Haushalt Reinigen Weiße Schuhe reinigen: 7 Tipps für deine Sneaker!

Weiße Schuhe reinigen: 7 Tipps für deine Sneaker!

Jeder hat mindestens ein paar weiße Sneaker in seinem Schuhschrank! Doch diese werden ziemlich schnell schmutzig. Gerade wenn man weiße Schuhe auf der Arbeit anzieht, muss man diese oft reinigen. Aber kann man die Schuhe auch in der Waschmaschine waschen? Wir verraten dir wie du deinen Lieblings-Sneaker am Besten wieder weißen Glanz verleihen kannst.

Weiße Schuhe richtig reinigen

Nicht umsonst sind weiße Turnschuhe ein Dauerbrenner und immer im Trend. Weiße Schuhe sind die absoluten Lieblings-Schuhe und werden immer und zu allem getragen.

Und das hat auch seinen Grund. Ob man die weißen Schuhe zu einem Anzug tragen oder ob man sportlich unterwegs sein möchte, sie passen einfach.

Egal welche Jahreszeit momentan ansteht, die weißen Sneaker sind überall zu sehen. Leider haben die tollen weißen Turnschuhe einen gewaltigen Haken, sie werden zu schnell schmutzig. Heißt aber nicht das dies so bleiben muss.

Ganz einfach kann man seine schmutzigen Schuhe wieder zum Strahlen bringen.

Hinweis: Sie finden uns jetzt auch auf YouTube, unter dem Kanal „create home„!

Weiße Schuhe mit Backpulver reinigen

Wie bei vielen anderen Gegenständen dient auch Backpulver für die Reinigung von weißen Turnschuhen.

Eine kleine Schüssel mit Wasser füllen, dann 2 EL Backpulver und 2 EL Spülmittel hinzugeben und alles miteinander vermischen. Daraufhin eine alte Zahnbürste in das Gemisch tunken und beginnen die weißen Stoffschuhe zu waschen.

Mit kreisenden Bewegungen den Schmutz von den Schuhen lösen und danach kurz einwirken lassen. Zum Schluss mit einem feuchten weißen Handtuch die eingeweichten Stellen abwischen und die Schuhe trocknen lassen.

Zahnpasta macht deine Schuhe wieder weiß

Bevor man die Schuhe mit der Zahnpasta reinigt, muss man eine kleine Vorarbeit leisten. Hierfür eine alte Zahnbürste in Wasser tunken und anschließend ein wenig Spülmittel auf die Zahnbürste geben.

Dann mit der Zahnbürste mit kreisenden Bewegungen über die betroffenen Stellen schrubben, bis sich der Schmutz löst. Anschließen kannst du den dadurch entstehenden Schaum mit einem sauberen Handtuch abtupfen.

Ab jetzt kommt die Zahnpasta ins Spiel. Um dann das strahlende Weiß wiederherzustellen, wiederholst du den oberen Vorgang nur mit Zahnpasta. Auch hier entsteht wieder der Schaum durch das ständige Schrubben. Diesen wiederum kannst du mit dem sauberen Handtuch abwischen und die weißen Schuhe anschließend trocknen lassen.

Hast du weiße Lederschuhe, dann eignet sich die Methode mit der Zahnpasta am besten.

Nagellackentferner für die Gummistellen

Besonders für das Reinigen der Gummistellen bei weißen Schuhe bietet sich Nagellackentferner zum Reinigen. Die dazugehörigen Pads mit dem Nagellackentferner tränken und über die verschmutzten Stellen an den Schuhen und am Gummi streichen.

Im Anschluss mit einem feuchten Tuch nochmal über die Stellen wischen und schon sieht der Schuh aus wie Neu.

Babypuder für die Stoffstellen

Mit Babypuder lassen sich am besten die Stoffstellen der weißen Turnschuhe sauber machen.

Auch hier wieder eine Schüssel mit Wasser füllen und ungefähr die gleiche Menge an Babypuder hinzugeben. Anschließend eine alte Zahnbürste in die Schüssel tunken und auf den schmutzigen Stellen auftragen.

Dann mit einem feuchten Tuch über die Stellen streichen und den Babypuder vollständig entfernen. Im Anschluss die Schuhe zum Trocknen vor die Tür stellen.

Weiße Schuhe mit Bleichmittel reinigen

Bei der Verwendung von Bleichmittel muss man besonders vorsichtig sein. Diese können Verletzungen am Körper verursachen. Deshalb bei der Benutzung, Gummihandschuhe tragen und darauf achten das man das Bleichmittel nur auf die Schuhe aufträgt.

Hier bietet es sich an Bleichmittel auf kleine Wattestäbchen aufzutragen und dann über die Gummistellen an den weißen Schuhen streicht. Daraufhin strahlen die Turnschuhe wieder in schöner weißer Farbe.

Schmutzradierer für die Gummisohle

Osma 6 Stück Packung Wunderschwamm, Schmutzradierer, Putzschwamm, Radierschwamm 12x5x2,5cm
  • Den Schwamm mit etwas Wasser bestäuben und schwere Flecken abwischen

Letzte Aktualisierung am 3.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*


Eine gute Alternative zu den Hausmitteln ist ein sogenannter Schmutzradierer. Er ist in jedem Drogeriemarkt erhältlich und zudem preisgünstig.

Sie eignen sich besonders dafür, den Schmutz an der äußeren Sohle von Schuhen zu entfernen. Dafür den Schmutzradierer in etwas Wasser tunken, ihn kurz ausdrücken und dann mit dem Schmutzradierer an der Sohle entlang putzen. Danach sollte die Sohle wieder im Weiß strahlen.

Imprägnieren zum Vorbeugen

Angebot

Letzte Aktualisierung am 3.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*


Nachdem man die Schuhe nun erfolgreich gesäubert hat, muss man dafür sorgen das diese auch geschützt bleiben. Hierfür bietet es sich an weiße Schuhe zu imprägnieren, damit man diese nicht mehr so oft reinigen muss. Einen Imprägnier-Spray bekommt man in jedem Schuhladen oder in Drogeriemärkten.

Damit du deine Schuhe schützt, besprühst du sie mit dem Imprägnier-Spray. Anschließend lässt du sie etwa 15 Minuten lang einwirken.

Die geputzten weißen Schuhe mit dem Imprägnier-Spray besprühen. Wichtig ist es, dass du nicht zu nah an den Schuh herangehst. Dadurch entstehen nämlich unschöne Flecken. Hast du die Schuhe besprüht, kannst du das Spray für 15 Minuten lang einwirken lassen.

Es empfiehlt sich die Sneaker im Freien zu imprägnieren, da der Inhalt des Sprays relativ stark ist. Alternativ kann man die weißen Schuhe aber auch mit einer Schuhcreme eincremen.

Sowohl das Imprägnier-Spray, als auch die Schuhcreme sorgen für den nötigen Schutz vor zukünftigem Schmutz an den Schuhen.

Weiße Schuhe in der Waschmaschine waschen

weisse schuhe in der waschmaschine waschen
So lassen sich weiße Schuhe in der Waschmaschine sauber machen.

Kann man Schuhe in der Waschmaschine waschen? Die Antwort ist natürlich: Ja!

Die Waschmaschine ist für die Reinigung natürlich sehr verlockend. Zum einen geht es schnell und zum anderen muss man nicht wirklich großen Aufwand betreiben. Alles was zu tun ist, ist die Waschmaschine einzuschalten.

Dennoch beinhaltet das Waschen der Schuhe in der Waschmaschine einen großen Nachteil. Es führt in vielen Fällen dazu, dass sich der Kleber an den Schuhen löst und die Schuhe dadurch aufgehen. Egal ob weiße Sneaker, Stoffschuhe, Turnschuhe oder auch weiße Sportschuhe. Bei allen Schuhen müssen Sie vorsichtig sein, wenn Sie diese in der Waschmaschine waschen möchten.

Zusätzlich verursacht das Schuhe waschen in der Waschmaschine gelbe Ränder am Schuh selber, sowie am Schuhrand. Wer trotzdem seine Waschmaschine zur Reinigung der weißen Turnschuhe benutzen möchte, kann dies definitiv tun.

Wir zeigen dir in wenigen Schritten, worauf du beim Schuhe waschen deiner weißen Sneaker in der Waschmaschine achten musst.

Material checken

Entscheidend ist in erster Linie aus welchem Material die weißen Turnschuhe bestehen. Stoff und Synthetik kann man ruhig in der Waschmaschine waschen. Bei Leder sollte man darauf verzichten und lieber zu den Hausmitteln wie z.B. Zahnpasta zurückgreifen.

Grobe Stellen auf dem Schuh reinigen

Du möchtest groben Schmutz und kleinste Teilchen wie Steine von den Schuhen entfernen? Dann musst du die Schuhe über der Badewanne zunächst abklopfen und sie anschließend mit dem Duschkopf ein wenig abwaschen. Anschließend kannst du sie auf eine Decke stellen und trocknen lassen.

Weiße Schuhe separat reinigen

Dazu musst du zuerst die Einlegesohlen und Schnürsenkel entfernen und separat sauber machen. Hierfür kann man eine Schüssel mit Wasser und Spülmittel vorbereiten und dann die Schnürsenkel im Wasser einlegen. Zusätzlich kann man noch die Schuhe noch etwas abschrubben, falls sich ziemlich viel oder fester Schmutz angesammelt hat.

Wäschesack schützt den Schuh

Die weißen Schuhe in einen Wäschesack stecken, bevor man sie zum Waschen in die Waschmaschine wirft. Ist kein Wäschesack im Haushalt vorhanden, kann man alternativ einen alten Kissenbezug benutzen. Man sollte immer einen Wäschesack oder Ähnliches benutzen, um die Waschmaschine vor Schäden während des Waschvorganges zu schützen.

Letzte Aktualisierung am 3.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Maschine richtig einstellen

Keinen Schleudergang benutzen, denn die schnellen Umdrehungen können auch Schäden an der Maschine verursachen. Zudem auch keinen Weichspüler benutzten. Dieser sorgt dafür, dass sich die Materialien der Schuhe auflösen.

Es kommt auf die Gradzahl an

Die weißen Schuhe nicht bei mehr als 30 Grad in der Waschmaschine waschen. Sonst kann es dazu kommen, dass die Schuhe eingehen und nicht mehr dieselbe Größe wie vor dem Waschen haben.

Den Schuh trocknen lassen

Nachdem man die Schuhe erfolgreich in der Waschmaschine gewaschen hat, kann man sie nun zum Trocknen rausstellen. Dabei solltest du die weißen Sneaker eher in eine lichtgeschützte Ecken stellen. Es wird ein Weilchen dauern bis die Schuhe vollständig getrocknet sind.

Möchte man den Vorgang beschleunigen, kann man Küchen- oder Zeitungspapier zusammenknüllen und in die Schuhe stecken. Dabei muss man beachten, dass man nicht zu viel Zeitungspapier in die Schuhe stopft, sonst können sich diese verformen.

Weitere Artikel:

Quellen und interessante Links

  • https://www.gofeminin.de/styling-tipps/weisse-turnschuhe-reinigen-s1387714.html
  • https://www.stylight.de/Magazine/Fashion/Schuhe-In-Der-Waschmaschine/
  • https://www.frag-mutti.de/thema/urinstein+entfernen
  • https://www.youtube.com/watch?v=51yPmVgqjhE&t=

 

Bildnachweis: ©Unsplash

* Affiliate Link / Werbelink: Hierbei handelt es sich um einen Werbelink. Bei Kauf des Produktes erhalten wir eine Affiliate-Provision, die uns bei unserer Arbeit unterstützt.

Ähnliche Artikel

Spülmaschine Salz nachfüllen: So einfach geht es!

Viele denken, dass die Multifunktionstabs für die Reinigung der Spülmaschine ausreichend sind. Doch das stimmt so nicht. Wenn Sie mit klarem Wasser reinigen und...

Staubsauger reinigen: Sauber in nur 6 Schritten!

Der Staubsauger möchte nicht mehr so richtig saugen? Dann liegt das wohl daran, dass der Staubsauger verstopft ist. Aus dem Grund sollten Sie Ihren...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here