Haushalt Ungeziefer Mücken vertreiben: So können Sie sich schützen!

Mücken vertreiben: So können Sie sich schützen!

Die warmen Sommertage stehen wieder vor der Tür und somit ist auch Mückenzeit. Doch gibt es Mücken wirklich nur im Sommer? Und wie kann man die Mücken vertreiben? Wir geben Ihnen die Antworten auf diese Fragen!

Was hilft gegen Mücken?

Diese Möglichkeiten bleiben Ihnen, um die Mücken zu vertreiben:

Die richtige Mückenabwehr

Jeder kennt das nervige Mückengeräusch, ein kaum auszuhaltendes summen. Doch es stellt sich gleich die Frage „Was kann man gegen Mücken tun?“. Zunächst einmal können Sie mit der Kleidung schon vieles gegen Mücken bewirken. Denn Mücken lassen sich von ziemlich dunkler Kleidung anlocken. Stattdessen sollten Sie lieber auf helle Kleidung setzen.

Außerdem empfiehlt es sich weite Kleidung anzuziehen. So ist es für die Mücken schwerer durch die Kleidung durchzustechen. Bei eng anliegender Kleidung machen Sie es den Mücken natürlich sehr einfach. Da Mücken auch lieber an den unteren Körperteilen zustechen, bietet es sich an eine lange Hose anzuziehen. Und wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, dann empfehlen wir Ihnen die Socken über die Hose zu ziehen.

Sieht zwar etwas komisch aus, ist aber bei mancher Altersklasse im Trend. Der Trick mit der langen Hose ist im Sommer leider nur schwer machbar. Deshalb sollten Sie dann auf die Hausmittel und Hilfsmittel gegen Mücken setzen. 

Hausmittel gegen Mücken

Mücken werden von vielen verschiedenen Gerüchen angezogen. Dazu gehören vor allem Schweiß, starke Parfüms und Deos. Deshalb sollten Sie darauf achten, dass Sie im Sommer oft genug duschen und auf sämtliche Parfüms und Deos weitestgehend verzichten.

Da aber Mücken sehr geruchsempfindliche Insekten sind, gibt es auch Gerüche, die sie so gar nicht leiden können. Deshalb gehören die ätherischen Öle zu den besten Hausmitteln, um Mücken zu bekämpfen. Mit den ätherischen Ölen geben Sie einen Duft ab, welcher die Mücken wieder vertreiben und auch in Zukunft fernhalten kann. Lavendel beziehungsweise Lavendelöl soll gut gegen die Mücken wirken. 

Hier finden Sie die besten ätherischen Öle gegen Mücken:

Baldini - Lavendelöl Bio, 100% Naturreines Ätherisches Bio Lavendel Öl Fein Aus Frankreich, Bio Aroma, 5 Ml
Neuston Zimt - 100% naturreines ätherisches Öl, 10 ml
Bio-Salbeiöl (Salvia Officinalis) – charakteristische Farbe, balsamisch-süßer Duft – zum Aromatisieren und Würzen von Speisen und Getränken – 100% naturreines ätherisches BIO-Öl - 10ml
Aromatherapie Ätherische Öle Geschenkset für Diffuser - 100% Pure Aroma Duftöle - Teebaumsöl, Lavendelöl,Pfefferminzöl, Eukalyptusöl, Zitronengrasöl, Süßorangeöl - Therapeutic-Grade Essential Oils
Baldini - Lavendelöl Bio, 100% Naturreines Ätherisches Bio Lavendel Öl Fein Aus Frankreich, Bio Aroma, 5 Ml
Neuston Zimt - 100% naturreines ätherisches Öl, 10 ml
Bio-Salbeiöl (Salvia Officinalis) – charakteristische Farbe, balsamisch-süßer Duft – zum Aromatisieren und Würzen von Speisen und Getränken – 100% naturreines ätherisches BIO-Öl - 10ml
Aromatherapie Ätherische Öle Geschenkset für Diffuser - 100% Pure Aroma Duftöle - Teebaumsöl, Lavendelöl,Pfefferminzöl, Eukalyptusöl, Zitronengrasöl, Süßorangeöl - Therapeutic-Grade Essential Oils
4,95 EUR
2,94 EUR
9,95 EUR
11,99 EUR
Baldini - Lavendelöl Bio, 100% Naturreines Ätherisches Bio Lavendel Öl Fein Aus Frankreich, Bio Aroma, 5 Ml
Baldini - Lavendelöl Bio, 100% Naturreines Ätherisches Bio Lavendel Öl Fein Aus Frankreich, Bio Aroma, 5 Ml
4,95 EUR
Neuston Zimt - 100% naturreines ätherisches Öl, 10 ml
Neuston Zimt - 100% naturreines ätherisches Öl, 10 ml
2,94 EUR
Bio-Salbeiöl (Salvia Officinalis) – charakteristische Farbe, balsamisch-süßer Duft – zum Aromatisieren und Würzen von Speisen und Getränken – 100% naturreines ätherisches BIO-Öl - 10ml
Bio-Salbeiöl (Salvia Officinalis) – charakteristische Farbe, balsamisch-süßer Duft – zum Aromatisieren und Würzen von Speisen und Getränken – 100% naturreines ätherisches BIO-Öl - 10ml
9,95 EUR
Aromatherapie Ätherische Öle Geschenkset für Diffuser - 100% Pure Aroma Duftöle - Teebaumsöl, Lavendelöl,Pfefferminzöl, Eukalyptusöl, Zitronengrasöl, Süßorangeöl - Therapeutic-Grade Essential Oils
Aromatherapie Ätherische Öle Geschenkset für Diffuser - 100% Pure Aroma Duftöle - Teebaumsöl, Lavendelöl,Pfefferminzöl, Eukalyptusöl, Zitronengrasöl, Süßorangeöl - Therapeutic-Grade Essential Oils
11,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 19.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*


Hilfsmittel gegen Mücken

Neben den Hausmitteln gibt es auch zahlreiche weitere Hilfsmittel, mit denen Sie die Mücken bekämpfen oder auch loswerden können. Wir haben Ihnen mal die wichtigsten Hilfsmittel herausgesucht.

Pflanzen gegen Mücken

Es gibt tatsächlich Mücken vertreibende Pflanzen. Ja richtig gelesen! Es gibt eine Vielzahl an Pflanzen, welche die Mücken vor allem am Balkon oder auf der Terrasse fernhalten sollen. Aber eine Pflanze sticht dabei besonders heraus, nämlich die Tomatenpflanze.

Aber nicht die Tomaten an sich sollen das Geheimnis sein, sondern die Blätter. Denn aus dem Grün der Pflanze können Sie wichtiges Öl gewinnen, was wiederum die Mücken vertreiben soll. Einfach etwas vom Öl auf den Körper schmieren und schon dient es als perfekte Mückenabwehr.

Neben der Tomatenpflanze können noch diese Pflanzen gegen Mücken helfen:

  • Lavendel
  • Salbei
  • Bergamotte
  • Minze
  • Lorbeer
  • Zitronengras
  • Zitronenmelisse

Die Mückenspirale

Eine sehr beliebte Variante für den Balkon, Garten oder die Terrasse ist eine Mückenspirale. Folgende Situation ist jedem bekannt. Man möchte den Abend im Freien abklingen lassen und dann fliegen die Mücken einem schon um die Ohren. Damit Sie die Zeit am Abendhimmel genießen können, sollten Sie die Mückenspirale anwenden, um die Mücken zu vertreiben.

Denn mit dem entstehenden Rauch kann man die Mücken fernhalten. Mücken können diesen Rauch nicht ausstehen und fliegen daher an einen anderen Ort. Das bedeutet aber nicht automatisch, dass man mit einer Mückenspirale alle Mücken vertreiben kann. Dennoch ist die Wirkung meist sehr gut und es sammeln sich deutlich weniger Mücken an. Beachten Sie bitte, dass Sie die Mückenspirale nur im Freien verwenden können.

Für geschlossene Räume ist die Mückenspirale nicht geeignet. Außerdem sollten Sie die Mückenspirale vor Kindern und Haustieren fernhalten. Zu bedienen ist die Mückenspirale sehr einfach. Die Spirale aus der Verpackung nehmen, auf die Aufsteckvorrichtung stellen und das Ende der Spirale anzünden. Stellen Sie die Mückenspirale so auf, dass die Spirale die Mücken vertreiben kann, aber Sie auch nicht stört.

Letzte Aktualisierung am 19.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Mückenfalle gegen Mücken

Im Internet finden Sie einige Mückenfallen die helfen können. Die meisten Mückenfallen bezeichnet man auch als Mückenlampe oder auch als Mückenlicht. Das liegt daran, dass die Mückenfalle als Lampe dient und bei Berührung die Mücken mit einem elektrischen Schlag tötet.

Eine Mückenfalle eignet sich vor allem für die Benutzung im Freien. Andere hingegen können Sie auch in die Wohnung stellen. Wie effektiv die Mückenfallen tatsächlich sind, ist nur schwer zu sagen. Dabei können wir nur empfehlen eigene Erfahrungen zu machen. Außerdem bleibt Ihnen die Möglichkeit, die Mückenfalle selber zu bauen.

Das Mückennetz

Man muss immer erst die Mücken im Zimmer finden, um sie überhaupt vertreiben zu können. Doch falls Sie Mücken in der Wohnung oder im Schlafzimmer ohnehin fernhalten möchten, so bietet sich ein Mückennetz für das Fenster an.

Alternativen wären ein Mückengitter, Mückenvorhang oder auch ein Mückenrollo. Vor allem, wenn Sie die Wohnung oder ein Zimmer lüften möchten, ist der Mückenschutz bestens geeignet. Außerdem müssen Sie dann kein nerviges summen mehr im Zimmer ertragen. Ab jetzt schaffen es die Mücken nicht mehr herein und Sie können in Ruhe schlafen.

Angebot
tesa 55672-00021-02 Fliegengitter für Fenster, Standard Qualität, anthrazit, durchsichtig, 1,3m x 1,5m, Kaltstart
  • Frische Luft einlassen & lästige Insekten fern halten - zuverlässig & unkompliziert mit dem tesa Insect Stop STANDARD...

Letzte Aktualisierung am 19.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Nicht nur am Fenster, sondern auch an der Balkon- oder Terrassentür bietet sich ein Mückennetz an. Ihnen ist das Mückennetz am Fenster noch nicht sicher genug? Dann haben Sie noch die Möglichkeit ein Mückennetz über das Bett zu hängen. Auch dann ist es für die Mücken schwer an Sie heranzukommen.

Letzte Aktualisierung am 19.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Mückenarmband um Mücken zu vertreiben

Wenn Sie gerne Armschmuck tragen, dann können Sie mal über einen Mückenarmband nachdenken. Sie fragen sich jetzt wahrscheinlich „Wie soll das funktionieren?“. Ganz einfach! Die meisten Mückenarmbänder sind mit ätherischen Ölen ausgestattet, die wiederum die Mücken mit dem Duft vertreiben soll.

Aber es gibt auch ein Mückenarmband mit elektrischer Funktion. Dabei soll das Mückenarmband mittels elektromagnetischen Felder die Mücken vertreiben. Diese elektromagnetischen Felder simulieren dabei ein Unwetter und soll damit die Mücken abschrecken. Anderenfalls können die elektrischen Mückenarmbänder auch das Summen der männlichen Mücken nachahmen und so die Weibchen fernhalten.

Wieso eigentlich nur die Weibchen? Die Antwort gibt es gleich hier. Während das Mückenarmband mit ätherischen Ölen relativ preiswert ist, ist das elektrische Mückenarmband etwas teurer. Dennoch liegt der Preis dabei nicht sehr hoch.

Die Mücken-Kerzen

Neben gut duftenden Ölen gibt es auch Kerzen, die mit ihrem angenehmen Geruch Mücken vertreiben soll. Wie wirksam diese tatsächlich sind, können wir leider nicht sagen. Fakt ist, man kann es nur ausprobieren und selbst herausfinden. Im Internet sind auch spezielle Mückenkerzen schwer zu finden. Oft werden einem die handelsüblichen Duftkerzen vorgeschlagen.

Falls es mit den Kerzen nicht klappen sollte, dann empfehlen wir Ihnen ein Mückennetz. So gelangen die Mücken erst nicht in die Wohnung und Sie brauchen keine Kerze aufzustellen.

Der Mücken-Stecker

Auch ein sehr beliebtes Mittel um die Mücken zu vertreiben ist der Mückenstecker. Diesen nennt man auch gerne mal den Mückenkiller. In der Regel gibt es ihn in zwei verschiedenen Varianten. Einmal bekämpft es Mücken mit Bioziden und einmal mit dem Ultraschall.

Während es sich bei Biozid um einen chemischen Stoff handelt, ist der Ultraschall-Stecker komplett Chemie-frei. Die meisten Stecker sind für kleinere Zimmer mit einer Reichweite von durchschnittlich 15 bis 20 qm ausgerichtet. Zwar wirkt der Mückenstecker mit dem Biozid laut Kundenmeinungen sehr gut. Man muss aber leider das Biozid immer wieder neu nachfüllen, da dieser nicht so lange hebt. Außerdem tötet man die Mücken durch das Biozid, während man beim Ultraschall Gerät die Insekten vertreibt.

Raid Night & Day Trio Insekten Stecker, Schutz vor fliegenden & kriechenden Insekten, Stecker & 1 Nachfüller, bis zu 300 Stunden
  • Der Raid (Paral) Night & Day Trio Mücken-Stecker bietet mehr als 300 Stunden aktiven Insektenschutz (30 Anwendungen bei...

Letzte Aktualisierung am 19.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Der Ultraschall Mückenstecker hingegen kann auch eine Reichweite von 120 qm abdecken und so die ganze Wohnung erreichen. Der Ultraschall Mückenstecker gibt Schallwellen mit verschiedenen Frequenzen ab. Dadurch kann man das Nervensystem der Mücken oder anderen Insekten stören. Wie sehr das die Gesundheit des Menschen beeinträchtigen kann, müssen Sie den Herstellerangaben entnehmen. Außerdem können die Ultraschallwellen auch Haustiere verunsichern.

Wir können uns nicht wirklich für einen Favoriten entscheiden. Beide Modelle haben ihre Vor- und Nachteile.

Das Mückenspray

Mit einem Mückenspray möchte man Mückenstiche verhindern. Dabei muss man das Mückenspray nur auf die Haut auftragen und schon sollte Sie es schützen. Doch was ist eigentlich im Mückenspray enthalten? Bei den Inhaltsstoffen handelt es sich meist um DEET und Citrodiol. Sie kennen diese Stoffe nicht? Dann erklären wir es Ihnen kurz.

DEET

DEET ist ein Wirkstoff, welches man schon über mehrere Jahrzehnte gegen Mücken verwendet. Deshalb liegt es auch Nahe, dass sogar die Weltgesundheitsorganisation (WHO) dieses Mückenspray empfiehlt. Vor allem bei Auslandsreisen in tropischen Gebieten ist ein Mückenspray mit DEET sehr zu empfehlen. Das DEET wirkt wie ein Schutzmantel für die Haut und hält die Mücken mit einem bestimmten Geruch fern. Achten Sie nur darauf, dass Sie das Mückenspray mit DEET unbedingt im heimischen Land kaufen. Die Konzentration von DEET kann im Ausland eine deutlich höhere sein und ist dann auch gesundheitsschädlich.

NOBITE Hautspray, Insektenabwehrmittel zum Auftragen auf die Haut (100 ml)
Silberkraft Mückenspray 100 ml ohne DEET, Mückenschutz Kinder & Baby geeignet, Haut-Spray, Anti-Mücken-Mittel, Abwehr und vertreiben, mit Zitronen-Duft
NOBITE Hautspray, Insektenabwehrmittel zum Auftragen auf die Haut (100 ml)
Silberkraft Mückenspray 100 ml ohne DEET, Mückenschutz Kinder & Baby geeignet, Haut-Spray, Anti-Mücken-Mittel, Abwehr und vertreiben, mit Zitronen-Duft
8,41 EUR
14,99 EUR
NOBITE Hautspray, Insektenabwehrmittel zum Auftragen auf die Haut (100 ml)
NOBITE Hautspray, Insektenabwehrmittel zum Auftragen auf die Haut (100 ml)
8,41 EUR
Silberkraft Mückenspray 100 ml ohne DEET, Mückenschutz Kinder & Baby geeignet, Haut-Spray, Anti-Mücken-Mittel, Abwehr und vertreiben, mit Zitronen-Duft
Silberkraft Mückenspray 100 ml ohne DEET, Mückenschutz Kinder & Baby geeignet, Haut-Spray, Anti-Mücken-Mittel, Abwehr und vertreiben, mit Zitronen-Duft
14,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 19.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Citrodol

Bei Citrodiol handelt es sich wiederum um ein natürliches Mittel, welches keine gesundheitsschädlichen Probleme verursacht. Also können Sie dieses Mückenspray auch problemlos benutzen. Das Citrodiol kann man dabei aus dem natürlichen Zitroneneukalyptus gewinnen und soll auch gut gegen Mücken wirken. Dennoch ist es nicht für den Gebrauch in tropischen Gebieten zu empfehlen. Stattdessen können Sie das Mückenspray aus Citrodiol für kleine Ausflüge oder für zu Hause benutzen. Da es ein natürlicher Wirkstoff ist, können auch Kinder und Schwangere dieses Mückenspray benutzen. Weitere Informationen können Sie den Herstellerangaben entnehmen.

Mücken vorbeugen

Man kann Mücken nicht so richtig vorbeugen, da sie einfach auftauchen. Die ersten Maßnahmen zur Vorbeugung vor Mücken wären natürlich die oben aufgeführten Hilfsmittel. Wenn Sie sich mit einigen dieser Hilfsmittel ausrüsten, so sind Sie schon sehr gut bedient. Sie haben einen größeren Garten oder eine größere Terrasse? Dann können Sie tatsächlich etwas für die Vorbeugung der Mücken tun.

Denn Mücken suchen sich vor allem Wasserstellen, um sich fortzupflanzen. Wenn Sie sowohl auf dem Balkon oder im Garten solche Wasserstellen vermeiden, so sollten sich weniger Mücken ansammeln. Falls Sie einen Teich oder eine Regentonne besitzen, so achten Sie darauf, dass Sie diese gut abdecken.

Sie können auch versuchen die Mücken Larven in der Regentonne oder im Teich zu töten. Davon raten wir Ihnen allerdings ab. Sie müssen dafür Spülmittel oder Öl einsetzen. Zum einen verschmutzen Sie das Wasser. Zum anderen können Sie damit auch andere Tiere töten.

Hier haben Sie nochmal die wichtigen Tipps gegen Mücken im Überblick:

  • Weite und helle Kleidung tragen
  • Regelmäßig duschen und Schweiß abwischen
  • Auf Parfüms und Deos verzichten
  • Vermeiden Sie Wasserstellen im Garten oder auf dem Balkon
  • Setzen Sie auf ein Mückennetz an allen Fenster und Türen

Mückenfalle selber machen

Falls Sie sich keinen Mückenschutz auf die schnelle kaufen möchten oder auch können, dann basteln Sie sich einfach eine Mückenfalle. Das ist schon mit den einfachsten Hausmitteln möglich, die in wirklich jedem Haushalt zu finden sind. Dabei können Sie die Mücken fangen und auch gleichzeitig töten. 

Anleitung

Wir zeigen Ihnen wie Sie eine Mückenfalle ganz einfach selber machen können.
Vorbereitungszeit: 1 minute
Arbeitszeit: 5 Minuten
Keyword: Mückenfalle selber machen
Portionen: 1 Mückenfalle

Equipment

  • Schere
  • Klebeband

Material

  • 1/2 Schale braunen Rohrzucker
  • 1 Teelöffel Hefe
  • 1 Glas lauwarmes Wasser

Schritt für Schritt

  • Schneiden Sie den Hals der PET-Flasche ab.
  • Dann geben Sie den braunen Rohrzucker in die Flasche.
  • Anschließend geben Sie das Wasser in die Flasche.
  • Danach geben Sie noch die Hefe dazu und verrühren alles miteinander.
  • Das Gemisch soll die Mücken dann anlocken. Damit diese aber nicht wieder herausfliegen, müssen Sie den abgetrennten Hals verkehrt herum wieder in die Flasche stecken.
  • Nun sollte die Flasche wie ein Trichter aussehen. Am besten kleben Sie den Deckel mit etwas Klebeband an der Flasche an und schon ist die Mückenfalle fertig. 

Was tun gegen Mücken im Zimmer oder Schlafzimmer?

Um Mücken im Zimmer zu vertreiben, empfehlen wir Ihnen am Fenster ein Mückennetz anzubringen. Dadurch gelangen die Mücken erst nicht in das Schlafzimmer und Sie können bequem und ruhig schlafen. Falls Sie einen zusätzlichen Schutz benötigen, so können Sie auch ein Mückennetz über das Bett spannen.

Das Mückennetz über dem Bett ähnelt dann einem Himmelbett und sieht auch ganz schick aus. Sie fühlen sich immer noch nicht sicher oder es tauchen noch Mücken auf? Dann können Sie sich noch einen Mückenstecker zulegen. Dieser soll die Mücken aktiv im Zimmer bekämpfen.

Was tun gegen Mücken im Garten oder auf der Terasse?

Dafür haben wir gleich zwei Tipps für Sie. Wir empfehlen Ihnen die Mückenspirale oder eine Mückenfalle zum Selbermachen. Anderenfalls können Sie noch unsere Tipps gegen Mücken beachten. Damit können Sie auch weiterhin ohne lästige Mückenstiche schöne Tage und Abende im Freien genießen.

Was hilft gegen einen Mückenstich?

Auch wenn Sie alles mögliche gegen die Mücken versuchen, ist ein Mückenstich manchmal einfach nicht zu verhindern. Jeder kennt die Symptome. Ein rötlicher Stich, welcher unheimlich stark juckt. Doch was tun gegen einen Mückenstich?

Zunächst einmal ist es wichtig, dass Sie den Mückenstich auf keinen Fall aufkratzen. Auch wenn dieser ziemlich stark juckt, sollten Sie das Kratzen unbedingt vermeiden. Die erste Hilfe ist bei einem Mückenstich entscheidend. Deswegen sollten Sie direkt nach einem Stich die Stelle erst einmal erhitzen. Dies können Sie zum Beispiel mit einem Hitzestift machen.

Dafür müssen Sie den Hitzestift auf den Stich legen, drücken und kurz warten. Dadurch verhindern Sie, dass sich die Schwellung weiter ausbreitet und lindern zusätzlich den Juckreiz.

Angebot
bite away - Elektronischer Stichheiler gegen Juckreiz, Brennen, Schmerzen und Schwellungen bei Insektenstichen (z.B. von Mücken, Wespen, Bremsen, Bienen) – wirkt chemiefrei
  • bite away ist ein elektronisches Gerät zur äußerlichen Behandlung von Insektenstichen und Insektenbissen (wie z. B....

Letzte Aktualisierung am 19.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Spätestens am Tag darauf sollten Sie dann beginnen die Stelle gut zu kühlen. Damit Sie die Tage danach auch noch so angenehm wie möglich verbringen können, haben wir folgende Wundermittel für Sie:

  • Mückenpflaster
  • Mücken Creme
  • Mücken Gel

Hinweis: Diese Wundermittel sollten Sie in der Regel in jeder Apotheke erhalten.

Was tun gegen einen Mückenstich im Auge?

Falls Sie einen Mückenstich am Auge beziehungsweise am Augenlid haben, dann sollten Sie vorsichtig sein. In der Regel sollten Sie bei einem Mückenstich zunächst mit Hitze arbeiten und dann erst kühlen. Da es sich aber um das Auge handelt, sollten Sie auf die Hitze verzichten. Aber auch das Kühlen wird schon weiter helfen.

Legen Sie einfach eine Kältekompresse vorsichtig auf das Augenlid und kühlen Sie die betroffene Stelle gut. Gegebenenfalls können Sie auch eine Creme auf den Stich auftragen. Aber dies sollten Sie nur tun, wenn Sie sicher gehen, dass die Creme nicht in das Auge gelangt.

Deshalb empfehlen wir lieber auf die Creme zu verzichten und nur durch Kühlung zu behandeln. Anschließend sollten Sie den Mückenstich am Auge die nächsten Tage gut beobachten. Falls das Auge immer weiter zu schwillt, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen.

Das müssen Sie unbedingt über Mücken wissen

Mücken richtig vertreiben
Wenn man sich über Mücken informiert, so kann man schon einiges für die Vorbeugung von Mücken tun.

Darf man Mücken töten?

Die Antwort lautet Ja! Sie dürfen die Mücken töten, da es sich hierbei um keine Ordnungswidrigkeit handelt. Deshalb kann Ihnen auch kein Bußgeld für die Tötung der Mücken drohen. Dies ist sogar im Bußgeldkatalog geregelt.

Warum gibt es so viele Mücken?

Eigentlich gibt es gar nicht so viele Mücken, beziehungsweise man kann nicht von einer Mückenplage sprechen. Dies kommt uns nur so vor. Zu einer Mückenplage kommt es meist erst, wenn es zu einem Hochwasser an einem Fluss kommt. So zum Beispiel 2013 beim Hochwasser an der Donau und der Elbe.

Was Mücken wirklich anlockt

Was die Mücken tatsächlich anlockt, ist der Geruch der Menschen. Denn Mücken richten ihre Nahrungssuche nach dem Geruch aus. Dabei fühlen sich die Mücken vor allem durch unseren Schweiß sehr angezogen. Weshalb man vor allem im Sommer von den Mücken gestochen wird.

Außerdem orientieren sich die Mücken an der Farbe der getragenen Kleidung. Zudem ist auch die Wärme des Körpers für die Mücken ausschlaggebend. Alles in allem kann man sagen, dass der Mensch bei den Mücken sehr beliebt ist.   

Die Mückenarten 

In Deutschland soll es insgesamt über 50 verschiedene Mücken geben. Dennoch seien die Mücken auch für die Umwelt von Vorteil. Denn sie sind wichtiger Bestandteil der natürlichen Nahrungskette.

Fortpflanzung von Mücken

Mücken sind Insekten die auch Eier legen und das besonders an feuchten Gebieten. Deshalb kann es gut sein, dass Mücken ihre Eier an Ihrem Teich oder an Ihrer Regentonne ablegen. Außerdem halten sich die Mücken gerne an Gewässer auf, wo sie unter anderem auch Eier ablegen.

Aus den Eiern schlüpfen dann irgendwann Larven, die sich dann zu einer Mücke entwickeln. Es dauert nur 3 Tage bis die Larven aus den Eiern schlüpfen. Nach der Blutaufnahme kann ein Weibchen bis zu 300 Eier legen.

Wie lange leben Mücken?

Die Lebensdauer der Mücken hängt tatsächlich vom Geschlecht ab. Während die Lebensdauer der männlichen Mücken gerade mal 10 Tage beträgt. Können die Weibchen bis zu 3 Wochen überleben. Im Winter können es je nach Umgebung sogar mehrere Monate sein, bis der Frühjahr dann wieder ansteht.

Wann ist die Mücken Saison?

Da sich die Mücken in einem feuchtwarmen Klima sehr wohlfühlen, ist die Hauptsaison in Deutschland von Juni bis September. Besonders in dieser Jahreszeit sollten Sie sich vor den Mücken schützen. 

Gibt es Mücken im Winter?

Ja auch außerhalb der Saison können Sie auf Mücken treffen, auch wenn es nicht so viele sind. 

Wo sind Mücken bei Regen?

In der Regel ziehen sich die meisten Insekten bei einem Regen zurück. Das liegt daran, dass sie bei einem Zusammenstoß mit einem Regentropfen ums Leben kommen können. Anders hingegen ist es bei den Mücken. Diese können die Regentropfen problemlos aushalten.

Zwar zieht sie ein Regentropfen zu Boden, aber nach kurzer Zeit können Sie schon wieder weiterfliegen. Dieses Phänomen lässt sich auf die geringe Körpermasse der Mücken zurückschließen. Erst bei einem Nebel ziehen sich die Mücken etwas zurück.

Können Mücken Krankheiten übertragen?

Ja können Sie in der Tat. Malaria ist eine sehr bekannte und auch schwere Krankheit, die durch Mücken übertragen werden kann. Welche Krankheiten dann tatsächlich übertragen werden, hängt immer von einer Region und vom Klima ab. In Europa gibt es wenig gefährliche Krankheiten, die über die Mücke übertragen werden.

In anderen Ländern ist das leider nicht so. Deshalb sollten Sie sich bei einer Auslandsreise, vor allem wenn es sich um einen anderen Kontinent handelt, informieren. Krankheiten werden dann übertragen, wenn sich die Mücke vorher an einem anderen Menschen oder Tier an Blut bedient. Wenn die Mücke dann bei uns zusticht und Blut absaugt, kann der Krankheitserreger übertragen werden.

Welche Mücken stechen und gibt es Mücken die nicht stechen?

Mücken die zustechen sind ausschließlich Weibchen. Die männlichen Mücken hingegen stechen nicht zu. Dann stellt sich aber noch die Frage „Warum stechen Mücken eigentlich?“. Das hat den Grund, dass die Weibchen die Eier mit dem ausgesaugtem Blut versorgen.

Wo sind Mücken tagsüber?

Mücken halten sich tagsüber hauptsächlich an feuchten Gebieten auf. So zum Beispiel an Gewässern wie an einem See. Außerdem gibt es Hausmücken, die sich meist in Städten aufhalten. Diese ziehen sich tagsüber zurück und machen sich erst bei Dämmerung auf die Jagd.

Das sind die größten Mücken Mythen

Mücken vertreiben Mythen
Wir meinen zwar viel über Mücken zu wissen, doch vieles ist falsch.

Oft stellt man sich die Frage „Welches Blut zieht die Mücken an?“. Dies ist aber nur ein Mythos und davon gibt es noch einige. Wir haben Ihnen mal ein paar Mücken Mythen herausgesucht. 

Mücken lassen sich vom Licht anziehen

Das stimmt nicht, denn sie orientieren sich am Geruch oder an der Wärme.

Die Mücken fliegen vor allem auf Menschen mit süßem Blut

Ist wissenschaftlich nicht bewiesen, denn es gibt eigentlich kein süßes Blut. Dennoch sehen Wissenschaftler eine hohe Bedeutung bei der Zusammensetzung des Blutes. So kann es möglich sein, dass bei Mücken die Blutgruppe entscheidend ist. 

Mücken gehen ausschließlich auf Menschen los

Auch das ist ein Irrtum, denn die Mücken gibt es schon seit mehreren Millionen Jahren. So stechen die Mücken auch sehr gerne bei Tieren zu.

Mücken gibt es nur im Sommer

Leider Nein, die Antwort dazu finden Sie hier.

Weitere Artikel:

Quellen und weitere Links:

  • https://www.vergleich.org/mueckenarmband/?tr_source=google&tr_medium=cpc&gid=EAIaIQobChMIvtfFu4PU6QIVBIjVCh1IywzqEAAYAiAAEgJIdPD_BwE
  • https://www.t-online.de/ratgeber/id_86043964/mueckenstecker-im-test-die-besten-geraete-zum-schutz-vor-muecken.html
  • https://www.chip.de/news/Bite-away-im-Test-Gegen-Juckreiz-bei-Mueckensticken_147147939.html
  • https://www.handelsblatt.com/technik/forschung-innovation/schneller-schlau/schneller-schlau-was-machen-muecken-bei-regen/10167720.html?ticket=ST-3913148-RlF9vIMufd55ejwoSuf6-ap3
  • https://www.haut-ratgeber.de/insektenstiche/was-hilft-gegen-mueckenstiche.html?gclid=EAIaIQobChMI-927s7fU6QIVxvZRCh0zQga8EAAYASAAEgJ-r_D_BwE&gclsrc=aw.ds
  • https://www.sueddeutsche.de/wissen/schon-gewusst-stechmuecke-im-mythen-check-1.3545416
  • https://www.bergzeit.de/magazin/muecken-krankheiten/
  • https://www.haus.de/leben/muecken-vertreiben-so-werden-sie-die-plagegeister-los
  • https://www.vergleich.org/mueckenspray/?tr_source=google&tr_medium=cpc&gid=EAIaIQobChMIpJCUiO3U6QIVyIjVCh03AgK6EAAYASAAEgJJUPD_BwE

Bildnachweis: ©Unsplash/Pixabay/Pexels

Gebe uns gerne Feedback, damit wir unsere Beiträge kontinuierlich verbessern können.

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

* Affiliate Link / Werbelink: Hierbei handelt es sich um einen Werbelink. Bei Kauf des Produktes erhalten wir eine Affiliate-Provision, die uns bei unserer Arbeit unterstützt.

Ähnliche Artikel

Schnecken bekämpfen: Worauf Sie achten sollten!

Sie gehen raus in den Garten und bemerken plötzlich jede Menge Schnecken? Doch was nun? Neben Hausmittel gibt es noch andere Möglichkeiten um die...

Fruchtfliegen loswerden: So wirst Du sie los!

 Fruchtfliegen loswerden ist schon für viele ein Hobby geworden, denn die mit Abstand nervigsten Fliegen im Haushalt sind die Fruchtfliegen. Sie verbreiten sich enorm...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bewertung




Please enter your comment!
Please enter your name here