Plissees in Trendfarben: Wir klären auf!

Plissees in Trendfarben: Wir klären auf!
Mike Wulf
März 10, 2021
Als Plissee wird der Sichtschutz am Fenster im Ziehharmonika-Format bezeichnet. Ein Plissee ist kein Rollo, bei dem sich der Stoff nach oben und unten wickeln lässt, und ein Plissee ist kein Vorhang, der nach links und rechts geschoben wird. Stattdessen ist ein hochwertiges Plissee ein Sichtschutz, ein Wärmeschutz, ein Blendschutz, eine Verdunkelungsoption – und nicht zuletzt ein Deko-Artikel, der jeden Raum mit einem optischen Highlight versieht.

Plissees online lassen sich unter wohntextilien.de shoppen. Dort werden die Markenprodukte von Sensuna vertrieben, die für deutsche Produktqualität stehen.

Tipp: Die Plissee Maßanfertigung ist schnell und einfach per Mausklick möglich, beispielsweise unter heimtextilien.com. Schritt für Schritt leitet der Online-Konfigurator dazu an, das Fenster richtig zu vermessen und ein passgenaues Plissee zu ordern. Welche Trendfarben mit einem Plissee ans Fenster kommen dürfen, dafür liefert der folgende Beitrag einiges an Inspiration.

Die Pantone Farbe des Jahres heißt „Classic Blue“

Unter pantone.com erhält der klassische Blauton, die Farbe des Jahres 2020, diese Nummer: 19-4052. Wie sie aussieht, lässt sich auf einem Pantone-Fächer nachschlagen. Dieser Farbton eignet sich ganz besonders gut, um Wohn- und Schlafräume mit einem neuen Look auszustatten.

Classic Blue steht für Souveränität und Ruhe. Wer den Farbton als langweilig missversteht, der verkennt die Gedanken, die Leatrice Eiseman von Pantone sich bei der Wahl gemacht hat, denn sie erklärt: Vertrauen, Hoffnung, Konstanz, Zuversicht und Verlässlichkeit – das brauchen die Menschen in diesen ungewöhnlichen Zeiten. Und für diese Gefühle sorgt Classic Blue. Die Ruhe, die der Farbton auf einem Plissee ausstrahlen kann, ist gut geeignet für Schlaf- und Ruheräume. 

blaues Plissee

Ein blaues Plissee kann vieles: Classic Blue von Pantone strahlt Ruhe und Zuversicht aus; rauchige Blautöne sind eine ideale Ergänzung zum naturnahen skandinavischen Stil und Aqua- und Meerestöne locken gedanklich in die Ferne.

Rauchige Blautöne unterstreichen den skandinavischen Wohnstil 

Der skandinavische Wohnstil ist modern, flexibel, reduziert und minimalistisch. Anstatt Prunk und schwerer Möbel gleicht der skandinavische Wohnstil eher einem lockeren Ensemble der Möbel im Raum. Wer das nötige Platzangebot hat, platziert das Mobiliar mittig oder zumindest locker im Raum stehend.

Helle, weiche Farbtöne zeichnen das Mobiliar aus. Beige dominiert, das strenge Weiß wird abgeschwächt und mit einer Pastellnote hier und da versehen. Auch natürliche Materialien machen das Wohnambiente gemütlich. Hier dominieren Kiefer, Birke und Fichte in Kombination zu Leinen und Baumwolle. Rauchblaue Plissees runden den skandinavischen Stil bestens ab und sind beispielsweise auch fürs Gästezimmer eine gute Idee.

Plissees in facettenreichen Blautönen

Pantone empfiehlt die Farbe Blau für die Stimmung. Auch eignet sich die Farbe Blau gut dazu, in das entspannte Hygge-Gefühl zu kommen, das in den skandinavischen Ländern dominiert. Blau kann laut caparol.de kühl-frisch Eisblau bedeuten oder Jeansblau als Hommage an die Lieblingshose vieler. Darüber hinaus sorgen die unzählig vielen Facetten der Blautöne dafür, Urlaubsfeeling in die eigenen vier Wände zu bringen.

Die Farbgruppe der Meeresfarben und der Aquatöne bringen einen Hauch von Südsee in den Wohnraum. Je nach Farbton und Helligkeit eignen sich Aqua- und Meerestöne auch für unterschiedliche Räume. Das Plissee mit Farbverlauf verleitet in Wohnräumen zum Blick an den farblich gestalteten Horizont – und lockt so zumindest gedanklich in die Ferne. Je mehr helle Elemente auf dem blauen Plissee zu finden sind, beispielsweise auch durch Muster, desto aktivierender wirkt das Plissee. Auch zu diesen Blautönen passen – ähnlich wie beim skandinavischen Stil – Naturelemente zum Dekorieren. Diese sorgen dabei ebenfalls für Urlaubsfeeling.

Plissees in sanften Erdtönen

Sie sind das beruhigende, erdende Element, das zu vielen Einrichtungsvarianten passt. Die Rede ist von Erdtönen wie Creme, Beige und Sand, die einen Hauch von Farbe ins Zimmer bringen, ohne dabei zu überlasten. Erdtöne kommen im natürlichen Look des skandinavischen Einrichtungsdesign gut zur Wirkung. Auch können sie das Farbpendant zu schweren Möbeln bilden. Die Gesamtkonzeption des Raumes variiert dabei stark: Helle Möbel zu Naturfarben werden zum Ort des Rückzugs und stehen für Entspannung und Ruhe.

Allerdings brauchen sie auch hier und da ein farbliches Highlight, das das bekannte i-Tüpfelchen in den Raum bringt. Dieses farbliche Highlight kann in Form von Kissen oder Decken in den Raum einziehen – und sogar saisonal gewechselt werden. In die Weihnachtszeit passen Rottöne, in den Frühling passen helle, frische Farben. Im Flur hingegen braucht es diesen Farbtupfer nicht. Hier sorgen Erdfarben für eine ruhige Heimkommens-Atmosphäre. Die Farbtupfen liefern Schuhe, Taschen und das Leben, das mit jedem Bewohner mit in den Flur geht.

Grünes Plissee

Das frische Grün ist gut geeignet für die Küche oder den Arbeitsbereich. Diese Farbe wirkt energiegeladen und motiviert.

pinkes Plissee

Dieser pinke Mädchentraum kann der perfekte Sichtschutz für ein Spielzimmer sein, in dem ohnehin Prinzessinnen zu Hause sind.

Plissees in frischen Farben – ein Energiekick für Raum und Menschen

Frische Farben versprühen Energie im Raum. Damit eignen sich helle Farbtöne, die leuchtend am Fenster strahlen, für Ess- und Wohnbereiche ebenso wie für Arbeits- und Spielzimmer. Je nach Mobiliar ist hier vieles erlaubt – doch was lösen die unterschiedlichen Farben aus? Das kommt auf die Kombination an! Treffen die Farben Korallenrot und Orange auf blaue Details, erinnert diese Farbkombination an einen Sonnenuntergang am Meer. Grelle Farben, wie etwa Gelb, Pink und Neongrün können auch für sich allein stehen und sorgen so für Lebensfreude pur in einem Raum. 

Plissees in Weiß stehen für Lockerheit, Luftigkeit, Leichtigkeit und Frische

Weiße Plissees erfüllen ihren Zweck als Sichtschutz und bringen doch noch möglichst viel Tageslicht ins Innere des Raumes. Dass weiße Plissees durchaus unterschiedlich sein können, zeigt sich mit Blick auf die Produktauswahl, denn Weiß ist nicht gleich Weiß. Farbnuancen, die die weiße Farbe durchziehen und verschiedene Faltvarianten, die dem weißen Stoff Struktur geben, sorgen dafür, dass die Farbe Weiß mitnichten klinisch wirkt. Denkbar ist ein weißes Plissee beispielsweise im Wohnraum – als Sichtschutz und in Kombination mit Schlaufengardinen. Auch Schiebegardinen lassen sich gut zu weißen Plissees kombinieren. 

Weitere Artikel:

Bildnachweis: 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 haus100.de. Alle Rechte vorbehalten.