Haushalt Reinigen Toilette reinigen: 6 besten Hausmittel für das Klo

Toilette reinigen: 6 besten Hausmittel für das Klo

An der Toilette können sich schnell Urinstein oder Kalkablagerungen bilden und für einen unangenehmen Geruch im Badezimmer sorgen. Zudem ist die Toilette anfällig für sämtliche Bakterien und Keime. Ob durch die wiederholte Benutzung der Toilette oder durch die Teilung mehrerer Personen in einem Haushalt , die Toilette ist eine Brutstätte für viele Bakterien. Um dies zu vermeiden, gibt es auch hier einige Methoden um die Toilette richtig zu reinigen.

*Anzeige

Hinweis: Sie finden uns jetzt auch auf YouTube, unter dem Kanal „create home„!

Toilette von Außen nach Innen reinigen

Nicht nur die richtigen Mitteln zur Bekämpfung von Urinstein, Kalkablagerungen und Bakterien sind wichtig. Viel mehr ist auch der Ablauf einer gründlichen Toilettenreinigung entscheidend. Die wichtigste Regel die man hierbei beachtet ist, dass man die Toilette immer von außen nach innen reinigt.

Prinzipiell sollte man die Toilette nach jeder Spülung mit der Klobürste und zusätzlich einmal die Woche reinigen. Außerdem sollten Sie für die Reinigung der Toilette unbedingt Putzhandschuhe tragen.

Toilette richtig reinigen mit Hausmittel

Mit unserer Anleitung können Sie die Toilette schnell wieder sauber bekommen und das ganz ohne Chemie!
Vorbereitungszeit: 2 Minuten
Arbeitszeit: 2 Stunden
Keyword: Toilette reinigen

Equipment

  • eine alte Zahnbürste
  • Putzhandschuhe
  • eine Schüssel
  • Wischmop
  • Putzeimer
  • zwei Putzlappen

Material

Schritt für Schritt

Schritt 1: Klodeckel von außen und innen reinigen

  • Zunächst ziehen Sie sich die Putzhandschuhe an.
  • Sie beginnen, indem Sie den Klodeckel von außen mit Desinfektionsmittel besprühen.
  • Dann nehmen Sie den ersten Putzlappen zur Hand und wischen damit den Klodeckel sauber.
  • Sie klappen den Klodeckel hoch und besprühen auch die Innenseite mit Desinfektionsmittel und wischen es sauber.

Schritt 2: Klobrille außen und die Unterseite sauber machen

  • Besprühen Sie die Klobrille mit Desinfektionsmittel und wischen es mit dem selben Putzlappen sauber.
  • Anschließend klappen Sie die Klobrille hoch und besprühen die Unterseite der Klobrille und die Oberfläche der Toilettenschüssel mit Desinfektionsmittel.
  • Jetzt müssen Sie den Putzlappen wechseln! Nehmen Sie den anderen Putzlappen und wischen damit die Unterseite und Toilettenschüssel sauber.

Schritt 3: Innenraum und Außenrand der Toilette reinigen

  • Geben Sie nun eines der unten aufgeführten Hausmittel in die Toilette. In dem Fall bietet sich Backpulver oder Natron an. Verteilen Sie es auch speziell am Seitenrand der Toilettenschüssel und lassen es für ca. 30 Minuten einwirken.
  • Nach den 30 Minuten geben Sie etwas Essig darüber. Das Essig reagiert mit dem Backpulver und löst so den Schmutz in der Toilette. Zusätzlich tut das Essig auch die Toilette desinfizieren.
  • Dann füllen Sie die Schüssel mit dem restlichen Essig und tunken etwas Toilettenpapier in das Essig.
  • Das getunkte Klopapier heften Sie dann am unteren Seitenrand der Toilettenschüssel, wo Sie zuvor Backpulver verteilt haben. Das Ganze lassen Sie dann für 30 Minuten einwirken.

Schritt 4: Kalkablagerungen lösen

  • Nachdem Sie das Toilettenpapier an den Seitenränder angeheftet haben, geben Sie noch ein wenig Cola in die Toilette und verteilen es schön gleichmäßig. Alternativ können Sie auch Zitronensäure benutzen. Auch hier lassen Sie es für 30 Minuten einwirken.

Schritt 5: endgültige Reinigung des Innenraumes

  • Nachdem die Zeit abgelaufen ist, sollten die Hausmittel nun gut eingewirkt haben. Zuerst nehmen Sie das Toilettenpapier des Toilettenrandes ab und verstauen es in der Toilette.
  • Damit Sie den Rand auch richtig sauber bekommen, nehmen Sie jetzt eine alte Zahnbürste zu Hilfe. Damit schrubben Sie ganz leicht an der Seite des Toilettenrandes entlang. So entfernen Sie dann auch wirkliche alle Ablagerungen von Urinstein.
  • Nehmen Sie den Behälter der Klobürste und leeren diesen in die Toilette.
  • Dann drücken Sie die Toilettenspülung und schrubben mit der Klobürste die Toilettenschüssel endgültig sauber.

Schritt 6: Das Klogehäuse der Toilette reinigen

  • Hierfür brauchen Sie wieder den ersten lappen, den Sie zu Beginn benutzt haben!  Denn Sie befinden sich wieder am Gehäuse der Toilette und dafür eignet sich der andere schmutzige Putzlappen nicht mehr.
  • Besprühen Sie das Klogehäuse mit Desinfektionsmittel und wischen es anschließend mit dem ersten Putzlappen sauber. Achten Sie dabei auf hartnäckige Urinrückstände, welche mal während der Klositzung rauslaufen.

Schritt 7: Den Boden nicht vergessen!

  • Da im Badezimmer hauptsächlich Fliesenboden vorhanden ist, sollten Sie auf Essig verzichten! Benutzen Sie lieber Klarspüler.
  • Füllen Sie einen Putzeimer mit Wasser und geben etwas Klarspüler hinzu.
  • Tunken Sie den Wischmop im Putzeimer und drücken diesen dann gut aus. Den Boden sollte man nämlich immer nur feucht wischen.
  • Dann wischen Sie den Boden unter der Toilette gründlich sauber und schon sind Sie fertig mit der Toilettenreinigung.

Angebot

Letzte Aktualisierung am 28.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Kalkablagerungen beseitigen

Ablagerungen von Kalk nimmt man schnell wahr. Kalkablagerungen zeichnen sich neben dem Urinstein als weiteren hartnäckigen Gegner aus. Sollten sich schon ziemlich große und harte Ablagerungen gebildet haben, klopfen Sie diese vorsichtig mit einer Klobürste ab.

Ist dies nicht hilfreich oder haben sich nur wenige Ablagerungen gelöst, kann man einfache Hausmittel benutzen.

Essigessenz oder Zitronensäure beseitigen den Kalk

Durch den Einsatz der in den Produkten enthaltenen Säure, kann diese mit der Ablagerung reagieren und auflösen. Am besten in der gesamten Toilette die Essigessenz oder Zitronensäure verteilen.

Somit kann man sowohl den Innenraum der Toilette als auch den Abfluss der Toilette von Kalkablagerungen befreien. Auch hier die Lösung für ca. 30 Minuten einwirken lassen, hinterher spülen und dann kräftig mit der Klobürste sauber machen.

Cola gegen Kalkablagerungen

Wie für andere Reinigungszwecke, eignet sich auch in diesem Fall die Cola für Lösung von Kalkablagerungen. Durch die in der Cola enthaltenen Säure, entsteht auch hier eine Reaktion mit der Kalkablagerung.

Die Kalkablagerung können Sie mit der Cola sehr gut bekämpfen. Wie bisher die Cola hineinschütten, sie einwirken lassen und hinterher mit der Klobürste sauber machen.

Hinweis: Für schwer zugängliche Stellen wie beispielsweise an der Unterseite des Toilettenrands kann man folgendes tun:

  1. Saugen Sie Toilettenpapier mit Cola voll.
  2. Kleben Sie das feuchte Papier an die betroffene Stelle.
  3. Lassen Sie das vollgesaugte Toilettenpapier eine halbe Stunde einwirken.
  4. Nehmen Sie das Toilettenpapier von der betroffenen Stelle ab und fahren Sie mit einem Lappen drüber.

Toilette desinfizieren mit Hausmittel

toilette desinfizieren
Es reicht nicht aus, die Toilette zu reinigen. Umso mehr ist es wichtig, das Klo noch zu desinfizieren.

Toilette mit Essig reinigen

Einfaches Essig wirkt für die Reinigung in erster Linie desinfizierend und ist ausschließlich für den Innenraum einer Toilette zu empfehlen. Ein wenig Essig in den Innenraum verteilen und für ca. 30 Minuten einwirken lassen.

Nach dem Einwirken mit der Klobürste ein wenig nachhelfen und dann spülen. Nach dem Spülgang nochmal kräftig mit der Klobürste säubern und schon ist die Toilette desinfiziert.

Toilette reinigen mit Wasserstoffperoxid

Ist ein Desinfektionsmittel für den all möglichen Gebrauch, unter anderem für die Reinigung einer Toilette. Durch den geringen Anteil an Wasserstoffperoxid in Höhe von 3-10%, kann man es problemlos für die Reinigung des Innenraums nutzen.

Es ist in jeder Apotheke erhältlich und relativ preisgünstig. Auch hier den Inhalt in die Toilette geben und für ca. 30 Minuten einwirken lassen und anschließend mit der Bürste sauber machen.

Toilette mit Desinfektionsmittel desinfizieren

Herkömmliches Desinfektionsmittel ist ausschließlich für die Reinigung des Außenraumes geeignet, um den hochprozentigen Anteil an Inhaltsstoffen im Abwasser zu vermeiden.

Entweder einen Lappen mit Desinfektionsmittel tränken oder den Außenraum einer Toilette mit Desinfektionsmittel besprühen und daraufhin reinigen. Auch die Spültaste und sämtliche Oberflächen im Badezimmer sollte man mit Desinfektionsmittel reinigen.

Desinfektion gegen Krankheiten

Oft ist man sich gar nicht bewusst, wie sehr die Toilette mit Bakterien versehen ist. Man glaubt es echt ungern, aber ein Toilettengang kann genauso Krankheiten hervorrufen. Gerade deshalb ist das richtige Händewaschen nach jeder Entleerung wichtig.

Urinstein bekämpfen mit Hausmitteln

Urinstein sollte Sie schnellstmöglich entfernen, da es von Zeit zu Zeit immer schwerer ist ihn loszuwerden. Es entsteht nicht nur ein unangenehmer Geruch im Badezimmer. Vielmehr ändert sich auch die Farbe der Toilette in einem gelb-bräunlichen Ton. Haben Sie aber keine Sorge, Urinstein lässt sich schnell entfernen.

Natron oder Backpulver mit Essig

Urinstein bildet sich schnell in einer selten geputzten Toilette und verursacht oftmals einen unangenehmen Geruch. Es entsteht durch die Reaktion von Spülwasser und Urin. Dafür kann man 4 EL Natron oder Backpulver in die Toilette verteilen. Um auf Nummer sicher zu gehen, kann man zusätzlich eine kleine Menge an Essig hinzugeben.

Wir empfehlen zunächst Natron oder Backpulver in die Toilette zu verteilen. Anschließend können Sie es für etwa 30 Minuten einwirken lassen. Gebe Sie danach etwas Essig auf das Pulver und lassen es weitere 30 Minuten einwirken. Anschließend kann man die Spülung drücken und mit einer Bürste die Toilette reinigen.

Einen ausführlichen Artikel über das Entfernen von Urinstein finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren:

Quellen und interessante Links:

  • https://www.wikihow.life/Clean-a-Toilet>
  • https://www.smarticular.net/toilette-reinigen-und-sauber-halten-mit-hausmitteln/

Bildnachweis: ©Unsplash

Gebe uns gerne Feedback, damit wir unsere Beiträge kontinuierlich verbessern können.

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

*Anzeige

* Affiliate Link / Werbelink: Hierbei handelt es sich um einen Werbelink. Bei Kauf des Produktes erhalten wir eine Affiliate-Provision, die uns bei unserer Arbeit unterstützt. Zudem handelt es sich hierbei nicht um einen selbst ausgeführten Test. Der Test basiert auf Kundenbewertungen auf sämtlichen Portalen.

Ähnliche Artikel

Duschvorhang waschen: So geht es richtig!

Duschvorhang mit unterschiedlichen Stoffen waschen Je nachdem aus welchem Material Ihr Duschvorhang beschaffen ist, kann der Reinigungsprozess ausschließlich von Hand oder mittels Maschinenwäsche erfolgen. Nachfolgend...

Fettflecken von der Wand entfernen: So geht’s!

Gerade beim braten von Lebensmittel, nimmt man sich oft in Deckung vor Fettspritzer. Wer in diesem Fall den kürzeren gezogen hat ist die Tapete....

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bewertung




Please enter your comment!
Please enter your name here