Haushalt Hausmittel Zwiebelsaft gegen Husten: Das Rezept zum Selber machen!

Zwiebelsaft gegen Husten: Das Rezept zum Selber machen!

Sie haben plötzlich Husten oder Reizhusten und brauchen eine schnelle Lösung? Schnell geholfen ist mit einem selbst gemachten Zwiebelsaft gegen den Husten! Wir haben für Sie ein Rezept, wie Sie Ihr Zwiebelsaft selber machen können. 

Rezept zum Zwiebelsaft selber machen 

Um einen Zwiebelsaft gegen Husten selber zu machen bleiben Ihnen mehrere Möglichkeiten. Dabei können Sie einen Zwiebelsaft mit oder ohne Zucker machen. An Stelle von Zucker können Sie dann Honig benutzen.

Für welche Variante Sie sich entscheiden, ist Ihnen überlassen. Probieren Sie gerne beides aus. Entscheiden Sie sich dann für die Variante, die erträglicher zum Einnehmen ist und auch die bessere Wirkung zeigt. Wir zeigen Ihnen wie Sie einen Zwiebelsaft selber zubereiten können.

Klassischer Zwiebelsaft

Mit diesem Rezept können Sie einfach und schnell ein Zwiebelsaft mit Honig oder Zucker selber machen.
Vorbereitungszeit: 2 Minuten
Arbeitszeit: 5 Minuten
Gesamtarbeitszeit: 7 Minuten
Gericht: Medizin
Land & Region: Deutsch
Keyword: Zwiebelsaft selber machen
Portionen: 1
Kalorien: 1kcal
Kosten: 5 €

Equipment

  • Verschließbarer Glasbehälter
  • Sieb
  • Messer
  • Schneidebrett

Zutaten

Schritt für Schritt

  • Zwiebel würfeln!
    Zu aller erst schälen Sie eine einfache Zwiebel und schneiden diese anschließend in kleine Stücke. Je kleiner die Stückchen sind, desto schneller kann sich der Sirup bilden. Geben Sie die Stückchen in einen Glasbehälter, welchen Sie auch wieder verschließen können.
  • Honig / Zucker dazugeben!
    Danach geben Sie in den Glasbehälter zwei Esslöffel Honig dazu. Hier können Sie auch auf ein spezielles Manuka-Honig aus Neuseeland vertrauen. Dieser soll eine noch bessere Wirkung haben, als ein herkömmlichen Honig. Anstatt Honig können Sie auch Zucker verwenden. Geben Sie dafür 2 bis 3 Esslöffel Zucker in das Glas.
  • 2 bis 3 Stunden ziehen!
    Daraufhin lassen Sie das Ganze für mindestens 2 bis 3 Stunden stehen. In der Zeit reagiert der Honig oder der Zucker mit den Zwiebelstückchen und es bildest sich ein Sirup. Dieser Sirup wird dann zu selbst gemachten Zwiebelsaft mit Honig.
  • Zwiebeln sieben!
    Im nächsten Schritt nehmen Sie sich ein Sieb zu Hand, mit dem Sie die Zwiebelstückchen rausfiltern. Halten Sie ein anderen Glasbehälter unter das Sieb und füllen nun den Sirup ab. Das Sieb fängt in dem Fall die Zwiebelstückchen auf, welche Sie dann über den Hausmüll entsorgen können.
  • Fertig!
    Und fertig ist Ihr selbst gemachter Hustensaft aus Zwiebel und Honig oder Zucker. Nehmen Sie mindestens 1x am Tag einen Teelöffel vom selbst gemachten Zwiebelsaft, um den Husten oder Reizhusten zu bekämpfen.

Nutrition

Calories: 1kcal

Andere Zutaten für selbst gemachten Zwiebelsaft

Wenn Sie also Ihren eigenen Zwiebelsaft selber herstellen, können Sie neben Honig oder Zucker auch ätherische Öle verwenden. Dafür haben Sie eine große Auswahl an natürlichen und pflanzlichen ätherischen Ölen. Doch seien Sie vorsichtig mit der Dosierung.

In der Regel reichen 2 bis 3 Tropfen aus, um die Wirkung vom Zwiebelsaft zu stärken. Eine falsche Dosierung kann noch stärkere Reize im Rachen auslösen. Schauen Sie auch in der Packungsbeilage nach, ob die ätherischen Öle dafür geeignet sind in den Körper einzunehmen.

Sollte das nicht der Fall sein, dann lassen Sie unbedingt die Finger davon.

Letzte Aktualisierung am 20.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Zwiebelsaft bei Husten oder Reizhusten

Der Zwiebelsaft zählt zum beliebtesten Hausmittel von Oma und wird seit Jahrhunderten gegen Husten und Erkältung verwendet. Wie jeder weiß ist der Zwiebelsaft ziemlich stark, denn nicht ohne Grund muss man beim Zwiebeln schneiden immer weinen. Dementsprechend können Sie sich vorstellen wie so ein Zwiebelsaft dann wohl schmeckt.

Aber keine Angst! Die Lösung liegt im nächsten Küchenregal, nämlich Honig. Eine Kombination aus Zwiebelsaft und Honig ist nicht nur effektiver, nein es schmeckt auch deutlich besser. Denn Honig gibt dem Zwiebelsaft einen süßen Geschmack, was es dann auch erträglicher macht.

Wirkung von Zwiebelsaft mit Honig

Zusätzlich zum süßen Geschmack enthält der Honig auch wichtige Inhaltsstoffe die gegen Husten und Erkältung helfen. Besonders bei Reizhusten sollt der Zwiebelsaft mit Honig schnelle und gute Wirkung erzielen. Sowohl die Zwiebel als auch der Honig enthalten wichtige Vitamine, Mineralstoffe und ätherische Öle.

Dadurch enthält der Zwiebelsaft mit Honig eine desinfizierende, antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung. Damit können Sie den Husten sehr schnell loswerden.

Zwiebelsaft für Babys und Kinder

Sollte bei Ihrem Kind Husten auftreten, dann müssen Sie nicht gleich zum Arzt rennen. Auch bei Kindern zeigt der selbst gemachte Zwiebelsaft eine gute Wirkung. Bei Babys hingegen sollten Sie lieber die Finger davon lassen.

Bei Kindern unter einem Jahr, kann der Zwiebelsaft mit Honig auch gefährlich werden. Das liegt daran, dass sich Babys eine Botulismus Vergiftung durch den Honig einfangen können. Also geben Sie Ihrem Kind nur Zwiebelsaft gegen Husten, wenn es alt genug ist. Achten Sie aber darauf, ob Ihr Kind eine allergische Reaktion auf den Zwiebelsaft zeigt.

Denn vor allem bei Kleinkindern kann schnell mal eine Allergie entstehen. So lange aber das nicht der Fall ist, können Sie Ihrem Kind bei einer Erkältung problemlos Zwiebelsaft verabreichen.

Die Haltbarkeit von Zwiebelsaft

Sie haben sich an unser Rezept gehalten und den Zwiebelsaft selber gemacht? Dann fragen Sie sich wohl auch wie lange dieser Zwiebelsaft haltbar ist. Den selbst gemachten Zwiebelsaft aus Honig oder Zucker können Sie in der Regel mehrere Tage benutzen.

Dafür müssen Sie den Zwiebelsaft in ein Glasbehälter füllen und kühl lagern. Am besten Sie legen es in den Kühlschrank. Normalerweise sollten Sie den Zwiebelsaft auch schnell aufbrauchen, wenn Sie es regelmäßig einnehmen.

Wie oft Zwiebelsaft nehmen?

Zwiebelsaft richtig einnehmen
In der Regel reicht es aus einmal am Tag Zwiebelsaft zu sich zu nehmen.

Wenn Sie Husten oder Reizhusten haben, sollten Sie einmal täglich einen Teelöffel Zwiebelsaft einnehmen. Dies sollten Sie dann für ungefähr 5 bis 7 Tage machen. Zusätzlich dazu sollten Sie bei Husten immer sehr viel trinken. Das sorgt dafür, dass die Schleimhaut nicht austrocknet und Reizhusten verursacht.

Sollte der Husten in der Zeit nicht besser werden, dann sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Auch wenn der Husten von Beginn an sehr stark ist, wäre es sinnvoll zu einem Arzt zu gehen. Denn starker Husten kann auch zu einer Bronchitis oder Lungenentzündung führen, die gefährlich sein können.

Zwiebelsaft zeigt auch andere Wirkung

Nicht nur gegen eine Erkältung mit Husten oder Reizhusten können Sie einen Zwiebelsaft verwenden. Auch gegen andere Symptome können Sie einen selbst gemachten Zwiebelsaft verwenden. Dazu zählen Ohrenschmerzen, Halsschmerzen und Bronchitis.

Bei Ohrenschmerzen müssen Sie keinen Zwiebelsaft selber machen, sondern einfach eine Zwiebel in zwei Hälften schneiden. Nehmen Sie eine Zwiebelhälfte und wickeln diese in ein Baumwolltuch. Anschließend legen Sie die Zwiebel für etwa 15 Minuten auf Ihr Ohr.

Gegen Halsschmerzen müssen Sie lediglich einen Teelöffel vom selbst gemachten Sirup des Zwiebelsaftes einnehmen. Anschließend bekämpfen die Inhaltsstoffe die Bakterien im Rachenbereich und die Halsschmerzen sollten wieder verschwinden.

Bei Bronchitis handelt es sich um eine Entzündung der Bronchien, die an der Lunge liegen. Auch hier reicht es wenn sie einmal täglich einen Teelöffel vom selbst gemachten Zwiebelsaft zu sich nehmen. Der Sirup wird gegen die Entzündung in den Bronchien ankämpfen und für eine schnelle Heilung sorgen.

Weitere Artikel:

Quellen und weitere Links:

  • https://www.smarticular.net/rezept-hustensaft-selber-zubereiten-zwiebeln/
  • https://so-gesund.com/hilft-zwiebelsaft-gegen-husten/

Bildnachweis: ©Pixabay

Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit.

Gebe uns gerne Feedback, damit wir unsere Beiträge kontinuierlich verbessern können.

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

* Affiliate Link / Werbelink: Hierbei handelt es sich um einen Werbelink. Bei Kauf des Produktes erhalten wir eine Affiliate-Provision, die uns bei unserer Arbeit unterstützt.

Ähnliche Artikel

Hausmittel gegen Lippenherpes: Was wirklich hilft!

Sie liegen daheim und plötzlich merken Sie, wie sich kleine Bläschen an der Lippe entwickeln. Sie wissen ganz genau, es handelt sich um Herpes....

Hausmittel gegen Schimmel: So lässt sich Schimmel entfernen!

Sie entdecken in Ihrer Wohnung kleine schwarze Flecken und müssen zudem immer öfter Husten? Dann handelt es sich hierbei höchstwahrscheinlich um Schimmel! Diesen sollten...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bewertung




Please enter your comment!
Please enter your name here