Ölflecken entfernen: Die 5 Hausmittel helfen Ihnen!

Ölflecken entfernen: Die 5 Hausmittel helfen Ihnen!
Ob beim Heimwerken, während einer Fahrradtour oder in der heimischen Küche, Ölflecken entstehen häufig. Unerheblich ob Motoröl oder Speiseöl, Ölflecken entfernen ist gar nicht so einfach, da Fett nicht wasserlöslich ist. Um die Flecken sachgemäß zu entfernen und Textilien, Teppiche und Böden nicht zu beschädigen, braucht es einen speziellen Fettlöser. Unterstützen können beim Ölflecken entfernen Hausmittel sowie spezielle Fettlöser oder Seife.

Warum muss man Ölflecken entfernen?

Ölflecken sehen nicht nur unschön aus, im Straßenverkehr ist der Verursacher sogar zur Entfernung verpflichtet. Andernfalls drohen Bußgelder. Leuchtet während der Fahrt die Motoröl-Kontrolllampe auf, und zeigt einen geringen Ölstand an, läuft meist Motor- oder Getriebeöl aus.

Jetzt ist schnelles Handeln gefragt. Bei Ölverlust muss der Fahrer die Feuerwehr verständigen und für die Säuberung der Ölspur sorgen. Die Feuerwehr beseitigt das Öl sachgerecht mit speziellem Bindemittel und vermeidet weitere Verschmutzungen der Fahrbahn.

Denn die Flüssigkeiten sind hochgiftig und können schlimmstenfalls in das Grundwasser gelangen, was ein hohes Bußgeld nach sich ziehen kann. Für die Kosten der Reinigung kommt in der Regel die Haftpflichtversicherung auf. Jedoch, nur wenn der Fahrer die Säuberung veranlasst.

Je schneller man frische Ölflecken entfernt, desto besser lassen sie sich beseitigen. Daher ist es sinnvoll, so schnell wie möglich zu beginnen. Welche Haus- und Reinigungsmittel sich am besten eignen, hängt einerseits davon ab, ob es sich um Motor- oder Speiseöl handelt.

Andererseits benötigt man beispielsweise für das Ölflecken aus Leder entfernen andere Reinigungsmittel als für das Ölflecken von Pflastersteinen entfernen.

Ölflecken entfernen mit Hausmittel

Nicht immer sind chemische Reinigungsmittel zwingend notwendig. Daher können Sie beim Ölflecken entfernen problemlos auch Hausmittel verwenden. Für Speiseölflecken auf Textilien haben sich unter anderen folgenden Hausmitteln bewährt:

  • Backpulver
  • Natron
  • Speisestärke
  • Mehl
  • Babypuder

Bei Motorölflecken sind andere Bindemittel notwendig. Möchte man Ölflecken von Pflaster entfernen, oder von Asphalt und Beton, dann können zum Beispiel folgende Hausmittel wirksam sein:

  • Sägemehl
  • Sägespäne
  • Kleintierstreu
  • Sand
  • Katzenstreu

Ölflecken entfernen – Anleitung

Erste Hilfe für Ölflecken, so lässt sich das Schlimmste verhindern:

  1. Das Fett mit einem Küchentuch abtupfen, ohne zu reiben
  2. Hausmittel großzügig auftragen und einwirken lassen.
  3. Nachbehandlung: Gegebenenfalls weitere Reinigungsmittel auftragen, Vorgang wiederholen und mit klarem Wasser abspülen.

Nachfolgend erfahren Sie wie Sie beim Ölflecken entfernen von Stein, Asphalt und Beton vorgehen. Außerdem finden Sie Tipps, wie es Ihnen gelingt, Speiseöl von Kleidung, Möbeln und Textilien zu beseitigen.

Ölflecken vom Stein entfernen

Ob beim Ölwechsel oder aufgrund eines Lecks, wenn das Auto Öl verliert, bilden sich schnell Flecken auf Beton oder Asphalt. Einen Ölfleck entfernen auf Beton, Asphalt oder Pflasterstein ist etwas herausfordernder als die Reinigung von Speiseölflecken.

Insbesondere bei Pflastersteinen, denn hier kann das Öl in Vertiefungen und Ritzen fließen und sich festsetzen. Auf gepflasterten Wegen sollte man Ölflecken daher unverzüglich entfernen. Hierfür gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, so können für das Ölflecken auf Stein entfernen Hausmittel ebenso zum Einsatz kommen.

Bei größeren Ölflecken im Außenbereich ist es ratsam, zunächst Sägemehl oder alternativ normales Mehl auf das Öl zu geben. Das Mehl saugt das Öl auf und lässt sich dann bequem zusammenkehren und entsorgen.

Ölflecken von Pflasterstein entfernen

Wie lassen sich Ölflecken von Pflastersteinen entfernen? Frische Ölflecken auf Pflasterstein sollte man sofort entfernen. Nur so lässt sich das Eindringen des Öls in die Zwischenräume der Steine verhindern. Dafür eignen sich vor allem Glasreiniger oder Seife. Man sollte in jedem Fall klare Reinigungsmittel nutzen, welche die Steine mit klarem Wasser abspülen.

Ölflecken auf Beton entfernen

Zur Entfernung von Ölflecken auf Beton eignen sich besonders Bindemittel wie Sägemehl, Mehl, Katzenstreu oder Sand. Hierfür sollten Sie den noch frischen Ölfleck mit dem jeweiligen Bindemittel bestreichen und für mindestens 30 Minuten einwirken lassen.

Danach ist das aufgesogene Material aufzukehren sowie fachgerecht zu entsorgen. Wenn nötig, ist der Fleck ein weiteres Mal mit Bindemittel zu behandeln. Das Ganze sollte anschließend circa zwei Stunden ruhen. Anschließend kehren Sie das Bindemittel erneut auf, und entsorgen dieses.

Des Weiteren ist eine Nachbehandlung mit Schmier- oder Gallseife wärmstens zu empfehlen. Die Seife lösen Sie hierfür in heißem Wasser auf. Danach geben Sie die Seifenlauge auf den Ölfleck und schrubben diesen mit einer Bürste ab. Zum Schluss spülen Sie mit klarem Wasser nach. Der Prozess kann mehrfach wiederholt werden, so lange bis der Fleck vollständig verschwunden ist.

Ölflecken von Asphalt entfernen

Ähnlich wie Ölflecken auf Beton entfernen verhält es sich auch beim Ölflecken entfernen von Asphalt. Bei Asphalt ist es wirksam, Gallseife mit etwas heißem Wasser zu mischen und die Seifenlauge auf den Ölfleck zu geben. Um alte Ölflecken entfernen zu können, sind meiste chemische Mittel und Spezialreiniger notwendig. Wenn Motoröl schon in den Asphalt oder Beton eingedrungen ist, helfen zum Beispiel:

  • Ölfleckenentferner
  • Terpentin
  • Bremsenreiniger
  • Entölerpaste
  • Waschbenzin
Hinweis: Bei der Reinigung ist jedoch Vorsicht geboten, denn die Produkte enthalten entzündliche Lösungsmittel.

Ölflecken von der Kleidung entfernen

Ist Speiseöl auf die Kleidung oder Textilien getropft, sollten Sie das Öl zunächst mit etwas Küchenpapier abtupfen. Verwenden Sie hierfür jedoch keinesfalls Zeitung, da deren Druckerschwärze abfärben kann. Nun geben Sie großzügig Backpulver, Natron oder ein anderes bereits genanntes Hausmittel auf den Ölfleck.

Das Hausmittel mindestens eine Stunde lang einwirken lassen, bis das Öl aufgesaugt ist. Danach ist es an der Zeit, das Bindemittel zu entfernen. Anschließend können Sie mit der Nachbehandlung des Ölflecks beginnen. Hierfür eignen sich:

  • Kernseife
  • Gallseife
  • Waschmittel
  • Spülmittel
  • Olivenölseife

Haben Sie sich für ein Mittel entschieden, befeuchten Sie zunächst den Ölfleck, bevor Sie das jeweilige Reinigungsmittel auftragen.

Reiben Sie nun vorsichtig über das Textil, bevor Sie die Lösung mit warmem Wasser abspülen. Wiederholen Sie den Vorgang bei Bedarf, abschließend erfolgt die Reinigung in der Waschmaschine.

Angebot
Dr.Beckmann Gallseife Flecken-Spray 250ml
  • Schnelle, zuverlässige Vorbehandlung verschiedener hartnäckiger Fleckenarten mit der Kraft echter, natürlicher...

An der Jeans Ölflecken entfernen

Kleidung wie Jeans lässt sich zum Beispiel mit Babypuder, Speisestärke oder Waschbenzin von Ölflecken befreien. Geben Sie das Hausmittel direkt auf den Ölfleck und lassen Sie es anschließend einwirken.

Ölflecken entfernen vom T-Shirt

Bei T-Shirts lassen sich Ölflecken mithilfe von Mehl, Trockenshampoo, Speisestärke oder auch Gallseife bzw. Schmierseife entfernen. Um Speiseölflecken aus Kleidung entfernen zu können, kann man auch Geschirrspülmittel oder Seife nutzen.

Ölflecken auf dem Sofa entfernen

Ähnlich wie Kleidung und andere Textilien kann man Ölflecken auf der Couch mit Flüssigseife oder Spülmittel behandeln. Nachdem Sie das Hausmittel mit einer Bürste und etwas Wasser an der betroffenen Stelle einmassiert haben, muss dieses einwirken. Reiben Sie nun die Stelle mit einem Lappen ab, und tupfen diese mit Küchenpapier trocken.

Vom Leder Ölflecken entfernen

Möchte man Ölflecken von Leder entfernen, hilft neben Backpulver und Stärkemehl auch Pfeifenerde. Bei Wildleder ist eine Reinigung mit Schleifpapier möglich.

Auto Ölflecken entfernen

Manchmal lassen sich Speiseölflecken auf Autositzen bereits mit warmem Wasser entfernen. Alternativ können Sie es mit Essig versuchen, denn dieses Hausmittel hilft auch gegen unangenehme Gerüche. Weitere Möglichkeiten sind Schaum-Sprays oder Rasierschaum. Bevorzugen Sie eine chemiefreie Methode, ist der Dampfreiniger eine gute Wahl. In jedem Fall sollten Sie ein pH-neutrales Mittel wählen.

Ölflecken auf dem Teppich entfernen

Meist ist es mit Binde- und Hausmitteln möglich, den Teppich restlos von Ölflecken zu befreien. Bei der Entfernung können dann neben Hausmitteln wie Babypuder und Backpulver auch Spülmittel oder Dampfreiniger unterstützen. Ältere Ölflecken muss man auch bei Speiseöl zunächst flüssig machen.

Eine weitere Möglichkeit ist die Bügeleisen-Löschpapier-Methode. Hierfür platzieren Sie einen Bogen Löschpapier direkt auf dem Fleck. Danach bügeln Sie auf niedrigster Stufe über den Fleck, bis das Löschpapier das gesamte Fett aufgesogen hat.

Eingetrocknete Ölflecken entfernen

Sowohl bei Speiseöl, als auch Motor- und Betriebsöl muss man alte und eingetrocknete Flecken vor der Entfernung erst wieder verflüssigen. Hat sich Motor- oder Betriebsöl bereits in den Ritzen von Pflastersteinen ausgebreitet, dann muss man die Flecken zunächst lösen und verflüssigen.

Zur Entfernung von eingetrockneten oder alten Ölflecken ist die Vorbehandlung mit Waschbenzin oder Terpentin ratsam. Bei Asphalt und Beton kann man alte Ölflecken mit Ölfleckenentferner, Terpentin, Bremsenreiniger, Entölerpaste oder Waschbenzin flüssig machen.

Kleidung mit Speiseöl lässt sich in ein warmes Wasserbad einweichen oder mit Gallseife, Flüssigseife oder Spülmittel vorbehandeln. Anschließend gehen Sie bei der Reinigung wie auch bei frischen Ölflecken vor.

Ölflecken entfernen: Tipps

Helfen bei Entfernen von Fettflecken auf Heimtextilien weder Mehl, Speisestärken, noch Trockenshampoo oder andere Hausmittel, dann hilft Waschbenzin. Dieses Reinigungsmittel entfernt Flecken zuverlässig aus Kleidung und Textilien. Auch bei Ölflecken auf dem Sofa oder Teppich kann Waschbenzin eingesetzt werden.

Während der Reinigung sollten Sie die Räume stets gut durchlüften. Außerdem sollte man das Reinigungsmittel vorher an einer unauffälligen Stelle testen, um unschöne Abfärbungen oder Schaden am Material zu vermeiden.

Bei Ölflecken auf Asphalt, Stein oder Beton finden Sie im Baumarkt auch stärkere Reinigungsmittel, falls Hausmittel keine Wirkung zeigen. Dazu gehören zum Beispiel spezielle Ölflecken-Entferner-Sprays, Terpentin oder Entölerpasten. Manchmal lassen sich Ölflecken mit Bremsenreiniger entfernen. Diese Mittel sind sogar bei der Entfernung von eingetrockneten Ölflecken zu empfehlen.

Weitere Artikel zum Thema:

Quelle und weitere Links:

  • https://www.selbst.de/wasserhahn-tropft-reparaturen-am-wasserhahn
  • https://www.liebenswert-magazin.de/wenn-der-wasserhahn-tropft-ursachen-und-problemloesungen-4653.html

Bildnachweis: ©Unsplash

Letzte Aktualisierung am 20.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Lisa Klein
Kategorie:
*Hinweis: Alle Produkttests bzw. Produktvergleiche basieren auf Kundenbewertungen, Testberichte und technischen Daten der gewählten Produkte.
Veröffentlicht am: Oktober 23, 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 haus100.de. Alle Rechte vorbehalten.