Haushalt Reinigen Harz entfernen: Wir zeigen wie es geht!

Harz entfernen: Wir zeigen wie es geht!

Man geht auf die Felder oder durch den Wald einen Spaziergang machen. Wieder zu Hause angekommen bemerkt man plötzlich klebrige Flecken an der Kleidung. Dabei handelt es sich oft um kleine Harzflecken. Doch nicht nur an der Kleidung, sondern auch am Auto können zum Beispiel Harzflecken entstehen. Wir zeigen Ihnen wie Sie das Harz wieder entfernen können.

*Anzeige

Was ist Harz?

Es gibt eine Vielzahl verschiedener, natürlicher und synthetischer Harzmaterialien. Bei Harzen handelt es sich um Produkte die aus langen Ketten von Monomeren bestehen, die während des Härtungsprozesses Vernetzungsbindungen bilden. Harze werden aber zum Großteil aus Nadelbäumen gewonnen. Beispiele für Kunstharze sind das Polyurethanharz und das Epoxidharz.

Harze werden häufig mit Gummi verwechselt. Allerdings sind sie in Alkohol löslich. Gummi ist dagegen wasserlöslich. Harz entfernen aus Textilien ist daher gar nicht so einfach. Harze sind vielseitig anwendbar. So kommt das Hochharz bei der Zelluloseherstellung und in der Papierindustrie (als Papierkleber) zum Einsatz. Pro Jahr wird eine Menge Harz in Form von Harzseife und Dispersionen verwendet.

Naturharze werden wiederum für die Herstellung von Kaugummi eingesetzt. Synthetische Kohlenwasserstoffharze werden sowohl in der Klebstoffindustrie als auch zur Wundpflasterherstellung benötigt. Es gibt so gut wie keine Pflaster, die keine Harze enthalten. Des Weiteren enthalten auch Offset Druckfarben Harze.

Wie entsteht Harz?

Harze werden hauptsächlich in speziellen Harzzellen in Pflanzen produziert. Sie treten auch auf, wenn es bei Bäumen zu einer Verletzung kommt. Harze können durch die Rinde eines Baumes, die Blüten eines Krauts oder die Knospen eines Strauchs hergestellt werden. Wenn Sie sich eine Kiefer ansehen, bei der ein Ast fehlt, dann “fließt” ein klebriger Saft aus dem Baum und “verbindet” damit die entstandene Wunde.

Der Saft wird zu einer harten, versteinerten Substanz, dem Bernstein. Harze können beispielsweise auch als Latexverbindungen auftreten. Weltweit gibt es viele Harzpflanzen. Wie etwa Zedern, Tannen, Wacholder, Kiefern, Fichten, Eiben, Lärchen, Birken, Weiden, Erlen, Sonnenblumen und Rosskastanien, um nur einige davon zu nennen. Viele der Pflanzen sind in Nordamerika beheimatet aber auch bei uns haben sich einige niedergelassen.

Die Produktion von Kunstharzen wiederum beginnt mit einem sogenannten “Crackprozess”, bei dem diverse Arten von Kohlenwasserstoffen zu getrennten Molekülen erhitzt werden. Danach werden Polymerverbindungen aufgebaut, um damit ein spezielles Harz zu erzeugen.

Harz aus Kleidung entfernen

Harz an Kleidung entfernen
Oft schleichen sich Harzflecken an der Kleidung bei einem Spaziergang im freien. (Bildquelle: jibarofoto, unsplash.com)

In den Sommermonaten nehmen wir häufiger an Outdoor-Aktivitäten teil und neigen daher dazu, unsere Kleidung mit Gras-, Schlamm- und Lebensmittelflecken oder Harzen zu verschmutzen. Womit kann man Harze entfernen? Zum Glück haben wir Tricks im Ärmel, um diese Aufgabe so einfach wie möglich zu lösen.

Das Wichtigste, das es zu berücksichtigen gilt, ist, dass das Ergebnis umso besser ausfällt, je früher Sie das Harz entfernen. Seien Sie vorsichtig im Umgang mit chemischen Reinigungsprodukten. Sie eignen sich nicht für Stoffarten wie etwa Kaschmir und Polyester, da diese damit weiter beschädigt werden können.

Verwenden Sie einen Haarföhn und erhitzen Sie den Harz-Fleck aus einigem Abstand. Bleiben Sie wachsam, damit Sie den Stoff nicht verbrennen. Sobald Sie feststellen, dass das Harz schmilzt, entfernen Sie es mit einem in etwas Aceton getränkten Baumwolltuch. Sie können auch etwas Eis auf das Harz legen. Warten Sie bis es gefriert, dann kratzen Sie das Harz mit einem Plastikmesser ab.

Letzte Aktualisierung am 27.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Das Kleidungsstück kann danach auch in der Maschine gewaschen werden. Sie wollen Harz von Leder entfernen? Um einen Harzfleck vom Lederrock oder vom Ledersofa zu entfernen, verwenden Sie einen Holzlöffel und kratzen Sie das Harz ab. Danach tupfen Sie den befleckten Bereich mit einem in Haushaltsalkohol angefeuchteten Tuch ab. Führen Sie zuerst an einer verborgenen Stelle einen Test durch.

Jacke

Harz entfernen mit Hausmittel? Wollen Sie aus Ihrer farbigen, hellen Jacke Harzflecken beseitigen, dann bereiten Sie einfach eine Paste aus einer Packung Backpulver und etwas Wasser zu. Machen Sie einen Test auf der Innenseite, um sicherzustellen, dass Ihr Kleidungsstück nicht verblasst.

Tragen Sie etwas Paste mit einem Mikrofasertuch auf den Fleck auf und lassen Sie die Mischung eine Stunde einwirken. Dann waschen Sie die Jacke (Wäschezeichen beachten) bei der passenden Temperatur in der Maschine.

Hose

Alkohol zum Harz entfernen aus Textilien: Das ist eine ziemlich einfache Prozedur. Befeuchten Sie ein Baumwolltuch mit Alkohol und behandeln Sie den Fleck damit so lange, bis er sich löst. Achten Sie darauf, dass Sie den Alkohol nur auf den Fleck an der Hose auftragen. Waschen Sie anschließend das Kleidungsstück.

Harz am Auto entfernen

Harz am Auto entfernen
Auch am Auto kann Harz schnell mal kleben bleiben. (Bildquelle: Maria Teneva, unsplash.com)

Es gibt verschiedene Stellen am oder im Auto, an denen das Harz haften bleiben kann. Wir zeigen Ihnen, wie Sie an den verschiedenen Stellen das Harz entfernen können.

Harz vom Lack entfernen

Womit kann man Harz entfernen, wenn es auf der Karosserie des Autos gelandet ist? Solange es noch weich und formbar ist, verlieren Sie keine Zeit. Legen Sie für zirka eine Minute ein nasses, heißes Tuch auf den Harzfleck. Danach sollte sich das Harz problemlos entfernen lassen. Wie kann man eingebranntes Harz entfernen, das während des Ausflugs komplett versteinert ist? Es lässt sich nicht einfach mit einem Tuch vom Lack abwischen. Versuchen Sie es mit Haushaltsalkohol. Er ist harmlos für den Lack. Trotzdem sollten Sie vorher an einer versteckten Stelle einen Versuch machen. Viel Glück für Sie.

Sollte der Alkohol nicht helfen, da das Harz wie ein Blutegel auf der Karosserie klebt. Dann hilft eine Politur als letzter Ausweg. Sie besitzt abrasive Eigenschaften, mit denen die auf Ihrem Auto haftenden und eingebrannten Har

Harz von Metall entfernen

Möchten Sie Harz von Metallteilen Ihres Fahrzeugs entfernen, dann warten Sie nicht bis es aushärtet. Geben Sie etwa Weißweinessig auf ein Tuch und wischen Sie die Metallteile damit ab, bevor das Harz trocken ist. Ist das Harz bereits ausgehärtet, dann verwenden Sie eine Heißluftpistole. Tragen Sie bei ihrem Einsatz dicke Arbeitshandschuhe, eine Schutzbrille und eine Maske. Setzen Sie die Heißluftpistole bei einer Temperatur von zirka 90 Grad Celsius ein. Richten Sie das Werkzeug auf kleine Bereiche des Harzes, solange bis es weich wird. Sie können dann einen Kunststoffschaber benutzen, um das Harz zu beseitigen.

Autositz

Versuchen Sie so viel Harz wie möglich vorsichtig abzukratzen. Hinterher schrubben Sie die Stellen mit einem in Alkohol getränkten Wattebausch vorsichtig ab. Sobald sich das Harz abhebt, wird es entfernt. Putzen Sie die Stelle mit einem trockenen Baumwolltuch nach.

Harz von der Haut entfernen

Wenn Sie versuchen, das Harz von Ihren Händen oder Ihrer Haut zu entfernen. Dann verwenden Sie am besten etwas Alkohol oder Händedesinfektionsmittel. Reiben Sie damit die Hände ein, bis es sich löst. Danach waschen Sie die Hände wie gewohnt. Sie können es auch mit warmen Seifenwasser versuchen, wenn Sie Tannenbaum Harz entfernen möchten.

Oder Sie geben einen Reiniger auf Zitrusbasis auf die betroffenen Stellen. Schrubben Sie die Haut dann vorsichtig mit einem weichen Tuch ab. Anschließend waschen Sie die Stellen hinterher unter fließendem Wasser wie gewohnt ab. Wiederholen Sie den Vorgang bis das Harz komplett verschwunden ist. Damit es zu keinen Hautreizungen kommt, sollten Sie anschließend eine gute Hautcreme auftragen.

Tipp: Zum Beispiel Handballer entfernen das Harz von ihren Händen mit einem Harzlöser.

Angebot

Letzte Aktualisierung am 27.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Harz aus den Haaren entfernen

Harz entfernen aus Haaren einschließlich des Fells Ihrer Haustiere gelingt Ihnen mit einem Händedesinfektionsmittel oder mithilfe von Haushaltsalkohol. Ist das Harz bereits eingetrocknet, dann können Sie etwas Speiseöl auf das Harz geben. Danach versuchen sie es vorsichtig mit den Fingerspitzen aufzubrechen.

Nach einem Besuch in einer Sauna aus Kiefernholz kann schon einmal ein Tropfen Harz in das Haar gelangen. Sie können die befallene Strähne abschneiden, oder Sie schmieren sich das Haar dick mit Pflanzenöl ein. Wickeln Sie ein Tuch um die Strähne und lassen Sie das Öl eine Stunde einwirken. Danach werden die Haare (eventuell mehrmals) wie gewohnt gewaschen.

Harz auf Holz

Aus Nadelhölzern wie etwa aus Tannen kann das Harz manchmal mehrere Jahre lang heraussickern. Daher sollten Sie beim Lackieren neuer Holzmöbel einige Vorsichtsmaßnahmen treffen. Vor dem Auftragen einer Lackierung können Sie das Holz mit Trichlorethylen (ein Lösungsmittel mit Reinigungskraft) behandeln.

Harzflecken auf Blockhausbrettern sind klebrig. Lassen Sie das Harz trocknen. Getrocknetes Harz lässt sich dann mit einem scharfen Messer abschneiden. Danach können Sie die Massivholzbretter mit Terpentin behandeln. Größere Harzflecken können Sie auch mit einem Abbeizmittel entfernen.

Letzte Aktualisierung am 27.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Harz vom Boden entfernen

Harz von Fliesen entfernen? Von Terrassenfliesen können Sie Harz mit einer Mischung aus gleichen Teilen Terpentin und Brennspiritus entfernen. Keramikfliesen machen ein jedes Badezimmer zu einem Blickfang. Gelangt Harz auf die Fliesen, dann verwenden Sie eine Heißluftpistole, um das Harz aufzuweichen. Setzen Sie die Beschichtung nicht länger als 60 Sekunden der Hitze aus. Danach können Sie das Harz mit einem Schaber vorsichtig von der Fliesenoberfläche abkratzen.

Harz von Laminat entfernen? Wenn Wachs vom Tannenbaum auf den Laminatboden “fließt”, dann lassen Sie es vollständig trocknen. Sie können das ausgehärtete Wachs mit einem Plastikmesser durch leichtes Kratzen entfernen. Ist es bereits in die Struktur des Bodens eingedrungen, dann erhitzen Sie die Stelle mit einem Haarföhn. Hinterher lässt es sich mit einem Küchentuch aufsaugen.

Weiter Artikel:

Quellen und weitere Links:

  • https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.harz-flecken-entfernen-mhsd.02da4359-1c51-45ab-b3a5-8da6e5dc0155.html
  • https://praxistipps.focus.de/harzflecken-entfernen-tipps-und-hausmittel_43598

zschichten buchstäblich “wegfressen” werden. Verwenden Sie Baumwoll-Politurpads zum Auftragen.

Angebot
Sonax 300 200 Auto Politur 500ml
  • Politur für neuwertige, matte und leicht verwitterte Bunt- und Metallic-Lacke.

Letzte Aktualisierung am 27.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

 

Bildnachweis: ©Unsplash/Pexels

Gebe uns gerne Feedback, damit wir unsere Beiträge kontinuierlich verbessern können.

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

*Anzeige

* Affiliate Link / Werbelink: Hierbei handelt es sich um einen Werbelink. Bei Kauf des Produktes erhalten wir eine Affiliate-Provision, die uns bei unserer Arbeit unterstützt. Zudem handelt es sich hierbei nicht um einen selbst ausgeführten Test. Der Test basiert auf Kundenbewertungen auf sämtlichen Portalen.

Ähnliche Artikel

Laminat reinigen: Ob Profis wirklich mehr wissen?

Eigentlich möchten wir nicht so viel Zeit mit dem Reinigen verbringen. Besonders wichtig ist uns aber die Hygiene. Deshalb nehmen wir extra viel Reiniger....

Gardinen waschen: Was Sie beachten sollten!

Warum muss man Gardinen waschen? Mit der Zeit sammeln sich Staub und Schmutz in den Gardinen. Denn die Textilien kommen täglich mit zahlreichen Staubpartikeln in...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here