungspumpe richtig?

Schraubendreher ran. Vibrationen. Geräusche. Dann ist alles gut.

Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Jetzt beginnen die Doktorspiele. Suchen Sie nach Ihrer Heizungspumpe. Diese sieht so ähnlich aus wie das Produkt oben. Wenn die Pumpe defekt ist, dann erhalten die Heizkörper kein warmes Wasser.

Wie man das prüft? Schraubendreher an die Pumpe halten. Spüren Sie Vibrationen? Dann läuft die Pumpe! Nicht? Dann einmal mit dem Ohr an den Schraubendreher. Hören Sie Geräusche? Ja? Dann funktioniert die Pumpe!

Gar nichts? Dann ist Ihre Pumpe im Eimer. Diese muss getauscht werden. Für die meisten ist jetzt ein Profi vonnöten. Den richtigen kann man sich hier heraussuchen.

Zu wenig Heizungswasser?

Druck unter 1 bar. Wasser auffüllen.

Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Erstens, die Pumpe funktioniert. Zweitens, die Heizung ist nicht im Sommerbetrieb. Dann haben Sie noch eine Möglichkeit. Es fehlt Heizungswasser. Das erkennt man am Druckmessgerät. Auch genannt Manometer.

In dem meisten Fällen sitzt das am Kessel. Es kann aber auch an einem Rohr in der Nähe sein. Liegt der Zeiger oder die Zahl unter einem Bar? Dann ist zu wenig Wasser im Heizkessel. In der Regel liegt der Druck zwischen 1 und 1,5 Bar.

Bevor Sie anfangen das Wasser aufzufüllen, muss das Handbuch gezückt werden. Prüfen Sie in welchem Bereich der Druck liegen muss.

Jetzt heißt es wieder warten. Der Heizkörper wird warm? Dann ist alles wunderbar. Gegebenenfalls senkt sich aber der Druck wieder. Dann ist es höchste Zeit den Profi zu rufen. Denn dann ist das Problem schwerwiegend. Hilfe findet man hier:

Sanitär Betriebe in Ihrer Nähe

Hydraulischer Abgleich

Wenn alles nichts nützt, dann ist eventuell Ihre Heizung von Grund auf falsch eingestellt. Dann ist die Lösung ein hydraulischer Abgleich. Hier bestimmt man dann wie viel Heizleistung ein Raum benötigt. Anschließend werden die Heizkörper dementsprechend eingestellt.

Das Ganze ist in Deutschland staatlich gefördert. In den aller meisten Fällen holt man die Kosten in der ersten Heizperiode schon wieder rein. Voraussetzung dafür ist aber das keine Bauteile getauscht werden müssen. Es muss also nur jeder Heizkörper entsprechend reguliert werden.

Wenn man bei Ihnen Teile des Heizungssystems tauschen muss, dann steigen die Kosten. Aber dennoch ist das immer Lohnenswert, weil der Verbrauch schlichtweg sinkt. Ob Sie dann die Kosten innerhalb von einem Jahr wieder reinholen, hängt von Ihrer Heizung ab. Ein geringer Verbrauch ist schlichtweg immer erstrebenswert,

Was bedeuten die Symbole auf dem Heizungsventil?

❄︎

Schneeflocke

6 °C

Mond

14 °C

☀︎

Sonne

20 °C

 

Welche Grad-Zahlen haben die 5 Stufen?

1

12 °C

2

16 °C

3

20 °C

4

24 °C

5

28 °C

Wie ist das Thermostat aufgebaut?

Ein Thermostat wird zunächst in Kopf und Körper unterteilt. Der Kopf ist im Allgemeinen als Thermostat bekannt. Während der Körper, das eigentliche Heizungsventil ist. Dabei ergibt sich die Funktionalität wie folgt:

Thermostatkopf

Der Thermostatkopf beinhaltet Fühler, Regler und Sollwerteinstellung. Dabei ist das Ganze mit wenigen Bauteilen umgesetzt. Im Inneren befindet sich ein sogenanntes Dehnstoffelement, welches unterschiedlich sein kann. Einerseits zieht es sich bei niedrigen Temperaturen zusammen. Andererseits dehnt es sich bei hohen Temperaturen aus.

Oftmals ist das Dehnstoffelement aus Wachs oder Gas. Möglich sind hier viele verschiedene Flüssigkeiten. Das Ergebnis? Durch das Dehnstoffelement regelt sich die Temperatur. Somit erhält man eine annähernd konstante Raumtemperatur.

Thermostatkörper

Der Thermostatkörper ist an sich das Heizungsventil. Im inneren befindet sich ein Stift, welcher den Durchfluss des warmen Wassers reguliert. Schraubt man den Thermostatkopf auf den Thermostatkörper, dann schiebt der Kopf den Stift hin und her. Dadurch erhält man eine Regulierung entsprechend der Raumtemperatur, sodass die Temperatur konstant bleibt.

Wie funktioniert ein Thermostat

  1. Gewünschte Temperatur wählen. Also am Thermostat drehen.
  2. Dabei verschiebt man das Dehnstoffelement.
  3. Diese wiederum drückt dann auf den Stift im Heizungsventil.
  4. Letztendlich fließt mehr/weniger warmes Wasser durch den Heizkörper.
  5. Die gewünschte Temperatur wird erreicht.
  6. Dann ist die Temperatur meist etwas höher.
  7. Jetzt dehnt sich das Dehnstoffelement aus und schiebt das Heizungsventil etwas zu.
  8. Dadurch reguliert sich die Temperatur und bleibt annähernd konstant. Abweichung sind meist nur im Bereich von 2K.

Wieso sind smarte Thermostate besser?

  1. Smarte Thermostate wissen früher, wann man Zuhause ankommt. Einerseits kann man die smarten Thermostate genauso bedienen, wie die Analogen. Andererseits wissen die Thermostate, wann man nach Hause kommt und steigern die Temperatur automatisch.
  2. Auch erkennen Sie Rhythmen, sodass sie sich mit der Zeit von selbst regulieren. Hier sind dann laut Stiftung Warentest Einsparungen in Höhe von 30 % möglich.
  3. In einem Haushalt mit verschiedenen Wochen-Rhythmen ist es schwierig die Heizung entsprechend zu programmieren. Hier helfen die schlauen Thermostate, denn sie kennen jeden Mitbewohner und wissen immer, wann jemand nach Hause kommt.
  4. Durch die Integration von Wetterdaten gibt es zum Beispiel folgende Möglichkeit: Das Thermostat weiß, dass man in den nächsten drei Stunden nicht nach Hause kommt. Auch weiß es, dass in der letzten Stunde die Temperatur außen ansteigt. Dadurch ist die Anfangstemperatur in der Wohnung etwas gering. Aber durch einen Hinweis auf dem Smartphone weiß der Kunde, dass er nur die Fenster öffnen braucht.

Fazit

Den Fehler zu finden ist möglich. Den Aufwand hält man mit dieser Anleitung so gering wie Möglich. Ab einem gewissen Punkt hilft aber nur noch der Profi. Festzuhalten bleibt aber:

Nicht bei jeder Kleinigkeit ist ein Profi vonnöten. Kleinere Arbeiten übernimmt man einfach selbst.

Weitere Artikel:

Quellen:

  • https://heizung.de/heizung/wissen/thermostat-die-zahlen-und-ihre-bedeutung/
  • https://www.energie-experten.org/heizung/heizungstechnik/heizungssteuerung/heizungsventil.html
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Thermostatventil
  • https://www.ihks-fachjournal.de/auslegung-von-thermostatventilen/?q=auslegung%20von%20thermostatventilen
  • https://www.co2online.de/energie-sparen/
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Druckmessger%C3%A4t
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Anlagenmechaniker_f%C3%BCr_Sanit%C3%A4r-,_Heizungs-_und_Klimatechnik
  • https://heizung.de/heizung/wissen/vdi-2035-einfach-erklaert-fuer-hausbesitzer/
  • VDI 2035
  • https://www.heizsparer.de/spartipps/heizung-optimieren/hydraulischer-abgleich/hydraulischer-abgleich-funktionsweise

Bildnachweis: ©Haus100

Falls Ihr Fragen habt, dann schreibt es in die Kommentare!

Thermostat tauschen: 5 Minuten und schon sind Sie fertig

So tauscht man seinen Thermostatkopf

Heizungsventil tauschen Lappen um das Gewinde legen 1
Vorbereitungszeit: 1 minute
Arbeitszeit: 4 Minuten
Gesamtarbeitszeit: 5 Minuten

Equipment

  • Wasserrohrzange

Zutaten

  • dein Thermostat

Schritt für Schritt

  • Thermostat auf 5 drehen
    Zu Beginn dreht man das Thermostat auf die Stufe 5. Warum? Damit der Stift im Heizungsventil vollständig ausgefahren ist. Dadurch kann leicht kontrollieren, ob das Heizungsventil beschädigt ist.
  • Überwurfmutter lösen
    Geschickte und kräftige Heimwerker lösen die Überwurfmuttern von Hand. Dennoch funktioniert das in den meisten Fällen nicht.
  • Zur Not die Rohrzange nehmen
    Nach langer Zeit klemmen die meisten Überwurfmuttern. Deshalb nimmt man hier die Wasserrohrzange, um die Überwurfmutter zu lösen. Denn das ist die einzige Verbindung, die das Thermostat an dem Ventil hält.
  • Thermostat abnehmen
    Dadurch das man das Thermostat auf die Stufe 5 gedreht hat, steht der Stift vollständig heraus. Jetzt muss man deshalb das Thermostat entlang der Längsachse abnehmen. Den Stift abzubrechen ist unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich. Deshalb gilt: Vorsichtig arbeiten!
  • Das neue Thermostat auch auf die Stufe 5 drehen.
    Bevor man das neue Thermostat aufschraubt, dreht man es auf die Stufe 5. Dann kann man sich sicher sein, dass es einfach zu montieren ist. Denn der Stift und das Thermostat sind in der gleichen Position und es kommt zu keinen Kollisionen.
  • Neues Thermostat aufschrauben
    Zu guter Letzt schraubt man das Thermostat auf das Heizungsventil. Aber: Schaut euch den Stift an! Ist er verkalkt? Ist er irgendwie unbeweglich? Dann versucht ihn vorsichtig mit einer Zange zu lösen. Weitere Hinweise dazu findet ihr hier.

Notizen

  • Im abmontierten Zustand sieht man am Heizungsventil deutlich, ob der Stift verkalkt ist. Außerdem steht er mindestens 5 mm heraus. Wenn er nicht verkalkt ist und auch mehr als 5 mm heraussteht, dann funktioniert das Ventil einwandfrei.
  • Thermostate tendieren dazu am Übergang zwischen Heizungsventil und Thermostat zu brechen. Deshalb achtet beim Kauf auf den Übergang. Dieser sollte aus Metall sein!
  • Kinder drehen gerne an allem Möglichen herum. Auch an Thermostaten! Um zu verhindern, dass ihr Thermostat aus Versehen auf der Stufe 5 heizt, stellen sie am besten den Begrenzer ein. Das ist meist ein kleines schwarzes Bauteil, dass auf dem Thermostat angebracht ist. 

Welches Gewinde hat ein Thermostat?

Typischerweise ein M30 x 1,5. Aber nicht alle!

Normalerweise ist in deutlich sehr viel vorgeschrieben. Doch hier ist das nicht unbedingt der Fall. Denn man findet sehr viele unterschiedliche Heizungsventile. In diesem PDF findet ihr, eine von Bosch zusammengestellt Übersicht:

Falls das PDF nicht korrekt angezeigt wird oder nicht Scrollbar ist, dann klickt auf den Link.

Lohnt sich der Umstieg auf ein smartes Thermostat?

AngebotBestseller Nr. 1
Bosch Smart Home Heizkörper Thermostat (mit App Steuerung, kompatibel mit Apple Homekit, Amazon Alexa und Google Assistant - Variante Deutschland)
  • Bosch Smart Home Heizkörperthermostat - Effizient Heizen durch individuelle Zeitsteuerung der Temperatur in einzelnen...

Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Vorteile:

  • Wenn man ein analoges Thermostat einstellt, dann regelt es nur die Temperatur. Das bedeutet dann, dass das Zimmer so lange die Heizung an ist, auch diese Temperatur hat.
  • Vor allem bei einem unregelmäßigen Tagesablauf lohnen sich die intelligent Thermostate. Nicht nur schaltet man sie per App an und aus, sondern sie lernen auch aus unserem Verhalten. Das bedeutet, dass sie sich zum Beispiel hochstellen sobald man in der Arbeit losfährt.
  • In Haushalten mit mehreren verschiedenen Tagesabläufen, wie zum Beispiel WGs wird der Faktor Flexibilität im Heizrhythmus noch deutlicher.
  • Stiftung Warentest gibt für intelligente Thermostate ein Einsparpotential an von rund 30 %. Anders sieht es bei elektrische Thermostate mit weniger Intelligenz aus. Hier sind es  rund 10 %.

Weitere Artikel:

Quellen:

  • https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/A1AdlQ3V9eS.pdf

Bildnachweis: ©Haus100

Falls ihr Fragen habt, dann schreibt es in die Kommentare!

Heizungsventil klemmt: So löst man es in 8 Minuten

Thermostatventil klemmt: So wird es wieder warm

Heizungsventil klemmt Head
Damit man sich wirklich sicher sein kann, dass es das Ventil ist, muss man das Thermostat demontieren. Typischerweise ist das Thermostat mit einer Überwurfmutter am Heizkörper befestigt. Nachdem man das Thermostat abgenommen hat, sieht man den Ventilstift. Dieser reguliert die Heiztemperatur, indem er den Durchfluss des Heizwassers begrenzt. Deshalb kann es sein, dass sich an dieser Stelle Kalk ablagert. Dadurch wird der Stift unbeweglich und man kann die Heizung nicht mehr aufdrehen.
Vorbereitungszeit: 3 Minuten
Arbeitszeit: 5 Minuten
Gesamtarbeitszeit: 8 Minuten
Kosten: 0€

Equipment

  • Rohrzange

Zutaten

Schritt für Schritt

  • Thermostatkopf demontieren
    Dazu muss man die Überwurfmutter lösen. Diese hält den Thermostatkopf auf dem Ventil. Falls die Mutter klemmt, nimmt man eine Rohrzange zur Hand. Dabei ist Drehrichtung entgegen dem Uhrzeigersinn.
  • Ventilstift lösen
    Hier ist wichtig, dass man vorsichtig arbeitet. Durch einen kleinen Schlag in Längsrichtung des Stifts lösen wir den Stift. Der Stift springt heraus? Perfekt!
  • Stift herausziehen
    Gegebenenfalls bleibt der Stift aber stecken. Dann zieht man ihn vorsichtig heraus.
  • Öl oder Fett auftragen
    Sobald der Stift ungefähr 5 mm heraussteht, trägt man das Öl auf. Auch WD-40 kann man hier sorglos verwenden.
  • Thermostatkopf wieder montieren
    Nachdem der Stift nun wieder gangbar ist, schraubt man das Thermostat wieder auf. Hierzu einfach das Ventil auf die Stufe 5 drehen. Es aufsetzen. Festdrehen. Fertig. Handfest, sodass es nicht tropft. Zur Not: Mit der Rohrzange nachhelfen. Aber: Nach fest, kommt ab!

Notizen

  • Manchmal reicht auch schon ein leichter Schlag auf das Ventil. Dadurch muss man nicht am Ventilstift herumarbeiten und nimmt die Gefahr, dass man etwas kaputt macht.
  • Es gibt Abweichung: Nicht jeder Ventilstift muss nur 5 mm herausragen. Probieren Sie es einfach aus. Aber seien Sie vorsichtig. Denn ein Heizungsventil zu tauschen ist deutlich aufwendiger.

Heizkörper bleibt trotzdem kalt

Falls das alles nichts bringt, gibt es nur zwei Möglichkeiten warum der Heizkörper kalt bleibt. Voraussetzung ist aber das alle anderen Heizkörper warm sind. Oder zumindest ein Teil der Heizkörper. Die beiden Möglichkeiten sind:

Heizungsventil entlüften

Wie entlüftet man einen Heizkörper? Die Anleitung

Wenn die Heizkörper kalt bleiben, obwohl die Heizung eingeschaltet ist, dann ist das besonders in den Wintermonaten ärgerlich. Aber keine Sorge, Sie können die Heizung leicht wieder warm bekommen. Hier erfahren Sie, wie Sie die häufigste Ursache, nämlich Luft im Heizkörper, bekämpfen.
Heizungsventil tauschen Aufmacher

Heizungsventil wechseln

Leider sind Heizungsventile nicht genormt, weshalb man hier auf den Typ achten muss. Denn letztendlich müssen Heizungsventil und Thermostat zusammen passen. Die sichere Variante ist dabei, dass Heizungsventil mit in den Baumarkt zunehmen. Dann wird man dort beraten und hat auf jeden Fall das richtige Ventil.

Wann klemmt ein Heizungsventil?

Wenn, man es lange nicht bewegt. Beginn Heizperiode.

Aus dem Wasserkocher kennt man die Kalkablagerungen. Diese bilden sich auch in ihrem Heizungsventil und verklemmen dieses. Durch das Nichtbewegen des Ventilstifts in den Sommermonaten setzt sich der Kalk genau dort ab. Damit hat man dann ein verklemmtes Ventil.

Wie kann man das in Zukunft verhindern?

Auf und Zudrehen

In den Sommermonaten, in denen die Heizung meist aus ist, dreht man die Heizung einfach hin und wieder auf und wieder zu. Dadurch wird der Stift im Inneren bewegt und die kleinen Ablagerungen lösen sich. Damit verhindert man dann, dass das Heizungsventil klemmt.

Kleiner Tipp: Erstellen Sie sich in Ihrem Kalender einen Termin der sich alle 2 Monate wiederholt. Dieser erinnert Sie dann daran in den Sommermonaten die Thermostate auf und zuzudrehen.

Wie funktioniert ein Thermostatventil?

  1. Durch das Aufdrehen der Heizung zieht man den Ventilstift aus dem inneren der Heizung. Dort hat dieser zuvor den Fluss des warmen Wassers verhindert.
  2. Jetzt kann das Wasser durchfließen und den Heizkörper wärmen. Dadurch erwärmt sich schließlich dann der Raum.
  3. Sobald man das Thermostat wieder zudreht, schiebt man den Ventilstift wieder in das Rohr. Damit verhindert man den Durchfluss des warmen Wassers. Somit wird der Heizkörper und auch der Raum wieder kalt.

Weitere Artikel:

Quellen:

Bildnachweis: ©Haus100

verwendete Bilder im Video:

Designed by macrovector / Freepik

Falls Ihr Fragen habt, dann schreibt es in die Kommentare!

Heizungsventil tauschen: So funktioniert es!

Kleiner Tipp vorab:

Warten Sie auf einen warmen Tag. Für den durchschnittlichen Heimwerker ist der Gang zum Baumarkt leider meist nicht zu verhindern. Dadurch kühlt dann natürlich auch das Zuhause ab.

Außer Sie haben noch einen zweiten Heizkörper in dem Raum der funktioniert. Des Weiteren kann man auch die Tür geöffnet lassen. So kann man mit der warmen Luft aus den anderen Zimmern, das Zimmer heizen.

Falls Sie aber einen Heizkörper mit nur einem Zulauf haben, nützt alles nichts. Dann müssen Sie frieren. Wie man das bestimmt, erfahren Sie in der Anleitung.

Heizungsventil wechseln

Heizungsventil tauschen Aufmacher
Leider sind Heizungsventile nicht genormt, weshalb man hier auf den Typ achten muss. Denn letztendlich müssen Heizungsventil und Thermostat zusammen passen. Die sichere Variante ist dabei, dass Heizungsventil mit in den Baumarkt zunehmen. Dann wird man dort beraten und hat auf jeden Fall das richtige Ventil.
Vorbereitungszeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 20 Minuten
Gesamtarbeitszeit: 1 Stunde 20 Minuten
Kosten: 10 € - 25 €

Schritt für Schritt

Heizkörper-Bauart bestimmen

  • Mit den beiden Bildern kann man unterscheiden, welche Art von Wasserzulauf man hat. Dabei gibt es die beiden Möglichkeiten:
    - Wasserzulauf mit zwei integrierten Kugelventilen, auch Hahnblock genannt
    - einfacher Zulauf

Hahnblock

  • Hier hat man Glück! Am Hahnblock, also dem Wasserzulauf mit zwei integrierten Kugelventilen muss man nur zudrehen und anschließend Entlüften.

Einfacher Zulauf

  • Hier muss man mehrere Schritte durchführen!
  • Umwälzpumpe ausschalten
    Denn die sorgt dafür, dass das Wasser in der Leitung zirkuliert. Damit das nicht der Fall ist, schaltet man sie aus.
  • Eine Stunde warten
    Bevor das Wasser aber wirklich zum Stehen kommt, muss man eine Stunde warten. Dadurch verringert sich die Strömung immer mehr. Bis dann letztendlich das Wasser stehen bleibt.
  • Wasser ablassen
    Jetzt muss man an der Heizung das Wasser ablassen. Dabei ist es wichtig so viel Wasser abzulassen, dass der betroffene Heizkörper leer ist. Falls das nicht der Fall ist, wird Wasser austreten und man hat ein geflutetes Zimmer. Viel Spaß! Deshalb gilt hier nicht: Weniger ist mehr. Sondern: Mehr ist besser!
  • Entlüften des Heizkörpers
    Bevor man tatsächlich die Heizungsventil Demontage beginnen kann, muss man den Heizkörper entlüften. Dazu am gegenüber liegenden Ende die Luft ablassen. Wer nicht weiß, wie dass genau geht, der findet hier den passenden Artikel.
  • Testen durch Aufdrehen
    Zu guter Letzt folgt ein abschließender Test. Indem man den Heizkörper auf die Stufe 5 dreht. Dabei sollte es zu keinem Rauschen oder Zischen mehr kommen. Manchmal kann dies ein paar Sekunden dauern. Danach kann man mit dem Heizungsventil Tausch beginnen.

Thermostat abschrauben

  • Thermostat auf 5 drehen
    Endlich geht es los. Der erste Schritt ist die Demontage des Thermostats. Dabei beginnt man mit dem Aufdrehen der Heizung. Denn das sorgt dafür, dass der Heizungsventilstift so weit wie möglich ausgefahren ist.
  • Überwurfmutter mit der Rohrzange lösen
    Meist klemmen die Überwurfmuttern, nachdem sie jahrelang nicht mehr bewegt wurden. Mit einer Rohrzange kann man nachhelfen. Dabei den Lappen überlegen, denn der verhindert Kratzer.
  • Thermostat abnehmen
    Um das Heizungsventil freizulegen, nimmt man jetzt den Thermostatkopf ab und legt ihn beiseite. Weg werfen darf man ihn nicht, denn man braucht ihn ja später wieder.

Heizungsventil bestimmen

  • Typische Ventile
    In diesem PDF findet ihr, eine von Bosch zusammengestellt Übersicht.
    Doch das finden wir auch zu umständlich und zu schwierig. Fragen Sie am besten einen Bekannt, der Profi ist. Oder noch besser: Besuchen Sie ihren Baumarkt.
  • Baumarkt besuchen
    Es gibt zwei Möglichkeiten:
    Erstens, sie machen Fotos und messen das Heizungsventil aus. Danach besuchen sie den Baumarkt vor Ort. Den finden Sie hier.
    Zweitens, sie nehmen das Heizungsventil mit in den Baumarkt. Dadurch vermeiden Sie jeglichen Fehlkauf.

Heizungsventil tauschen

  • Lappen um das Gewinde legen
    Der Vorteil: Keine Kratzer, denn die will bekanntlich keiner!
  • Gegen den Uhrzeigersinn herausdrehen
    Jetzt nehmen Sie die Rohrzange und drehen das Ventil gegen den Uhrzeigersinn heraus. Hier ist Kraft von vonnöten. Je mehr, desto besser.
  • Heizungsventil anrauen
    Dazu nimmt man eine Säge und raut das Gewinde an. Warum? Damit das Dichtband besser auf dem Gewinde hält. Dieser Schritt wird oftmals vergessen. Deshalb: Achtung!
  • Dichtband umwickeln
    Sie haben es fast geschafft! Schnappen Sie sich das Dichtband und umwickeln Sie das neue Heizungsventil damit.
  • Festziehen
    Ansetzen. Festziehen. Fertig. Aber immer an die klassischen Regeln denken: Nach fest, kommt ab!
  • Thermostat aufschrauben
    Bevor Sie wirklich fertig sind, müssen Sie natürlich den Thermostatkopf wieder aufsetzen. Fest schrauben. Leicht anziehen. Darauf achten, dass die Anzeige oben ist. Fertig!

Notizen

  • Denken Sie daran: Die Heizung ist leer. Nehmen Sie ihr Handbuch zur Hand und füllen Sie entsprechend das Wasser wieder auf. Dabei müssen Sie den richtigen Druckbereich erreichen. Blick ins Handbuch. Blick aufs Druckmessgerät. Entweder es steht im Handbuch oder ist durch einen grünen Bereich am Manometer markiert.
  • Achten Sie auf ihren Heizkörper. Wenn nicht alles dicht ist, dann werden Sie das beim Auffüllen der Heizung schnell merken. Deshalb schicken Sie jemanden zum Beobachten zum Heizkörper.

Wie sieht ein Heizungsventil aus?

Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Welches Heizungsventil habe ich?

Immer genau dann, wenn Normen praktisch wären gibt es sie nicht. Das gilt leider auch in diesem Fall. Bosch hat in diesem PDF ein paar typische Heizungsventile aufgelistet. Vielleicht hilft das Ihnen ja. Wenn nicht, dann gehen Sie in den Baumarkt. Entweder mit den Maßen parat oder mit dem Heizungsventil in der Hand.

Falls das PDF nicht korrekt angezeigt wird oder nicht Scrollbar ist, dann klickt auf den Link.

Weitere Artikel:

Quellen:

  • https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/A1AdlQ3V9eS.pdf

Bildnachweis: ©Unsplash ©Haus100

Falls ihr Fragen habt, dann schreibt es in die Kommentare!

Heizung entlüften: 7 Schritte & 1.5 Stunden

Wie entlüftet man einen Heizkörper? Die Anleitung

Heizungsventil entlüften
Wenn die Heizkörper kalt bleiben, obwohl die Heizung eingeschaltet ist, dann ist das besonders in den Wintermonaten ärgerlich. Aber keine Sorge, Sie können die Heizung leicht wieder warm bekommen. Hier erfahren Sie, wie Sie die häufigste Ursache, nämlich Luft im Heizkörper, bekämpfen.
Vorbereitungszeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 5 Minuten
Gesamtarbeitszeit: 1 Stunde 5 Minuten

Keine Lust zu lesen?

Equipment

  • Entlüftungsschlüssel
  • Auffangbehälter
  • Eventuell: einen Lappen

Zutaten

  • Hier braucht man kein Material

Schritt für Schritt

  • Heizung einschalten
    Bevor man wirklich loslegen kann, muss man die Zentralheizung einschalten. Dadurch baut man Druck im System auf. Womit anschließend die Luft auch aus dem Ventil gedrückt wird. Man merkt auch sofort, in welchen Heizkörpern zu viel Luft ist. Denn das sind dann die Kalten.
  • Umwälzpumpe ausschalten
    Die Chancen stehen schlecht die gesamte Luft zu entfernen, solange die Umwälzpumpe noch läuft. Warum? Durch die Strömung in den Rohren wird die Luft durch die Leitungen transportiert. Dadurch kann man dann nicht die gesamte Luft aus den Rohren entlassen. Ein Teil wird immer noch irgendwo im System sein.
  • Eine Stunde warten
    Nur weil man die Pumpe abstellt, heißt das noch lange nicht, dass das Wasser sofort still steht. Deshalb gilt hier: Warten. Dann sammelt sich auch die Luft in den Heizkörpern.
  • Heizkörper auf das Maximum drehen
    Sie kennen das Phänomen. Strohhalm ins Wasser. Oben zuhalten. Und schon kann man das Wasser beliebig weit durch die Gegend tragen. Genauso verhält es sich mit Ihrem Heizkörper. Wir wollen aber, dass das Wasser leicht nachströmen kann. Denn dann wandern auch die letzten Luftbläschen bis zum Entlüftungsventil.
  • Auffangbehälter unter das Entlüftungsventil halten
    Das ist wichtig, denn man will ja nicht den ganzen Boden anschließend wischen. Auch kommt es vor das in einem Heizkörper gar keine Luft ist. Dann kommt nämlich direkt Wasser heraus. Deshalb immer vorsichtig und zuvor kommend sein. Denn bekanntermaßen gilt: Vorsicht ist besser als Nachsicht.
  • Entlüftungsventil aufdrehen
    Durch den Entlüftungsschlüssel öffnet man einfach das Ventil. Aber nicht zu weit. Man will die Luft raus und nicht anschließend putzen. Deshalb gilt hier: Vorsichtig aufdrehen.
    Viele moderne Heizkörper benötigen keinen Entlüftungsschlüssel, um die Luft herauszulassen. Dann dreht man entweder einfach auf oder muss nur einen Schraubendreher nehmen.
  • Es zischt? Dann nicht weiter aufdrehen!
    Denn man hat das Ziel erreicht. Man entlüftet die Heizung. Hin und wieder kommt es vor, dass dann Wasser herausspritzt. Drehen Sie nicht sofort wieder zu. In einer Heizung sammelt sich die Luft an verschiedenen Stellen. Dadurch kann auch nicht alles auf einmal entweichen.
  • So lange aufhalten bis ein konstanter Wasserstrahl herauskommt.
    Seien Sie geduldig und lassen Sie lieber zu viel Wasser aus der Heizung, als zu wenig. Denn dann ist man sich sicher, dass der Heizkörper vollständig entlüftet ist.
  • Entlüftungsventil wieder zudrehen
    Zu guter Letzt muss man nur noch das Ventil zudrehen und schon ist man fertig. Aber nur handfest anziehen, sodass es nicht tropft.

Notizen

  • Falls Sie mehrere Heizkörper entlüften, beginnen Sie mit dem am weitesten Entfernten. Von wo? Von der Heizung. Das heißt in vielen Fällen, dass man oben beginnt. Anschließend arbeitet man sich Stockwerk für Stockwerk nach unten.
  • Nachdem man den letzten Heizkörper entlüftet hat, geht man zur Heizung. Dort angekommen, überprüft man den Druck im Heizkessel. 
  • Der Heizkesseldruck sollte zwischen 1 und 1,5 Bar liegen. Aber wichtig ist hier: Handbuch der Heizung kurz zur Hand nehmen und nachlesen. Oft ist, der richtige Bereich auch im Manometer, also dem Druckmessgerät, farblich abgehoben.

Wieso muss man die Heizung entlüften?

  • Der wichtigste Grund: Viele Heizkörper heizen nicht mehr richtig, sobald zu viel Luft in ihnen ist. Wer also wieder ein warmes Zimmer haben möchte, der muss die Heizung entlüften.
  • Wer kennt es denn nicht - die Heizung gluckert und dann gibt es zwei Möglichkeiten. Wenn man es nicht liebt, dann hasst man das Geräusch. Möchte man das Geräusch beseitigen, dann muss man die Heizkörper entlüften.

Wann muss man die Heizkörper entlüften?

Vor der Heizperiode.

Man sollte Heizkörper Routinemäßig vor den Wintermonaten entlüften. Dann muss man nicht erst zur Tat schreiten, wenn es schon unangenehm kalt in den Zimmern ist.

  • Klar ist: Wenn die Heizung gluckert und es einen stört.
  • Wenn, die Heizung kalt bleibt und man es warm haben möchte.
  • Auch wenn ein neuer Heizkörper installiert wurde, muss man entlüften.

Weitere Artikel:

Quellen:

  • https://www.viessmann.co.uk/heating-advice/how-to-bleed-a-radiator

Bildnachweiß: ©Unsplash ©Haus100

Falls ihr Fragen habt, dann schreibt es in die Kommentare!

Waschbecken Höhe: Standardhöhe, Rechner & Normen

Das Wichtigste

Situationen und Lösungen:

Was ist die Standardhöhe für Waschbecken?

Die Standardhöhe für Waschbecken ist 90 cm.

Allerdings ist das nicht zwingend, denn die DIN 68935 schreibt eine Höhe von 85 bis 95 cm vor. Dabei gilt diese Höhe in öffentlichen Gebäuden und Mietwohnungen. Dagegen muss man diese Höhe im Privaten nicht zwingend einhalten.

Wie hoch baut man ein Waschbecken ein?

Im Bereich von 85 cm bis 95 cm.

Das schreibt ja oben die DIN vor. Aber wichtig sind auch hier die Sonderfälle. Ist man in einer Mietwohnung, so wird es meist schwierig mit dem Umbau. Hier muss man alles mit dem Vermieter besprechen. In den eigenen vier Wänden muss man entscheiden: Wohnen wir hier länger oder kürzer. Wenn länger, dann kann man umbauen. Wenn kürzer, dann nicht!

Wie berechnet man die Waschbecken Höhe anhand der Körpergröße?

Waschbecken Höhe Abstände
Klar man kann das ganze von Hand machen. Aber es geht einfacher mit unserem Rechner. Den findet ihr hier!
Vorbereitungszeit: 2 Minuten
Arbeitszeit: 3 Minuten
Gesamtarbeitszeit: 5 Minuten
Kosten: 0€

Equipment

  • Maßband
  • Meterstab

Zutaten

  • Hier brauchst du keine!

Schritt für Schritt

Für diejenigen, die die Waschbecken Einbauhöhe von Hand berechnen wollen:

  • Körpergröße der größten Erwachsenen Person messen.
  • Die Körpergröße der kleinsten Erwachsenen Person messen.
  • Beide Zahlen addieren.
  • Dann durch 4 teilen.

Notizen

Falls Sie sich fragen: Warum teilt man durch 4? Die Rechnung erfolgt nach folgendem Schema. Zunächst berechnet man die durchschnittliche Körpergröße. Das bedeutet man teilt die Summe der beiden Körpergrößen durch 2. Anschließend muss man davon die Hälfte nehmen. Also nochmal durch 2 teilen.

Loading

 

Wie groß muss der Abstand seitlich sein?

20 cm seitlichen Abstand

Hier gilt nur ein Hinweis, der in der VDI 6000 festgehalten ist. Dabei ist diese in privaten Räumen nicht verbindlich, sondern nur zu empfehlen. Links und rechts neben dem Waschtisch bzw. dem Waschbecken plant man einfach 20 cm ein.

Klar ist die Vorschrift nicht zwingend. Wenn man sie aber einhalten kann, dann ist das nur zu empfehlen.

Wie groß sollte die Fläche vor dem Waschtisch sein?

55 cm Abstand nach Vorne

Haare föhnen, Zähneputzen oder gar Haarewaschen sind alltägliche Dinge, die man am Waschbecken macht. Wichtig dabei: Hier braucht man Platz. Die VDI 6000 empfiehlt auch hier eine Bewegungsfläche.

Die Größe der Bewegungsfläche ist dabei:

  • Breit: Waschbecken / Waschtisch breite + 2 Mal 20 cm
  • Länge: 55 cm

Wie ist die Waschbecken Höhe bei einem Rollstuhlfahrer?

Rollstuhlfahrer brauchen ein Waschbecken in 84 cm Höhe.

Auch hier gibt es eine DIN-Norm. Es ist die DIN 18025. Da wir uns hier nicht als Experten sehen, empfehlen wir euch in dem Fall die Seite Nullbariere.de. Dort findet ihr ausführliche Informationen zum Bau eines entsprechenden Bades.

Was für ein Waschbecken baut man für einen Rollstuhlfahrer ein?

Ein unter fahrbarer Waschtisch.

Auch hier sehen wir uns nicht als den richtigen Ansprechpartner. Aber wichtig ist hier ein unterfahrbarer Waschtisch. Hier ein Beispiel der Seite Nullbariere.de. Professionelle Beratung erhält man in entsprechenden Fachgeschäften.

Wie hilft man Kindern bei zu hohen Waschbecken?

Mit einem Tritthocker.

Bestseller Nr. 1
keeeper Stars Zweistufiger Tritthocker, Ab ca. 3 bis ca. 14 Jahre, Anti-Rutsch-Funktion, Igor, Weiß
  • Zweistufiger Stars Tritthocker für Kinder im Alter von ca. 3 bis ca. 14 Jahre, Für sicheres Hochsteigen und Sitzen –...

Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Ja, das reicht. Vermutlich kennt jeder die Teile. Aber wer sie nicht schon Zuhause hat, der findet hier den passenden Tritthocker. Den Bestseller erhält man hier in vielen verschiedenen Varianten. Damit stehen eure Kinder auf der richtigen Höhe. Und das auch sicher!

Wie misst man die Waschbecken Höhe?

Man schnappt sich den Meterstab. Stellt ihn auf den Boden und misst bis zu Oberkante des Waschbeckens. Damit erhält man dann die Höhe des Waschbeckens im Bad. Das ist natürlich auch die Faustformel für andere Installationen, wie zum Beispiel die Küchenspüle.

Weitere Artikel:

Quellen:

  • http://www.gestaltung.fh-wiesbaden.de/users/w.kreser/Thema-11__Deutsches%20Normland.pdf
  • https://nullbarriere.de/din18025.htm
  • https://nullbarriere.de/wohnplan-b-barrierefreier-waschtisch.htm
  • VDI 6000 Blatt 1

Bildnachweis: ©Unsplash

Falls ihr Fragen habt, dann schreibt es in die Kommentare!

Wand Wc montieren: So hänge sie es richtig auf!

Wand Wc monitieren: Anleitung

wand wc montieren
Vieles kann man im Bad selbst machen. Besonders das Austauschen des Hänge-WCs ist schnell erledigt. Wenn man weiß welches Vorwandsystem man hat, dann findet man auch schnell das richtige WC.
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde
Gesamtarbeitszeit: 1 Stunde 30 Minuten
Kosten: 20 €

Keine Lust zu lesen?

Equipment

  • Klebeband
  • Bleistift
  • Meterstab
  • Säge
  • Feile
  • Wasserwaage
  • Maulschlüssel
  • Cutter
  • Gleitmittel
  • Schraubendreher

Zutaten

  • dein Hänge Wc
  • dein Montageset

Schritt für Schritt

  • Vorbereiten
    Der Startschuss ist hier das Auspacken aller Materialien. Wenn man später am Arbeiten ist, dann ist das Auspacken der Materialien eher hinderlich.
  • Haupthahn schließen
    Bevor es wirklich losgeht, muss man als Heimwerker den Haupthahn schließen. Das machen die Profis eher selten, aber wir als Heimwerker sollten einfach kein Risiko eingehen.
  • Drückerplatte entfernen
    Jetzt geht es los mit dem Hänge-WC demontieren. Dazu entfernen wir die Drückerplatte. Hier kommt es auf den Hersteller an, wie man die Drückerplatte entfernt. Manchmal reicht ein einfaches aufhebeln. Aber das ist nicht immer der Fall. Suchen Sie den Hersteller ihrer Drückerplatte ein und finden sie die passende Anleitung.
  • Eckventil schließen
    Nachdem die Drückerplatte entfernt wurde, schließt man das Eckventil. Damit verhindert man, dass sich der Spülkasten wieder mit Wasser füllt.
  • Spülkasten entleeren
    Anschließend einmal spülen. Dadurch leert man den Spülkasten. Der richtige Knopf ist meistens direkt unter der Stelle, an der zuvor auch der Drücker war. Also am unteren Ende des Drückers.
  • Eimer bereitstellen
    Stellen Sie den Eimer in die unmittelbare Nähe zur Toilette. Wenn wir später das Wand-WC tatsächlich demontieren werden wir den Eimer brauchen.
  • Silikon durchschneiden
    Jetzt startet das eigentliche Demontieren des Hänge WCs. Dazu muss man das Silikon durchschneiden.
  • Befestigung lösen
    Weiter geht es mit den Verschraubungen. Die Befestigung löst man mit einer Rohrzange oder einem Gabelschlüssel. In den meisten Fällen ist die passende Größe 19 mm.
  • Wand WC demontieren
    Jetzt kann man das Wand WC demontieren. Aber Vorsicht! In der Toilette befindet sich noch Wasser.
  • Wasser ausleeren
    Also vorsichtig das Wand WC abheben und anschließend das Wasser in den Eimer leeren. Nachdem man das getan hat, stellt man das alte Wand-WC weg.
  • Silikonreste entfernen
    Damit man das neue Hänge-WC auch wirklich sauber an der Wand befestigt, muss man die Silikonreste entfernen. Der Ceranglas-Schaber aus der Küche hilft dabei! Wenn man den groben Silikonrest entfernt hat, dann reinigt man den Rest mit Silikonentferner.
    Dazu etwas Silikonentferner auf einen alten Lappen. Jetzt die Silikonreste damit einreiben. Danach kurz warten und anschließend alle Reste mit einem Wisch entfernen.
  • Abstand der Gewindestangen messen
    Bevor man das neue Wand-WC montieren kann, muss man die Löcher in der Keramik messen. Dazu den Meterstab ranhalten und den Abstand der Löcher messen. Anschließend den Abstand der Gewindestangen messen.
    Passen beide Maße zusammen kann man weiter machen.
    Nicht? Dann muss man ein anderes Hänge-WC kaufen.
  • Gewindestangen-Länge ausmessen
    Bevor man das Wand-WC aufhängt, muss man die Gewindestangen-Länge ausmessen. Dazu legt man das neue WC auf die Seite. Schiebt den Meterstab in das Montageloch der Keramik und misst wie weit die Gewindestangen in die Keramik müssen.
  • Gewindestangen einstellen
    Vielleicht hat man Glück und muss nichts verstellen. Aber bei den meisten wird das nicht der Fall sein. Schnappt euch den passenden Schraubendreher. Dann dreht man die Gewindestangen auf die entsprechende Länge.
  • Rohre kürzen
    Bevor man das Hänge WC an der Wand montieren kann, müssen das Abflussrohr und das Zulaufrohr entsprechend gekürzt werden. Dazu muss man die nachfolgenden Schritte mit beiden Rohren machen.
    Hier das allerbeste sich das Video anzuschauen! Da wird alles sehr ersichtlich.
  • Rohr kürzen: Klebeband aufkleben
    Auf das Rohr klebt man ein Streifen Klebeband auf. Auf diesem zeichnet man anschließend.
  • Rohr kürzen: Dichtung aufstecken
    Auf das Rohr steckt man die Dichtung. Fehlt diese, wird auch das Rohr falsch gekürzt. Also nicht vergessen!
  • Rohr kürzen: Gleitmittel auftragen
    Jetzt trägt man auf die Dichtung das Gleitmittel auf. Das ist in den meisten Montagesets dabei. An beiden Ende des Rohres auftragen.
  • Rohr kürzen: Anzeichnen der WC-Rückseite auf dem Rohr
    Steckt das Rohr auf die jeweilige Stelle an der Keramik des Wand WCs. Anschließend legt man die Wasserwaage an das Ende des WCs an. Jetzt zeichnet man mit dem Bleistift einen Strich entlang der Wasserwaage.
  • Rohr kürzen: Einstecktiefe an der Wand auf dem Rohr anzeichnen
    Jetzt steckt man das Rohr in das passende Rohr in der Wand. Mithilfe der Öffnungskante zeichnet man die Einstecktiefe des Rohres in der Wand auf dem Klebeband an.
  • Rohr kürzen: Abstand der Markierungen messen
    Da sich jetzt zwei Striche auf dem Klebeband befinden, kann man den Abstand zwischen beiden messen. Dadurch erhält man die Länge, um die man das Rohr kürzen muss.
  • Rohr kürzen: Rohr zusägen
    Anschließend muss man nur noch das Rohr zuschneiden. Das bedeutet man nimmt die Gehrungshilfe und sägt das Rohr entsprechend zu.
  • Zulaufrohr und Abflussrohr, nachdem gleichen Prinzip kürzen
    Nicht vergessen: Das andere Rohr muss man genau wie das Erste kürzen. Dabei nutzt man am besten das gleiche Prinzip, um das Zulaufrohr zu kürzen.
  • Rohre einstecken
    Zulaufrohr und Abflussrohr gekürzt? Dann kann man sie jetzt im Wand WC einstecken.
  • Schallschutz aufkleben
    Bevor man das Wand WC montieren kann, muss man den Schallschutz aufkleben. Dieser verringert die Schwingungen in der Keramik und schützt das WC.
  • Überstehenden Spitzen entfernen
    Die Schaumstoff-Spitzen des Schallschutzes dürfen nicht übereinander liegen. Dadurch würde es zu einer unebenen Fläche kommen. Letztendlich ist dann euer Wand WC schief.
  • Wand WC aufstecken
    In diesem Schritt hebt man das Wand WC an und steckt es auf die Gewindestangen. Achtung, dass Hänge WC kann von den Stangen wieder abrutschen. Legt also die Befestigung zuvor bereit.
  • Befestigung anbringen
    Befestigung anbringen heißt, dass man die Muttern aufschraubt und festzieht. Auch hier nur mit Gefühl arbeiten. Die Muttern sollen festsitzen. Aber nicht zu fest. Denn dann kann die Keramik platzen.
  • Abdeckkappen aufsetzen
    Niemand mag Muttern. Deshalb schnappt euch die Abdeckkappen der Muttern und setzt diese auf. Dadurch sieht man nichts mehr von der Befestigung.
  • Überprüfe die Ebenheit
    Noch einmal nimmt man sich die Wasserwaage. Kurz die Ebenheit überprüfen. Passt? Dann seid ihr fertig. Nicht? Mit kleinen Keilen kann man das ausgleichen. Holt euch dazu Beratung im Baumarkt um die Ecke.
Das Hänge Wc empfehlen wir!

  • Universell für alle Vorwandsysteme
  • Made in EU
  • Hochwertige Keramik
  • Spülrandlos
  • Bekannte Calmwaters Qualität!

Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Welches Vorwandsystem habe ich?

Die Frage ist meistens recht einfach zu beantworten. Auf der Drückerplatte befindet sich meist ein Logo oder der Schriftzug der Firma. Doch was ist, wenn man nichts findet? Dann kann man auch die Drückerplatte demontieren. Danach befindet sich das Logo oder der Firmenname meist auf der Rückseite oder im Inneren des Vorwandsystems.

Wie fest müssen die Schrauben sein?

Nach fest kommt ab. Das ist ein klassischer Spruch, den man von seinem Meister zuhören bekommt. Deshalb gilt hier folgendes: zieht die Muttern nicht zu fest an. Unsere Idee:

  1. Muttern fest anziehen.
  2. Probesitzen
  3. Es wackelt nichts? Perfekt!
  4. Es wackelt? Dann nochmal von vorne.

Braucht man ein Montageset für ein Wand WC?

Ja, unbedingt. Heutzutage erhält man diese meist bei der Bestellung des Wand WC dazu. Die alten Rohre kann man nicht nochmal verwenden, da sie meist undicht sind.

Warum? Weil die Rohre nicht in der passenden Länge zu eurem neuen WC sind.

Was macht man, wenn es undicht ist?

  1. Demontieren Sie ihr Wand WC.
  2. Abdeckkappen ab. Muttern ab. Wand WC ab.
  3. Versucht die Stelle zu finden, wo es undicht ist.
  4. Zulauf oder Ablauf? Kann es sein das die Rohre zu kurz sind? Sollte das der Fall sein, dann achtet beim wieder montieren des Wand WCs darauf, dass die Rohre richtig eingesteckt sind.
  5. Die Rohre sind zu kurz? Dann ist es klar: Ein neues Montageset muss her. Ab in den Baumarkt und dann nochmal sauber sich das Wand WC Video anschauen. Und dazu: Sauber die Schritte in der "Wand WC montieren" - Anleitung beachten.
  6. Es klappt trotzdem nicht? Jetzt muss der Experte her!

Wie hoch sind die Kosten für die Wand WC Montage?

Für das simple Tauschen fallen Kosten in Höhe von 50 bis 100 € an. Zusätzlich natürlich die Kosten für das Wand WC selbst. Hier findet man einen tollen Artikel zu den Kosten.

Möchte man gar nichts machen und der Monteuer soll sich um alles kümmern, dann liegen die Kosten bei rund 350 €.

Kann man ein Wand WC montieren ohne Schallschutz?

Glorreich! Die Idee ist Blödsinn. Nehmt die paar Euro in die Wand und seid auf der sicheren Seite. Der Schallschutz dient dazu die Keramik zu schützen. Dadurch wird das WC langlebiger. Wenn man dann noch sauber arbeitet und vorsichtig ist, dann lebt ein Wand WC ewig.

Kann man das Wand WC auch mit Silikon festkleben?

Manche Heimwerker sehen in Silikon den Heiligen Gral der Installation. Doch der Profi weiß, Silikon ist nur für Fugen da und zum Abdichten. Aber beim Wand WC montieren darf man es nicht vollflächig auftragen. Die Fuge verschwinden lassen reicht völlig aus.

Weitere Artikel:

Quellen:

  • https://www.my-hammer.de/preisradar/was-kostet-toilette-einbauen/
  • https://homeguides.sfgate.com/replace-wall-hung-toilet-89164.html

Bildnachweis: ©Pexels

Falls ihr Fragen habt, dann schreibt es in die Kommentare!