Haushalt Kompressionsstrümpfe waschen: Wir zeigen wie es geht!

Kompressionsstrümpfe waschen: Wir zeigen wie es geht!

Viele Menschen tragen aus unterschiedlichen Gründen Kompressionsstrümpfe. Diese stellen einen wichtigen Bestandteil verschiedenster medizinischer Therapien dar und begleiten Menschen oftmals täglich. Tragen auch Sie Kompressionsstrümpfe, spielt die Reinigung dieser Utensilien eine wichtige Rolle. Denn, nur saubere Kompressionsstrümpfe erfüllen Ihren Sinn und Zweck und begleiten Sie ohne Probleme durch den Alltag. Wie Sie Ihre Kompressionsstrümpfe waschen können, erfahren Sie hier.

*Anzeige

Warum muss man Kompressionsstrümpfe waschen?

Sie tragen Kompressionsstrümpfe in den meisten Fällen täglich. Mehrere Stunden am Tag gerät das Material in Kontakt mit der Haut ihrer Füße und Unterschenkel. Folglich geraten die Kompressionsstrümpfe auch in Kontakt mit Schweiß sowie abgestorbener Hautzellen.

Diese setzen sich am Material ab, und provozieren einen unangenehmen Geruch. Entledigen Sie sich des Geruches und abgestorbenen Hautzellen, indem Sie die Kompressionsstrümpfe auf angemessene Art und Weise waschen. 

Wie oft muss man Kompressionsstrümpfe waschen?

Wie schon gesagt, geraten Ihre Kompressionsstrümpfe täglich in Kontakt mit Ihrer Haut. Ihre Haut sondert nicht nur Schweiß und abgestorbene Hautzellen ab, sondern auch andere Partikel lassen sich auf den Strümpfen nieder. 

Umso wichtiger gestaltet sich die tägliche Reinigung der Kompressionsstrümpfe. Stellen Sie sicher, sich im Besitz mehrerer Paare zu befinden, um so jeden Tag die Strümpfe waschen zu können. 

Die tägliche Reinigung basiert auf unangenehmen Gerüchen und dem Befall durch Bakterien. Sie befreien die Kompressionsstrümpfe durch die tägliche Reinigung aber nicht nur von Schweiß und Schmutz. Durch die angemessene Reinigung unterstützen Sie die Wirkung des Materials. Profitieren Sie somit sowohl von gut riechenden als auch einwandfrei funktionierenden Strümpfen und einer hochwertigen Qualität. 

Wie kann man Kompressionsstrümpfe in der Waschmaschine waschen?

Grundsätzlich erfordert eine gute und hochwertige Qualität der Kompressionsstrümpfe eine Reinigung per Hand. Allerdings gestaltet sich die Handwäsche als recht aufwändig, vor allem wenn Sie diese täglich durchführen. Sparen Sie folglich Zeit und übertragen Sie die Aufgabe der Reinigung von Kompressionsstrümpfen Ihrer Waschmaschine. Basierend auf der Farbe waschen Sie die Kompressionsstrümpfe entweder separat oder mit der Wäsche aus derselben Farbe.

Achten Sie für eine erfolgreiche und schonende Reinigung der Kompressionsstrümpfe in der Waschmaschine allerdings auf folgende Aspekte. 

Welches Programm kann man für Kompressionsstrümpfe nutzen?

Werfen Sie einen Blick auf Ihre Waschmaschine und betrachten Sie alle Programme, welche Sie dort zur Auswahl finden. Entscheiden Sie sich unter den vielen Programmen für den Schonwaschgang. Dieser wäscht Ihre Wäsche besonders schonend, ohne das Material anzugreifen.

Dieser stellt außerdem die zuverlässige Entfernung von Bakterien und Schmutzpartikel sicher, die aus den Kompressionsstrümpfen entfernt werden. Zudem spielen auch die Umdrehungen pro Minute eine wichtige Rolle für den Waschvorgang in der Waschmaschine. Stellen Sie die Schleuderzahl pro Minuten auf maximal 1.2000 Umdrehungen ein.

Bei wie viel Grad kann man Kompressionsstrümpfe waschen?

Die ideale Temperatur für den Waschgang der Kompressionsstrümpfe bewegt sich zwischen 30 und 40 Grad. Stellen Sie die Temperatur keinesfalls höher ein. Andernfalls besteht die Gefahr, dass Ihre Kompressionsstrümpfe einlaufen. Natürlich gehen höhere Temperaturen aggressiver gegen Bakterien und Schmutz vor.

Allerdings waschen Sie die Strümpfe täglich. Die tägliche Reinigung in der Waschmaschine sorgt für eine gründliche Wäsche Ihrer Kompressionsstrümpfe bei bereits niedrigen Temperaturen.

Womit kann man Kompressionsstrümpfe waschen?

Sie profitieren von unterschiedlichen Mitteln, welche sich für die Reinigung der Kompressionsstrümpfe anbieten. 

Waschmittel

Das richtige Waschmittel für Kompressionsstrümpfe finden Sie mit der Wahl eines besonders milden Reinigungsmittels. Achten Sie dabei auch auf die Abwesenheit von Bleichmitteln auf der Liste der enthaltenen Inhaltsstoffe. Dasselbe gilt für Weichspüler, welche sich nicht für die Reinigung von Kompressionsstrümpfen anbieten. Folgendes Waschmittel ist auch für Funktionskleidung geeignet. 

HAKA Funktionstextilien Waschmittel I 1-l-Flasche I Spezielle Pflege für besondere Textilien
  • UMWELT- & HAUTFREUNDLICH: HAKA steht für haut- und umweltfreundliche Produkte. Sparsam und umweltfreundliche in der...

Letzte Aktualisierung am 25.02.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Perwoll

Kompressionsstrümpfe können Sie vor allem mit Perwoll waschen. Perwoll erfreut sich auf dem Markt einer sehr großen Beliebtheit. Unter anderem basiert dies auf der Tatsache, dass Perwoll die Wäsche ohne Weichmacher weich wäscht. Die sanfte Beschaffenheit und die Abwesenheit von Weichmachern und Bleichmitteln eignen sich folglich bestens für die Reinigung Ihrer Kompressionsstrümpfe. Wir empfehlen in diesem Fall Perwoll Sport.

Angebot
Perwoll Sport Aktiv Pflege Flüssigwaschmittel für Sport- und Outdoorkleidung (24 Waschladungen)
  • Perwoll Sport bietet optimale Pflege und hygienische Reinheit für Funktions-, Sport- und Outdoorkleidung; Perwoll Sport...

Letzte Aktualisierung am 25.02.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Shampoo 

Shampoo nutzen Sie für die Haarwäsche. Nutzen Sie es allerdings auch, um die Kompressionsstrümpfe zu reinigen. Verwenden Sie auch diesbezüglich mildes Shampoo, welches hinsichtlich des Waschvorgangs sanft und mild vorgeht. 

Verzichten Sie allerdings im Hinblick auf die Wäsche in der Waschmaschine auf Shampoo. Nutzen Sie dieses nur im Rahmen der Handwäsche Ihrer Kompressionsstrümpfe. 

Kompressionsstrümpfe waschen: Anleitung

Kompressionsstrümpfe waschen Anleitung
Kompressionsstrümpfe kann man entweder in der Waschmaschine oder mit der Hand waschen. (Bildquelle: Envatoelements)

Möchten Sie Ihre Kompressionsstrümpfe oder Kompressionsstrumpfhosen waschen, gestaltet sich der Waschvorgang als recht einfach. Halten Sie sich schlicht und ergreifend an einige Tipps und Tricks und freuen sich auf eine gründliche und einfache Wäsche. 

Kompressionsstrümpfe waschen per Handwäsche 

Waschen Sie Ihre Kompressionsstrümpfe von Hand, achten Sie auf einige fundamentale Schritte:

  1. Drehen Sie die Strümpfe oder die Strumpfhose auf links. 

2. Nutzen Sie nur wenig Shampoo oder Waschmittel, und arbeiten dieses gründlich in die Strümpfe ein. 

3. Nutzen Sie für das Einarbeiten etwas lauwarmes Wasser und warten anschließend etwas ab. 

4. Waschen Sie Ihre Kompressionsstrümpfe nun mit ebenfalls lauwarmem Wasser aus. 

5. Hängen Sie die Strümpfe auf, sodass Sie an der Luft trocknen. 

Kompressionsstrümpfe waschen in der Waschmaschine 

Waschen Sie Ihre Kompressionsstrümpfe in der Waschmaschine, spielen ebenfalls einige wichtige Schritte eine große Rolle: 

  1. Drehen Sie die Kompressionsstrümpfe auf links. 

2. Waschen Sie die Strümpfe oder Strumpfhosen entweder separat oder mit gleichfarbiger Wäsche. 

3. Geben Sie wenig sanftes Waschmittel in die Waschmaschine. 

4. Verzichten Sie auf Bleichmittel und Weichspüler. 

5. Wählen Sie den Schonwaschgang. 

6. Stellen Sie die Temperatur zwischen 30 und 40 Grad ein. 

7. Die Umdrehungen pro Minute wählen Sie am besten nicht über 1200 Umdrehungen. 

8. Hängen Sie die Strümpfe nach dem Waschvorgang an der Luft auf, sodass diese trocknen. 

Behalten Sie stets im Hinterkopf, dass folgende Bestandteile der Wäsche den Kompressionsstrümpfen schaden: 

  • Verschlüsse von BHs 
  • Reißverschlüsse
  • Klettverschlüsse 

Mit ihrer Beschaffenheit stellen diese drei Faktoren eine Gefahr für das feine Material der Kompressionsstrümpfe dar. 

Hinweis: Waschen Sie die Kompressionsstrümpfe gemeinsam mit derartigen Bestandteilen nutzen Sie unbedingt ein Wäschenetz. Geben Sie die Kompressionsstrümpfe oder Kompressionsstrumpfhosen in das Wäschenetz und schützen es somit vor möglichen Gefahrenquellen. Keine Sorge! Die Waschmaschine reinigt Ihre Strümpfe auch im Wäschenetz zuverlässig und gründlich.

Letzte Aktualisierung am 25.02.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Dürfen Kompressionsstrümpfe in den Trockner?

Bezüglich der Frage, ob sich Kompressionsstrümpfe für den Trockner eignen, gibt eine Aussage keine pauschale Antwort. In der Tat bestehen zwischen den einzelnen Herstellern und Modellen Unterschiede bezüglich der Trockner-Eignung. 

Lesen Sie demnach unbedingt auf dem Etikett nach, was der jeweilige Hersteller bezüglich des Trocknervorgangs im Trockner empfiehlt. Einige Modelle eignen sich für eine sanfte Trocknung bei geringen Temperaturen im Trockner. Verzichten Sie bei anderen Modellen hingegen auf den Trocknervorgang und trocknen diese stattdessen an der Luft. 

Sofern sich die Kompressionsstrümpfe für den Trockner eignen, wählen Sie unbedingt auch hier den Schongang.  Eignen sich die Kompressionsstrümpfe nicht für den Trockner greifen viele Menschen auf andere Methoden zurück. So legen manche Menschen ihre Strümpfe auf die Heizung und andere in die Sonne. Allerdings raten viele Experten von diesen beiden Trocknungsvorgängen ab. Eignen sich Ihre Kompressionsstrümpfe nicht für den Trockner, trocknen Sie diese einfach an der Luft. 

Können Kompressionsstrümpfe schaden?

Sie tragen Kompressionsstrümpfe entweder bei bestimmten Erkrankungen oder auch vorbeugend in der Schwangerschaft. Sehen Sie allerdings von der Anwendung der Kompressionsstrümpfe ab, wenn Sie unter einer arteriellen Verschlusskrankheit oder Diabetes leiden. In diesen Fällen sprechen Sie vorher unbedingt mit Ihrem Arzt. 

Andernfalls stellen Kompressionsstrümpfe keine Gefahrenquelle für Sie und Ihre Gesundheit dar. Greifen Sie für einen maximalen Komfort auf perfekt an Ihre Beine angepasste Kompressionsstrümpfe zurück. Fürchten Sie sich nicht vor schlimmen Nebenwirkungen.

Allerdings bleibt ein gewisser Juckreiz gelegentlich nicht aus. Das regelmäßige und lange Tragen der Kompressionsstrümpfe begünstigt die Austrocknung der Haut. Diese wiederum provoziert die Entstehung von Juckreiz. Beugen Sie diesem einfach vor, indem Sie sich abends nach dem Tragen eincremen. Nutzen Sie für diese Zwecke eine reichhaltige und pflegende Feuchtigkeitscreme. 

Weitere Artikel:

Quellen und weitere Links:

  • https://www.hautarztpraxis-mainz.de/kompressionsstruempfe/
  • https://www.kompressionsstruempfe.ch/info/kompressionsstrumpfe-waschen
  • https://www.yourhealthfit.de/themenwelten/kompressionsstruempfe-richtig-waschen-und-pflegen

Bildnachweis: ©Envatoelements

*Anzeige

* Affiliate Link / Werbelink: Hierbei handelt es sich um einen Werbelink. Bei Kauf des Produktes erhalten wir eine Affiliate-Provision, die uns bei unserer Arbeit unterstützt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Auch interessant

Weitere Artikel