Daunendecke waschen: Wir zeigen wie es geht!

Daunendecke waschen: Wir zeigen wie es geht!
Für einen erholsamen Schlaf ist neben einem gemütlichen Schlafzimmer und einer angenehmen Schlafzimmertemperatur auch eine hochwertige und wohltuende Bettdecke wichtig. Daunendecken ermöglichen einen angenehmen Schlaf, denn sie sind leicht und kuschelig. Sie eignen sich besonders gut für Kinder und Personen, die schnell schwitzen. Doch auch Allergiker können die angenehmen Daunendecken nutzen. Damit diese frisch und sauber bleiben, sollten Sie in regelmäßigen Abständen Ihre Daumendecke waschen.

Kann man eine Daunendecke waschen? 

Nicht nur aufgrund von Sauberkeit, sondern auch wegen der Hygiene sollten Sie von Zeit zu Zeit Ihre Daunendecke waschen. Dies ist in erster Linie wichtig für Ihre Gesundheit. Milben haben keine Chance und es ist unwahrscheinlich, dass Sie mit sauberen Daunendecken eine Hausstauballergie oder gar Asthma entwickeln.

Beim Daunendecke waschen sollten Sie allerdings ein paar wichtige Punkte beachten. Denn die sensiblen Textilien benötigen eine besondere Pflege sowie Reinigung.

Warum muss man eine Daunendecke waschen? 

Daunen bezeichnen das Untergefieder von Enten und Gänsen. Es handelt sich bei Daunen jedoch nicht um Federn, sondern eher feine Härchen, die Wärme gut speichern können. Aus diesem Grund sind Daunen ein beliebter Füllstoff für Kissen und Bettdecken.

Daunendecken bieten viele Vorteile, doch sie benötigen auch eine gute Pflege. Um unangenehme Gerüche zu vermeiden, und Hausstaubmilben fernzuhalten, sollten Sie regelmäßig Ihre Daunendecken waschen. Des Weiteren ist es sinnvoll, dass Sie gelegentlich Ihre Daunendecken waschen lassen durch einen professionellen Reinigungsservice.

Wie oft muss man eine Daunendecke waschen? 

Um genügend Sauberkeit und Frische zu gewährleisten, sollten Sie etwa alle zwei Jahre Ihre Daunendecken waschen. Kissen sollten Sie jedoch häufiger waschen, Federkissen benötigen beispielsweise eine jährliche Reinigung.

Zudem sollten Sie Ihre Daunenfüllungen reinigen lassen. Geben Sie die Daunen alle vier Jahre in eine professionelle Reinigung. Lassen Sie Ihre Daunendecken vom Profi reinigen, dampfen und trocknen und gewährleisten Sie somit ein Maximum an Sauberkeit.

Kann man eine Daunendecke in der Waschmaschine waschen? 

Fragen Sie sich, ob Sie eine Daunendecke in der Waschmaschine waschen können? Dann lautet die Antwort hierauf ganz klar „Ja“. Beim Daunendecke waschen in der Waschmaschine sollten Sie allerdings ein paar wichtige Dinge beachten. Zunächst einmal dürfen die sensiblen Daunenfüllungen ein Gewicht von 400 Gramm nicht überschreiten.

Denn die Daunen saugen sich stark mit Wasser voll, wodurch ein höheres Waschgewicht in der Waschmaschine entsteht. Demzufolge muss auch die Waschmaschine eine gewisse Leistung erbringen können. Top-Loader-Modelle, wie sie häufig in den USA genutzt werden, sind hingegen ungeeignet. Solche Modelle können die Daunen unter Umständen beschädigen. Zudem benötigen Daunendecken genügend Platz in der Waschmaschine, da diese mit reichlich Wasser gereinigt werden sollten. 

Insbesondere sommerliche Daunendecken eignen sich für die Waschmaschine, da sie sehr leicht sind. Daunendecken, deren Füllung aus Daunen und Federn ein höheres Gewicht einnimmt, können Sie in eine professionelle Reinigung geben. Nutzen Sie am besten den Service einer Bettfedernreinigung. Die Kosten für eine professionelle Reinigung richten sich unter anderem nach dem Aufwand der Reinigung und der Größe der Decke.

Kann man Daunendecken waschen und schleudern? 

Daunendecken dürfen Sie in der Waschmaschine waschen und schleudern. Beim Waschen der Daunendecken in der Waschmaschine müssen Sie allerdings darauf achten, dass die Schleuderzahl gering ausfällt. Zu hohe Schleuderzahlen und Umdrehungen pro Minute können die empfindlichen Daunen beschädigen. 

Wringen Sie die Daunendecke am besten vor dem Schleudern noch einmal aus. Geben Sie die Decke anschließend zurück in die Waschmaschine und lassen Sie sie bei 400 Umdrehungen pro Minute schleudern. Bei hohen Schleuderzahlen können die Daunen auch brechen. Damit die Decke nicht so lange trocknen muss, können Sie sie zum Abschluss ein weiteres Mal schleudern.

Womit kann man eine Daunendecke waschen? 

Fragen Sie sich, welche Waschmittel für Daunen geeignet sind? Normale Waschmittel sind für empfindliche Naturprodukte wie Decken aus Daunen und Federn ungeeignet. Denn diese enthalten hochaktive Enzyme, die sich zwar gut zum Reinigen von Baumwolle eignen, nicht aber für Daunen. 

Daunen- und Federbettwäsche können durch die Reinigung mit herkömmlichem Waschmittel verkleben oder verfilzen. Zum Daunendecke waschen eignet sich am besten ein spezielles Daunenwaschmittel. Denn dieses enthält speziell abgestimmte Inhaltsstoffe für die Pflege der Daunendecken. Verwenden Sie nur wenig Waschmittel. Ein Drittel der üblichen Menge genügt bereits, um die Daunendecke wieder strahlend weiß und sauber zu bekommen. 

Auch bestimmte Wollwaschmittel sind eine gute Wahl. Diese dürfen allerdings kein Bleichmittel enthalten. Verzichten Sie zudem unbedingt auf die Zugabe von Weichspüler! Auch herkömmliche Waschmittel mit Bleiche eignen sich nicht, denn diese können Daunen und Feder beschädigen. Vollwaschmittel sollten Sie bei Daunenwäsche auf keinen Fall verwenden, da diese die Struktur der Feder oder Daunen zerstört. Alternativ können Sie auch ein mildes Shampoo verwenden oder ein Feinwaschmittel ohne Weichspüler.

Daunendecke waschen: Anleitung 

Das Daunendecke waschen umfasst lediglich 6 Schritte. Welche das sind, zeigt Ihnen unsere Anleitung: 
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Arbeitszeit: 2 Stunden
Keyword: Daunendecke waschen

Schritt für Schritt

  • Vorbereitung
    Bevor Sie Ihre Daunendecke in die Waschmaschine geben, überprüfen Sie, ob die Bezüge intakt sind. Löcher, Risse und offene Nähte können beim Waschen aufreißen. Die Decken verliert an Daunen und kann schlimmstenfalls Ihre Waschmaschine beschädigen. 
  • Daunendecke in einen Wäschesack geben
    Schonen Sie das sensible Inlett und geben Sie die Daunendecke am besten in einen dichten Bezug oder einen Wäschesack. Anschließend kann die Daunendecke in die Waschmaschine. 
  • Waschmittel hinzufügen
    Fügen Sie nun das Waschmittel dazu. Verwenden Sie nur 1/3 der herkömmlichen Menge. Dadurch schonen Sie nicht nur die Daunen, sondern auch die Umwelt. Nutzen Sie ein Daunenwaschmittel oder alternativ ein Wollwaschmittel.
  • Waschprogramm wählen
    Die Daunendecke waschen Sie in der Waschmaschine am besten mit einem Woll- oder Feinwaschprogramm bei maximal 40 Grad. Beachten Sie beim Daunendecke waschen auch die individuellen Angaben des Herstellers auf den Etiketten der Daunendecken. Verwenden Sie beim Daunendecke waschen niemals ein Sparprogramm. Die Daunendecke benötigt möglichst viel Wasser während des Waschprogramms.
  • Zusätzlicher Spülgang
    Spülen Sie am Ende des Waschprogramms noch einmal nach. So können Sie sichergehen, dass Sie die Waschmittelreste vollständig entfernen. 
  • Daunendecke trocknen
    Geben Sie die Daunendecke entweder in den Trockner, oder lassen Sie sie im Freien trocknen. Denken Sie daran, die Decke während der Trocknung im Freien gelegentlich aufzuschütteln.

Daunendecke Handwäsche 

Daunendecke waschen, das geht auch per Hand. Sie können Daunendecken zum Beispiel in der Badewanne oder einer großen Waschschüssel mit etwas Daunenwaschmittel reinigen. Vor allem für schwere Daunendecken, die nicht in die Waschmaschine passen, ist die Handwäsche in der Badewanne eine gute Alternative. 

Allerdings benötigen Sie hier etwas Zeit und Muße. Die Reinigung der Decke in der Badewanne dauert nämlich mehrere Stunden. Geben Sie die Daunendecke in die Badewanne, und lassen Sie sie in warmem Wasser einweichen.

Die Wassertemperatur sollte dabei etwa 40 Grad betragen. Lassen Sie die Decke für circa eine Stunde einweichen. Spülen Sie anschließend 5 bis 6 Mal nach, um sicherzugehen, dass Sie das Waschmittel vollständig entfernen. Wringen Sie die Decke nun aus. Sie können die Decke auch kurz schleudern lassen, wenn diese sich für die Waschmaschine eignet. Lassen Sie anschließend die Daunendecke im Trockner oder im Freien trocknen.

Vergilbte Daunendecke waschen 

Um Vergilbungen zu entfernen ist es wichtig, dass Sie in regelmäßigen Abständen Ihre Daunendecke reinigen. Grundsätzlich genügt eine Reinigung bei Saisonwäsche, also bei einer Daunendecke für Winter oder Sommer, alle zwei Jahre. 

Bei Daunendecken, die Sie ganzjährig verwenden, sollten Sie eine Reinigung pro Jahr einrechnen. Mit einem speziellen Daunenwaschmittel sollten sie die vergilbten Decken wieder strahlend weiß bekommen. Beachten Sie, dass Sie Daunendecken nicht bleichen sollten. Bleichmittel zerstören die natürliche Fettschicht von Daunen und Federn, dadurch wird die Decke weniger flauschig.

Heitmann Daunen Wäsche: reinigt und pflegt Textilien mit Daunenfüllung, ideal für die schonende Reinigung von Daunen-Jacken, Federkissen, Federbetten, 250ml, 2er Pack
  • TIEFGEHENDE REINIGUNG: Heitmann Daunenwaschpflege reinigt und pflegt Daunenjacken, Daunenschlafsäcke, Kopfkissen,...

Darf eine Daunendecke in den Trockner? 

Möchten Sie Ihre Daunendecke waschen und trocken, fragen Sie sich bestimmt, ob Sie diese in den Trockner geben dürfen. Ja, Daunendecken sind für den Trockner geeignet. Häufig wird empfohlen, dass Sie Trocknerbälle oder Tennisbälle mit in den Trockner geben sollten.

Dies ist jedoch nicht zwangsläufig notwendig, denn Federn und Daunen erlangen ihre ursprüngliche Bauschkraft und Weichheit ohne Tennisbälle zurück. Wählen Sie stets ein schonendes Programm beim Trocknungsprozess. 

Angebot

Daunendecke waschen ohne Trockner

Die Daunendecke waschen und trocknen gelingt aber auch ohne Trockner, nämlich im Freien. Dafür benötigen Sie allerdings Zeit und ausreichend Platz zum Trocknen Ihrer Daunendecke. 

Klopfen Sie die gewaschene Daunendecke aus, und lassen Sie diese bei schönem Wetter draußen, an einem schattigen Platz trocknen. Hängen Sie Ihre Daunendecke jedoch auf keinen Fall auf eine Leine zum Trocknen. Denn hängend können die Daunen der Decke verklumpen. Daunendecken sollten Sie daher immer liegend ausbreiten und trocknen. 

Die Trocknung im Freien dauert etwa vier bis sechs Stunden. Lockern Sie die Daunen währenddessen gelegentlich auf, in dem Sie die Decke aufschütteln. So vermeiden Sie, dass sich Klumpen bilden können. Erst, wenn die Daunendecke vollständig trocken ist, können Sie sie wieder benutzen.

Daunendecke waschen lassen

Falls Sie sich fragen, was das Daunendecke waschen lassen kostet, sollten Sie die verschiedenen Faktoren genau kennen. Möchten Sie Ihre Daunendecke von einem Reinigungsservice waschen lassen, richten sich die Kosten unter anderem nach der Größe der Decke. Des Weiteren kommt es darauf an, wie umfangreich und intensiv die Reinigung ausfällt, und welcher Waschprozess notwendig ist. Einige Textilreinigungsbetriebe berechnen den Preis auch nach Fläche, also nach den 

Quadratmetern der Decke. Im Durchschnitt kostet die professionelle Reinigung einer kleinen Daunendecke etwa 30,00 bis 60,00 Euro. Möchten Sie eine größere Daunendecke waschen lassen, dann fallen höhere Kosten an.

Eine sogenannte Federreinigung ist preisintensiver, denn hierbei werden die Daunen vollständig entnommen, und separat gereinigt. Nach einer schonenden Trocknung füllt man die Daunen wieder ein. Aufgrund des hohen Aufwands kann man hier mit Kosten von 80,00 bis 120,00 Euro rechnen. 

Möchten Sie mehrere Daunendecken reinigen, dann können Sie mitunter mit Vergünstigungen rechnen. Günstiger ist demnach das Daunendecke waschen mit der heimischen Waschmaschine. Allerdings stehen nicht jedem Haushalt ausreichend Platz zum Waschen und Trocken von Daunendecken zur Verfügung. Zudem empfiehlt man alle vier Jahre, die Daunenbettdecke waschen zu lassen durch eine professionelle Reinigung.

Weitere Artikel:

Quellen und weitere Links:

  • https://www.daunen-federn.de/daunendecke-waschen
  • https://www.bett1.de/infoportal/ratgeber/daunendecke-waschen-so-wirds-gemacht
  • https://www.merkur.de/leben/wohnen/daunendecke-waschen-alles-waschmittel-weichspueler-trockner-zr-10105820.html

Bildnachweis: ©Envatoelements

Letzte Aktualisierung am 23.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Mike Wulf
Kategorie:
*Hinweis: Alle Produkttests bzw. Produktvergleiche basieren auf Kundenbewertungen, Testberichte und technischen Daten der gewählten Produkte.
Veröffentlicht am: Januar 23, 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung




© 2021 haus100.de. Alle Rechte vorbehalten.