Ein Fenster zur Welt

Ein Fenster zur Welt
Das Fenster - seine wohl größte Rolle spielte es wahrscheinlich in der Zeit der Romantik. Dort galt der Blick aus dem Fenster oder sogar das Fenster selbst als ein Sinnbild der Sehnsucht. In Gedichten wurde darüber sinniert, wie gerne man doch mit den vorbeiziehenden Wandersleuten verreisen würde.

Heute wird das Fenster eher nüchtern betrachtet und wenn es zu leidenschaftlichen Ergüssen kommt, dann höchstens bei einer Diskussion, wie Fenster energiesparender und nachhaltiger werden können. Die Technik bei Fenstern hat sich in den letzten Jahrzehnten oftmals drastisch verändert. Verantwortlich dafür sind unterschiedliche Technologien. Mit der bloßen Isolierung oder bessere Dichtungen ist es nämlich schon lange nicht mehr getan. Heute kommt etwa Glas zum Einsatz, das selbst auf eine besondere Weise reflektiert, nur eine bestimmte Wellenlänge an Licht durchlässt oder sogar in der Lage ist, selbst Energie zu gewinnen.

Wer alte Fenster in seinem Haus hat, der steckt oftmals in der Zwickmühle. Obwohl man vielleicht genau weiß, dass ein großer Teil der Heizkosten in den Wind geblasen werden, schreckt man dennoch manchmal vor einer großen Investition, wie sie der Austausch sämtlicher Fenster in einem Haus auf jeden Fall bedeutet, zurück. Sind die Fenster eigentlich noch in einem guten Zustand, so bietet es sich unter Umständen an, über eine Abdichtung der Fenster nachzudenken. Wie das genau gelingt, das ist stark von der Bauart der Fenster abhängig. In manchen Fällen stellt sich diese Arbeit als äußerst zeitaufwendig heraus und ohne das nötige Wissen und das genau passende Material kann es schnell teuer werden, ohne dass dabei der gewünschte Effekt überhaupt erst erreicht wird.

Beim Blick aus dem Fenster an die Zukunft denken

Irgendwann geht an der nötigen Investition in neue Fenster kein Weg mehr vorbei. Dann stellen sich Hausherren oder Wohnungsbesitzer natürlich die Frage: Was kosten Fenster für ein Haus?

Eine pauschale Antwort darauf gibt es nicht, da der Preis bei Fenstern in vielen Fällen von der Größe und der Bauart abhängen. Zudem ist ein Fenster ein wichtiges Element für das Design eines Hauses. Sollen es genau bestimmte Farben oder ein bestimmtes Material sein, so kann es schnell teuer werden. Aber egal, für welche Variante man sich letzten Endes entscheidet, vor allem geht es darum, dass sich die Investition möglichst schnell lohnen soll. Hierbei gilt es eine Vielzahl verschiedener Dinge zu beachten. Ist etwa die Heizanlage im Haus veraltet und muss diese aufgrund der Abgasanlage ohnehin bald ausgetauscht werden, so muss genau abgewägt werden, was zuerst getauscht werden soll. Fakt ist natürlich, dass sich nur im Zusammenspiel zwischen energiesparender Heizung und dichten Fenstern mit moderner Technologie die gewünschten Spar-Effekte erzielen lassen.

Entscheidend ist, dass man sich ein genaues Ziel setzt und an diesem festhält. In der Regel braucht es mindestens fünf Jahre, bis sich aufgrund der gesenkten Energiekosten die Investition in neue Fenster lohnt. Um die Rechnungen klug aufzustellen und um genau herauszufinden, wann der passende Moment für die Investition gekommen ist, empfiehlt es sich, zu hilfreichen Finanz-Apps zu greifen. Oftmals ergibt sich erst aus der Berechnung, wie viel eigentlich gespart werden kann. Ist die Sache schnell klar, so sollte man nicht zögern und den Austausch der Fenster möglichst schnell in die Wege leiten.

Weitere Artikel:

Bildnachweis: ©unsplash

Lisa Klein
Kategorie:
*Hinweis: Alle Produkttests bzw. Produktvergleiche basieren auf Kundenbewertungen, Testberichte und technischen Daten der gewählten Produkte.
Veröffentlicht am: September 22, 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 haus100.de. Alle Rechte vorbehalten.