Feuerlöscher entsorgen: So wird es gemacht!

Feuerlöscher entsorgen: So wird es gemacht!
Nicht jeder Haushalt hat einen Feuerlöscher, dennoch sind sie in ein paar wenigen Haushalten vertreten. Auch in Autos oder Motorbooten sind Feuerlöscher zu finden. Also falls Sie einen Feuerlöscher besitzen und auch tatsächlich mal benutzen müssen, dann müssen sie diesen danach auch richtig entsorgen. Wir zeigen Ihnen wie Sie den Feuerlöscher entsorgen können und worauf Sie noch achten sollten.

Wo kann man alte Feuerlöscher entsorgen?

Dass Sie den Feuerlöscher nicht durch den normalen Hausmüll entsorgen können, versteht sich fast von selbst. Ein Feuerlöscher beinhaltet nämlich Stoffe wie Stahl, Metall und Schaum, der letztendlich das Feuer löscht.

Der Schaum besteht unter anderem aus Kohlendioxid, also Gas, und speziellem Pulver. Da dieser Schaum auch giftig sein kann, muss man ihn speziell entsorgen. Doch wo kann ich meinen Feuerlöscher nun entsorgen?

Folgende Orte können Ihnen dabei weiterhelfen:

  • Die örtliche Feuerwehr
  • Unternehmen die sich für den Brandschutz spezialisieren
  • Der örtliche Wertstoffhof
  • Online
Wo kann ich einen Feuerlöscher entsorgen

Feuerlöscher können sie wegen seines Inhaltes nicht einfach durch den Restmüll entsorgen.

In erster Linie ist es wohl sinnvoll, wenn Sie sich bei der örtlichen Feuerwehr informieren. Die Feuerwehr wird entweder den Feuerlöscher annehmen und selber beseitigen. Alternativ helfen sie Ihnen dabei, den Feuerlöscher am richtigen Ort zu entsorgen. Denn wer kennt sich wohl besser beim Entsorgen eines Feuerlöschers aus, als die Feuerwehr?

Alternativ können Sie Brandschutz-Unternehmen kontaktieren und nachfragen, wie Sie den Feuerlöscher entsorgen können. Oder Sie fragen bei Ihrem örtlichen Wertstoffhof nach. In der Regel sollte der Wertstoffhof in der Lage sein, den Feuerlöscher anzunehmen. Aber nicht jeder Wertstoffhof kann einen Feuerlöscher fachgerecht entsorgen. Deshalb informieren Sie sich vorher immer, indem Sie mal bei der Feuerwehr oder dem Wertstoffhof anrufen und nachfragen.

Aber auch online können Sie tatsächlich einen Feuerlöscher entsorgen. Dafür müssen Sie lediglich den Feuerlöscher per Post abschicken und dafür eine Gebühr zahlen.

Übrigens kann man nicht nur verbrauchte, sondern auch abgelaufene und alte Feuerlöscher hier entsorgen.

Hinweis: Wenn Sie einen Feuerlöscher im Baumarkt kaufen, dann fragen Sie auch gleich nach, ob Sie diesen dort entsorgen können. Manchmal nimmt auch der Baumarkt in Ihrer Nähe alte Feuerlöscher für die Entsorgung an.

Was kostet es mich einen Feuerlöscher zu entsorgen?

Sie können sich schon denken, dass es nicht ganz kostenlos ist, einen Feuerlöscher zu entsorgen. Beim Feuerlöscher handelt es sich immerhin um Sondermüll und dabei muss man oft in die Tasche greifen. Aber denken Sie jetzt nicht „Ich spare mir die Kosten und entsorge den Feuerlöscher über den Hausmüll“. Das ist wirklich keinem zu empfehlen.

Sie schaden damit erheblich der Umwelt, da man den Feuerlöscher nicht fachgerecht entsorgen kann. Dadurch gelangen nämlich schädliche Stoffe in den Boden oder in unser Grundwasser. Und das muss dann wirklich nicht sein.

Die Kosten um einen Feuerlöscher zu entsorgen sind dabei wirklich unterschiedlich. Während es Wertstoffhöfe gibt die eine Gebühr in Höhe von 10 bis 30 Euro verlangen. Gibt es auch Wertstoffhöfe, die einen Feuerlöscher komplett kostenlos entsorgen. Dafür müssen Sie dann vorher bei Ihrem örtlichen Wertstoffhof nachfragen.

Eine alternative um einen Feuerlöscher zu entsorgen, wäre es online zu machen. Auch im Internet gibt es einige Anbieter, die für Sie den Feuerlöscher entsorgen. Dazu müssen Sie lediglich den Feuerlöscher an den Entsorger versenden. Sprich müssen Sie sich um nichts kümmern, außer das Paket bei der Post abzugeben.

Nachteil ist in dem Fall, dass dies doch ein wenig mehr kostet. Denn Sie zahlen nicht nur die Gebühr für die Entsorgung, sondern müssen auch die Versandkosten zahlen. Die Preise liegen hierbei zwischen 10 und 80 Euro. Je nach Größe des Feuerlöschers müssen Sie dann mehr zahlen. Anderenfalls können Sie oft einen Feuerlöscher kostenlos entsorgen, wenn Sie dafür einen neuen kaufen.

Ihren Feuerlöscher können Sie zum Beispiel hier entsorgen.

Wie hoch die Kosten bei einer Feuerwehr sind, können wir leider nicht festlegen. Pauschal kann man aber sagen, dass die Entsorgung von einem Feuerlöscher bei ca. 20 Euro liegt. Im Zweifel informieren Sie sich persönlich bei der Feuerwehr.

Wann muss ich einen Feuerlöscher entsorgen?

Die Antwort wann Sie einen Feuerlöscher entsorgen müssen ist eigentlich ganz einfach: Nachdem Sie es verwenden. Es ist wohl klar, dass ein Feuerlöscher, nachdem Sie es benutzt haben, nicht mehr zu verwenden ist. Aber das ist nicht der einzige Grund, wann Sie einen Feuerlöscher entsorgen müssen.

Auch einen alten Feuerlöscher, den Sie nicht benutzen, müssen Sie entsorgen. Denn ein Feuerlöscher hat quasi ein Verfallsdatum. Das liegt daran, dass der Feuerlöscher ein Druckgerät ist. Mit der Zeit kann also der Inhalt nicht mehr brauchbar sein.

In der Regel hält ein Feuerlöscher bis zu 20 Jahre, manche können auch 25 Jahre haltbar sein. Dafür müssen Sie den Feuerlöscher aber in der Zwischenzeit warten. Gegebenenfalls fragen Sie beim Händler oder Experten nach, wie lange Ihr Feuerlöscher haltbar ist. Wenn, Sie also einen Feuerlöscher schon seit einer Weile besitzen und ihn nie benutzen. Dann sollten Sie den Feuerlöscher entweder austauschen oder warten lassen.

Die Instandhaltung können Sie bei jedem Fachmann durchführen lassen, welcher darauf spezialisiert ist. Fragen Sie auch schon beim Kauf eines Feuerlöschers, in welchem Zeitraum Sie eine Instandhaltung bei Feuerlöscher durchführen müssen. Die Zeiträume sind hier unterschiedlich und liegen bei allen 5 bis 10 Jahren.

Mehr zum Thema Instandhaltung erfahren Sie gleich hier.

Wann muss ich meinen Feuerlöscher entsorgen

Nachdem Sie einen Feuerlöscher benutzen, ist dieser nicht mehr brauchbar und Sie müssen diesen austauschen.

Alter des Feuerlöschers ermitteln

Sie fragen sich „Woher weiß ich wie alt mein Feuerlöscher ist?“. Dann schauen Sie mal an Ihrem Feuerlöscher nach einer Plakette. Diese Plakette hat meist eine weiße Farbe und befindet sich am unteren Ende des Feuerlöschers. Hier müsste dann das Herstellungsjahr stehen und wie lange der Feuerlöscher haltbar ist.

Oft wird das Herstellungsjahr auch als Werks-Endkontrolle beschrieben. Also wundern Sie sich nicht, wenn Sie das Wort "Herstellungsjahr" nicht finden. Bei manchen Modellen wird das Herstellungsjahr auch mit 4 Ziffern dargestellt.

Hierbei stehen die ersten beiden Zahlen für das Jahr und die hinteren beiden Zahlen für den Monat.

Brauche ich einen Feuerlöscher im Haushalt?

Wie die meisten wissen, hat jedes große Gebäude oder großes Unternehmen eine Vielzahl an Feuerlöscher. Das ist auch nicht ohne Grund so, denn Unternehmen haben eine Pflicht diese Feuerlöscher zur Verfügung zu stellen. In großen Gebäuden muss nämlich die Sicherheit gegeben sein und das erfolgt durch den Brandschutz.

In einem privaten Haushalt hingegen gibt es keinen vorgeschriebenen Brandschutz. Dementsprechend gibt es auch keine Feuerlöscher Pflicht für private Haushalte. Dennoch ergibt es für viele Haushalte Sinn, sich solch einen Feuerlöscher zuzulegen. Denn mögliche Brandquellen sind in einem Haushalt fast an jeder Ecke zu finden.

Wenn Sie einen Feuerlöscher besitzen, dann können wir Ihnen schon mal einen Tipp geben. Achten Sie darauf, dass der Feuerlöscher in unmittelbarer Nähe in der Wohnung ist. Und achten Sie darauf, dass der Weg zum Feuerlöscher frei ist. Denn einen Feuerlöscher im Eck in der Garage oder im Keller zu verstauen ist wenig sinnvoll. Schauen Sie deshalb danach, dass der Feuerlöscher schnell zugänglich ist.

Ob Sie jetzt einen Feuerlöscher tatsächlich brauchen, müssen Sie selber für sich entscheiden. Zwar kostet ein Feuerlöscher zwischen 20 und 100 Euro, aber er hilft Ihnen im Notfall. Deshalb sind Sie im schlimmsten Fall immer vorbereitet und können einen plötzlich ausbrechenden Brand schnell löschen.

Angebot

Weitere Artikel:

Quellen und weitere Links:

  • https://xn--feuerlscher-kaufen-i3b.net/feuerloescher-entsorgen/

Bildnachweis: ©Unsplash/Pexels/Pixabay

Letzte Aktualisierung am 19.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Mike Wulf
Kategorie:
*Hinweis: Alle Produkttests bzw. Produktvergleiche basieren auf Kundenbewertungen, Testberichte und technischen Daten der gewählten Produkte.
Veröffentlicht am: März 9, 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 haus100.de. Alle Rechte vorbehalten.