Zum Vergleichssieger*

Milchaufschäumer Test bzw. Vergleich 2021

Milchaufschäumer Test bzw. Vergleich 2021
Herzlich willkommen zu unserem Milchaufschäumer Test bzw. Vergleich 2021. Wir zeigen Ihnen in diesem Produktratgeber welche Top 5 Milchaufschäumer zu Ihnen passen könnten. Bekanntlich gibt es nämlich nichts Besseres, als sich nach dem Aufstehen einen schönen Kaffee mit perfektem Milchschaum zu machen. Für guten Milchschaum ist daher ein guter Milchschäumer notwendig.

Das Wichtigste im Überblick

  • Ein Milchaufschäumer ist ein Küchengerät zum Aufschäumen von Milch.
  • Die Kosten für ein Milchaufschäumer liegen bei 5 bis 120 Euro.
  • Fettreiche Milch ist die beste Milch zum Aufschäumen von Milch.
  • Alternative Milchsorten wie Dinkel-, Soja- und Mandelmilch können für das Aufschäumen von Milch genutzt werden.
  • Ein Milchaufschäumer hat im Schnitt eine Lebensdauer von 5 bis 7 Jahren.

Milchaufschäumer im Test bzw. Vergleich 2021

Für den Test wurden Kriterien wie die Füllmenge, die Lebensdauer, das Aussehen und die Funktionen getestet. Die Qualität des am Ende entstehenden Milchschaums stand im Vordergrund. Getestet wurden fünf Milchaufschäumer von verschiedenen Marken und unterschiedlichen Bauweisen.

1. WMF Lono Milk & Choc

Angebot
WMF Lono Milk & Choc Milchaufschäumer elektrisch, 150-500 ml, 650 Watt, kabelloser Milchbehälter, für Milchschaum heiss, kalt, heiße Schokolade
  • Inhalt: 1x Milchschäumer elektrisch aus Cromargan Edelstahl matt (23 x 20 x 13,5 cm, Füllmenge 150-500ml, 650 W) mit...

Testbericht WMF Lono Milk & Choc

Unsere Einschätzung

Perfekt. Luxuriös. Design.

WMF liefert mit dem WMF Lono Milk & Choc den Milchaufschäumer mit dem sich alle anderen messen müssen. Der hohe Preis wird durch die bekannte WMF Qualität gerechtfertigt: Cromargan® Edelstahl Rostfrei 18/10, elegantes Lono Design und Milchschaum in himmlischer Qualität sprechen für sich.

  • Der Milchschaum ist in Barista Qualität: Sämig und Süß - dadurch auch perfekt für Latte Art geeignet.
  • Die Handhabung ist kinderleicht! Durch einen Knopf steuert ihr das ganze Gerät auf intuitive Art und Weise.
  • Die Reinigung erfolgt in der Spülmaschine und ihr braucht euch keine Sorgen mehr um verbrannte Milch im Milchaufschäumer machen.
  • In Betrieb gibt der Milchaufschäumer nur ein leises Surren von sich, was einen nur gespannter, macht auf den Milchschaum.
Leistung und Qualität

In bekannter WMF Manier erhält der WMF Lono Milk & Choc das bekannte Design. Durch die Edelstahloberflächen wirkt er professionell und kann sich in jede Küche eingliedern. Die Haptik und das Gewicht bilden eine hervorragende Symbiose. Durch den Griff, der mit bedacht geformte Schnaube, und den Deckel erhält man ein Gerät auf Barista Niveau.

Ist der WMF Lono Milk & Choc erst einmal aufgebaut wundert man sich, wie der Milchaufschäumer funktionieren soll. Den Quirl verbindet man nämlich nicht mechanisch mit dem Motor. Der Antrieb erfolgt über ein Magnetfeld.

Dazu erhält man einen Deckel, der durch eine Gummidichtung vollständig abdichtet und so das genaue Gießen des Inhalts ermöglicht. Der Deckel schützt den Inhalt vor Verunreinigungen und auch den Nutzer vor Spritzern. Von Anfang bis Ende ist das Design durchdacht und rechtfertigt dadurch den hohen Preis.

Der Käfig dient als Schutz für den Quirl vor zu großen Schokostücken. Man kann also Trinkschokolade genießen aus echter Schokolade und nicht nur aus Kakaopulver. Für Schokoladen Freunde ein wahrer Genuss.

Der stilvolle Nutzer weiß, wie er seine Freunde beeindrucken kann. Man stellt den Stab in den aus Edelstahl bestehenden Becher - ohne eine Schraubbewegung oder ein Klick. Milch rein und zack der Milchaufschäumer dreht sich, nach der Wahl der Funktion.

Die Varianz des Geräts erweitert sich noch weiter bei kreativer Nutzung. Sahne aufschlagen, Soßen rühren und erwärmen, also eigentlich alle rührenden und wärmenden Nutzungsarten sind problemlos möglich.

Der Milchaufschäumer besteht aus 6 Teilen. Alle Teile die mit Milch in Berührung kommen können in den Geschirrspüler. Ob man das dann noch als Reinigen bezeichnet bleibt jedem selbst überlassen. Tatsächlich ist es ein reines Benutzen des Gerätes und jeder Reinigungsaufwand gehört der Vergangenheit an.

FAQ

Wie lang braucht der WMF Lono Milk & Choc zum aufschäumen?

90 Sekunden

Welche Signale gibt das Gerät von sich?

Drückt man die Taste, piepst es. Ist das Programm durchgelaufen, piepst der WMF Lono Milk & Choc erneut. Somit weiß man genau, ob man tatsächlich eine Wahl getroffen hat und ob man sich nun dem herrlichen Milchschaum zuwenden kann. Man ist also rundum informiert, was die eigenen Kreationen anbelangt.

Wozu dient das Körbchen?

Es schützt den Quirl vor zu großen Schokostückchen. Durch den Käfig können zu große Stücken den Quirl nicht erreichen und die Funktion bleibt erhalten. Vergisst man diesen Aufzusetzen, wenn man Schokolade schmelzen will, kann es vorkommen, dass der Quirl blockiert. Das grenzt dann aber schon fast an Missbrauch der Maschine.

Ist der Deckel wirklich dicht?

Benutzt man das aufgesetzte Kännchen, um zum Beispiel Latte Art zu kreieren, neigt man den Becher meist in einem vertretbaren Winkel. Durch einen zu steilen Winkel drückt der Milchschaum gegen den Deckel und man sorgt sich, dass er eventuell abfällt. Dies geschieht aber nicht.

Fazit

Unser Fazit ist ganz klar, es gibt nichts auszusetzen außer vielleicht den Preis. Wer nicht alle Jahre wieder einen Milchaufschäumer kaufen will, sollte zum WMF Lono Milk & Choc greifen.

Vor- und Nachteile

Pros
  • Perfekter Milchschaum
  • Spülmschinengeeignet
  • Leicht zu bedienen
  • Trinkschokolade aus Schokolade
  • Milchalternativen
  • Automatische Abschaltung
  • Nur 90 Sekunden
Cons
  • etwas teuer

2. Clatronic MS 3326

Angebot

Testbericht Clatronic MS 3326

Unsere Einschätzung

Wertig. Pragmatisch. Günstig.

Clatronic ist bisher nicht als besonders hochwertige Marke. Der Milchaufschäumer Clatronic MS 3326 ist hierbei der Stern am Nachthimmel. Man wünscht sich einen soliden Milchaufschäumer, der leckeren Milchschaum liefert und dabei kinderleicht zu reinigen ist.

  • Der Milchschaum ist in einer soliden Qualität - teilweise aber fast schon zu fest. Schmecken tut er trotzdem!
  • Die Handhabung ist sehr einfach! Durch die drei Knöpfe wählt ihr das Programm. Falls man nachts also Lust auf Milchschaum bekommt - klappt das!
  • Die Reinigung erfolgt von Hand - aber keine Sorge die Reinigung ist wunderbar, denn die Flächen lassen sich prima reinigen.
  • In Betrieb gibt der Milchaufschäumer nur ein unaufdringliches Surren von sich, was einen nur gespannter, macht auf den Milchschaum.
Leistung und Qualität

Der Clatronic MS3326 erweckt einen soliden Eindruck, den er mit einem intelligenten Design paart. In der Bodenplatte sind Aussparung die dazu dienen, die Quirle zu parken. Eingesteckt, Becher drauf, Milch rein und Deckel drauf, dann nur noch auf einen der drei Knöpfe drücken und schon entsteht das gewünschte Ergebnis.

Die drei Knöpfe liefern die Funktionen: Kaltschäumen, Erhitzen und dabei Rühren und heißes Schäumen.

  • Schneeflocke: Kaltes schäumen
  • Drei Hitze Wellen mit einer Kaffeetasse: Erhitzen und Rühren
  • Zwei Hitzewellen mit einer Kaffeetasse: Heißschäumen

Die beiden Funktion zum Schäumen liefern auch die gewünschten Ergebnisse in einer sehr soliden Qualität. Der kalte Milchschaum passt perfekt zu einem Eiskaffe und der warme Milchschaum ergibt eine tolle Haube auf dem Latte Macchiatto.

Die Dauer des Milchaufschäumen gibt Clatronic mit maximal 4 Minuten an. Wenn sie also mit einer French Press ihren Kaffee zu bereiten, passt das perfekt zusammen. Ärgert man sich vielleicht über die lange Dauer, darf man sich aber über die Füllmenge freuen. Mit 240ml Schaumvermögen und einem Fassungsvermögen von 500ml ist der Clatronic MS 3326 optimal ausgestattet.

Die Funktion „Warmrühren“ empfiehlt Clatronic für Soßen. Hat man vom Abend noch Soße übrig kann man diese entspannt im eigentlichen Milchaufschäumer warm rühren lassen und währenddessen sich den anderen Zutaten zuwenden, denn die Soße wird sicher nicht anbrennen.

Laut Hersteller dürfen die Teile nicht in die Spülmaschine. Durch das Prinzip der Trennung von Teilen die mit Milch in Berührung kommen und Teilen die Elektronik beinhalten, reinigt man den Milchaufschäumer im Handumdrehen. Nach der Nutzung alle relevanten Teile unter den Wasserstrahl und anschließend kurz auswischen.

Fragen und Antworten

Kann man die Teile trotzdem in der Spülmaschine reinigen?

Viele Nutzer reinigen den Milchaufschäumer in der Spülmaschine und haben kein Problem damit.

Hat der Milchaufschäumer eine automatische Abschaltung?

Ja die hat er.

Gibt es Ersatzteile?

Auf der Clatronic Webseite kann man zum Beispiel die Mixeraufsätze nachbestellen, aber auch eine Ersatzkanne kann man kaufen.

Fazit

Unser Fazit ist leicht geblendet, denn sicherlich liefern andere Geräte auch Milchschaum, doch keiner liefert zu einem so geringen Preis, einen so guten Milchschaum und lässt sich so einfach reinigen.

Vor- und Nachteile

Vor
  • Fester Milchschaum
  • Bedienung per Knopfdruck
  • Große Füllmenge
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Nachteile
  • Beschichtung hat sich nach einiger Zeit gelöst

3. Philips CA6500/60

Angebot
Philips CA6500/60 Senseo Milk Twister Milchaufschäumer (Antihaftbeschichtung, Bedienung auf Tastendruck) schwarz
  • Milchschaum durch magnetisches Aufschäumen bei idealer Temperatur und Geschwindigkeit in nur 120 Sekunden

Testbericht zu Philips CA6500/60

Unsere Einschätzung

Kompakt. Intelligent. Exzellent.

Philips als Haushaltswaren Gigant liefert mit dem Philips CA6500/60 einen exzellenten Milchaufschäumer der in vielen Tests seine Qualität beweist. Die drei Farbvarianten geben jedem die Möglichkeit die passende Variante zu wählen.

  • Der Milchschaum ist in exzellenter Qualität - blasenfrei, vollständig aufgeschäumt und absolut lecker!
  • Die Handhabung ist in bekannter Philips Qualität! Mit einem Knopf werden die beiden Funktionen gesteuert - kurz gedrückt, warm geschäumt, lang gedrückt, kalt geschäumt
  • Die Reinigung erfolgt in zwei Phasen - Deckel mit Quirl in die Spülmaschine, während der Behälter von Hand gereinigt wird.
  • Im Betrieb funktioniert alles intuitiv und ihr müsst euch nicht sorgen, denn das Ergebnis ist immer gleich.

Abgesehen von der geringen Füllmenge zeigt der Milchaufschäumer im Vergleich, dass es sich um ein Markenprodukt handelt. Nicht nur den klassischen Milchschaum erzeugt er, sondern auch den beliebten Kaltschaum.

Er eignet sich für Single Haushalte, denn der Schaum reicht für knapp zwei Tassen. Also Finger weg, falls zu Hause mehr als zwei Personen üblicherweise einen Kaffee trinken.

Unter den stylischen und kompakten Milchaufschäumern ist er derjenige, der den besten Milchschaum liefert und damit auch schon Kaffee Blogger überzeugen kann. Die Temperatur liegt bei genau 70 °C wodurch der Schaum, die so angenehme Konsistenz erhält. Durch den von oben herunter rührenden Stab reinigt sich der Milchaufschäumer besonders einfach. Zusätzlich ist der Quirl am Deckel befestigt, wodurch man ihn nicht verliert.

Leider ist Milchaufschäumer scheinbar recht unterschiedlich in der Verarbeitung im Inneren. Viele beklagen sich bei ihren Geräten, dass sie rasant den Geist aufgeben. Schickt den Milchaufschäumer dann sofort zurück, denn die Kunden, die ein gutes Gerät erhalten haben, den Milchaufschäumer sehr lang in ihrem Haushalten.

FAQ

Ist der Stromstecker ein Winkelstecker?

Ja, das Gerät beinhaltet ein großen gewinkelten Stecker. 

Kann ich mit dem Gerät auch fettarme Milch aufschäumen?

Mit dem Gerät lässt sich auch fettarme Milch aufschäumen. Das Gerät wird mit 70 Grad aufgeheizt, dabei spaltet sich das Eiweiß und der Milchschaum entsteht.

Können auch alternative Milchsorten aufgeschäumt werden?

Das Gerät schäumt auch alternative Milchsorten wie Dinkel-, Soja- oder Mandelmilch auf.

Fazit

Unser Fazit: Der Milchaufschäumer von Philips ist ein Muss für jeden Haushalt. Nicht nur der Milchschaum wird perfekt, auch die Reinigung geht mühelos vonstatten. Für einen Haushalt von mehr Leuten als drei eignet sich der Milchaufschäumer von Philips aber nicht. Die Füllmenge ist zu gering und reicht für höchstens zwei Kaffee.

Vor- und Nachteile

Vorteile
  • langlebiger Milchaufschäumer
  • Per Knopfdruck bedienbar
  • Milchalternativen können genutzt werden
  • Automatische Abschaltung
Nachteile
  • Etwas laut
  • Zu viel flüssige Restmilch

4. Dallfoll Stab Milchaufschäumer

Elektrischer Milchaufschäumer, Dallfoll USB Wiederaufladbar Milchaufschäumer, 2 in 1 Milchschäumer Elektrisch für Kaffee/Latte/Cappuccino, Eier Schlagen
  • ☕【Premium-Milchaufschäumer】Der abnehmbare Rührkopf besteht aus hochwertigem Edelstahl und ist leicht zu...

Testbericht zu Dall Stab Milchaufschäumer

Unsere Einschätzung

Klein. Stark. Nachhaltig.

  • Der Milchschaum wird bei der richtigen Handhabung sensationell.
  • Die Handhabung ist durch die drei Stufen sehr variabel und man erhält immer das gewünschte Ergebnis
  • In Betrieb ist der Milchaufschäumer je nach Stufe leiser oder lauter. Aber eigentlich ist die Lautstärke immer so gering, dass man sie irrelevant wird.

Das kleine Kraftpaket von Dallfoll ist nicht nur sehr kraftvoll, sondern auch mit seinem Akku innovativ und nachhaltig. Die drei Stufen liefern hervorragende Ergebnisse, wobei die dritte Stufe schon fast zu stark ist für einen cremigen Milchschaum.

Das Gerät ist nicht nur für Milchschaum geeignet. Sahne aufschlagen, Eier verquirlen und Soßen rühren sind nur drei der vielen Möglichkeiten, die das Produkt einem eröffnet. Das die Einstellung nicht gespeichert worden ist eher irrelevant, denn die Qualität spricht für sich.

Durch die LED Leuchte wird immer deutlich, ob der Quirl geladen werden möchte oder nicht. Sollte man damit Schwierigkeiten haben, kann man den Stab leicht ersetzen lassen.

Die Reinigung ist wie bei allen Stab Milchaufschäumern sehr einfach. Unter fließendem Wasser den Quirl abwaschen und schon kann man den Dallfoll Milchaufschäumer beiseitelegen und trocknen lassen.

FAQ

Lässt sich die Geschwindigkeit des Geräts steuern?

Ja, das Gerät beinhaltet eine Geschwindigkeitssteuerung.

Kann man mit diesem Gerät Sahne schlagen?

Ja, mit diesem Milchaufschäumer lässt sich Sahne schlagen. Geliefert wird das Gerät mit einem Schneebesen, der für diese Arbeitsschritte ausgelegt ist.

Ist der Akku bei Lieferung aufgeladen?

Ja, das Gerät ist sofort einsatzfähig. Die LED-Leuchte sollte ein grünes Licht abgeben.

Fazit

Unser Fazit ist verblüffend, denn aus so einem kleinen Stab so viel Power erwartet man nicht. Sorglos kann man den Stab immer wieder aufladen und muss sich keine Sorgen um Batterien machen, die man doch nicht immer da hat.

Vor- und Nachteile

Vorteile
  • Beinhaltet eine doppelte Quirlspirale
  • Beinhaltet einen Schneebesenaufsatz
  • Leicht zu bedienen
  • integrierter Akku
  • Schlichtes Design
  • günstiger Milchaufschäumer
Nachteile
  • Milchschaum wird nicht immer fest

5. Adhoc Milch- und Saucenschäumer RAPIDO

Angebot
AdHoc MS10 Batteriebetriebener Milch- und Saucenschäumer RAPIDO mit Ständer, Edelstahl/Kunststoff
  • Handlicher, kabelloser und leistungsstarker Schäumer mit kraftvollem Motor.

 

Testbericht zu Adhoc Milch- und Saucenschäumer RAPIDO

Unsere Einschätzung

Präzision. Design. Deutsch.

  • Der Milchschaum wird dank des starken Motors und dem verstärkten Stiel auf Knopfdruck perfekt.
  • Die Handhabung ist in jeder Benutzungsart einfach und sicher.
  • In Betrieb geniest der Nutzer das tolle Design und kann nicht nur Milch aufschäumen.

Das durchweg designte Produkt sticht in der Küche nicht heraus, doch hat man ihn einmal entdeckt, möchte man mehr Küchenhelfer in diesem Design. Milch aufschäumen, ein Vinaigrette verquirlen oder Sahne aufschlagen sind kinderleicht mit dem Milch- und Saucenschäumer.

Hier stoppt es aber nicht mit der Kraft des Stabes: „Zu Milchshakes, Cocktails, leichten Soßen, Vinaigrette oder schaumigen Süppchen“ - sind laut Hersteller ein Klacks für den Küchenhelfer.

Die Reinigung ist wie bei allen Stab Milchaufschäumern sehr einfach. Aber der AdHoc MS14 setzt noch einen darauf, denn der Stab ist abnehmbar und Spülmaschinen geeignet. Dadurch geniest der Nutzer einen besonderen Luxus, den kaum ein anderer Milchaufschäumer-Stab bietet.

FAQ

Welche Batterien benötigt dieser Milchaufschäumer?

Um das Gerät nutzen zu können, müssen 3 AAA Batterien eingelegt werden.

Fazit

Unser Fazit ist entzückend, denn der AdHoc RAPID zeigt, was er kann. Design in Verbindung mit deutscher Präzision ergeben eine drehende Allzweckwaffe. Gabriele Kaltenbach erschafft mit dem RAPID den wohl schönsten Milchaufschäumerstab, den man sicher nicht in der Küche verstecken will.

Vor- und Nachteile

Vorteile
  • Prima Milchschaum
  • Mit einem Knopf zu bedienen
  • preisgünstig
Nachteile
  • Keinen Ein/Aus Schalter

 

Kaufratgeber für Milchaufschäumer

aufschaeumer kaufen

Vor dem Kauf eines Aufschäumers gibt es viele Punkte zu beachten. (mp1746, Pixabay.com)

Was ist ein Milchaufschäumer?

Ein Milchaufschäumer oder auch gerne abgekürzt als Milchschäumer, ist ein Küchengerät welches entweder mechanisch oder elektrisch Milch aufschäumt. Gerade bei Kaffeeliebhabern hat dieses Gerät im Haushalt eine große Bedeutung.

Wie funktioniert ein Milchaufschäumer?

Es gibt unterschiedliche Milchaufschäumer und somit auch unterschiedliche Funktionsweisen. Manuelle Milchaufschäumer werden in der Regel mit einer Hin- und Herbewegung die Milch aufschäumen. Anders funktioniert dies bei elektrischen Milchaufschäumern, die mit einem kleinen Motor betrieben werden. Gerade ein batteriebetriebener Stabmilchschäumer schäumt die Milch durch Rotation auf.

Welche Arten von Milchaufschäumer gibt es?

Wie bereits erklärt, sind nicht alle Milchschäumer gleich. Durch neue Technologien haben sich somit auch mehrere neue Arten von Milchaufschäumern entwickelt. Einen kurzen Überblick über die Arten der Milchaufschäumer:

  • Elektrische Milchaufschäumer
  • Batteriebetriebe Milchschäumer
  • Manuelle Milchaufschäumer
  • Düsenbetriebener Milchaufschäumer

Wie funktioniert ein elektrischer Milchaufschäumer?

Hat man einen elektrischen Milchaufschäumer, braucht man sich über den perfekten Schaum für den Kaffee keine Sorgen mehr zu machen. Per Knopfdruck lässt sich das Gerät starten und schäumt somit die Milch auf. Für diese Art von Milchaufschäumer sind keine Batterien nötig, sondern lediglich eine Steckdose.

Ein elektrischer Milchschäumer besteht aus einem Motor am Boden des Behälters, einer Heizspirale und einer Quirlspirale. Die Milch wird automatisch im Behälter erhitzt was bedeutet, dass die Milch vorher nicht erhitzt werden muss.

Durch Knopfdruck beginnt die Heizspirale zu heizen und die Spirale zu rotieren. Gleichermaßen wird die Milch im Behälter somit aufgeschäumt. Durch eine Temperatursteuerung schaltet sich der elektrische Milchaufschäumer, sobald er fertig ist, aus.

So funktioniert's:

  • Elektrischen Milchaufschäumer an der Steckdose anschließen.
  • Milch in den Behälter geben.
  • Per Knopfdruck den Milchschäumer starten.
  • Schaum aus dem Behälter abschöpfen.

Wie funktioniert ein batteriebetriebener Milchaufschäumer?

Ein batteriebetriebener Milchaufschäumer zählt zu den günstigsten Varianten um seine Milch aufzuschäumen. Erkennbar macht ein Stabmilchschäumer meist seine Spule am vordersten Ende und seine recht einfache Verarbeitung. Der batteriebetriebene Milchschäumer wird durch einen kleinen Motor betrieben. Durch Knopfdruck beginnt der Quirl zu rotieren.

So funktioniert's:

  • Stabmilchaufschäumer in die Milch geben.
  • Per Knopfdruck den Milchschäumer starten.
  • Den Milchschäumer im optimalen Fall an der Oberfläche der Milch rotieren lassen.
  • Nach der Bildung des Schaums den batteriebetriebenen Milchaufschäumer aus der Milch ziehen.
  • Den Schaum aus dem Behälter schöpfen.
Die Milch sollte vor dem Aufschäumen zwischen 50 und 60 Grad Celsius warm sein.

Ein Stabmilchaufschäumer eignet sich aber nicht nur zum Aufschäumen von Milch. Auch Kakao kann mit einem batteriebetriebenen Aufschäumer gemacht werden. Durch den Quirl am Kopf des Milchaufschäumers werden die Klumpen des Kakaos zerlegt und somit entsteht ein feinerer Kakao.

Auch Barkeeper nutzen einen Milchaufschäumer. Gerade für Cocktails wie Whisky Sour, welcher mit einem Eiweißschaum hergestellt wird, zeigt sich der Milchaufschäumer als idealer Helfer.

Wie funktioniert ein Milchaufschäumer mit Induktion?

Induktion kennen viele nur aus der Küche als Herdplatte. Durch neue Entwicklungen gibt es neuerdings auch Induktions-Milchschäumer. Diese haben nicht nur zum Vorteil, dass der Endverbraucher so gut wie nichts mehr machen muss, sondern sparen gleichzeitig noch einiges an Energie ein.

Ein Induktions-Milchaufschäumer besteht im Grunde aus drei Komponenten. Einem Behältnis, zwei Rühreinsätze und flache Kupferspulen. Sobald die Kupferspule mit Strom versorgt wird, entsteht ein elektromagnetisches Feld. Dieses sorgt für Erhitzung der Milch im Behältnis. Durch die zwei Rühreinsätze wird durch Rotation die Milch aufgeschäumt. Ein Temperaturfühler deaktiviert das Gerät, sobald die Milch beziehungsweise der Milchschaum fertig erhitzt wurde.

So funktioniert's:

  • Induktions-Milchaufschäumer an die Steckdose anschließen.
  • Durch Knopfdruck den Milchaufschäumer aktivieren.
  • Warten, bis das Gerät sich von selbst deaktiviert.
  • Schaum abschöpfen und den Kaffee genießen.

Wie funktioniert ein manueller Milchaufschäumer?

Manuelle Milchaufschäumer werden, wie der Name schon sagt, mit der Hand betrieben. Die Erfindung wurde im frühen 20. Jahrhundert in Italien erfunden. Der manuelle Aufschäumer besteht aus einem Behälter und einem beweglichen Sieb. Das Behältnis besteht meist aus Edelstahl, welches direkt auf der Herdplatte die Milch erhitzen kann. Grundsätzlich sollte Milch nur dann aufgeschäumt werden, wenn sie erhitzt ist.

So funktioniert's:

  • Milch in den Edelstahlbehälter geben.
  • Edelstahlbehälter bei schwacher Stufe auf der Herdplatte erhitzen
  • Deckel mit beweglichem Sieb auf den Behälter geben.
  • Durch Hin- und Herbewegungen die Milch aufschäumen.
  • Schaum aus dem Edelstahlbehälter abschöpfen

Einen Nachteil bieten die manuellen Milchaufschäumer dennoch. Durch den Edelstahlbehälter wird nicht klar, wie sehr die Milch aufgeschäumt ist. Gerade deshalb sollte man nach einigen auf- und ab Bewegungen überprüfen, wie aufgeschäumt die Milch bereits ist.

Wie funktioniert ein Düsenmilchaufschäumer?

Der Düsenmilchaufschäumer wird oft von Profis genutzt. Gerade Kaffeevollautomaten in der Gastronomie besitzen einen Dampfdüsenmilchaufschäumer. Wer einen wirklich perfekten Schaum möchte, der sich kontrollieren lässt, ist mit dieser Art von Milchaufschäumer am besten dran. Für den häuslichen Gebrauch ist ein Kaffeevollautomat mit Milchaufschäumer jedoch viel zu teuer.

So funktioniert der Dampfdüsenmilchaufschäumer:

  • Drehe erst einmal an den Regler des Düsenmilchschäumers, um übriges Wasser herauszulassen.
  • Milch in einen Behälter geben.
  • Den Behälter in den Milchaufschäumer halten.
  • Regler aufdrehen und den Fühler des Milchschäumers an der Oberfläche der Milch halten.
  • Langsam den Behälter nach unten drücken, damit Schaum entstehen kann.
  • Regler wieder zudrehen und Schaum abschöpfen.

Welche bekannten Hersteller für Milchaufschäumer gibt es?

Der Markt an innovativen Milchaufschäumer ist in den letzten Jahren gestiegen und somit auch die Zahl der Hersteller. Den Markt machen bis heute große Marken aus wie:

  • SEVERIN
  • Nespresso
  • Caso
  • Melitta
  • WMF
  • Tchibo

Was kostet ein Milchaufschäumer?

Durch unterschiedliche Arten der Milchaufschäumer variieren natürlich die Kosten für einen Milchaufschäumer stark. Einen batteriebetriebener Milchaufschäumer erhält man zwischen 5 und 20 Euro. Empfehlenswert sind jedoch Stabmilchschäumer die im zweistelligen Bereich liegen. Somit kann man auch sicher sein, dass dieser eine lange Lebenszeit hat.

Elektrische Milchaufschäumer hingegen sind durch ihre Bauweise etwas teurer. Diese fangen bei ungefähr 30 Euro an und können bis zu 60 Euro kosten. Meist aber spielt die Marke des Produktes oder kleinere Features wie Temperaturregelung im Preis eine Rolle. Es gibt viele günstige elektrische Milchaufschäumer im unteren Preissegmente, welche die Bedürfnisse genauso befriedigen wie ein teurer elektrischer Milchaufschäumer.

Manuelle Milchaufschäumer, die mit der Hand betrieben werden, liegen im Schnitt bei 10 bis 20 Euro. Empfehlenswert sind hier Milchaufschäumer mit einem Glasbehälter. Sie erleichtern die Kontrolle über das Aufschäumen von Milch.

Induktions-Milchaufschäumer zählen zu der neusten und noch nicht so bekannten Erfindung. Im Schnitt liegen die Preise zwischen 80 und 120 Euro. Die Königsklasse der Milchaufschäumer für den häuslichen Gebrauch.

Dampfdüsenmilchaufschäumer sind in fast allen Fällen in Kaffeevollautomaten integriert. Einzelne sind nicht käuflich. Möchte man in den eigenen vier Wänden einen Dampfdüsenmilchaufschäumer, kommt man um den Kauf einer Kaffeemaschine nicht herum.

Batteriebetriebene Milchaufschäumer 5 bis 20 Euro
Elektrische Milchaufschäumer 30 bis 60 Euro
Manuelle Milchaufschäumer 10 bis 20 Euro
Induktions-Milchaufschäumer 80 bis 120 Euro
Dampfdüsenmilchaufschäumer Integriert in Kaffeevollautomaten

Was gibt es beim Kauf eines Milchaufschäumers zu beachten?

Wenn man ein Produkt kauft, möchte man natürlich, dass dieses auch eine hohe Lebensdauer hat und einwandfrei funktioniert. Viel wichtiger aber sind diese Punkte:

Sicherheit

Die Sicherheit ist bei einem Kauf eines Produktes am wichtigsten. Gerade durch falsche Verkabelungen können Kurzschlüsse entstehen oder das Gerät in Flammen aufgehen. Beim Kauf eines Milchaufschäumers sollte klargestellt werden, dass dieses Gerät eine CE-Kennzeichnung besitzt. Kurz gesagt gibt das CE-Kennzeichen dem Endverbraucher die Sicherheit, dass das Gerät den EU-Vorschriften entspricht.

Füllmenge des Milchaufschäumers

Die Füllmenge ist je nachdem wie oft und wie viel Milch der Endverbraucher aufschäumen will wichtig. Kleinere Füllmengen bis zu 350 Milliliter sind für den häuslichen Gebrauch optimal. Ist man ein leidenschaftlicher Kaffeetrinker, sollte auf Geräten mit einem höheren Fassungsvermögen zurückgegriffen werden. Nichts ist frustrierender immer und immer wieder die Milch neu aufschäumen zu müssen.

Bedienungskomfort

Beim Kauf entscheidet ist auch, wie bequem der Endverbraucher seinen Milchschaum haben möchte. Batteriebetriebene oder manuelle Milchaufschäumer eignen sich für bequeme Menschen eher nicht, da die Milch per Hand aufgeschäumt werden muss.

Im Gegensatz dazu empfehlen sich sowohl ein elektrischer Milchaufschäumer, als auch ein Induktions-Milchaufschäumer. Diese werden ausschließlich per Knopfdruck bedient. Die Milch wird im Anschluss automatisch aufgeschäumt und das Gerät schaltet sich aus.

Optik des Milchschäumers

Nicht der wichtigste Punkt beim Kauf eines Milchaufschäumers, dennoch für viele ein entscheidender Aspekt. Natürlich soll das Gerät auch Farben der Küche entsprechend oder zumindest gut passen. Hierbei müssen Endverbraucher jedoch mit einem höheren Preis rechnen, sobald sie nach dem Design gehen.

Abschaltautomatik bei Milchaufschäumer

Meist beinhalten elektrische und Milchschäumer mit Induktion einen Temperaturfühler. Sobald die Milch aufgeschäumt wurde, deaktiviert sich das Gerät automatisch. Nicht nur für bequeme Endverbraucher ist dieses Feature von Vorteil, sondern spielt in der Frage der Sicherheit eine bedeutende Rolle. Somit kann beispielsweise die Milch nicht anbrennen, sondern die Abschaltautomatik bewahrt sie davor.

Wo kann man ein Milchaufschäumer kaufen?

Milchaufschäumer jeglicher Art lassen sich in allen Fachgeschäften kaufen. Aber auch im Internet lassen sich Milchaufschäumer kaufen. Gerade hier findet man viele Angebote und Rabattaktionen:

  • amazon.de
  • idealo.de
  • tchibo.de
  • real.de
  • mediamarkt.de

Welche Milch beim Milchaufschäumer?

In diesem Artikel haben wir gezeigt, wie wir mit den verschiedenen Arten von Milchaufschäumer die Milch aufschäumt. Welche Milch ist zum Milch aufschäumen aber am besten?

aufschaeumer kaufkriterien

Mit einem Milchaufschäumer kann man seine Milch gut bis weniger gut zubereiten. (Robert Hrovat, Unspash.com)

Klassische Kuhmilch zum Milch aufschäumen

Bei der klassischen Kuhmilch muss man anfangs erst einmal unterscheiden. Wir haben Milchsorten mit einem unterschiedlichen Fettanteil von 1,5 bis 3,5 Prozent.

Frische Vollmilch hat in der Regel oft einen höheren Fettanteil, was dem Milchschaum zugutekommt. Mit einer Milch mit einem hohen Fettanteil lässt sich der Milchschaum am besten aufschäumen. Fett ist nicht nur ein Geschmacksträger und macht den Kaffee genüsslicher, sondern das Volumen des Milchschaums wird erhöht. Aus frischer Vollmilch bekommt man einen sehr steifen Schaum, der sich auf einem Cappuccino oder einer Latte Macchiato gut bemerkbar machen lässt.

Eine frische Vollmilch mit einem hohen Fettanteil ist nicht nur praktisch für einen festen Milchschaum, sondern ist auch gut für die Verdauung.

Mit einer fettarmen Milch lässt sich, genauso wie mit einer frischen Vollmilch, Milch aufschäumen. Nachteil hierbei ist jedoch, dass am Ende kein fester Schaum entsteht. Diese Milch kann häufig für Verzierungen im Kaffee genutzt werden.

Alternativen zu tierischer Milch

Es gibt eine Vielzahl von Allergikern, die beispielsweise Laktoseintoleranz sind. Diese müssen weitestgehend auf Milch bzw. auf Milchprodukte verzichten. Aber auch Veganer verzichten auf tierische Milch. Erfreulicherweise gibt es heutzutage einige Milchsorten, welche auch Getreide produziert werden.

Mandelmilch

Geschmacklich schmeckt der Kaffee mit Mandelmilch natürlich nicht gleich und hat einen gewöhnungsbedürftigen Nachgeschmack. Mandelmilch ist jedoch reichhaltig an Vital- und Nährstoffen und alleine aus diesem Grund zu empfehlen. Preislich liegt die Mandelmilch aber leider bei fasst 2 Euro pro Packung. Durch den hohen Eiweißgehalt der Mandel lässt sich der Milchschaum mit der Mandelmilch am besten aufschäumen.

Sojamilch

Gesüßte Sojamilch ist in den letzten Jahren bei vielen der Favorit der Milchsorten geworden. Sojamilch hat genauso wie die Mandelmilch einen hohen Eiweißgehalt. Aber auch Ballaststoffe, Calcium oder Vitamin B2 sind in der Sojamilch enthalten. Die Sojamilch lässt sich genauso wie eine tierische Milch gut aufschäumen. Nachteil hierbei ist jedoch, dass sie nicht so steif wird und im Kaffee gewöhnungsbedürftig ist.

Dinkelmilch

Auch die Dinkelmilch hat in den letzten Jahren viel Zuspruch bekommen. Dinkelmilch wird wie der Name schon sagt aus dem Getreide Dinkel produziert. Sie beinhaltet zwar mehr Kohlenhydrate als die Sojamilch und die Mandelmilch, hat im Grunde aber viele Nährstoffe, Ballaststoffe und Vitamine. Auch mit einer Dinkelmilch lässt sich mit jeglichen Arten von Milchschäumer die Milch aufschäumen. Der Milchschaum wird dennoch nicht steif, sondern ist eine Mischung aus Milch und etwas Schaum.

Milchaufschäumer reinigen

Natürlich wird jeder Milchschäumer je nach Art und Bauweise anders gereinigt. Wichtig bei der Reinigung ist es, dass keine Reste der Milch am Gerät übrig bleiben. Somit kann sichergestellt werden, dass kein Schimmel oder Bakterien entstehen.

Reinigung von elektrischen Milchaufschäumer

Ein elektrischer Milchschaufschäumer besteht meist aus einem Behälter und einem Motor, der am Boden verbaut wurde. Zum Reinigen empfiehlt sich, den Behälter mit einem heißen nassen Schwamm und Spülmittel zu reinigen. Einige Modelle haben sogar den Vorteil, dass der Behälter vom Motor entfernt werden kann, was die Reinigung des Milchaufschäumers deutlich vereinfacht.

Die meisten Milchaufschäumermodelle besitzen meist eine spezielle Beschichtung. Somit kann sich die Milch nicht am Boden oder an den Wänden des Behältnisses festsetzen. Bei der Reinigung sollte man deshalb darauf achten, dass man die Beschichtung nicht beschädigt.

Elektrische Milchaufschäumer sollten auf gar keinen Fall mit eingestecktem Kabel in der Steckdose gereinigt werden. Genauso sollte das Spülen in der Spülmaschine strikt vermieden werden.

Reinigung von manuellen Milchaufschäumer

Manuelle Milchaufschäumer haben den Vorteil, dass sie ohne Strom funktionieren. Bei der Reinigung kommt dies auch zugute, da ohne weitere Bedenken das Gerät geputzt werden kann. Der manuelle Milchaufschäumer kann entweder per Hand gereinigt werden oder in der Spülmaschine gespült werden. Nach der Spülung in der Spülmaschine empfiehlt sich, das Gerät nochmal unter warmen und klarem Wasser zu halten und abzutrocknen. So bleiben keine Rückstände der Spülmaschine über.

Reinigung von batteriebetriebenen Milchaufschäumer

Es empfiehlt sich bei batteriebetriebenen Milchaufschäumer die Batterien vorher herauszunehmen. Danach kann der Milchschäumer problemlos gereinigt werden. Dazu kann man den Quirl unter heißem Wasser halten und mit Spülmittel reinigen. Da der Quirl aus Metall besteht, kann zum Reinigen auch eine Stahlbürste oder ein Stahlschwamm genutzt werden.

Auch interessant sind neuste Erfindungen, die von der Bauweise noch einen extra Behälter haben. So kann nicht nur die Milch problemlos aufgeschäumt werden, sondern die Reinigung ist mehr als einfach. Durch das Abnehmen des Behälters kann der Behälter in der Spülmaschine gespült werden und die Quirlspirale unter heißem Wasser gereinigt werden.

Eine weitere Methode gibt es bei dieser genialen Erfindung dennoch. Dafür muss der Behälter mit heißem Wasser und etwas Spülmittel gefüllt werden, der Deckel befestigt und der Milchaufschäumer aktiviert werden. Durch dir Rotation wird nicht nur die Spirale gereinigt, sondern auch der Behälter.

Reinigung von Dampfdüsenmilchschäumer

Wer zu Hause oder in seinem Büro eine Kaffeemaschine besitzt, besitzt somit mit hoher Wahrscheinlichkeit auch einen Dampfdüsenmilchaufschäumer. Dieser lässt sich recht einfach reinigen, indem man einen nassen Lappen nimmt, diesen um die Düse wickelt und den Regler aufdreht.

Nachdem die Dampfdüse ungefähr 10 Sekunden durchgelaufen ist, kann der Regler wieder zugedreht werden. Mit dem Lappen muss dann nur noch durch auf- und ab Bewegungen die Düse gereinigt werden.

Eine weitere Alternative wäre die Düse über Nacht in einem Behältnis mit Reinigungsmittel zu legen. Hier kann man sicher sein, dass die Bakterien vernichtet wurden. Nachdem die Düse im Reinigungsmittel lag, sollte diese mit heißem Wasser abgespült werden oder der Dampfdüsenmilchschäumer einmal kräftig durchlaufen.

Wo bewahr ich ein Milchaufschäumer auf?

Bei der Aufbewahrung eines Milchaufschäumers kommt es als Erstes auf die Art des Geräts an. Elektrische Milchaufschäumer werden natürlich in der Küche platziert, da sie in Nähe einer Steckdose sein müssen. Manuelle Milchaufschäumer können im Schrank oder auf Arbeitsflächen verstaut werden.

Batteriebetriebene Milchaufschäumer hingegen sind sehr empfindlich, da sie eine sehr einfache Bauweise haben. Damit der Stabmilchaufschäumer eine lange Lebenszeit hat, sollte dieser vorsichtig in Schubladen verstaut werden. Manche batteriebetriebene Milchaufschäumer besitzen sogar eine Kappe, um den Quirl zu schützen.

Wie lange hält ein Milchaufschäumer?

Die Lebensdauer eines Milchaufschäumers hängt immer mit dem Umgang des Geräts ab. Gerade das Reinigen des Milchschäumers trägt dazu bei, dass sich die Lebenszeit erhöht.

Geräte werden irgendwann den Geist aufgeben, aber im Schnitt kann man bei elektrischen Milchaufschäumern mit einer Lebensdauer von mindestens 5 bis 7 Jahren rechnen. Sollte das Gerät davor defekt sein, hilft immer noch die Garantie.

Bei batteriebetriebenen hängt die Lebensdauer meist daran ab, wie lange die Batterie hält. Diese ist aber natürlich austauschbar, sodass das Gerät direkt weiter genutzt werden kann.

Manuelle Milchaufschäumer haben die größte Lebenszeit, da sie keine Elektronik beinhalten. Im Grunde geht die Lebenszeit dann vom Endverbraucher aus, wie er das Gerät behandelt.

Wie viel Watt hat ein Milchaufschäumer?

Je nach Modell variiert die Wattanzahl eines Milchaufschäumers. Im Schnitt hat ein elektrischer Milchaufschäumer ungefähr 500 bis 650 Watt. Ein Milchaufschäumer der batteriebetrieben wird, hängt nicht von der Wattanzahl an, sondern an der Lebensdauer der Batterie.

Welche Batterien braucht ein batteriebetriebener Milchaufschäumer?

Die meisten batteriebetriebenen Milchaufschäumer funktionieren mit 2 AA Batterien. Diese werden meist im Boden des Milchaufschäumers getan. Wie lange die Batterien in einem batteriebetriebenen Milchaufschäumer halten, kommt je nach Nutzung an und kann nicht klar definiert werden. Sobald sich die Drehanzahl des Milchschäumers verlangsamt, kann man schon mal die neuen Batterien auspacken.

Wie hoch ist die Drehzahl der batteriebetrieben Milchaufschäumern?

Ein guter batteriebetriebener Milchaufschäumer hat im Schnitt zwischen 11000 bis 14000 Umdrehungen in der Minute. Auf dem Markt findet man aber auch oft Stabmilchaufschäumer, an denen sich die Drehzahl verstellen lässt.

Milchaufschäumer defekt - Wo reparieren lassen?

Ab und an kann es bei Milchaufschäumern zu einem defekt kommen. Gerade Heizspiralen oder die Quirlspirale sind beliebte Komponenten, die des Öfteren defekt sind. Oft lassen sich Milchaufschäumer je nach Art der Bauweise in Fachgeschäften reparieren. Man darf nicht vergessen, dass auf vielen Geräten noch eine Restgarantie vorhanden ist. Diese sollte man im Fall eines Beschädigung des Geräts nutzen.

Eine weitere Möglichkeit wäre das Bestellen von Ersatzteilen. Hierbei sollte man jedoch bedenken, dass bei einer Reparatur die selber ausgeführt wird, die Garantie verfällt.

Gibt es einen Milchaufschäumer-Test bei Stiftung Warentest?

Milchaufschäumer wurden von Stiftung Warentest getestet und haben im Schnitt gute Bewertungen erhalten. Insgesamt testete Stiftung Warentest genau 10 Geräte. Darunter  jegliche Arten von Milchaufschäumer. Von 10 getesteten Geräten hat Stiftung Warentest 8 Geräten die Note "Gut" gegeben. Zwei Geräte unter den 10 Geräten erhielten nur die Note "Befriedigend". Die 2 Geräte zogen zu viel Strom und wurden nicht heiß genug. Die durchschnittliche Temperatur der Geräte lag bei 40 Grad Celsius, was deutlich zu wenig war.

Um einen guten Milchschaum überhaupt ermöglichen zu können, muss die Temperatur der Milch mindestens zwischen 50 und 60 Grad betragen.

Stiftung Warentest testet im Rahmen des Tests hauptsächlich elektrische Milchaufschäumer. Auch große Unternehmen Caso, Melitta oder Nespresso waren dabei. Das Fazit des Tests ist hier einsehbar.

Gibt es einen Milchaufschäumer-Test bei ÖKO Test?

Bis heute gibt es leider von der Firma ÖKO Test keinen Test über Milchaufschäumer. Sobald ÖKO Test Milchaufschäumer testen sollte, werden wir darüber berichten.

Fazit

Um Milch aufzuschäumen gibt es viele Wege. Genauso gibt es viele gute Milchaufschäumer, die es erleichtern die Milch aufzuschäumen. Das Ergebnis ist deutlich, wenn es darum geht bequem die Milch aufzuschäumen. Gerade automatische Milchaufschäumer, die nur per Knopfdruck die Milch aufschäumen, sind perfekt für den eigenen Haushalt. Wer nicht viel Geld für einen Milchschäumer ausgeben möchte, ist mit den batteriebetriebenen Milchaufschäumern gut bedient.

Weitere Produktratgeber:

Quelle und weitere interessante Links:

  • https://www.foodbrothers.com/koch-wiki/milchaufschaeumer.html
  • https://anleitungen.com/milchaufschaeumer-reinigen/
  • https://www.test.de/Milchaufschaeumer-im-Test-1145767-0/
  • https://www.milchschaumtraum.de/milchschaeumer-arten/

Bildnachweis: ©Unsplash.com/Pixabay.com

Letzte Aktualisierung am 18.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Lisa Klein
Kategorie:
*Hinweis: Alle Produkttests bzw. Produktvergleiche basieren auf Kundenbewertungen, Testberichte und technischen Daten der gewählten Produkte.
Veröffentlicht am: April 12, 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vergleichssieger
Angebot WMF Lono Milk & Choc Milchaufschäumer elektrisch, 150-500 ml, 650 Watt, kabelloser Milchbehälter, für Milchschaum heiss, kalt, heiße Schokolade
Preis-Leistungs-Sieger
Elektrischer Milchaufschäumer, Dallfoll USB Wiederaufladbar Milchaufschäumer, 2 in 1 Milchschäumer Elektrisch für Kaffee/Latte/Cappuccino, Eier Schlagen
© 2021 haus100.de. Alle Rechte vorbehalten.
menu-circlecross-circle