Fliegengitter reinigen: So schnell geht es!

Fliegengitter reinigen: So schnell geht es!
Mittlerweile sind Fliegengitter ein Muss an jedem Fenster. So kann man Fliegen und weitere Insekten von sich Fern halten. Doch ein Fliegengitter kann auch sehr viel Schmutz auffangen. Deshalb sollte man ein Fliegengitter hin und wieder reinigen. Hier erfahren Sie alles Wichtige.

Warum muss man ein Fliegengitter reinigen?

Fliegengitter sind eine sehr nützliche Investition, von der alle Hausbewohner sehr profitieren werden. Mit einem guten Insektenschutzgitter verhindern Sie, dass kleine, unbeliebte Besucher wie Gelsen und Mücken in Ihr Haus gelangen. Leider fangen Fliegengitter auch viel Schmutz auf.

Deshalb müssen Sie Ihre Fliegengitter reinigen, auch wenn das nicht gerade zu Ihren Lieblingsaufgaben gehört. Fliegen und Insekten fliegen hart gegen die Gitter und bleiben manchmal darin stecken. Außerdem setzen sich Pollen und andere Verschmutzungen an dem Gewebe fest.

Werden Sie eventuell von Allergien geplagt und leiden Sie daher auch an Heuschnupfen? Gerade dann ist es wichtig, dass Sie das Mückenschutzgitter regelmäßig mit einem Staubsauger reinigen. Verwendern Sie am besten eine weiche Bürste, wenn Sie die Fliegengitter säubern. Staub und Schmutz lassen sich einfach damit lösen und nebenbei aufsaugen.

Wie oft muss man ein Fliegengitter reinigen?

Die verschiedenen Hersteller empfehlen eine regelmäßige Pflege und Wartung der Fliegenfenster, um die Effizienz und Langlebigkeit ihrer Fabrikate zu gewährleisten. Reinigen Sie die Schnakengitter mindestens einmal im Jahr gründlich. In Gebieten mit hohen Schadstoffen oder einer hohen Konzentration an Seeluft sollten die Gitter häufiger gesäubert werden.

Am besten ist es, wenn Sie Ihre Fliegengitter einfach in Ihre wöchentliche Reinigungsroutine einbeziehen. Es ist nur eine Aufgabe von wenigen Minuten, aber sie kann die Lebensdauer Ihres Insektenschutzes erheblich verlängern! Tote Fliegen entfernen Sie ebenso wie losen Schmutz am besten mit einem Staubsauger oder mithilfe einer Bürste.

Bei der jährlichen Reinigung sollten auch die Rahmen mit warmen Seifenwasser gesäubert werden. Das Netz lässt sich im Freien mit einem Gartenschlauch (mit sanftem Druck) und einer weichen Bürste von den Verschmutzungen befreien.

Fliegengitter reinigen mit Hausmittel

Essig ist der natürliche Allzweckreiniger Nummer eins. Er wird seit vielen Jahren von Haushalten als Ersatz für chemische Reiniger verwendet. Das Produkt hat hervorragende entfettende Eigenschaften, seine natürliche Säure eignet sich perfekt zum Desinfizieren und Deodorieren. Außerdem ist Essig völlig ungiftig und er eignet sich gut für viele Haushaltsreinigungssituationen, einschließlich der Reinigung von Fliegengittern.

Vorhandene Fliegen und losen Schmutz saugen Sie zuerst mit dem Staubsauger ab. Dann werden die Fliegenfenster mit Essigwasser besprüht und mit Papiertüchern (Küchenrolle) trocken gewischt.

Sind die Schnakengitter nur mit Staub und losem Schmutz bedeckt, dann verwenden Sie wie bereits angeführt, den Staubsauger mit einem weichen Bürstenaufsatz und führen Sie die Bürste sanft über das Gitter. Drücken Sie nicht zu fest, sonst könnten die Mückenschutzgitter zerreißen! Saugen Sie beide Seiten des Gitters ab, bis Staub und Schmutz verschwunden sind.

Sind Sie dagegen in eine Wohnung mit stark verschmutzten Fliegengittern eingezogen, nehmen Sie eine weiche Bürste, um den Schmutz zu entfernen. Besteht die Möglichkeit sollten die Fliegenfenster abmontiert werden.

Bereiten Sie eine Lösung aus einem Esslöffel Spülmittel (wieder funktioniert auch Essig) und einem halben Liter lauwarmem Wasser zu und schrubben Sie Ihre Gitter vorsichtig mit der Bürste ab, bis der Schmutz entfernt ist. Spülen Sie die Fabrikate gründlich aus und lassen Sie sie vollständig trocknen, bevor Sie die Fliegengitter richtig befestigen.

TIPP: Wird das Gewebe allerdings entfernt, müssen Sie die Fliegengitter neu bespannen.

Angebot
tesa Insect Stop STANDARD Fliegengitter für Fenster - Insektenschutz zuschneidbar - Mückenschutz ohne Bohren - Fliegen Netz anthrazit, 150 cm x 180 cm
  • Frische Luft einlassen und lästige Insekten fern halten - zuverlässig und unkompliziert mit dem tesa Insect Stop...

Tipps zum Reinigen von Fliegengitter

fliegengitter reinigen tipps

Hier finden Sie viele unterschiedliche Tipps, um ein Fliegengitter richtig zu reinigen.

1. Fliegengitter unter der Dusche reinigen

Entfernen Sie die Fliegengitter aus dem Fenster, um optimale Ergebnisse bei der Reinigung zu erzielen. Warten Sie dazu einen Tag mit gutem Wetter ab und entfernen Sie Ihren Insektenschutz aus dem Fenster. Damit der Raum nicht verschmutzt wird, sollten Sie die Gitter besser im Freien oder unter der Dusche reinigen.

Spülen Sie beide Seiten des Insektenschutzes mit Ihrem Gartenschlauch oder Ihrer Handbrause so gründlich wie möglich ab, um losen Schmutz, Staub und sichtbare Rückstände zu entfernen. Sie können dazu eine 1/4 Tasse flüssigen Allzweckreiniger mit 1/4Liter Wasser in einem Plastikbecken mischen.

Tauchen Sie dann Ihre weiche Bürste in die Lösung und schrubben Sie den Insektenschutz in kleinen Kreisen von oben nach unten vorsichtig ab. Denken Sie daran, die Bürste regelmäßig in sauberes Wasser einzutauchen.

Sprühen Sie beide Seiten des Gitters mit Ihrem Gartenschlauch oder Ihrer Handbrause aus der Dusche mit klarem Wasser vollständig ab. Schütteln Sie den Insektenschutz, um überschüssiges Wasser zu entfernen. Verwenden Sie danach ein trockenes Handtuch, um das restliche Wasser aus dem Insektengitter aufzunehmen, und lehnen Sie es an die Wand, bis es vollständig trocken ist.

2. Fliegengitter mit dem Staubsauger reinigen

Wenn Sie sich für diese Reinigungsmethode entscheiden, verwenden Sie einen weichen Bürstenaufsatz. Stellen Sie die Saugstärke nicht zu hoch ein, damit das Gewebe keinen Schaden nimmt oder aus der Halterung gerissen wird.

3. Fliegengitter mit einem Dampfreiniger reinigen

Wollen Sie Ihren Insektenschutz mithilfe eines Dampfreinigers von Staub und diversen Verschmutzungen befreien, dann gilt es Vorsicht walten zu lassen. Entfernen Sie das Fliegengitter vom Fenster und platzieren Sie den Insektenschutz auf einer weichen Unterlage.

Danach können Sie das Gitter vorsichtig mit dem Dampfreiniger und etwas mildem Spülmittel bearbeiten. Hinterher werden sowohl das Gitter als auch der Rahmen mit einem weichen Tuch abgewischt.

4. Fliegengitter in der Waschmaschine reinigen

Fliegengitter, die mit einem Klettverschluss am Rahmen fixiert sind, können auch in der Maschine bei 30 Grad Celsius gewaschen werden. Verwenden Sie dazu am besten einen Waschbeutel und ein flüssiges Feinwaschmittel.

Achten Sie aber trotzdem auf die Pflegehinweise des Herstellers. Denn das Gewebe kann sehr fein sein, daher darf das Fliegengitter auch nicht in den Trockner und sollte am besten an der frischen Luft trocknen.

5. Fliegengitter mit dem Föhn reinigen

Ein Haarföhn der eine hohe Leistung mitbringt, eignet sich ebenso, zum Fliegengitter sauber machen. Das Gerät wird auf die kälteste Stufe eingestellt. Danach wird von innen nach außen gepustet. Die Luft darf nicht zu heiß werden, andernfalls beschädigen Sie das Netz und es kann sogar schmelzen.

6. Fliegengitter mit einer Schuhbürste reinigen

Eine weitere Methode wäre zum Beispiel die Reinigung des Fliegengitters mit einer weichen Schuhbürste. Zuerst wird das Insektenschutzgitter leicht angefeuchtet. Nach einigen Minuten können Sie das Gitter mit leicht kreisenden Bewegungen bearbeiten.

Üben Sie mit der Schuhbürste nur ganz wenig Druck auf das Netz aus. Verwenden Sie zum Anfeuchten eine Spülmittel-Wasser-Lösung. Danach wird mit klarem Wasser nachgespült. Für die Reinigung mit der Schuhbürste muss das Fliegengitter nicht unbedingt abmontiert werden.

Besitzen Sie auch keine Schuhbürste, so würde sich die Anschaffung einer speziellen Bürste sicherlich lohnen.

Bürste reinigen Moskitonetz
  • Insektenschutzbürste mit Schwamm für Moskitonetze aus Metall, Fiberglas oder Leinwand

7. Fliegengitter mit einer Fusselrolle reinigen

Ein Fusselroller für Kleidungsstücke eignet sich sehr gut, um grobe Verschmutzungen und oberflächlichen Staub aus Ihrem Fliegengittern zu lösen. Fahren Sie damit einfach einige Male über das Netz. Dabei werden auch Staub und Spinnweben aufgenommen. Der Polsteraufsatz eines Staubsaugers bewährt sich ebenso gut, wenn es darum geht den Staub auf niedriger Stufe abzusaugen.

8. Fliegengitter mit einer Nylonstrumpfhose reinigen

Zum Fliegengitter reinigen ziehen Sie die alte Nylonstrumpfhose wie einen Handschuh an und reiben Sie damit das Gitter mit kreisenden Bewegungen ab. Schmutz und Blütenstaub bleiben in den feinen Maschen des Nylonmaterials hängen. Um ein perfektes Ergebnis zu erzielen, sollten Sie mit einem feuchten Mikrofasertuch nachwischen.

Wie kann man Fliegengitter reinigen: Anleitung

Bevor Sie in dieser Saison Ihre Fenster öffnen, reinigen Sie Ihre Fliegengitter zum Beispiel mit einer ungiftigen Essiglösung. Die meisten Insektenschutzgitter sind empfindlich, achten Sie also darauf, den Stoff oder Rahmen nicht zu überlasten. Für die Reinigung benötigen sie alte Handtücher, 2 Sprühflaschen, Weißweinessig und eine weiche Bürste.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Keyword: Fliegengitter reinigen

Material

  • Handtücher
  • 2 Sprühflaschen
  • Weißweinessig
  • weiche Bürste

Schritt für Schritt

  • Füllen Sie eine Sprühflasche zu gleichen Teilen mit Essig und Wasser an. Befüllen Sie die andere Flasche mit klarem Wasser. Beiseite stellen.
  • Entfernen Sie das Fliegengitter vom Fenster und saugen Sie es vorsichtig aber gründlich ab. (Sie können beide Seiten ebenso mit einem Mikrofasertuch abwischen.)
  • Legen Sie das Fliegengitter flach auf ein Handtuch. Sprühen Sie es gründlich mit dem Essigreiniger ein und reiben Sie es dann vorsichtig mit der Bürste oder mit einem Schwamm ab.
  • Drehen Sie das Gitter auf die andere Seite und wiederholen Sie den Vorgang.
  • Sprühen Sie klares Wasser auf das Mückenschutzgitter und tupfen Sie es mit einem frischen Handtuch trocken. Sie können es leicht feucht wieder montieren.
  • Wenn das Fliegengitter nicht sauber erscheint, wiederholen Sie diesen Vorgang. Ist das Gitter extrem schmutzig, fügen Sie der Lösung ein wenig von einem milden, biologisch, abbaubarem Spülmittel hinzu, um die Reinigungskraft zu steigern.

Fliegengitter mit Rahmen reinigen

Es ist wichtig, dass Ihre Sicherheits- und Fliegengitter sauber sind, um einen maximalen Luftstrom und eine saubere Belüftung zu gewährleisten. Ein Fliegenfenster mit Rahmen lässt sich in der Regel problemlos entfernen.

Stellen Sie das Fliegengitter mit Rahmen irgendwo draußen an einen Zaun oder an eine Hauswand. Wenn genügend Platz vorhanden ist, wird Ihnen das Reinigen und Trocknen des Insektenschutzgitters mit Rahmen auf diese Weise erleichtert. Sprühen Sie das Gitter mit einer Lösung aus lauwarmen Wasser und Universalreiniger ein.

Das Netz und den Rahmen dürfen nicht beschädigt werden und sie dürfen sich auch nicht lockern. Wenn Sie Fliegengitter mit einem Aluminium- oder Edelstahlrahmen am Haus angebracht haben, können Sie zum Säubern des Rahmens auch einen Hochdruckreiniger verwenden. Das Gewebe wird dagegen mit warmem Seifenwasser und einer weichen Bürste auf beiden Seiten abgerieben. Mit Wasser nachspülen, trocknen lassen und neu montieren.

Fliegengitter am Pavillon reinigen

Aggressive Reinigungsmittel sind tabu, wenn es darum geht das Fliegengitter am Pavillon zu reinigen. Ein fest installiertes Gitter wird mit einem Fenstersauger von Staub und Schmutz befreit. Lässt es sich dagegen abnehmen können Sie das Fliegenschutzgitter in der Badewanne mit warmen Wasser abbrausen.

Mit ein wenig mildem Spülmittel wird der Insektenschutz wieder richtig sauber. Eine schonende Reinigung dauert zwar etwas länger, aber das Fliegengitter am Pavillon bleibt dabei in Form.

Fliegengitter im Wohnwagen reinigen

Fliegengitter sind eine effiziente Lösung um Insekten, Gelsen, Fliegen und lästige Mücken aus dem Inneren des Wohnwagens und Wohnmobils fernzuhalten. Dieser dichte Insektenschutz lässt sich in der Regel einfach anbringen. Falls diese Gitter nur leicht staubig sind, kann ein Mikrofasertuch hervorragende Arbeit leisten, ohne dass Sie Wasser verwenden müssen.

Wischen Sie die Gitteroberfläche einfach mit einem trockenen Mikrofasertuch ab. Ein hochwertiges Fliegengitter mit Rahmen lässt sich einfach entfernen und mit warmen Wasser und etwas Spülmittel sauber machen.

Danach wird der Insektenschutz mit einem weichen Tuch abgetrocknet und wieder montiert. Sind die Gitter bloß am Fensterrahmen aufgeklebt, können Sie zu einem Haarföhn greifen.

Verwenden Sie die kalte Einstellung um den Staub und die Verschmutzungen aus dem Netz (von innen nach außen) zu pusten. Wurde das Schnakengitter mit einem Klettverschluss am Rahmen befestigt, dann können Sie es auch bei 30 Grad Celsius in der Maschine waschen.

Es gilt allerdings die Hersteller-Hinweise zu beachten. Anzumerken ist zudem, dass sich die perfekte Art der Reinigung immer nach dem Material des Gitters richtet.

TIPP: Nach der Sommersaison können Sie das Fliegengitter neu bespannen, wenn es allzu verschmutzt ist.

Weitere Artikel:

Quellen und weitere Links:

  • https://www.putzen.de/fliegengitter-reinigen-und-pflegen/
  • https://www.omas-haushaltstipps.com/putzen/fliegengitter-insektenschutzgitter-gaze-reinigen-und-putzen-3023.html

Bildnachweis: ©Unsplash/Pixabay

Letzte Aktualisierung am 20.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Mike Wulf
Kategorie:
*Hinweis: Alle Produkttests bzw. Produktvergleiche basieren auf Kundenbewertungen, Testberichte und technischen Daten der gewählten Produkte.
Veröffentlicht am: Dezember 28, 2020

Kommentare

  1. Wir möchten uns demnächst auch Fliegengitter kaufen und informieren uns deshalb jetzt schonmal darüber, wie wir dieses am besten reinigen können. Guter Hinweis, dass das Netz und der Rahmen nicht beschädigt werden dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung




© 2021 haus100.de. Alle Rechte vorbehalten.