Kaffeeflecken entfernen: So einfach geht es!

Gerade nach dem Aufstehen ist es wirklich nicht hilfreich, wenn sich der Kaffee auf dem Hemd verteilt. Der erste Gedanke – „Der Tag könnte nicht besser anfangen.“. Wir zeigen Ihnen deshalb, wie Sie Kaffeeflecken ganz einfach entfernen können.

Kaffeeflecken auf Kleidung entfernen

Es ist mehr als ärgerlich, wenn man im Restaurant sitzt und einem der Kaffee überläuft. Gerade dann ist es sehr unangenehm und man will seinen schönen Pullover lieber unter der Jacke verstecken. Aber keine Panik, die Kaffeeflecken lassen sich super einfach aus der Kleidung entfernen. Alleine schon mit klarem Wasser lässt sich ein frischer Kaffeefleck einigermaßen schnell loswerden.

Handelt es sich um einen hartnäckigen Kaffeefleck, können Sie diesen auch ganz einfach mit Milch entfernen. Dazu legen Sie einfach das Kleidungsstück in eine Schüssel mit Milch und lassen es eine Weile ruhen. Danach waschen Sie Ihre Kleidung mit etwas Wasser aus und schmeißen es anschließend in die Waschmaschine.

Wichtig: Versuchen Sie bei Gelegenheit das Kleidungsstück auf gar keinen Fall durch zu viel reiben sauber zu bekommen. Der Kaffeefleck verschlimmert sich in diesem Fall nur noch mehr. Gehen Sie ruhig und mit etwas mehr Geduld an die Sache heran.

Kaffeeflecken auf Möbel entfernen

Morgens freut man sich auf nichts mehr als den heißen Kaffee. Verständlicherweise ist es nicht gerade optimal wenn der halbe Kaffee dann auf dem Sofa landet. Ärgerlich, wenn man schon halb auf dem Weg zur Arbeit war. Glücklicherweise gibt es einige Hausmittel, die die Kaffeeflecken auf Ihren Möbel schnell entfernt.

Zu Anfang sollten Sie den Fleck auf dem Sofa mit etwas warmen Wasser ausspülen, damit das Gröbste entfernt ist. Danach schütten Sie etwas Mineralwasser auf dem Kaffeefleck und können schnell beobachten wie sich der Fleck entfernen lässt. Die Kohlensäure im Mineralwasser entzieht so gesehen den Kaffee aus Ihrem Möbelstück. Das gleiche Vorgehen können Sie sogar auch auf einem Teppich anwenden.

Sollte sich der hartnäckige Kaffeefleck immer noch nicht entfernen lassen, können Sie auch zu Spiritus greifen. Wichtig ist es hierbei aber zu wissen, dass das Möbelstück das Auftragen von Spiritus auch verträgt. Manche Materialien können somit auch beschädigt werden.

So geht es:

  1. Vergewissern Sie sich als erstes, dass Sie das Material auch mit Spiritus behandeln können.
  2. Entfernen Sie die Kaffeeflecken auf Ihren Möbel mit etwas warmen Wasser. Somit haben Sie das Gröbste schon einmal weg.
  3. Heben Sie ein Tuch und tunken Sie es in etwas Spiritus.
  4. Massagieren Sie das Spiritus vorsichtig auf das Material des Möbelstücks ein.
  5. Lassen Sie es eine Weile einwirken.
  6. Zum Schluss waschen Sie den Stoff noch einmal mit etwas warmen Wasser aus.

Wie kann man alte Kaffeeflecken entfernen?

Ihnen ist der Kaffeefleck noch nie wirklich aufgefallen und er ist schon längst alt und eingetrocknet? Das ist kein Problem, denn auch solche Kaffeeflecken lassen sich schnell entfernen. Ein gutes Hausmittel für alte Kaffeeflecken ist beispielsweise die Gallseife. Sie ist nicht zu sehr konzentriert, daher können Sie sie auf viele verschiedene Stoffe anwenden.

So entfernen Sie den Kaffeefleck:

  1. Weichen Sie den alten und eingetrockneten Kaffeefleck etwas mit warmen Wasser auf.
  2. Nehmen Sie etwas Gallseife und massieren Sie es in den Stoff ein.
  3. Lassen Sie das Hausmittel eine Weile einziehen.
  4. Waschen Sie es anschließend mit warmen Wasser aus.
  5. Handelt es sich um ein Kleidungsstück können Sie dieses auch in die Waschmaschine werfen.

Es ist unglaublich, was Sie mit einem Spülmaschinentab alles reinigen können. Nicht nur Kaffeeflecken lassen sich hiermit entfernen, sogar angebrannte Töpfe lassen sich super schnell sauber machen.

So funktioniert es:

  1. Spülmaschinentab in heißem Wasser auflösen.
  2. Geben Sie die Lösung jetzt auf dem Kaffeefleck.
  3. Warten Sie anschließend etwas 15 Minuten und lassen Sie die Lösung einwirken.
  4. Danach können Sie den Stoff mit klarem Wasser auswaschen.
  5. Sollte es sich hierbei um ein Kleidungsstück handeln, können Sie dieses auch ganz einfach in die Waschmaschine geben.

Weitere Hausmittel mit denen Sie Kaffeespritzer entfernen

Backpulver: Backpulver ist die Allzweckwaffe und hilft in jedem Bereich im Haushalt. Um einen Kaffeefleck mit Backpulver zu entfernen, geben Sie das Backpulver auf den Fleck. Anschließend kippen Sie etwas Wasser über das Backpulver. Sie merken schnell, dass es anfängt zu schäumen. So wird der Kaffee aus dem Stoff entzogen. Hört das Backpulver auf Geräusche von sich zu geben, können Sie den Stoff mit klarem Wasser ausspülen.

Natron und Waschsoda: Omas Lieblinge wenn es um Reinigung im Haushalt geht. Natron und Waschsoda haben die gleiche Vorgehensweise wie das Backpulver. Geben Sie eins von beiden auf den Stoff und gießen Sie etwas Wasser über den Stoff. Lassen Sie die Mischung etwas einziehen und spülen Sie den Stoff anschließend mit Wasser aus.

Katzenstreu: Katzenstreu können Sie nur für das grobe Entfernen von Kaffeeflecken nutzen. Katzenstreu ist trotz allem sehr saugfähig und kann somit das Gröbste aus dem Stoff ziehen. Natürlich müssen Sie anschließend mit einem weiterem Hausmittel den Fleck komplett entfernen.

Passend zum Thema:

Quelle und weitere Links:

  • https://www.weg-mit-dem-fleck.de/kaffeeflecken-entfernen/frische.php
  • https://www.gute-haushaltstipps.de/flecken/kaffeeflecken-entfernen.php
  • https://www.otto.de/roombeez/kaffeeflecken-entfernen-eingetrocknete-und-frische-flecken/19457/

Bildnachweis: ©Pixabay

* Affiliate Link / Lieber Leser, hierbei handelt es sich um einen Affiliate Link. Bei Kauf eines Produktes, welches auf dieser Webseite angezeigt wird, erhalten wir eine Provision pro verkauften Artikel.

Weitere Artikel zu Haushalt

Wie muss man Altpapier entsorgen? Anleitung

Abfälle die aussehen wie Papier, sind nicht unbedingt Papier. Deswegen sollten Sie beim Entsorgen von Altpapier besonders darauf achten, dass nur Papier und papierähnliche...

Kaminscheibe reinigen: Ruß mit Hausmittel entfernen

Die kalte Jahreszeit steht wieder vor der Tür und Sie freuen sich schon darauf den Kaminofen anzuwerfen? Doch das Kaminfenster ist Pechschwarz? Dann handelt...

Trockner reinigen: Mit unserer Anleitung leicht gemacht!

Gerne gerät der Wäschetrockner in Vergessenheit, denn wieso sollte man den Trockner reinigen? Das stimmt leider nicht, denn neben der Waschmaschine kann auch der...

Weiße Schuhe reinigen: 7 Tipps für deine Sneaker

Jeder hat mindestens ein Paar weiße Sneaker in seinem Schuhschrank! Doch diese werden ziemlich schnell schmutzig. Gerade wenn man weiße Schuhe auf der Arbeit...

Toilette reinigen: 6 erfolgreiche Hausmittel für die Kloschüssel

An der Toilette können sich schnell Urinstein oder Kalkablagerungen bilden und für einen unangenehmen Geruch im Badezimmer sorgen. Zudem ist die Toilette anfällig für...

Salz nachfüllen in der Spülmaschine: So einfach geht es!

Viele denken das die Multifunktionstabs für die Reinigung der Spülmaschine ausreichend sind. Doch das stimmt so nicht. Wenn Sie mit klarem Wasser reinigen und...