Glastür reinigen: 5 einfache Schritte für zu Hause!

Glastür reinigen: 5 einfache Schritte für zu Hause!
Glastüren werden zum Trend und sind in immer mehr Haushalten zu finden. Glastüren sehen nicht nur schön aus, sondern muss man auch entsprechend speziell reinigen. Wie Sie die Glastür reinigen, um diese sauber zu halten, erklären wir Ihnen mithilfe einer kurzen Anleitung. 

Worauf muss man beim Reinigen einer Glastür achten?

Allgemein bestehen auch Glastüren aus verschiedenen Glasmaterialien. Die Herstellung wiederum macht den Unterschied. Man unterscheidet zwischen Klarglas, Milchglas und Glastüren, welche man unter Druck erzeugt.

Allgemein müssen Sie bei Glastüren reinigen auf folgendes achten:

Keine Reinigungstücher benutzen

Verzichten Sie bitte unbedingt auf Papiertücher oder Mikrofasertücher. Diese verursachen nur Verunreinigungen am Glas und sind schlecht für die Glasoberfläche. Greifen Sie stattdessen zu einem Schwamm oder einem weißen Baumwolltuch.

Diese verursachen keine Schäden an der Oberfläche und bieten sich bestens für das Reinigen von Glastüren an. Achten Sie dabei das diese frei von jeglichen Fremdkörper, wie zum Beispiel feiner Sand oder kleinste Steine, sind.

Damit vermeiden Sie Kratzer am Glas.

Nur klares Wasser nehmen

Um die Glastür zu reinigen, benutzen Sie zunächst nur reines und klares Wasser. Dadurch entfernen Sie in erster Linie den groben Schmutz von der Glastür. Außerdem verhindern Sie damit auch, dass unnötige Kratzer durch kleinste Fremdkörper entstehen. Erst dann können Sie das klare Wasser mit einem Putzmittel mischen, um die Glastüre richtig zu reinigen.

Sonstige Putzmittel vermeiden

Wenn Sie die Glastür reinigen, dann lassen Sie unbedingt die Finger von Putzmittel in denen Schleifmittel vorhanden ist. Das verträgt sich nicht gut auf der Glastür und sorgt für eine Abnutzung der Glasoberfläche. Denn für das Reinigen der Glastür bietet sich ausschließlich der Glasreiniger an.

Anleitung um die Glastür zu reinigen

Wie Sie eine Glastür richtig reinigen, zeigen wir Ihnen anhand unserer kurzen Anleitung:

  1. Mischen Sie in einem Eimer, klares Wasser mit einem kleinen Schuss an Glasreinigungsmittel. Sonstige Putzmittel sind hier definitiv Fehl am Platz, denn damit tun Sie der Glastür sicherlich keinen Gefallen.
  2. Tunken Sie ein Putztuch in die Wasser- und Glasreinigungsmischung und reinigen Sie die Glastür großflächig und ohne Druck. Achten Sie darauf, dass Sie nie punktuell auf einer Fläche wischen. Schauen Sie auch, dass das Tuch feucht genug ist. Damit können Sie dann keine Fremdkörper über die Glasoberfläche verteilen und Kratzer verursachen.
  3. Durch das klare Wasser können sich beim Reinigen einer Glastür sogenannte „Wolken“ auf der Oberfläche bilden. Diese "Wolken" entstehen durch die Abnutzung von Putztüchern. Sollte das der Fall sein, dann nehmen Sie ein feuchtes und weißes Baumwolltuch. Damit wischen Sie wieder großflächig und ohne Druck nach.
  4. Sind nach dem Reinigen der Glastüre dennoch kleinere weiße Punkte auf der Glasoberfläche zu sehen? Dann handelt es sich hierbei um Kalkablagerungen. Auch diese lassen sich einfach entfernen. Geben Sie dafür ein wenig Essig in den Eimer mit klarem Wasser. Wischen Sie anschließend über die betroffenen Stellen. Daraufhin sollten auch diese Flecken verschwinden. Anschließend wischen Sie nochmal mit dem feuchten weißen Baumwolltuch über die Stellen, um Essigrückstände zu entfernen.
  5. Zum Schluss trocknen Sie mit einem trockenen Baumwolltuch die Glastür. Auch hier wischen Sie dabei großflächig und ohne Druck.
Tipp: Sie haben Fingerabdrücke an der Glastür? Dann benutzen Sie einfach einen Glasreiniger.

Glastür in der Dusche reinigen

Ist bei Ihnen auch eine Glastür in der Dusche vorhanden? Dann können sich dort schnell Seifenrückstände, Schlieren oder Kalkablagerungen bilden.

Deshalb müssen Sie beim Reinigen der Glastür in der Dusche darauf achten, dass Sie diese regelmäßig reinigen. Wir zeigen in wenigen Schritten wie Sie das am besten hinbekommen:

  1. Spülen Sie nach jedem Duschgang die Glastür in der Duschkabine ab. Dadurch entfernen Sie jegliche Shampoo- und Seifenrückstände.
  2. Ziehen Sie anschließend mit einem Abzieher das Wasser an der Glastür ab.
  3. Zum Schluss wischen Sie mit einem trockenen Baumwolltuch die Tür trocken. Aber vergessen Sie nicht die Glastür großflächig und ohne Druck zu reinigen.
Ponsey Edelstahl mit austauschbarem Wischblatt Fensterabzieher für Badezimmer Spiegel Fenster Glasreinigung, Zink Legierung, Sliver, 1
  • ★ MATERIAL: Duschabzieher mit Griff aus Edelstahl, austauschbarem Wischblatt aus Gummi von hoher Qualität, nicht zu...

Weitere Artikel zum Thema:

Quelle und weitere Links:

  • https://www.glasplatte24.com/Glasreinigung-Glastueren-reinigen
  • https://www.kunex-deutschland.de/Allgemein/Pflegehinweise.php

Bildnachweis: ©Unsplash

Letzte Aktualisierung am 20.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Lisa Klein
Kategorie:
*Hinweis: Alle Produkttests bzw. Produktvergleiche basieren auf Kundenbewertungen, Testberichte und technischen Daten der gewählten Produkte.
Veröffentlicht am: Oktober 21, 2020

Kommentare

  1. Wir besitzen eine Dusche aus Glas und möchten diese gerne einer Grundreinigung unterziehen. Danke für die hier bereitgestellten Tipps! Guter Hinweis, nach jedem Duschgang die Glastür in der Duschkabine abzuspülen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 haus100.de. Alle Rechte vorbehalten.