Urinstein entfernen mit 5 natürlichen Hausmittel!

Urinstein entfernen mit 5 natürlichen Hausmittel!
Bei der Reinigung einer Toilette weist sich der Urinstein meist am hartnäckigsten aus. Das liegt daran, dass der Urinstein in kurzer Zeit sehr hart wird. Sprich, muss man die Toilette gründlich und oft genug reinigen. Doch um den hartnäckigen Urinstein in der Toilette zu entfernen reichen einfache Hausmittel aus.

Darum sollten Sie Urinstein entfernen

Riecht es etwas unangenehm und bilden sich gelb-bräunliche Verfärbungen in der Toilette, so handelt es sich hierbei um Ablagerungen von Urin. Diese Flecken sehen nicht nur unschön aus, sondern können auch zu hartnäckigen Ablagerungen werden.

Urinstein entsteht, sobald kalkhaltiges Wasser und Urin in Berührung kommen. Sie sind eine Sammelstelle für Bakterien und verursachen einen üblen riechenden Geruch im Bad.

Je länger der Urinstein sich bilden kann, umso härter wird er und ist für die Reinigung sehr schwierig. Wie man dennoch den hartnäckigen Urinstein entfernen kann, zeigen herkömmliche Hausmittel.

Hinweis: Sie finden uns jetzt auch auf YouTube, unter dem Kanal "create home"!

Wie oft sollte man den Urinstein entfernen?

Das größte Problem beim Urinstein ist, dass es ziemlich schnell entsteht und nach einiger Zeit nur schwer wegzubekommen ist. Und da es sich hier um starke Verschmutzungen handelt, sollte man darauf achten den Urinstein öfter zu entfernen. Zunächst ist es aber viel wichtiger, die Toilette regelmäßig zu reinigen.

Hinweis: Wenn Sie Urinstein oder weitere hartnäckige Ablagerungen vorbeugen möchten, so kann Ihnen ein WC-Reiniger Abhilfe leisten. Mit jeder Spülung reinigt der WC-Reiniger Ihre Toilette.

WC FRISCH Kraft Aktiv Blauspüler Ozeanfrische, WC-Reiniger und Farbspüler mit 50 Prozent mehr Glanz, 3er Pack (3 x 1 Stück)
  • 4-fach Aktivstoff-Kombination – Der WC FRISCH Toilettenspüler schützt vor Kalkablagerungen, bietet Reinigungsschaum,...

Urinstein entfernen: Anleitung

Um hartnäckigen Urinstein zu entfernen, müssen Sie die folgenden 4 Schritte beachten:

  1. Ziehen Sie sich Gummihandschuhe an.
  2. Schmeißen Sie ein WC-Tab in die Toilette.
  3. Lassen den Tab für eine halbe Stunde einziehen.
  4. Sobald sich der Reinigungstab aufgelöst hat, drücken Sie die Spülung.

5 Hausmittel um Urinstein zu entfernen

Es muss nicht immer das teuerste Produkt sein, was anscheinend Ihre Toilette nach der Anwendung wie neu aussehen lässt. Es können auch Hausmittel helfen, die Sie definitiv in Ihrem Haushalt besitzen. Mit folgenden Tipps können Sie nicht nur Urinstein entfernen, sondern in vielen Fällen auch Ablagerungen von Kalk.

Zitronensäure

Die Zitronensäure greift den hartnäckigen Urinstein an und löst ihn auf. Danach muss man nur noch mit der Klobürste über die betroffenen Stellen schrubben und die Toilette ist wieder sauber. Zu beachten ist, dass nicht zu viel Zitronensäure hineingegeben wird. Eine halbe Tasse mit Zitronensäure wird in diesem Fall reichen.

Backpulver und Essig

Essig wirkt sehr gut, um Urinstein zu entfernen. Doch um die Wirkung zu intensivieren, kann man zusätzlich Natron oder Backpulver hinzugeben. Mit dieser Essig-Natron-Kombination sollten Sie alle Ablagerungen wegbekommen.

Zunächst 4 EL Natron oder Backpulver in der Toilette verteilen und ca. 30 Minuten einwirken lassen. Im Anschluss etwas Essig hinzugegeben und nochmal ca. 30 Minuten einwirken lassen. Danach mit Wasser nachspülen, indem Sie die Spülung drücken. Nun sollte der Essig und das Natron vollständig aufgelöst sein.

Essigessenz

An Stelle von Essig kann man auch Essigessenz über die betroffenen Stellen verteilen. Hier kann, wie beim Essig auch, zusätzlich Backpulver dazugegeben werden. Doch durch den hohen Gehalt an Säure wird es auch ohne Backpulver gut funktionieren. Dementsprechend müssen Sie darauf achten, dass Sie nicht zu viel Essigessenz in die Toilette geben. Auch hier wird eine halbe Tasse reichen.

Reinigungsstein

Mit dem Reinigungsstein kommt eine umweltfreundliche Lösung hinzu. Denn dieser ist von jeglichen Chemikalien befreit und besteht aus biologischen Inhalten. Unter anderem ist der Reinigungsstein auch für andere Oberflächen in der Küche oder am Auto nutzbar.

Ist der Urinstein schon deutlich hart geworden, bietet sich der Reinigungsstein am besten an. Dafür mit dem Reinigungsstein über die betroffenen Stellen schrubben und den Urinstein abkratzen. Man macht es sich leichter, indem man den Reinigungsstein oder den Urinstein befeuchtet.

Cola und Backpulver

Eine Flasche Cola bietet sich besonders an, um Urinstein und Kalk zu entfernen. Den Inhalt in die Toilette verteilen und einwirken lassen. Durch den Phosphorgehalt in der Cola wird der Urinstein angegriffen und eingeweicht. Hier besteht auch die Möglichkeit Backpulver hinzuzugeben, um eine noch intensivere Wirkung zu erreichen. Daraufhin sollte der Beseitigung des Urins nichts mehr im Wege stehen.

Tipp: Möchte man eine effektivere Wirkung erzielen, kann man die Hausmittel in die Toilettenschüssel geben und über Nacht einwirken lassen. Am nächsten Morgen kann man dann die Spülung drücken und der Urinstein sollte weg sein.

WC-Tab

Urinstein vorzubeugen ist sehr schwer, da es kaum vermeidbar ist. Dennoch kann man versuchen, dass erst gar kein Urinstein entsteht. Das gelingt zum Beispiel mit WC-Tabs. Hierbei ist nur wichtig, dass es sich nicht um harte Verschmutzungen handelt. Deshalb sollten Sie die Tabs regelmäßig in das WC geben.

Die Tabs entfernen nicht nur den Urinstein, sondern reinigen die komplette Toilette. Zusätzlich dazu verleihen die Tabs den Toiletten einen neuen Glanz und hinterlassen einen angenehmen Duft. Probieren Sie es doch gleich mit diesem Artikel aus.

WC FRISCH Kraft Aktiv Blauspüler Ozeanfrische, WC-Reiniger und Farbspüler mit 50 Prozent mehr Glanz, 3er Pack (3 x 1 Stück)
  • 4-fach Aktivstoff-Kombination – Der WC FRISCH Toilettenspüler schützt vor Kalkablagerungen, bietet Reinigungsschaum,...

Urinstein unter dem Toilettenrand entfernen

Der Toilettenrand ist nur schwer sauber zu bekommen, da die Stellen nicht einfach zu erreichen sind. Zudem ist der Toilettenrand Nährboden für Bakterien. Deshalb dürfen Sie diese Stellen nicht vernachlässigen. Ansonsten war die bisherige Toilettenreinigung nur wenig erfolgreich. Um die Stellen trotzdem gut zu erreichen, empfehlen wir eine alte Zahnbürste und Toilettenpapier einzusetzen.

Dazu den Inhalt der Hausmittel in eine Schüssel geben und sie anschließend mit Toilettenpapier tränken. Dann kann man das getränkte Toilettenpapier an die betroffenen Stellen kleben und es anschließend einwirken lassen. Sollten sich die Verschmutzungen als hartnäckig ausweisen, so können Sie die Hausmittel auch hier wieder über Nacht einwirken lassen. Anderenfalls kann man auch mit einer alten Zahnbürste den Urinstein entfernen.

Dazu die alte Zahnbürste in die Schüssel mit dem Hausmittel tunken und darauf losputzen. Möchte man eine optimale Wirkung erzielen, können Sie beide Methoden miteinander kombinieren.

Weitere Artikel:

Quellen und interessante Links:

  • https://www.cleanipedia.com/gb/bathroom-cleaning/how-to-clean-a-dirty-toilet-fast.html
  • https://www.wikihow.com/Clean-a-Stained-Toilet-Bowl
  • https://www.frag-mutti.de/thema/urinstein+entfernen

Bildnachweis: ©Unsplash

Letzte Aktualisierung am 26.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Lisa Klein
Kategorie:
*Hinweis: Alle Produkttests bzw. Produktvergleiche basieren auf Kundenbewertungen, Testberichte und technischen Daten der gewählten Produkte.
Veröffentlicht am: Januar 13, 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 haus100.de. Alle Rechte vorbehalten.
menu-circlecross-circle