Haushalt Hausmittel Desinfektion mit Hausmittel: So bleibt die Wohnung hygienisch!

Desinfektion mit Hausmittel: So bleibt die Wohnung hygienisch!

Sie möchten wissen wie man eine beliebige Oberfläche desinfizieren kann? Dann gibt es dafür nicht viele Möglichkeiten. Dennoch können Sie eine Desinfektion von Oberflächen mit Hausmittel durchführen. Wir zeigen Ihnen welche Hausmittel sich für die Oberflächendesinfektion eignen.

Desinfizieren mit Hausmittel

Nicht viele Hausmittel helfen bei der Haushaltsreinigung gegen die Flächendesinfektion. In Zeiten der Corona Krise gehen uns die wichtigen Desinfektionsmittel immer mehr aus, aber keine Angst! Folgende Hausmittel helfen Ihnen sämtliche Oberflächen zu desinfizieren:

Essig und Wasserstoffperoxid eignen sich demnach gut als Desinfektionsmittel für die Oberfläche. Ob Waschmaschine, Schuhe oder die Toilette. Mit diesen beiden Hausmittel können Sie fast jede Oberfläche desinfizieren.

Dennoch können Sie diese Hausmittel nicht für jede Oberfläche benutzen. Fugen an Fliesen zum Beispiel gehen kaputt, wenn man sie mit Essig reinigt. Oder auch empfindliche Materialien wie Textilien und Fliesen können kaputt gehen. Achten Sie deshalb darauf, dass die Oberflächen für Essig und Wasserstoffperoxid geeignet sind.

Hinweis: Mit diesen Hausmittel werden Sie niemals so gut desinfizieren können wie mit einem Desinfektionsmittel. Aber es hilft zum Teil die Bakterien und Keime zu töten.

Wasserstoffperoxid zur Flächendesinfektion

Das Wasserstoffperoxid wird schon seit mehreren Hunderten Jahren als Hausmittel genutzt und hilft Ihnen heutzutage bei der Haushaltsreinigung. Denn die Inhaltsstoffe wirken unter anderem antibakteriell und desinfizierend. Deshalb eignet es sich vor allem um sämtliche Flächen schnell zu desinfizieren.

Aber Vorsicht! Wasserstoffperoxid kann auch gefährlich sein. Achten Sie darauf, dass Sie keine Flüssigkeit in die Augen oder auf die Haut bekommen. Tragen Sie deshalb bei der Anwendung von Wasserstoffperoxid immer Putzhandschuhe.

Sie finden eigentlich in jeder Apotheke eine verdünnte Wasserstoffperoxidlösung mit 3 bis 10 %. Wir empfehlen dennoch das Wasserstoffperoxid nochmal zusätzlich mit etwas Wasser zu verdünnen.

HS Activa® Wasserstoffperoxid 3,5% - [250 ml WPO Flasche] - Perfekt zum Desinfizieren - Ohne Stabilisatoren & Hoch energetisiert - H2O2 Lösung - Höchste Qualität
  • 🌿 PERFEKT ZUM DESINFIZIEREN: Das Wasserstoffperoxid eignet sich perfekt als Desinfektionsspray für kleinere...

Letzte Aktualisierung am 20.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Anwendung von Wasserstoffperoxid

Damit Sie nun die Desinfektion von Flächen vollbringen können, brauchen Sie einen Putzlappen und das Wasserstoffperoxid. Geben Sie ein paar Tropfen auf den Putzlappen und reinigen Sie damit, die dafür geeigneten Oberflächen.

Anschließend wischen Sie nochmal mit einem feuchten Putzlappen über die Oberflächen. Dass Wasserstoffperoxid tötet sämtliche Bakterien ab und das Wasser wischt die Flächen endgültig sauber.

Essig hilft zur Desinfektion von Flächen

Sollten Sie auch kein Wasserstoffperoxid mehr kaufen können, dann nehmen Sie einfach etwas Essig zu Hand. Es ist nämlich die Allzweckwaffe bei der Haushaltsreinigung. Die Essigsäure ist relativ stark und entfernt so gut wie jede Verschmutzung. Außerdem wirkt die Essigsäure auch antibakteriell und desinfizierend.

Achten Sie aber auch hier darauf, dass nicht jedes Material die Essigsäure verträgt und dadurch kaputt gehen kann. Außerdem ersetzt das Essig keinesfalls ein richtiges Desinfektionsmittel. Sie werden mit dem Essig nicht so viele Bakterien entfernen können, wie mit einem Desinfektionsmittel.

Dennoch ist es besser als nichts und es ist bewiesen, dass Essig auch Bakterien und Keime entfernen kann.

Anwendung von Essig

Damit Sie eine richtige Flächendesinfektion hinbekommen, brauchen Sie noch zusätzlich Wasser und einen Putzlappen. Alternativ zum Essig können Sie auch Essigessenz benutzen, die Wirkung ist identisch.

Dann füllen Sie eine 1-Liter-Flasche zu drei Viertel voll mit Wasser. Die restliche Flasche befüllen Sie mit Essig, bis diese voll ist. Je nachdem wie Stark der Essigreiniger werden soll, können Sie die Verteilung von Wasser und Essig auch variieren.

Soll die desinfizierende Wirkung stärker sein, dann brauchen Sie natürlich mehr Essig als Wasser. Möchten Sie nur kleine Flächen desinfizieren, dann reicht es auch aus wenn Sie etwas Essig auf den Putzlappen geben.

Tunken Sie den Putzlappen mit der Essig-Wasser-Mischung und wischen Sie die Oberflächen sauber. Anschließend nehmen Sie sich einen feuchten Putzlappen zu Hand und wischen nochmal über die Flächen drüber.

Ätherische Öle können helfen

Verschiedene ätherische Öle können bei der Desinfektion von Flächen helfen. Denn auch die ätherischen Öle wirken antibakteriell und desinfizierend. Viele haben Inhaltsstoffe die auch zusätzlich noch antiseptisch wirken.

Hier haben Sie eine große Auswahl an ätherischen Öle und es ist relativ egal für welches Sie sich entscheiden. Wichtig ist nur, dass Sie nicht mehr als ein paar Tropfen mit in die Essig-Wasser-Mischung geben. Dadurch wird der selbstgemachte Essigreiniger bei der Desinfektion noch zusätzlich unterstützt.

Letzte Aktualisierung am 20.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Desinfektion von Geräten

Wenn Sie Geräte desinfizieren möchten, müssen Sie vorsichtig sein. Denn nicht jedes Gerät kann man mit Hausmittel reinigen. Hier finden Sie zum Beispiel eine Anleitung wie Sie Staubsauger, Trockner und Smartphone reinigen und desinfizieren können. Mehr zum Thema reinigen und desinfizieren erfahren Sie in unserer Kategorie Reinigen.

Weitere Artikel:

Quellen und weitere Links:

  • https://www.smarticular.net/vergessenes-hausmittel-wasserstoffperoxid-14-erstaunliche-anwendungen/
  • https://www.t-online.de/heim-garten/haushaltstipps/id_48219152/essig-das-wundermittel-fuer-haushalt-und-reinigung.html

Bildnachweis: ©Pixabay

Gebe uns gerne Feedback, damit wir unsere Beiträge kontinuierlich verbessern können.

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

* Affiliate Link / Werbelink: Hierbei handelt es sich um einen Werbelink. Bei Kauf des Produktes erhalten wir eine Affiliate-Provision, die uns bei unserer Arbeit unterstützt.

Ähnliche Artikel

Schweißfüße bekämpfen mit Hausmittel: was wirklich hilft!

Was hilft gegen Schweißfüße? Wenn Sie von Schweißfüßen betroffen sind, dann haben Sie keine Angst! Sie haben genug Möglichkeiten, wie Sie die schwitzigen Füße wieder...

Hausmittel gegen blaue Flecken: So gehen sie schnell weg!

Schnell ist es passiert, Sie haben sich gestoßen und es entsteht ein blauer Fleck. Dieser ist nicht nur schmerzhaft, sondern sieht zudem noch ziemlich...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here