Haushalt Reinigen Wasserhahn entkalken: So einfach geht es!

Wasserhahn entkalken: So einfach geht es!

Wo Wasser fließt, entsteht auch Kalk. Von Zeit zu Zeit ist es daher notwendig, jeden Wasserhahn zu reinigen. Das sollte möglichst nicht erst dann geschehen, wenn Kalkablagerungen nicht mehr zu übersehen sind, sondern regelmäßig. Ist das Wasser besonders kalkhaltig, ist das Wasserhahn entkalken häufiger zu empfehlen. Alle wichtigen Informationen rund um das Wasserhahn entkalken, finden Sie hier.

*Anzeige

Warum muss man einen Wasserhahn entkalken?

Kalkablagerungen führen dazu, dass der Wasserhahn verstopft. Ein verkalkter Wasserhahn lässt immer weniger Wasser hindurch, da der Wasserdruck abnimmt. Häufig wird auch der Wasserstrahl zur Seite abgelenkt und das Wasser spritzt dann aus unterschiedlichen Seiten.

Irgendwann fließt das Wasser nur noch in einem dünnen Strahl oder tröpfchenweise aus dem Wasserhahn. Spätestens jetzt ist das Wasserhahn entkalken dringend notwendig. Das Wasserhahn entkalken selbst ist gar nicht so schwer, erfordert aber etwas Zeit und Geschick.

Am besten ist es, wenn Sie regelmäßig das Wasserhahn Sieb reinigen. Sodass es gar nicht zu Verstopfungen des Wasserhahns kommen kann. Doch Kalk ist auch ein Nährboden für Keime, deshalb sollten Sie auch Ihren Wasserhahn außen immer sauber halten.

Wie oft muss man einen Wasserhahn entkalken?

Wie oft ein Wasserhahn entkalkt werden muss, hängt mit dem Alter der Wasserrohre und dem Härtegrad des Wassers zusammen. Verfügt Ihr Haushalt über besonders kalkhaltiges Wasser, sollten Sie mindestens einmal jährlich den gesamten Wasserhahn entkalken. Doch auch in Regionen mit kalkarmem Wasser kommt es früher oder später zu Ablagerungen im Wasserhahn.

Doch auch am Wasserhahn bildet sich Kalk. In einigen Bundesländern Deutschlands, zum Beispiel Thüringen, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern, ist der Härtegrad des Wassers besonders hoch. Der Wasserhahn sollte hier daher mindestens einmal pro Woche von außen gereinigt werden. So bekommen Kalkablagerungen keine Chance, sich am Wasserhahn abzusetzen.

Den Wasserhahn mit Hausmittel entkalken

Vielen Menschen ist es zunehmend wichtiger, nachhaltig zu leben und die Umwelt zu schonen. Man verwendet aus diesem Grund häufiger Hausmittel anstatt teure und chemische Reinigungsmittel. So kommen auch oft beim Wasserhahn entkalken Hausmittel zum Einsatz.

Gut bewährt hat sich eine warme Essig-Wasser-Lösung, alternativ kann beim Wasserhahn entkalken Zitronensäure helfen. Die zu reinigenden Teile lassen Sie am besten über Nacht einwirken. Verbliebene Kalkreste lassen sich übrigens gut mit einer Zahnbürste entfernen. Sind alle Teile kalkfrei, dann können Sie den Wasserhahn wieder zusammenschrauben.

Wasserhahn entkalken mit Essig

Essig oder Essigessenz gilt als ein besonders wirksames Hausmittel gegen Kalkablagerungen. Stellen Sie eine Essig-Wasser-Lösung selbst her und verwenden Sie hierfür Essigessenz und Wasser im Verhältnis 1:3. Besonders gut wirkt die Lösung, wenn Sie diese zuvor erwärmen. Abgeschraubte Wasserhahnteile sollten über Nacht in der Lösung einwirken.

Zitronensäure zum Wasserhahn entkalken

Auch Zitronensäure eignet sich gut, um verkalkte Wasserhähne zu reinigen. Vermischen Sie hierfür 150 ml warmes Wasser mit 15 g Zitronensäure und säubern Sie nun die verkalkten Stellen. Tragen Sie für die Reinigung am besten Gummihandschuhe. Mit Zitronensäure lassen sich auch Duschköpfe hervorragend entkalken.

Nortembio Zitronensäure 1 Kg. Wasserfreies Citronensäure Pulver, 100% Reine. Für Ökologischen Produktion. E-Book Inklusiv.
  • ÖKOLOGISCHER ALLZWECKREINIGER. 100% reine Zitronensäure mit CAAE-Zertifizierung als Input für die ökologische...

Letzte Aktualisierung am 24.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Wasserhahn entkalken mit Backpulver

Backpulver gilt wohl als eines der beliebtesten Hausmittel überhaupt. Es dient nicht nur als Treibmittel beim Backen, sondern gilt auch als ein hervorragendes Reinigungsmittel zur Schmutzlösung.

Bei hartnäckigen Kalkablagerungen sind allerdings stärkere Reinigungsmittel als das milde Backpulver zu empfehlen. Mit Backpulver und Zitronensäure können Sie eine wirksame Paste herstellen, um den Kalk zu entfernen.

Vermischen Sie hierfür Zitronensaft mit einem Päckchen Backpulver und etwas Wasser. Verrühren Sie die drei Zutaten zu einer zähen Paste und tragen Sie diese auf die verkalkten Stellen auf. Das Gemisch sollte nun 30 Minuten einwirken und anschließend mit warmem Wasser abgespült werden.

Wie kann ich einen Wasserhahn entkalken?

Mit dieser Wasserhahn-entkalken-Anleitung können Sie im Handumdrehen Schmutz und Ablagerungen am verkalkten Wasserhahn lösen.

Möchten Sie Ihren Wasserhahn entkalken, dann kann es bereits ausreichen, wenn Sie lediglich das Wasserhahn Sieb reinigen. Das Endstück des Wasserhahns ist der sogenannte Perlator, dieser fängt Schmutz und Steinchen ab.

Sammelt sich jedoch zu viel Schmutz an, kann es zum Verstopfen kommen. Ist die Kalklagerung besonders stark, auch im Inneren der Armatur, dann sollten Sie den Wasserhahn abschrauben. Allerdings nur, sofern es das Modell zulässt. Fragen Sie sicherheitshalber einen Fachmann.

Wasserhahn entkalken: Anleitung

Um den Wasserhahn zu entkalken, benötigen Sie lediglich einen Eimer und eine Rohrzange oder einen Schraubenschlüssel. 
Vorbereitungszeit: 1 minute
Arbeitszeit: 10 Minuten
Keyword: Wasserhahn entkalken

Equipment

  • 1x Eimer
  • 1x Rohrzange oder Schraubenschlüssel
  • 1x Handschuhe

Schritt für Schritt

  • Drehen Sie als Erstes den Haupthahn und die Absperrventile zu. Es darf kein Wasser mehr aus dem Wasserhahn fließen. Lassen Sie nun das Restwasser abfließen und öffnen Sie hierfür den Hahn.
  • Stellen Sie jetzt den Eimer unter Ihr Waschbecken, sodass übriges Wasser hineinfließen kann.
  • Entfernen Sie nun mittels der Rohrzange oder des Schraubenschlüssels die Überwurfmutter der Schraubverbindung.
  • Nehmen Sie die Unterlegscheibe und Halteplatter heraus und den Wasserhahn nach oben aus dem Waschbeckenloch. Lässt sich Wasserhahn durch die Ablagerungen nicht lösen, sollten Sie vorerst mit Hausmittel den oberflächlichen Kalk entfernen.
  • Schrauben Sie jetzt den Perlator aus dem Hahn. Den Wasserhahn können Sie in den Eimer legen. Füllen Sie den Eimer mit Essig-Wasserlösung bis die Lösung den Wasserhahn vollständig bedeckt. Lassen Sie die Wasserhahn-Teile über Nacht einwirken. 
  • Spülen Sie die gereinigten Teile am nächsten Tag mit Wasser ab und schrauben Sie den Hahn wieder an.

Grünspan entfernen am Wasserhahn

Neben Kalk gibt es auch noch andere Ablagerungen, die sich an Bad- und Küchenarmaturen festsetzen. Als Beispiel hierfür ist Grünspan anzuführen. Viele glauben hierbei, dass sich grüner Kalk am Wasserhahn absetzt. Doch es handelt sich um Kupfer-Acetat, ein Kupfersalz der Essigsäure.

Grünspan lässt sich am besten durch eine Lösung aus Ammoniakwasser (Salmiakgeist) und Salz entfernen. Hier ist jedoch Vorsicht geboten, da gesundheitsschädliche Dämpfe entstehen.

Die Räume müssen daher unbedingt gut gelüftet werden und beim Auftragen der Lösung sind Handschuhe Pflicht. Alternativ können Sie versuchen den Grünspan durch eine Paste aus reinem Alkohol, Salz und Mehl zu lösen. Essig eignet sich zur Entfernung von Grünspan übrigens nicht. Dies fördert die Entstehung sogar noch.

Wasserhahn entkalken ohne abschrauben

Möchten Sie Ihren Wasserhahn entkalken, ohne diesen abzuschrauben, stehen Ihnen folgende Methoden zur Auswahl:

Wasserhahn entkalken mit Luftballon

Mit dieser unkomplizierten Methode können Sie Ihren Wasserhahn entkalken, ohne diesen abzuschrauben. Den Wasserhahn entkalken mit Luftballon gelingt schnell und erfordert wenig handwerkliches Geschick.

Füllen Sie den Luftballon hierfür mit ein wenig Zitronensäure oder Essigessenz. Anschließend ziehen Sie diesen dann über das Ende des Wasserhahnes. Lassen Sie nun etwas Wasser in den Ballon laufen. Der Ballon sollte allerdings nicht nach unten hängen.

Schon gewusst? Mit dem Limey Entkalk lässt sich der Wasserhahn auch sehr einfach und schnell entkalken.

Limey Entkalk - Hilfe für Wasserhähne zur Entfernung von Kalkablagerungen, Blau
  • Wasserhähne können damit in die entkalkende Lösung dauerhaft eingetaucht werden - garantierte Ergebnisse!

Letzte Aktualisierung am 25.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Wasserhahn entkalken mit Kondom

Sie können sogar für das Entkalken des Wasserhahns Kondome verwenden. Nehmen Sie das Kondom aus der Verpackung. Füllen Sie nun etwas Essig in das Kondom und stülpen es nun ähnlich wie den Luftballon über den Wasserhahn. Öffnen Sie den Wasserhahn und lassen vorsichtig etwas Wasser in das Kondom laufen. Die Essiglösung muss nun etwa eine Stunde einwirken. Danach wirkt der Wasserhahn wie neu.

Mit einer Tüte den Wasserhahn entkalken

Nach dem gleichen Prinzip wie mit dem Luftballon oder dem Kondom funktioniert auch die Reinigung mit einer Tüte. Füllen Sie die Tüte mit etwas Essig und stülpen Sie diese über den Wasserhahn. Lassen Sie nun vorsichtig etwas Wasser hineinfließen, sodass das Endstück vollständig von Essig umgeben ist. Anschließend sollte die Lösung für einen Moment einwirken Alternativ finden Sie im Baumarkt einen speziellen Wasserhahn Entkalker Aufsatz.

Kalk am Wasserhahn vorbeugen: Tipps

Kalkablagerungen am Wasserhahn sind zwar unvermeidbar, jedoch lässt sich der Grad der Verschmutzung bis zu einem gewissen Grad eindämmen. Versuchen Sie, den Wasserhahn möglichst trocken zu halten und reinigen Sie ihn nach Benutzung regelmäßig.

Tipp 1

Entfernen Sie Wasserflecken am besten täglich. Wenn Sie zur Vorbeugung von Kalkablagerung keine Zitronensäure oder Essig nutzen möchten, können Sie ein Schutzspray anwenden. Verkalkungen am Wasserhahn lassen sich auch vermeiden, indem man das Wasser vorher entkalkt.

Tipp 2

Wasserhähne mit Wasserfilter bieten eine bequeme Lösung. Unter der Spüle wird hierfür eine Filterkartusche angebracht, die das Verkalken von Armaturen, Sieb und Hahn verhindert. So lassen sich auch Küchengeräte vor Verkalkungen schützen und Sie erhalten frisch gefiltertes Trinkwasser.

Wasserhahn richtig reinigen

Für einen vollkommen sauberen Wasserhahn sollten Sie auch das Wasserhahn Sieb reinigen. In den folgenden Abschnitten erfahren Sie, wie sie Ihren Wasserhahn richtig reinigen. 
Vorbereitungszeit: 1 minute
Arbeitszeit: 15 Minuten
Keyword: Wasserhahn richtig reinigen

Equipment

  • 1x Rohrzange
  • 1x Handschuhe
  • 1x Geschirrtuch
  • 1x Schwamm
  • 1x Reinigungsmittel

Schritt für Schritt

  • Wenden Sie sich zunächst dem Wasserhahnsieb zu und schrauben Sie die Mischdüse mit einer Rohrzange ab. Um Kratzer zu vermeiden, sollten Sie die Düse am besten mit einem Lappen oder Tuch umwickeln. 
  • Wenn Sie das Wasserhahn Sieb von Kalk befreien wollen, gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten. Sie können das Sieb am Wasserhahn entkalken oder das Sieb abschrauben und dann entkalken. Die Mischdüse lässt sich mit einem Entkalkungsmittel oder Hausmittel reinigen.
    Wenn Sie das Wasserhahn Sieb abschrauben, lassen Sie die Teile mindestens 15 Minuten in der Lösung einwirken, besser noch über Nacht. Spülen sie währenddessen den losen Schmutz aus dem Wasserhahn. 
  • Lässt sich der Wasserhahn durch Reinigungsmittel nicht mehr sauber bekommen, dann sollten Sie das Wasserhahn Sieb wechseln, ein solches ist in jedem Baumarkt erhältlich. Oft können Sie damit Verstopfung bereits beheben. 
  • Entfernen Sie nun die Flecken und Ablagerungen um den Wasserhahn herum mit einem Schwamm. Scheuermilch oder Essig entfernt auch hartnäckige Verschmutzungen gut. Verwenden Sie bei der Reinigung Handschuhe, denn selbst Hausmittel wie Essig können die Haut reizen. 
  • Schrauben Sie nun den Wasserhahn wieder zusammen, falls sie ihn zerlegt haben. Wischen Sie die Wasserflecken mit einem Geschirrtuch oder Mikrofasertuch ab. 

3 Stk Wasserhahn Filter Strahlregler Filtereinsatz Perlator mit Außengewinde - 24mm Sparstrahlregler
  • ✿ PREMIUM QUALITÄT:Unsere Strahlregler für Armaturen sind aus antibakteriellem und korrosionsbeständigem Messing...

Letzte Aktualisierung am 25.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Weitere Artikel:

Quelle und weitere Links:

  • https://www.brita.de/magazin/wasserfilter/kalk-wasserhahn
  • https://selbermachen.de/bauen/renovieren/der-kampf-gegen-den-kalk-am-wasserhahn

Bildnachweis: ©Unsplash/Pexels

Gebe uns gerne Feedback, damit wir unsere Beiträge kontinuierlich verbessern können.

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

*Anzeige

* Affiliate Link / Werbelink: Hierbei handelt es sich um einen Werbelink. Bei Kauf des Produktes erhalten wir eine Affiliate-Provision, die uns bei unserer Arbeit unterstützt. Zudem handelt es sich hierbei nicht um einen selbst ausgeführten Test. Der Test basiert auf Kundenbewertungen auf sämtlichen Portalen.

Ähnliche Artikel

Duschkopf entkalken: 7 einfache Schritte!

https://www.youtube.com/watch?v=C8ye7f3lxnI Duschkopf entkalken mit Zitronensäure In dieser Anleitung erfährst du, wie du in nur wenigen Schritten den Duschkopf mit Zitronensäure entkalken kannst. Klares warmes Wasser1...

Kaffeekanne reinigen: Für besseren Kaffeegeschmack!

Warum muss man eine Kaffeekanne reinigen? In Deutschland sind die Menschen zum Großteil leidenschaftliche Kaffeetrinker. Daher muss die Kaffeekanne regelmäßig einen harten Job machen. Im...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bewertung




Please enter your comment!
Please enter your name here